1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von final_scream, 22. September 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. final_scream

    final_scream Benutzer

    Das könnte man zumindest schlussfolgern, wenn man sich die veröffentlichten Tagesordnungen der letzten und der kommenden Medienausschusssitzung anschaut:

    205. Sitzung des Medienausschusses Mecklenburg-Vorpommern (MAMV) am 25.08.2010


    Die vorläufige Tagesordnung lautet:

    TOP 3: Beschlussvorlagen
    a) Möglicher Lizenzentzug – Plattform für regionale Musikwirtschaft GmbH „Motor FM“ (Stralsund)
    b) Möglicher Lizenzentzug – Plattform für regionale Musikwirtschaft GmbH „Motor FM“ (Wismar)


    206. Sitzung des Medienausschusses Mecklenburg-Vorpommern (MAMV) am 29.09.2010

    Die vorläufige Tagesordnung lautet:

    TOP 4: Beschlussvorlagen
    b) Ausschreibung der terrestrischen UKW-Hörfunkfrequenzen 98,9 MHz Stralsund und 97,0 MHz Wismar​


    Nachdem sich eine Frequenzkette Schwerin - Wismar - Rostock - Stralsund nicht realisieren ließ, scheinen die Standorte Wismar und Stralsund wohl doch nicht attraktiv und lukrativ für Motor zu sein.

    Schade für die musikalische Vielfalt in M-V.
     
  2. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Da stellt sich mir inzwischen die Frage wie lange der Sender überhaupt noch durchhält. In der Branche wird ja schon über ein Ende spekuliert. Hoffentlich tritt das nicht ein, Motor FM ist einer der wenigen Lichtblicke in der deutschen Medienlandschaft.
     
  3. anoukkasi

    anoukkasi Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    in bremen wollten die im sommer auch senden. der sommer ist nun vorbei... da glaub ich nun wohl auch nicht mehr dran in bremen was zu hören. ffn oder antenne ist ja auch toll (klasse alternative-würg)
     
  4. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    kein Wunder, wenn die Öffentlich-Rechtlichen mit ihren tausend Independent-Wellen den Markt kaputtmachen.
     
  5. marcLE

    marcLE Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    *grübel*
    im MDR-Gebiet an der Frequenzsuche ist davon nix zu finden (Sputnik wurde jetzt ja auch auf Mainstream getrimmt)
    Beim NDR, WDR und Radio Bremen ist auch nicht wirklich spannendes zu finden.
    und wirklich interesante Auswahlen hat wohl eher der RBB, der zugegebener Weise in Berlin funkt, aber schon vor MotorFM die Programme betrieben hat...

    Vielleicht klärst Du hier mitlesenden mal auf, welche Ö-R-Programme Du meinst !?!?!
     
  6. Super_collider

    Super_collider Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Das war Ironie.
     
  7. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    War das tatsächlich Ironie? Hier in Berlin kriegt Motor FM doch keinen Fuß auf den Boden, weil der rbb mit radioeins ein Indie-Spartenprogramm für die Innenstadtbezirke produziert statt einer Länderwelle für die breite Öffentlichkeit.

    Ich möchte ja die Indie- und Kulturszene in Wismar und Stralsund nicht unterschätzen, aber wie ist wohl die technische Reichweite dieser beiden Frequenzen? 500 000 Menschen vielleicht? Und da will man dann ein Lokalprogramm für eine solche Nische produzieren? Ich denke, man hat einfach gemerkt, dass sich der Aufwand für den Hörerkreis nicht lohnt. Aber schon dreist, auf der Frequenz vier Jahre hockenzubleiben. Man hätte sie ja an die Landesmedienanstalt zurückgeben können, damit die an einen anderen Veranstalter geht. Dass man in Bremen auch schon sechs Monate auf Motor FM warten muss, lässt einen auch ein wenig stutzig werden. Technisch scheint es ja kein Problem zu sein, mal eben so etwas wie einen Veranstaltungsfunk à la Flux FM auf die Beine zu stellen. Sowas in der Art würde in Bremen ja auch erst mal reichen. Hauptsache, man macht sich auf dem Radiomarkt schon mal bemerkbar.

    Mir hat sich die Logik dieser lokalisierten Programme allerdings ohnehin nie erschlossen. Lieber sollte man in Berlin mal das Programm ausbauen. So löblich das ausgebaute Abendprogramm auch ist, vormittags und mittags wirkt der Sender wie ausgestorben, schließlich wird auch vier Jahre nach dem Start nur morgens und nachmittags live moderiert; mittags gibt es zwei Stunden lang gar keine Moderation! Mag sein, dass der Sender nur in der Prime und Drive Time sein junges, kreatives, gebildetes Publikum erwartet, aber ein wenig dürftig finde ich das schon. Andererseits: Wie man mit 11000 Hörern pro Stunde dieses Programm finanziert, ist mir schon lange ein Rätsel – irgendwann geht da auch dem langatmigsten Gesellschafter die Puste aus. Jazzradio pfiff ja bei der gleichen Hörerzahl trotz eines reinen Musikprogramms schon immer aus dem letzten Loch.
     
  8. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Leider ist wohl für die gespielte Musik die Zielgruppe zu klein als dass man einen solchen Sender wirtschaftlich und erfolgreich betreiben kann. Da sich die Höhe der Werbeeinnahmen in diesem Land nun mal nach dem MA-Erfolg richten stehen solche kleinen Sender schnell vor dem Kollaps. Es ist nun mal so: Nur wer in diesem Land am lautesten brüllt, die meisten Gaga-Hits spielt und die schärfsten Gewinnspiele bringt kann überleben.
     
  9. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Es hat ja auch schon so lange gedauert bis es Privatfunk in Bremen gab. Falls Motor FM nicht kommt, was dann? Wahrscheinlich ffn für Bremen. Toll!
     
  10. alxndr

    alxndr Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    klasse begründung. 1. radio eins als ein spartenprogramm zu bezeichnen ist wirklich reichlich gewagt. 2. wie breit darf denn die oeffentlichkeit sein? wenn's zu breit und seicht ist, kommt wieder die qualitaetsdebatte.

    gib mal eine idee, wie deine öffentlich-rechtliche welle aussieht. sie muss ja so funktionieren, dass sie einerseits genug hoerende hat, aber andererseits zielgruppen schoen den privaten veranstaltern ueberlaesst.

    A
     
  11. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    radioeins als Spartenprogramm zu bezeichnen ist hinsichtlich der Musikfarbe absolut nicht gewagt. Grundsätzlich hat eine öffentlich-rechtliche Landeswelle etwas mehr zu leisten, als das, was radioeins macht. Wünschenswert wäre ein Programm für die Öffentlichkeit und nicht für eine auserkorene Zielgruppe. Seicht muss das Programm deswegen noch lange nicht sein – Eine breite Musikauswahl wie man sie bei BBC Radio 1 oder 2 findet und weniger rotgefärbte Wortbeiträge, die tatsächlich die Meinungsvielfalt in der Gesellschaft abbilden, wären schon mal ein guter Anfang.
     
  12. Hembsen-FM

    Hembsen-FM Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Geht das schon wieder los? Indie-Spartenprogramm - lächerlich. Die Musik (wenn man mal ausdauernd hört und nicht beim ersten "Indie"-Titel, den der "Mainstreamanhängliche" nicht kennt, sofort verurteilt) das Sendegebiet und die Hörerzahlen sagen etwas anderes. Außerdem hat der rbb auch seit meinem letzten Beitrag, bei dem es um das genau gleich ging, *immer noch* Radio Berlin und Ant. Brandenburg als "Cashcows", von daher geht RadioEins mal schwer in Ordnung. Da sollten sich andere ÖRa mal ein Beispiel nehmen. Das Gegenteil ist der Fall, WDR2 wird seit diesem Jahr massiv kritisiert wegen der Musikauswahl. Der Quote wegen.
     
  13. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Die Musik bei radioeins ist überwiegend dem Indie/Alternative-Genre zuzuordnen, das hat mit meiner subjektiven Meinung über diese Musikrichtung herzlich wenig zu tun. Die Hörerzahlen von radioeins sind so hoch, weil hier in Berlin dieses Genre bei vielen Menschen beliebt ist. Ich stelle mir aber nur mal als Gegenbeispiel vor, bei Fritz wären vor ein paar Jahren zu 80 % Hip Hop-Platten über den Äther gegangen, weil es bei den Berliner Jugendlichen der letzte Schrei war, die Rapper von Aggro Berlin zu hören.
    Nochmal: Es geht beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht darum, Cash Cows auf dem Markt zu haben (und wenn überhaupt ist radioeins wohl eine größere Cash Cow als RadioBerlin) oder bestimmte Zielgruppen ins Auge zu fassen, weil die sich besonders gut an Werbetreibende verkaufen lassen – und die Hörer von radioeins lassen sich verdammt gut verkaufen, weil zwei Drittel der Berliner radioeins-Hörer mindestens Abitur und ein HHNE über 2500 € in der Tasche haben. Warum wird diese Musik bei radioeins gespielt? Wegen den phänomenalen Hörerzahlen! Quote! Öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist aber für alle da, und hat die gesamte Bandbreite der Gesellschaft abzudecken und anzusprechen.
    Und du wirst mir sicherlich nicht widersprechen, dass die Zielgruppe von Motor FM als Indie-Spartenprogramm mit hohem Wortanteil mit der von radioeins praktisch deckungsgleich ist. Leider ist für Motor FM wegen der Vorherrschaft von radioeins einfach kein Platz mehr. Und das ist eigentlich verdammt schade. Man kann den privaten Rundfunkbetreibern nicht einen Vorwurf draus machen, dass sie sich nichts trauen und nicht investieren in Nischenangebote oder ein publizistisch hochwertiges Programm, wenn der öffentlich-rechtliche Rundfunk den Markt dafür blockiert.
     
  14. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Also ich sehe extreme Unterschiede in der Musik zwischen Motor und Radioeins. Bei Radioeins kann auch mal eine aktuelle Scheibe von Eminem oder AmyMacDonald laufen, dann aber wieder The Jam, Bowie und Joni Mitchell, und anschließend was neueres etwa von den Kooks. Das ist nicht Indie, das ist einfach PopRock in der gesamten Bandbreite. Bei Motor dagegen hat das weitläufige Indie-Alternative-Genre das Sagen. Dorrt gilt sogar: Sobald ein Titel die deutschen Charts weit vorne entert fliegt er aus der Rotation raus. Geschehen etwa bei Muse (Undisclosed Desires) oder aktuell Hurts (da werden nur andere Titel vom Album gespielt).
     
  15. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Beide Frequenzen werden jetzt neu ausgeschrieben. Ein Interessent ist SSL...
     
  16. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Das ist - mit Verlaub - ziemlicher Quatsch! Das, was radioeins sendet, ist Popmusik im klassischen Sinn und breiter stilistischer Vielfalt, die nicht vor Genregrenzen halt macht und sich nicht um die über Jahre hinweg aufgebauten musikalischen Scheuklappen der anderen Sender schert.
     
  17. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Da irrst du dich, Radiotor. "Wonderful Life" habe ich erst heute morgen auf Motor FM gehört. Und es ist richtig, dass bei radioeins immer zwei Ausreißer pro Stunde dabei sind, meist ein älterer Pop-Titel (bspw. Abba) und ein neuer Pop-Titel (bspw. Eminem). Aber ich habe ja auch geschrieben, dass überwiegend Indie/Alternative gespielt wird.
    Ich drösel aber gern noch mal eine Stunde radioeins auf:

    Fr, 24.09., 17:11 The Coral 1000 years (Indie)
    Fr, 24.09., 17:06 Six By Seven I.O.U. love (Indie)
    Fr, 24.09., 16:53 The Clash Rock the Casbah (Indie)
    Fr, 24.09., 16:46 Fox, Peter Haus Am See (Ausreißer)
    Fr, 24.09., 16:36 Annuals Loxtep (Indie)
    Fr, 24.09., 16:23 Gladys Knight & The Pips Midnight train to Georgia (Ausreißer)
    Fr, 24.09., 16:20 Arctic Monkeys My Propeller (Indie)
    Fr, 24.09., 16:14 Adam F. / Tracy Thorn The tree knows everything (Drum & Bass)
    Fr, 24.09., 16:06 Arcade Fire Ready To Start (Indie)

    "Popmusik im klassischen Sinn und breiter stilistischer Vielfalt" finde ich ziemlich weit hergeholt, das könnte so mit Ausnahme von Gladys Knight und Peter Fox auch bei Motor FM laufen ohne weiter aufzufallen.

    Mal zum Vergleich, was BBC Radio 2 als Musikprogramm für Erwachsene so versendet, das ist deutlich ausgewogener:

    Lifehouse - Halfway Gone
    James Taylor - Sweet Baby James
    Robbie Williams / Gary Barlow – Shame
    Culture Club – Karma Chameleon
    Bob Marley & The Wailers – Is This Love
    Enrique Iglesias / Nicole Scherzinger – Heartbeat
    Cat Stevens – Remember the Days of the Old Schoolyard
    Seal – Secret
    Aretha Franklin – Since You've Been Gone (Sweet, Sweet Baby)
    Tom Jones / Mousse T. – Sex Bomb
    Linda Ronstadt – (Love Is Like A) Heatwave
     
  18. studix

    studix Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Diese Titel dürften doch allesamt bei Radio Berlin möglich sein. Warum sollten sie nun auch bei RadioEins laufen? Warum soll überall - auch auf dem momentan wohl einzig akzeptablen musikorientierten Sender in Deutschland - dieser schläfrige Weichspülersound für die ominöse Mehrheit zu hören sein? Selbst bei einem Sender, der trotz (oder wegen) eines etwas kantigeren Programm auf brauchbare Zahlen kommt? Ist mir zu hoch, sorry. Das Radio in Deutschland ist schon schrecklich genug, da sollte wenigstens ein etwas abweichendes Programm (zumal eins mit guter Hörerakzeptanz) möglich sein.
    Parallelen mit dem Sparprogramm von Motor FM kann auch ich nicht wirklich erkennen. Wo übrigens schon die BBC mit ins Boot geholt wurde: die veranstalten mit 6 Music auch ein sehr ausgefallenes Musikprogramm, das trotz ausschließlich digitaler Verbreitung bei den Reichweitenmessungen gut abschneidet. XFM in London kann trotzdem weiterexistieren.
     
  19. Hembsen-FM

    Hembsen-FM Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Also, das ist mir auch zu hoch. Jetzt ist es wieder falsch, dass der rbb ein Alternativprogramm bietet, das auch noch die Frechheit besitzt, halbwegs erfolgreich zu sein? TS2010, in Schlußfolgerung zu Deinem Post dürfen die ÖRas also nur das senden, was keinem Privatem Sender Hörer abgräbt? Oder wie oder was? Übrigens gibt es RadioEins länger als MotorFM, von wegen "Kopie" und so. Ich mag beide, btw.

    Und wieder diese Songauflistungen:
    The Clash Rock the Casbah -> "Combat Rock" war ein Megaerfolg
    Arcade Fire Ready To Start -> AF habe ich ich in letzter Zeit als im Moment als "die wichtigste Band" beschrieben gehört, von mehreren Kritikern. Passt leider nicht ins Dudelkonzept...ooooh.

    Diese Sachen gehören, nein, müssen in ein ernstzunehmendes Popradio! Der Weg von Gladys Knight zu AF zeigt übrigens sehr schön die bewunderswerte Bandbreite Popmusik, die RadioEins bietet. Das macht es bei Dudelfunkhassern wohl so beliebt. Jede ARD-Anstalt sollte sowas bieten! Die probieren es nur erst gar nicht und rennen lieber den Platzhirschen nach...
     
  20. AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Dein Posting wurde wahrlich schon genug zerpflückt, aber Er gestatte mir eine Frage: Wo hat Er dieses Halbwissen erworben?
     
  21. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Als Ausreißer ausgerechnet ABBA? Als wenn man die nun nicht schon genug um die Ohren geschlagen bekommt.
     
  22. marcLE

    marcLE Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Sorry liebe Leute, aber ich finde die Argumentation "Motor FM kann nicht überleben, weil Radio Eins so stark ist" schon ziemlich schräg - wenn man dieser Logik folgen würde, gäbe es doch aktuell überhaupt keine Quoten-Abstürzer oder -Gewinner und (wenn man mal ganz wild rumspinnen will) in den 80er und frühen 90ern wären alle damals neu gestarteten Privatsender dem Untergang geweiht gewesen, wenn die Ö-R waren doch so stark und die Hörer aufgeteilt?!?!
    Oder anders formuliert: wenn man ein Produkt besser/anders/kompatibler/... gestaltet als das, was schon da ist, findet sich auch der Konsument.
    Und die Konsumenten finden allem Anschein nach andere Produkte besser als das, was auf der 100.6 läuft - und nach mehr als 5 Jahren ist das doch ein eindeutiges Zeichen. Aber anscheinend ist noch genügend Geld bei den Gesellschafter vorhanden, das verbraucht werden kann.
     
  23. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Klassik radio hat ja auch bisher überlebt, wieso sollte es bei Motor FM nicht funktionieren?
     
  24. KFM

    KFM Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Eben. Und sollte es bei Motor FM doch eines Tages finanziell eng werden, geht mit einhundertprozentiger Sicherheit erstmal der Stuttgarter Motor-Ableger "über den Neckar".
     
  25. kk

    kk Benutzer

    AW: Motor FM kommt nicht mehr nach Wismar und Stralsund?!

    Übrigens waren die Frequenzen mal als Lokalsender-frequenzen für ein Lokalprogramm mit lokalem Schwerpunkt ausgeschrieben. Ich hab mich immer gefragt, wie die Motor-Leute 1. da dran gekommen sind und 2. wie die das hätten stemmen wollen - gerade bei einem so engen Markt wie dem in MV.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen