1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Münchener TZ und ihre "Profis"

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Fredo, 24. Juli 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fredo

    Fredo Gesperrter Benutzer

    Den Vogel abgeschossen hatte ja heute morgen die Münchener TZ, die mit Ihren Journalisten wohl nur noch Hauptschulabgänger ohne "Quali" beschäftigt! Soviele Druckfehler in nur einem Bericht ist eine Schande für "Abiturienten", die heutzutage anscheinend noch nicht einmal der deutschen Sprache mehr fähig sind. Sorry, aber in einer öffentlichen Zeitung darf so etwas einfach nicht sein, auch und gerade wenn man am Ende einfach nur zu faul ist, das Geschriebene gegen zu lesen, damit man sich nicht bis auf die Knochen blamiert. Und damit spreche ich ganz besonders den Chefredaktuer an, dem es echt "wurscht" zu sein scheint, was tatsächlich gedruckt wird. Hauptsache die Kohle ist am 1. am Konto und "ich" kann meine Miete zahlen ...

    So nach dem Motto: Man muss ja sparen und deshalb beschäftigen wir eben auch günstige Legastheniker mit Abitur ... :wow:

    A new king is born ...
    Germany is happy to see you ...
     

    Anhänge:

    • tz1.jpg
      tz1.jpg
      Dateigröße:
      144,5 KB
      Aufrufe:
      16
    • tz2.jpg
      tz2.jpg
      Dateigröße:
      83,2 KB
      Aufrufe:
      16
    • tz3.jpg
      tz3.jpg
      Dateigröße:
      12,6 KB
      Aufrufe:
      15

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen