1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikauswahl nach Tageszeit?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Makeitso, 12. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Weil's mich immer wieder mal nervt, hier die Frage an die Fachrunde: Sollte morgens die normale Rotation gefahren werden oder gehören einige Songs aussortiert?

    Nach meiner Ansicht dürfen am Morgen keinesfalls zu ruhige Titel gespielt werden, denn schließlich sollen die Hörer geweckt und nicht sediert werden. Bestimmte Songs, wie zum Beispiel "Hello" von Lionel Richie oder "Mad World" von Gary Jules, verbieten sich da eigentlich von selbst. Oder?

    Daraus ergibt sich die Ergänzungsfrage: Sollte die Musik ganztags der Tageszeit angepaßt werden - also morgens eher munter, nachmittags auch als Einstimmung auf den Feierabend, in den anderen Zeiten auch mal ein wenig ruhiger mit Titeln wie den obengenannten und am Abend dann vorwiegend entspannend?
     
  2. Beyme

    Beyme Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Ja, natürlich. Bei jedem professionellen Programm ist die Rotation der Tageszeit angepaßt.

    Generell sind die Hörer morgens etwas harmoniebedürftiger. Gängige Mechanismen: Morgens nur bekannte Hits spielen (Newcomer lieber im Tagesprogramm ausprobieren) und stilistisch nicht einschläfernd, aber auch nicht Hardcore.
     
  3. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Eben diesen Eindruck habe ich oft nicht - die oben genannten Beispiele habe ich tatsächlich am Morgen gehört.
     
  4. Keek

    Keek Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Alles eine Frage der Philosophie, Beyme. Eine andere lautet nämlich: Unsere Hörer bekommen immer das gleiche (abwechslungsreiche, vielseitige etc.blabla) Musikprogramm, egal wann sie einschalten. Wobei es in der Tat gängig ist, auf ganz neue Stücke in der Primetime zu verzichten.

    Zu dem, was Du schreibst, Makeitso: Ich habe noch keinen Sender erlebt, in dem nicht darüber diskutiert wird, dass die Musik morgens zu lahm sei. Allerdings sind die Hörbedürfnisse einfach so unterschiedlich, und nicht jeder möchte morgens mit Power-Mucke geweckt werden. Es gibt eben mindestens genauso viele Menschen, die nach dem Aufstehen ruhige Songs bevorzugen, ohne sich davon sediert zu fühlen.

    Deshalb gilt nach meiner Erfahrung in "professionellen Programmen": In der Primetime auf absolute musikalische Spitzen verzichten, ansonsten sollte die Musikfarbe des Senders für den Hörer erkennbar sein, egal wann er einschaltet.
     
  5. Reglerwärmer

    Reglerwärmer Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Ich fahre 4 dayparts:

    • Morgen
    • Tag
    • Abend
    • Nacht

    Den Titeln werden die Dayparts je nach deren Tempo, Intensität, Anmutung, aber auch Länge zugewiesen.

    Gruß
    Reglerwärmer
     
  6. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    @ Keek:
    Das versteht sich. Mir geht es auch nicht darum, morgens keine langsamen Songs zu spielen. Aber es gibt einen Unterschied zwischen langsamer Musik ("Hotel California", "Feel", "I Try" von Macy Gray, "Rough Boy" von ZZTop) und schnarchiger Musik, wie der eingangs von mir genannten. Schon "Purple Rain" fand ich heute morgen bei Spreeradio grenzwertig...
     
  7. Keek

    Keek Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Hör mal, Purple Rain: Jahrhundertsong!!!
     
  8. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Ohne Frage, bin schließlich einer der größten Prince-Fans. Als ideale Morgenmusik würde ich das dennoch nicht bezeichnen.
     
  9. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Heute morgen um kurz vor neun: "Sailing" bei Spreeradio und ein ähnlich schnarchiger Titel bei radioeins...
     
  10. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Ich WILL morgens Powermucke und bekomme sie nirgends, auch nicht bei NRJ oder Sputnik. Auch ich habe den Eindruck, bei den meisten Sendern wird NICHT tagesabhängig Musik programmiert. "Spitzen" gibt es nicht, weder in der Prime Time, noch sonst. Alles, was man ansonsten unter den Weichspülsongs als "Spitzen" bezeichnen könnte, werden meinem Eindruck nach auch sonst gespielt. Ich würde mich gern eines besseren belehren lassen, aber... :mad:
     
  11. Fischzuechter

    Fischzuechter Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Ich denke es ist eine Frage der Rotation.

    Durchschnittliche CHR- und AC-Formate haben erfahrungsgemäß zwischen 150 und 350 Titel in der Rotation.

    Bei so einer geringen Auswahl an Titeln kann ich nicht auch noch großartige Regelwerke aufstellen und meine Musik nach Tempo/Intensität dayparten. Andere Regeln haben da höhere Priorität, wie zum Beispiel Hour Rotation (Titel gestern), Soundcodes, Minimum Rest, ... Habe ich zu viele Regeln sind meine Songs nicht mehr planbar, oder die Verteilung der einzelnen Songs ist nicht mehr homogen, weil immer nur mid-up-tempo Männer bevorzugt werden.

    Was allerdings Sinn macht sind verschiedene Kategorien für den Titel-Lebenszyklus:
    - Ganz neue Titel, die erst Mal in Hook-Promos und zwischen 21 und 5 Uhr warm gespielt werden.
    - Neue Titel, die schon etwas gesetzter sind (aber immer noch neu) zwischen 9 und 21 Uhr.
    - Power-Rotation: die aktuellen Hits. Rund um die Uhr, auch in der Frühsendung.
     
  12. DaRZLA

    DaRZLA Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Schöner Thread!
    Was mich interessieren würde: Wo zieht man am frühen Morgen am besten die Grenze zwischen "Noch-Hörern" (also denen, die noch wach sind) und "Schon-Hörern" (also denen, die sehr früh aufstehen müssen)?
    Zwei komplett unterschiedliche Befindlichkeiten zur selben Zeit...
     
  13. Gerry McWallace

    Gerry McWallace Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Im Bartsch-Format (BLR und alle angeschlossenen Lokalsender) ist diese Grenze schon um 4 Uhr.
    In der 3 Uhr-Stunde laufen teils noch sehr ruhige Titel (übrigens auch "Mad world"), ab 4 Uhr werden dann schlagartig die "Stampfer" ausgepackt. Ein, zwei ruhigere Titel sind zwar noch vertreten.
    Ab 5 Uhr ist es dann aber definitiv vorbei mit Schlafen - die "Morgen-Power-Rotation" wird ausgepackt und bis 9 Uhr durchgezogen.
    Die Anzahl der Titel ist natürlich wesentlich geringer als zum Beispiel in der 12 oder 13-Uhr-Stunde. Dementsprechend rotieren in den Morgenstunden die Titel viel schneller. Bei einer sowieso schon eng abgesteckten Rotation kann das schnell fatale Folgen haben...
     
  14. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Da stellt sich jetzt die Frage, wie lange hören die Leute morgens...
    Und wie steht es mit der möglichen Kontinuität beim hören?
    Ehrlich gesagt, wenn ich morgens ins Bad gehe und mich hinsetze, möchte ich nicht vollgelabert werden.....und unter der Dusche verstehe ich sowieso nichts mehr vom Programm.
    Wer sich danach noch die Haare fönt, hat auch nichts mit bekommen.

    Haus verlassen, ins Auto steigen.....läuft da überhaupt derselbe Sender wie in der Wohnung?

    Neee, die fatalen Folgen wirft eher die Problematik auf, mehrere Titel gleicher Anmutung hintereinander zu spielen, während man Abwechslung propagiert.
     
  15. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Schön, daß dieser Thread wieder aktiviert wurde. Da kann ich doch gleich mal die Gelegenheit nutzen, Euch zu fragen, was Ihr von folgender Situation haltet.

    Montagmorgen, 5.05 Uhr. Mein Radiowecker schaltet sich ein. Das WDR 2-Morgenmagazin beginnt, der Moderator sagt freundlich "guten Morgen", und dann passiert die Katastrophe: Als erster Titel läuft "History repeating" von Shirley Bassey und den Propellerheads. Ich bin schlagartig hellwach, schalte das Radio aus und die Nachttischlampe ein, um von den furchtbaren Tönen erlöst zu sein, ohne nach der Erholung gleich wieder einzuschlafen...

    OK, klingt übertrieben, aber ich empfinde es wirklich als grauenvoll. Genauso schlimm ist es, wenn morgens in aller Herrgottsfrühe "Daylight in your eyes" oder "The most beautiful girl" (Love Symbol, nicht Charlie Rich, leider) läuft. Oder "Love don't cost a thing", oder, um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, "Sick and tired". Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich mich über diese und ähnliche Situationen mit der Musikredaktion gezankt habe.

    Bin ich mit dieser Einschätzung allein, oder findet Ihr auch, daß die genannten Titel bzw. ähnlich anstrengende Kreisch- und Jaul-Songs nichts in den frühen Morgenstunden verloren haben?
     
  16. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Kreisch- und Jaul-Songs und das, was ich strukturierten Lärm nenne, so aus der Metall-Ecke, brauche ich zu keiner Tageszeit im Radio-Programm meiner Wahl. Darüber hinaus bin ich nicht gar so empfindlich. Ich werde alleine wach. D.h. ich schlafe bei Schmusesongs nicht wieder ein und das Gegenteil macht mich nicht wacher. Für meinen Geschmack schöne Musik gefällt mir tageszeitunabhängig immer.
     
  17. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Richtig, Qualiton. Um das geradezurücken - ich möchte solche Dinge eigentlich auch nie hören, nur fällt es mir tagsüber leichter, wegzuhören, während ich früh morgens empfindlicher reagiere - indem ich abschalte.
     
  18. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Ja, das ist schon ein Aspekt, wenn ich's genau überlege. Aber, vielleicht werde ich langsam altersmilde. Hinzu kommt, hatte aber schon jemand geschrieben, dass beim Duschen, Rasieren oder Brummen der elektrischen Zahnbürste nicht alles ungefiltert zu mir durchdringt.
     
  19. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    bei aller liebe und toleranz, aber wenn "rock you like a hurrican" von den scorpions die boxen entstaubt, dann wäre mein tag gerettet. :D

    leider führt so eine diskussion über die musik an sich nicht allzuweit.

    den spagat zwischen krach, gewimmer und gedudel hinbekommen...???
    kein leichtes brot.....aber leider hat selbst ein mensch in der musikredaktion irgendwann einen automatismus, der eine ganze menge gefühl gegen rationalität tauscht.....will sagen, das herzblut ist irgendwann nur noch schales wasser.

    ich will jetzt nicht vom ursprünglichen thema ablenken, aber generell habe ich gegen "lahme" songs am morgen nix einzuwenden.
    dummerweise sind die meisten totgedudelt und taugen bei uns nur noch als zahnschmerzerzeuger.... :)
     
  20. Gerry McWallace

    Gerry McWallace Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Ich denke auch, dass Titel wie "History repeating" am Morgen im "normalen" AC-Format zu sehr spalten, bei Jugendsendern geht der Titel noch eher durch.
    Im AC-Format, denke ich, muss da einfach mehr Melodie vorhanden sein, nichts allzu Disharmonisches.

    Habe hier mal ein Beispiel aus einem Oldie-AC-Format:
    Die 4 Uhr - Stunde ist zweigeteilt Früher Morgen / Nacht:

    000004 Boris Gardiner I wanna wake up with you 04:00 050705
    003106 Johnny Logan Hold me now 04:04 050705
    006271 Yvonne Elliman If I can't have you 04:07 050705
    004871 Pet Shop Boys A red letter day 04:09 050705
    005273 Sam Cooke Cupid 04:14 050705
    006200 INXS Need you tonight 04:17 050705
    006148 Belinda Carlisle I get weak 04:19 050705
    003344 Ronan Keating When you say nothing at all 04:24 050705
    002698 Crosby, Stills & Nash Chippin away 04:28 050705
    002631 Toni Braxton Another sad love song 04:33 050705
    003057 Stan Ridgeway Camouflage 04:38 050705
    005526 Zombies The time of the season 04:43 050705
    003917 Tremeloes Silence is golden 04:47 050705
    001908 Genesis If that's what you need 04:50 050705
    002780 Nena 99 Luftballons 04:55 050705
    003093 Enrique Iglesias Hero 04:59 050705

    ab 5 Uhr wirds dann allmählich flotter, trotzdem sind noch ein paar "Schleicher" erlaubt...

    004799 Roxette Dangerous 05:00 050705
    005820 Jesus Loves You Bow down mister 05:03 050705
    003311 New World Tom-Tom turnaround 05:07 050705
    005986 Madonna Who's that girl 05:10 050705
    003271 Dion Teenager in love 05:14 050705
    003279 KC & the Sunshine Band That's the way I like it 05:17 050705
    000069 A Flock Of Seagulls Wishing (If I had a photogr 05:20 050705
    003457 Mood Mosaic A touch of velvet 05:24 050705
    006371 Paul McCartney Jet 05:27 050705
    002856 Eros Ramazzotti Cose della vita 05:31 050705
    005153 Marbles Only one woman 05:36 050705
    004199 Taylor Dayne Tell it to my heart 05:38 050705
    000375 Concrete Blonde Joey 05:42 050705
    004049 Bill Haley Rock around the clock 05:46 050705
    003721 Garland Jeffreys Matador 05:48 050705

    6 Uhr: keine Schleicher, aber auch nicht lauter "Stampfer":

    002169 Marillion Kayleigh 06:00 050705
    000031 Bananarama Robert DeNiro's waiting 06:03 050705
    003997 Manfred Mann Pretty flamingo 06:07 050705
    003529 Abba Lay all your love on me 06:09 050705
    003909 Zucchero She's my baby 06:13 050705
    002862 Tommy James Crimson and Clover 06:17 050705
    002703 Bee Gees Alone 06:21 050705
    001794 Dusty Springfield Son of a preacher man 06:25 050705
    005540 Pur Hör gut zu 06:28 050705
    003767 Sheena Easton 9 to 5 (Morning train) 06:32 050705
    004372 Doobie Brothers Listen to the music 06:35 050705
    005572 Seekers A world of our own 06:39 050705
    005626 Dave Edmunds Girls talk 06:41 050705
    003686 Los del Rio Macarena 06:45 050705
    005816 Shakin' Stevens I might 06:49 050705


    Soviel Beispiele für den Moment ;)
     
  21. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Die Liste bzw. die Musik gefällt mir recht gut. Die LP-Version (?) von "Crimson and clover" mit Tommy James & The Shondelles um viertel nach sechs halte ich aber zumindest hinsichtlich des total verrückten Zwischenteils (ab 3'00'') für etwas gewagt. Daß es noch Sender gibt, die Dave Edmunds' "Girls talk" spielen, finde ich erfreulich. Heute würde übrigens der 76er Titel "Weekend" sehr gut passen.
     
  22. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Aber lieber Gäss - offenbar meinst du mit den genannten Songs nicht - wie Freund Makeitso - eine Musiksparte/Genre/sonstwas, sondern Titel, die einfach nicht deinen eigenen Geschmack treffen. Welchen Sinn macht es, dass du dich dewegen dauernd mit der Musikredaktion streitest? Schau mal, ich persönlich finde history repeating groooßartig, würde mich damit bestens geweckt fühlen und als alteingessener Prince-Fan feiere ich bei so einem (wie ich finde) wunderbaren Song wie "most beautiful girl" dolle ab.
    Damit will ich eigentlich nur sagen, was doch wohl eigentlich jeder hier schon um die 3000mal gehört haben muss:
    JEDER Titel ist immer irgendwo von irgendjemanden der Lieblingssong! Was soll's sich um einzelne Songs zu streiten?

    Zur Ausgangsfrage: ich verstehe nicht, was gegen eine Ballade am Morgen spricht! Gerade wenn der Radiowecker angeht und von mir aus "sailing" mich sanft umsäuselt, kann das eine passende Sache sein.
    Achja und: ist ein guter Titel nicht zu jeder Tageszeit gleich gut?
     
  23. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    Nun, es mag zwar "musikwissenschaftlich" nicht richtig sein, diese paar (Beispiel-)Titel in dieselbe Schublade zu stecken, aber ich frage mich halt, ob sie und artverwandte Songs zu "problematischen Uhrzeiten" nicht auch von vielen anderen als allzu disharmonischer, zahnschmerzenverursachender strukturierter Lärm empfunden werden. Man darf sich auch fragen, welcher Effekt eher wünschenswert ist: "Ein paar Fans freuen sich, frühmorgens mit ihrem Favoriten aus der Kreisch- und Jaul-Ecke geweckt zu werden" oder "Viele Leute schalten um / ab, weil ihnen gleich der erste Song auf den nüchternen Magen schlägt". Ob letztgenannte Annahme stimmt, weiß ich nicht, finde die Fragestellung aber durchaus interessant. Bisher dachte ich zudem, viele Hörer schalteten eben wegen jener schwer verdaulichen Titel allzu oft zum Radio-NRW-Einheitsbrei um. Nach dem, was aktuell in "Radioszene-Deutschland" über die dortige Musikauswahl zu lesen war und ist, bin ich mir allerdings nicht mehr so sicher. Obwohl dort natürlich (noch) nicht all jene geschrieben haben, die ihr Lokalradio nebst dessen breitgefächerter Oberhausener Musikauswahl ganz toll finden...
     
  24. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    gerrys liste liest sich ja eigentlich ganz interessant und wäre für viele sender ein guter steilpass.
    aber erstens senden wir nicht nur einen tag, sondern das ganze jahr über und das eigentliche problem ist meiner meinung nach nicht die auswahl an titeln.
    es ist der mix zwischen den unterschiedlichen anmutungen der musik.
    nach alt kommt neu, nach mann kommt frau, nach schnell kommt langsam....

    und nicht nach hip kommt hop, nach kreisch weniger kreisch usw.

    dem hörer (nicht uns!) die chance geben bzw den anschein erwecken lassen, daß danach wieder ein titel kommt, der ihm gefällt.....das ist eigentlich der trick.
     
  25. Gerry McWallace

    Gerry McWallace Benutzer

    AW: Musikauswahl nach Tageszeit?

    @Lt.Cmdr.Lee: Das ist auf jeden Fall richtig, denk ich, der richtige Mix aus den
    unterschiedlichen Anmutungen der Titel.
    Wie denkst Du, erweckt man in der Praxis diesen Anschein, dass gleich wieder ein Titel
    kommt, der dem Hörer gefällt?
    Die Abwechslung aus alt und neu, Mann und Frau etc. sollte da ja auf jeden Fall berücksichtigt werden; also nicht 8 "männliche" Titel in Folge bzw. nicht 5 Oldies, dann 6 mehr oder weniger aktuelle Titel. Außer man hat zufällig den Slogan "Nur hier gibts 5 Super-Oldies am Stück"...;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen