1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikformat Power Radio und sonst

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ferdi_W, 11. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ferdi_W

    Ferdi_W Benutzer

    Tach in die Runde!
    Ich habe mir jetzt mal ganz bewußt die Power Radio Show angehört und ich muß sagen, dass die Musik, so wie sie da läuft, in den fünf Stunden auch ruhig mal auf das "normale" Tagesprogramm übertragen werden sollte. Gut, vielleicht nicht ganz so heftig mit Toten Hosen und Co. aber warum muß die Musik in der restlichen Zeit immer so nach Zewa Softie klingen, wenn draußen die Sonne die scheint?! Die Leute sind gut drauf, aber unsere Musik, die wir ihnen bieten, lässt die Winterdepressionen wieder aufblühen.

    Meine persönliche Bitte an Carsten Hoyer und Team: Bitte bringt unsere Rotation mehr auf Touren, die Power Radio Show klingt doch so geil, warum denn nicht auch so ähnliche Musik unter der Woche. Weiterhin sollten wir auch viel mehr gesungene "beste Musik" Elemente bekommen, denn das hat die Locals weit nach vorne gebracht.
     
  2. Peppi

    Peppi Benutzer

    Der Idee kann ich mich nur anschließen !
    Es könnten ja mal ein paar Titel mehr aus der Dance - Ecke sein, wobei es nicht Musik mit 120 bpm´s sein müssen, wie Scooter, oder so.
    Ich habe mir mehrmals in letzter Zeit über ADR das Programm von Radio Regenbogen angehört,die spielen zum Beispiel in ihrem AC - Format auch Titel wie Lasgo mit " Something", oder Sylver mit "Forgiven".
    Die Titel sind nicht zu Techno - haltig aber peppen das Musikformat ein wenig auf ! Das würde dem NRW - Programm auch mal ganz gut tun, zumal dies zwar schon auf aktuelle Titel abgestimmt ist, aber mir noch zu soft erscheint, weil aus dem Bereich Dance fast gar nichts drin ist. Ein bischen Bumm-Bumm würde nicht schaden, da sich so auch bestimmt ein paar junge Hörer mehr einfangen lassen würden !!!
    Mich würde interessieren, wie die anderen das sehen, und ob sie musikalisch in ihren Sendungen vom NRW - Musikplan abweichen und solche Titel selbst einbauen.
    Gruß in die Szene !!
     
  3. Schnuffel

    Schnuffel Benutzer

    Und auf wessen Kosten soll das wieder gehen ? Auf die Hörer ab 30 ? Natürlich kann mit etwas mehr "Bumm Bumm" der eine oder andere Jugendliche dazu bewegt werden, auch mal wieder in den Lokalfunk reinzuhören. Letztlich schalten dann aber wohl auch viele 'ältere' Hörer über kurz oder lang ab. Ernsthaft : Nur weil ein paar Jugendliche in den Sendern gerne andere Musik hätten, sollte das Produkt der Lokalsender nicht drunter leiden. Wer mit der zur Zeit gespielten Musikfarbe nicht einverstanden ist, kann einen anderen Sender wählen, sollte aber nicht versuchen, die Hörer zu vergraulen. Indes sind mir viele Leute im Lokalfunk bekannt, die gerne lieber mal rockigere Töne hören, bzw. spielen würden. Machen sie aber nicht, weil sie Profis sind, und ihren eigenen Geschmack zuhause lassen.
    Gruß in die Runde.
     
  4. Turnbeutel

    Turnbeutel Benutzer

    @Ferdi:

    Hast du über die "beste Musik"-Elemente Research-Ergebnisse?

    So ein bisschen wundert mich dein Posting...gerade du als "Berater" müsstest doch erkennen, daß wir uns mit dieser Musik von den Mitbewerbern absetzen. Wenn wir ein bisschen mehr bumbum- oder gitarren-musik spielen klingen wir in der Tagesfläche wie l1ve.


    PS: Na, wann startet denn jetzt Viva?
     
  5. Frank

    Frank Benutzer

    Der Lokalfunk soll aber nicht wie dödel 1 klingen, ich finde dance Titel schrecklisch, deswegen höre ich Lokalfunk!! Wenn ich dance klasse finde, würde ich vieleicht oben genannten Sender hören!! Also passt euch bitte an! Ganz schrecklisch finde ich auch, was Radio 90,1 in Mönchengladbach gemacht hatt,eine Dance Ecke am Mittwoch Abend um 18:00 Uhr, aber urteilt selbst!!
     
  6. Redenich-tues

    Redenich-tues Benutzer

    Tach,

    zunächst mal: Ich bin von der aktuellen Rotation nicht begeistert und finde die Musik bei der Power Radio Show klasse.
    Aber: ZIELGRUPPE!
    Denkt daran: Die HAUPT Zielgruppe von Eurem und unser aller Lokalradio liegt zwischen 30 und 45! Da habt Ihr die meisten Hörer. Und jetzt überlegt mal, was die wollen: Wenn Ihr eine Veränderung und Erweiterung der Rotation wollt, dann in die richtige Richtung: ALT. Zwischendurch müssen Titel aus den 60ern, 70ern, 80ern rein. Kein Oldieformat. Ein oder zwei pro Stunde reichen.
     
  7. LuLu

    LuLu Benutzer

    Ein jünger-drehen des nrw-Musikformat wäre wirtschaftlicher Selbstmord.
    Kennt jemand ein "junges Format" das Marktführer ist?
    Nein - also: "On Air" weiter so wie jetzt und privat heimlich Power Radio hören!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen