1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikcharts – wonach richtet ihr euch?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von sg4you, 09. Juli 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg4you

    sg4you Benutzer

    Fragen an Radiomacher: Wie kommt eure Musikauswahl zustande?
    Geht ihr nach den Media-Control-Charts und wählt die zu euerem Format passenden aus? Oder kommen auch schon vorher die Plattenfirmen auf euch zu und stellen euch Neuerscheinungen vor? Wie gewichtet ihr die Vorschläge eurer Hörer, wenn sie überhaupt mitentscheiden dürfen ;) ?
    Wie seht ihr das: Es gibt immer mehr Leute, die ihre Musikauswahl selber zusammenstellen, wie etwas mit last.fm oder anderen Online-Communities bzw. laden Songs über Tauschbörsen herunter. Ich finde, dass da eine immer größere Masse an den online/onair Radiosendern vorbeigeht. ;)
     
  2. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: Musikcharts – nach was richtet ihr euch?

    Radiomacher laden ihre Songs mit Sicherheit nicht über Tauschbörsen herunter. Insofern verstehe ich die Frage nicht. Und der Sinn Deines letzten Satzes bleibt mir komplett verborgen. Von welcher Masse ist da die Rede, und was bitte ist ein "onair"-Radiosender? Wenn ein Sender nicht "on air" ist, ist er "off air", und wenn er "off air" ist, braucht er auch keine Musikauswahl.
    :confused:
     
  3. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Musikcharts – nach was richtet ihr euch?

    Es sollte besser heißen, wonach richtet ihr euch - meint Korinthen produzierend der Absender dieses Beitrages nicht zum Thema.:)
     
  4. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: Musikcharts – nach was richtet ihr euch?

    Diese Korinthe zu ka... pardon: zu produzieren hatte ich mir absichtlich verkniffen, weil ich sicher war, daß diese Korinthe garantiert von jemandem anderen geka... pardon: produziert werden würde.
    Und siehe da...
    ;)
     
  5. count down

    count down Benutzer

    AW: Musikcharts – nach was richtet ihr euch?

    Kollege muckepeter, ich verstehe unseren neuen, jungen Freund so, dass er darauf hinweist, dass "immer mehr Leute" (Hörer) ihre Musikauswahl auf lernfähigen Internetradio-Plattformen zusammenstellen oder sich der Tauschbörsen bedienen, um ihre Musik auf ihre mp3-Player zu laden. Somit würden sie an den "online"- (Internet-) und "onair"- (terrestrischen) Sendern "vorbeigehen".

    @sg4you: Die großen Sender in Deutschland (privat und öffentlich-rechtlich) sind weitgehend am Bemusterungssystem der Plattenfirmen angeschlossen. So lernen sie neues Produkt bereits vor einem Chart-Entry kennen. Zusätzlich sind Plattenfirmen mit Promotionmitarbeitern ausgestattet, um auf wichtige Veröffentlichungen hinzuweisen.

    Die Entscheidung, die empfohlenen Titel auch einzusetzen, behält sich jeder Sender vor, hängt vor allem von der Formattauglichkeit des Programms ab. Ein hoher Chart-Entry kann aber durchaus diese Entscheidung beeinflussen.

    Vorschläge von Hörern werden in aller Regel ignoriert. Gern sichern sich Programmverantwortliche durch Meinungsforschung und Research für die Auswahl des Repertoires ab.

    Die Tendenz, die Du, sg4you, hier wahrnimmst, ist tatsächlich vorhanden. Beim Stöbern in diesem Forum wirst Du unzählige Beiträge finden, die diese Entwicklung beklagen und wenig Sender, die merkbar gegen diesen Trend arbeiten.

    Ist es das, was Du wissen wolltest?
     
  6. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Musikcharts – nach was richtet ihr euch?

    @sq4you
    Lass Dich von denen, die dich falsch oder gar nicht vestehen wollen, nicht weiter stören. Das ist die Arroganz der Macher.
     
  7. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: Musikcharts – nach was richtet ihr euch?

    Na bravo, Tom. Für meine Person verwahre ich mich gegen den Vorwurf, etwas nicht verstanden haben zu wollen. Und eine höfliche Nachfrage hat noch nichts mit Arroganz zu tun. Deine Polemik, mit Verlaub, schon eher.

    @count down: Danke für die Aufklärung in der Sache.
     
  8. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Musikcharts – nach was richtet ihr euch?

    Na ja - ganz so spitz hätte ich das nicht formuliert. Aber okay.

    Grundsätzlich bietet es sich an, Titel in der Rotation eines Senders im Zusammenhang mit den dahinterstehenden "Plattenfirmen" (wer gehört zu wem?) zu betrachten. Größere prozentuale Abweichungen zum "Jahresmittel" ("Jahreshitparade" im "Musikmarkt" oder so) würden wohl zumindest fragende Blicke in Richtung Musikredaktion provouzieren.

    Zurecht?



    vG Zwerg#8
     
  9. DS

    DS Benutzer

    AW: Musikcharts – wonach richtet ihr euch?

    Ich denke, wenn wir von Charts im Radio sprechen, bieten sich als "Richtlinie" wenn man so will, die Airplaycharts an, die für Deutschland und Europa von Nielsen Music Control ermittelt werden. www.nielsenmusiccontrol.com. Eine detaillierte Übersicht findet sich stets auch hier. Es gibt außerdem Album-, Single- und Charts für alle möglichen Genres. Da ist für jeden Sender was dabei.

    lg Daniel
     
  10. springer23

    springer23 Benutzer

    AW: Musikcharts – wonach richtet ihr euch?

    Als wenn sich Sender um die Hörer scheren. Meist wird da eher der
    Agentur geglaubt die beauftragt wurde !
     
  11. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Musikcharts – wonach richtet ihr euch?

    Mal was anderes so zwischendurch:
    Ist zur Präsentation von Billboard- und Media-Control-Charts eigentlich eine kostenpflichtige Lizenz von nöten?
    Ein Bekannter plant zur Zeit den Start einer derartig gelagerten Hitparade in einem offenen Kanal und fragt sich, ob er die aktuellen Listen einfach so verkünden darf.
     
  12. sg4you

    sg4you Benutzer

    AW: Musikcharts – wonach richtet ihr euch?

    @count down: Genau, Danke.

    Ich sehe, kleinere Labels haben Sicherlich kaum eine realistische Chance ins Formatradio zu kommen, oder?

    Kleinere Sender stehen sicherlich nicht unter einen so großen Druck der "Musikauswahl"?

    Gut, dann halt last.fm oder Andere. Da kann ich mir meine Musik selber heraussuchen und muss mir nicht das Musik-Diktat aufdrängen lassen.
    (War jetzt als Provokation gedacht)
     
  13. count down

    count down Benutzer

    AW: Musikcharts – wonach richtet ihr euch?

    Nein, es ist von Media Control eine Genehmigung erforderlich, die aber m.W. unentgeltlich erteilt wird. Allerdings kenne ich einen Sperrfrist-Termin von jeweils Freitag, 12 Uhr, vor dem niemand die Liste veröffentlichen darf, weder in Netz, TV, Print oder Radio.

    Zum Verständnis: Für Labels und Künstler werden die Charts am Montag bereitgestellt, bis Freitag ist Sperrfrist und auch Musikwoche und Musikmarkt liegen erst am Freitag im Briefkasten. Das Plakat der Charts trägt dann das Datum des darauffolgenden Montags.
     
  14. springer23

    springer23 Benutzer

    AW: Musikcharts – wonach richtet ihr euch?

    Die meisten grossen Sender WDR, HR, FFH, FFN, Radio NRW (inklusive der Lokalsender im Paket), RPR, BR etc. beziehen diese Listen mit dem Recht bzw der Lizenz sie zu verwerten. Intern für Playlisterstellung und auch zur Informationsabgabe.
    Daher kann z.B. HR 3 ,1live oder Radio NRW flockig regelmässig Chartplatzierungen mitteilen oder eigene Chartsendungen machen (HR3 Top10 am Samstag zum Bleistift oder die Worldchartshow am Sonntag). Allerdings wie oben bereits erwähnt nicht vor Freitag 12 Uhr. Danach stehen die Listen ja auch frei im Netz bei MTV.de oder Viva etc. oder hängen im Laden.

    Wie es bei nem offenen Kanal aussieht weiss ich nicht, aber ich denke mal
    dass man auf der sicheren Seite fährt, wenn man nicht vor Freitag 12Uhr
    die neuesten Charts verrät.
    Charts die z.b. ne Woche alt sind, werden wohl keine Katze mehr vor dem Ofen hervorlocken.
     
  15. springer23

    springer23 Benutzer

    AW: Musikcharts – wonach richtet ihr euch?

    Apropos Chartshow auf HR 3 von Mr Seidel, den ich persönlich sehr verehre,
    weiss einer wie diese Liste zusammengestellt wird ?
    Es sollen wohl Europas Top 25 sein, aber doch in einer sehr willkürlichen
    Mischung !
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen