1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Radioman2000, 10. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    Hallo allerseits.

    Kennt jemand diese kleinen Sticks mit Mikrofoneingang? Antenne Koblenz hatte sie 2004 im Einsatz. Da fand ich die recht schnuckelig und würde mir gerne selber so eins zulegen. Könnt Ihr mir sagen woher man die bekommt und wie teuer die ungefähr sind?

    Danke!
     
  2. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    z.B. dnt PenTastic 1000-IR, gibts statt mit 1GB auch mit 512MB und 256MB.

    Habe das Gerät selber im Einsatz. Es hat MIC- und LINE-IN-Eingang und speichert die Aufnahmen im MP3-Format. Hat sogar eine VU-Meter-Anzeige.

    Der Listenpreis liegt bei ca. 140 EUR.

    siehe http://www.dnt.de
     
  3. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Heißt das, dass die Aufnahmezeit einer einzelnen "Nachricht" begrenzt ist? Oder kann ich das Ding einfach die kompletten 230 Stunden durch-orgeln lassen?
     
  4. isiman

    isiman Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Ich vermute nicht, dass die Länge der Aufnahme, außer vielleicht durch die Akku- / Batterielaufzeit, beschränkt ist, sondern eher die Verzeichnisstruktur, die sie ja erwähnt haben. Ansonsten sollte die maximale Dateigröße auch dabei stehen. Die Angaben verstehe ich so, dass Du maximal 8 Ordner mit 128 MP3s im jeweiligen Ordner draufnudeln kannst.
    Wäre jedenfalls nicht schön, wenn eine nur max. 1 MB groß sein dürfte. ;)

    ISI
     
  5. marmor78

    marmor78 Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Die Aufnahmen taugen aber wirklich nur als Diktiergerät; Aus der Bedienungsanleitung:

    "Auf dem Pentastic MP3pro kann Sprache in 3 Qualitätsstufen aufgenommen
    werden. Die Samplingrate ist für SHQ 14.8 Kbps, für HQ 8 Kbps
    und für SP 6.4 Kbps. SHQ ist dabei die höchste Aufnahmequalität. Für
    normale Sprachaufnahmen ist HQ ausreichend."

    Quelle: http://www.dnt.de/dl/77/penmp3of.pdf
     
  6. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    @chefkoch:
    Zur max. Länge der MP3-Aufnahmen kann ich nichts genaues sagen. Meine längste Aufnahme zwar bisher ca. 30 Minuten, allerdings kann man davon natürlich mehrere machen...

    @marmor78:
    Das stimmt so nicht. Das Gerät kann Sprache in unterschiedlicher Qualität aufzeichnen z.B. für eine spätere Verarbeitung durch eine Diktiersoftware.

    Die MP3-Aufnahme ist davon unabhängig und hat mit dieser Qualitätseinstellung nichts zu tun!

    Für die MP3-Aufnahme kann man keine Einstellungen vornehmen. Der MP3-Encoder arbeitet mit 128 kbits CBR, 44 khz, stereo.
     
  7. Lou_Cipher

    Lou_Cipher Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    @ Thomas: Man kann also mit dem Pentastic mit einem externen Mikrofon Aufnahmen in Mp3 Qalität mit 128 Kbit machen?

    Wie klingen die?
    Wie gut ist die Peakanzeige?
     
  8. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Ja, das geht mit einem Ext. Mikrofon und die Qualität ist wie bei einer normalen MP3-Datei mit 128kbit. Zur Qualität der Peakanzeige kann ich nichts brauchbares sagen...
     
  9. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    wie wärs dann mal mit einem netten audio-sample, frisch fröhlich mit dem mp3-dings aufgezeichnet zum mal reinhören für uns alle? ;)
     
  10. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    @radioxtreme: Schreib mir doch bitte, wie der Test aussehen soll? Sprachaufnahme? Musik? Via ext.-MIC oder LINE-IN?
     
  11. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Also Line-In denk ich mal, wird schon klar sein, bei so kleinen Dingern is wohl meistens der Mikro-Eingang der "Knackpunkt"... Lies einfach mal zwei, drei kurze Sätze ein und schreib uns doch auch dazu, mit welchem Mikrofon du die Aufnahme gemacht hast... ;)

    (ich denk, die Technik-Kollegen hier werden dann schon "hören", ob das Teil tatsächlich taugt oder nicht! ;) )
     
  12. Lou_Cipher

    Lou_Cipher Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Hehe, der "Knackpunkt" ist wohl eher die Buchse des Mikrofons, zumindest nach längerem Gebrauch.

    Nee, mal im Ernst, ich wäre neben einem Soundsample auch für fotos dankbar, denn im Internet ists eher mau damit. -ist das Gerät so neu?

    Generell: welche Geräte können denn "direct encoding" in mindestens 128er Qualität und haben einen Mikrofoneingang?

    Da gibt es doch nicht viel, außer die "Reporteraufnahmegeräte" in dem anderen Thread, oder? Die üblichen Diktiergeräte (olympus, panasonic) bieten ja nur Stimm-Qualität, was ja für als Privatanschaffung für Reportagen echt nicht reicht und die Lücke, die uns Sony mit dem MD-Hickhack verursacht hat, muss doch irgendwie zu schließen sein?!
     
  13. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    sicher - investier 1000 euro, und du hast deine lücke geschlossen.... :D:D
     
  14. Lou_Cipher

    Lou_Cipher Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    ...sicher, und investiere ich 10000€ kann man dazu noch ne Weltreise machen...

    Aber, wer hohe Qualitätsansprüche und vor allem Budget hat, der wird hier fündig.
    Es ist momentan halt so, daß es die günstigen MD-Geräte nicht mehr gibt und da wäre für unter 200€ so ein mp3-Stick eine super Lösung.
     
  15. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    mit 10.000 kommst mehr als einmal um die erde - abgesehen aber davon: wer - so sehe ich das - gute qualität bringen will, wird um ein gerät, das diese bietet, nicht herumkommen. die kostet halt. wer sich das nicht leisten will, wird immer in einer anderen, niedrigeren liga spielen - und darf sich nicht wundern, wenn andere bvorzugt werden. leider (oder eigetnlcih ja fast schon gottlob NOCH) zählt neben dem handwerklichen geschick die qualität des werkzeugs....
     
  16. dwissl

    dwissl Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Mich würde so eine Testaufnahme auch interessieren. Es gibt ja von Sanyo den ICR-S250, oft bei Ebay. Der kann auch 128 KBPS MP3. Er hat ein eingebautes Stereomikro und einen Mikroeingang. Aber wenn man mit der höcsten Qualität, 128 KBPS, aufnimmt, klingen die S-Laute schauderhaft, ich habe ihn gleich wieder zurückgeschickt. Ich habe noch keinen Rekorder gehört, der bei 128 KBPS stereo nicht diese zischigen S-Laute produziert. WEnn ich das teste sage ich immer "sssssssau!" in den Rekorder, da hört man das ganz deutlich. So ein S-Test würde mich beim DNT interessieren.
     
  17. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Erstmal hier zwei große Fotos.
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      956,9 KB
      Aufrufe:
      42
    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      867,9 KB
      Aufrufe:
      26
  18. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Noch ein Nachtrag: Bei dem Gerät ist übrigens ein ext. Ansteck-Mikro dabei. Bei meinem älteren Gerät (nur 256MB) ist außerdem ein Telefonadapter dabei um Telefongespräche mitzuschneiden - der wird wohl bei den neuen Geräten nicht mehr mitgeliefert...
     
  19. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Hier zwei Testaufnahmen, aufgenommen ohne De-Esser mit einem t-bone SC450 Mikrofon.

    Die Audition-Aufnahme klingt besser - es fand aber auch keine weitere analog-digital Umwandlung statt. Die MP3-Datei des dnt PenTastic hat außerdem ein etwas anderes Audioformat (MS-J Stereo?).
     

    Anhänge:

  20. BenOnAir

    BenOnAir Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    habe gestern abend noch gelesen, das es für den ipod was tolles gibt.
    micromemo nennt sich das teil.
     
  21. Lou_Cipher

    Lou_Cipher Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Vielen Dank für die Klangbeispiele!
    Der Stick klingt leider ein wenig arg blechern und das Join-Stereo scheint nicht so 100% zu stimmen.

    Kann man das Ding dazu bringen in Mono aufzuzeichnen?
    Ich nehme mal an, daß die nicht-mp3 aufnahmemodi qualitativ nicht in Frage kommen?

    Wie meintest du, es fand keine weitere analog-digitalwandlung statt?
     
  22. bobbe

    bobbe Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Nein, die MP3-Aufnahme geht nur in Stereo. Der Sprachaufnahme-Modus ist noch schlechter.

    Ich meinte, dass die Audition MP3-Datei direkt in Audition erzeugt wurde, die Pen-Tastic Datei aber per Soundkarte ausgegeben und neu digitaliert wurde.
     
  23. Lou_Cipher

    Lou_Cipher Benutzer

    AW: MP3-Rekorder-Sticks mit Mikroeingang

    Gibt es hier Neuigkeiten?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen