1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musik/Sendungen der Jugendsender

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Schulze, 20. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schulze

    Schulze Benutzer

    Moin Moin,

    wie siehts eigentlich im ganzen Land Verteilt aus mit der Musikmischung der Jugendsender?
    Hier oben im Norden siehts ja so aus,
    N-Joy viel viel Aktuelles auch Dance mit einem spritzer NDR 2 aber keine 80iger.
    Delta Radio, Aktuelle Musik aus dem Berich Rock / r´n´b und Hiphoppop (Fettes Brot usw.) und auch komischer weise viele Titel der letzten Jahre und den 90´ern sowieso sogar 80igern!

    Scheint Kiel begriffen zuhaben, das die "Junge" Hörerschaft nicht nur den neusten Müll hören will?
    Auch inden Wunschsendungen die natürlich Mo - Fr 17:45 - 19:45 Voraufgezeichnet laufen, Ausnahme Mittags und Samstag Abend da isses dann doch mal Live, laufen auch immer mal Titel die garnicht oder selten im Programm auftauchen wie Kettcar, One Fine Day etc.

    Auch die Spezial Sendung das MixTape von der Melle ist immer Liebevoll zusammengestellt wenn auch voraufzeichnet. Oft Rare Tracks oder auch Tracks die wohl noch nie auf einem Sender gelaufen sind.

    N-Joy:

    Höre ich nicht oft, aber mir reichts schon wenn die den Regler hochziehen der Sound iss einsame scheissklasse. Naja wurst, immer wenn ich N-Joy anmache läuft das gleiche komischer weise auf NDR2 oder R.Sh naja what happends.

    Vom Rein Objektiven zähle ich eher Delta zu meinen Favoriten, und noch mehr Musikartenmischungen haben möchte kann dann ja N-Joy hören. Auch von der Professionalität haben beide zwar nicht unbedingt viel abbekommen, aber Delta iss nen stück höher auch vom Soundprocessing.

    So und nun euere Sender :)

    Lg Dennis
     
  2. Powerplay

    Powerplay Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender

    DASDING (SWR) spielt eigentlich nur aktuelle (<3 Jahre alt) Sachen, soweit ich das so höre. Eien Sendung namens "mixtape" haben die auch, anscheinend mit ähnlichem Konzept: Hörer und Künstler stellen da ihre Lieblingssongs vor. Da hört man auch seltene Sachen. Außerdem hört man bei DASDING häufiger relativ unbekannte Künstler. Leider wird das Programm zunehmend formierter und die Musikauswahl eingeschränkter. Was die Damen und Herren nicht daran hindert, in der mittäglichen Wunschsendung auch schon mal "Enter Sandman" von Metallica auszupacken.

    bigFM ist weg von der reinen Black-Music-Schiene und spielt jetzt etwas gemischter, auch Rock etc., aktuelles (nach obiger Definition), aber eigentlich nur Sachen, die man auch sonst fast überall hört.

    Ansonsten kann ich da nix zu sagen, You FM und EinsL1ve habe ich zuwenig gehört.

    Gruß,
    Powerplay
     
  3. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender

    N-Joy spielt wieder Dance? Seit wann denn wieder?
    Mal so halbwegs, was ich kenne von Nord bis Süd:

    N-Joy: Chart-Sender mit einigen wenigen Musikspecials und noch weniger Anspruch
    Energy 97,1 / 103,4 / usw.: Bis auf regionale Abweichung meist belangloses Hitgedudel.
    Fritz: Zumeist anspruchsvollerer Musiksender mit einem progressiven CHR-Format, des Abends mit großartigen Musikspecials (Soundgarden) und Talksendungen (Blue Moon).
    Sputnik: Siehe N-Joy
    radio TOP 40: Lobenswerte Ausnahme im deutschen Radiosumpf, dazu noch privat. Abwechslungsreiche Musikauswahl aus Dance, Hip Hop und Rock, darunter viel unbekannteres.
    Eins Live: Tagsüber ein breiter, aber anspruchsloser Chartmusikteppich, abends ab 20 Uhr großartige im Alternativ-Bereich angesiedelte Sendungen sowie Hörspiele.
    Eins Live diggi: Die Tagesrotation komprimiert und unmoderiert im 4-Stunden-Takt.
    You FM: "Massenkompatibles" Chartprogramm, wird aber immerhin in abendlichen Musikspecials und Talkschienen seinem öffentlich-rechtlichen Bildungsauftrag halbwegs gerecht.
    planet radio: Ebenso massenkompatibel, jedoch mit spezieller Ausrichtung auf Hip Hop und R'n'B.
    DASDING: Musik und Wortanteil unterscheiden sich wie Tag und Nacht. Anspruchsvolle Moderationen (auch u.a. mit Hörspielen) und Musikspecials sehen sich einer grausligen Hip-Hop- und Rock-Plastikrotation im Tagesprogramm gegenüber.
    UnserDING: Ähnlich wie das große Bruder-Programm DASDING, jedoch nach meiner Auffassung mit breiterer Rotation (kann mich aber auch irren, hab noch nicht allzuoft reingehört)
    bigFM: 0815-Chartsender, der aber mit verschiedenen Aktionen oftmals gekonnt auf sich aufmerksam macht
    sunshine live: Dance- und Techno-Programm, das Tagesprogramm wird von vielen Stammhörern als "Kommerz" verschrien, was ich nur bedingt nachvollziehen kann, einerseits findet sich kaum mehr ein Stück davon in den heutigen Charts, weiters wird heute auf so genannten "Kindergartentechno", wie er früher noch zu hören war weitgehend verzichtet. Verschiedenste abendliche DJ-Sets und Musikspecials runden das Programm ab.
    BR Das Modul: Unmoderiertes DAB-Programm mit verschiedenen Musikgenres je nach Tageszeit (mal Alternative, dann Hip Hop, dann Dance, dann Charts). Auch sehr gewissenhaft ausgewählte Musikauswahl.
    Radio Fantasy: Interessantes, authentisches mehrheitlich auf Charts ausgerichtetes Programm aus Augsburg. Mit Sendungen wie "Brot & Spiele" wird aber bewiesen, daß Radio auch interessant klingen kann. Sogar von privater Seite.
    Nova Radio: Anspruchsvolleres Techno- und House-Programm, DAB only.
     
  4. n3o0

    n3o0 Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender

    FRITZ: Viel aktuelles, quer beet, einiges aus den neunzigern. hin und wieder etwas achtziger, dance eher weniger, dafür aber richtigen techno und von 1 uhr bis 6 uhr morgens nightflight mit etwas unbekannterer mucke

    SPUTNIK: fast gleich wie jump

    JUMP: Naja es gibt bessere rotations. das gleiche zu oft gespielt, als was man die mucke da bezeichnen soll bleibt mir ein rätsel

    NRJ: Ja den typischen NRJ oder RTL 89.0 sound. pop, kleine rotation, schlecht. 3 mal atb in 3 stunden.
     
  5. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender

    Jump gehört mit seiner Kernzielgruppe Erwachsene 20-39 Jahre sicher nicht hierher. Es sei denn, man definiert das wie einst bei den FDJ-Jugendobjekten: Freunde der Jugend :D:D:D
     
  6. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender

    Als noch Dance gespielt wurde, hat mich JUMP wesentlich mehr angesprochen als Sputnik, das am Rande.
    @NickyDean: Kleine Korrektur: Der Nightflight geht nur bis 4 Uhr. Ab 4 läuft Phoenix welches schon wieder mit der Tagesmucke bestritten wird.
     
  7. n3o0

    n3o0 Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender

    bin ich um 4 uhr schon so dicht das ich das nicht mehr mitbekomme? okay sorry. ;)
     
  8. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender

    Was mir in Norddeutschland hinsichtlich des Musikprogramms immer wieder auffällt: Einerseits heißt es, die jungen Hörer seien eine tolle Werbezielgruppe, da sie so vielseitig interessiert, beeinflussbar, aufgeschlossen gegenüber Neuem usw. seien. Andererseits spiegelt sich diese Charakterisierung junger Leute in den Radioprogrammen, die für sie gemacht werden, fast gar nicht wider - abgesehen von einigen Sendungen, die im Spätabendprogramm versteckt werden. Wer sich wirklich für Musik interessiert, ist teilweise sogar mit NDR Info besser bedient, über interessante Neuerscheinungen (auch jugendlicher Musik) wird man manchmal sogar beim DeutschlandRadio zuverlässiger informiert.

    Wrzlbrnft schreibt weiter oben etwas von "authentisch". Da fiel mir doch gleich delta radio ein: Das Programm finde ich nämlich absolut unauthentisch. Wäre schön, wenn die Moderatoren dort mal wieder normal reden würden. Die dort gesendete Mischung aus bemüht Abgelesenem und verkrampft Pseudo-Jugendlichem geht auf die Dauer ganz schön auf die Nerven. Die Krönung sind in dieser Hinsicht die delta-radio-Charts.
     
  9. ENERGY FANTASY

    ENERGY FANTASY Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender


    Naja, wenn 30 Jährige so altes Zeux von Phil Collins, Rod Steward, Lionel Richie
    ... hören wollen, dann ist Jump auch schon längst nicht mehr interessant!
    Dann würde ich eher zu ABY etc. neigen!
     
  10. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender

    Sorry falls es drastisch klingen sollte, aber wer NDR2 und Jump als Jugendprogramm betitelt hat echt nicht mehr alle Klötzer im Beutel.
     
  11. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender


    **BEIFALL**
     
  12. n3o0

    n3o0 Benutzer

    AW: Musik/Sendungen der Jugendsender

    Also beim Start von Jump vor ein Paar Jahren hieß es, aus MDR Life wird Jugendsender, und dieses Image wurde nie verworfen. Oder warum fahren sie jeden Samstag zu Teenydiscos und promoten Teenymucke?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen