1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von German, 12. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. German

    German Benutzer

    Hallo, als wieder mal ein Titel nach dem anderen ohne Ansage folgte, erinnerte ich mich an alte Zeiten, als alle in der Klasse aus dem Radio Musiktitel (die zuvor angesagt wurden) aufnahmen und sich ärgerten, dass der Moderator dazwischenquatschte. Viele gaben das gesamte Taschengeld für Platten aus und der Rest wurde auf Kassette aufgenommen (und oft niemals angehört/Sammeltrieb).

    Machen das Jugendliche heute noch? a) mit Kassette oder b) auf anderen Medien oder c) gar nicht mehr?

    Ich meine speziell das Aufnehmen aus dem laufenden Radioprogramm.
     
  2. mindgap

    mindgap Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen. Macht man das heute noch?

    Hallo German,
    nein, ich denke, nicht wirklich.

    Wenn Sie was vom Radio aufnehmen, dann nicht wie wir früher mit Tape, sondern mit einer Software, die Musiktitel aus Webradioquellen aufnimmt.

    Da die Quali aber dort meistens nicht stimmt, wird die Musik eher als mp3 getauscht. Aufnehmen in der Form wie es die 80 er Kinder taten, ist heute mehr als out.

    Außerdem hören die meisten ja gar keine Mukke mehr, sondern geben ihr ganzes Taschengeld für Jamba und so ein Schrott aus.

    Gruß
     
  3. n3o0

    n3o0 Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen. Macht man das heute noch?

    Ja, wird noch gemacht. Die jungen Hörer, beispielsweise von Fritz machen das immer noch. Und anscheinend ist ein Mixtape wirklich nur stilecht, wenns auf Tape (sprich Kassette) aufgezeichnet wurde. In der Fritz-Open Box laufen regelmäßig Musikwünsche, wo Hörer extra angeben, der Titel solle doch bitte ausgespielt werden, weil er auf ein Mixtape soll.

    Ich persönlich favorisiere hingegen Software - meine Aufnahmen befinden sich auf der Festplatte. Ich benutze dafür aber kein analoges Signal. Ich beziehe mein Radiosignal, wenn ich aufnehme, vom Satelliten-Receiver. Was ja zwischen Receiver und Soundcard dann letztendlich auch wieder analog übertragen wird. :D Aber hier is der Empfang von Radio über UKW echt ein Grauen. Ich rede jetzt nicht von den Inhalten, sondern von der Qualität des Signals.

    Und selbst Olli Schulz ("Olli Schulz und der Hund Marie"; auch mit "Ein Schulz, ein Song" wöchentlich bei Fritz zu hören) schrieb einen Song über ein Mixtape. Auch Herr Kavka von MTV macht das gelegentlich noch, hat er irgendwann in den letzten Monaten mal irgendwo geäußert.

    Und letztendlich gibts noch einen meiner besten Freunde, der sogar Tapes, die eine Kombination aus Rauschen und bei Fritz gespielter Musik wiedergeben, im Auto spazieren fährt. Er meinte, dass is ihm egal, Fritz kennen wir hier über UKW nun mal nur mit Rauschen.

    Die Kassettenliebhaber sterben nich so schnell aus, auch wenn sie weniger werden. Das is mit Vinyl nicht anders. Die Vinylliebhaber brauchen irgendwann das Kratzen. In Clubs wirkt Techno ohne Kratzen auf mich beispielsweise ungeheuer steril. Außerdem wirkt so ne schicke Vinylplatte unglaublich stilvoll, find ich.
     
  4. mindgap

    mindgap Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen. Macht man das heute noch?

    Siehe an, wer hätte das gedacht.
     
  5. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Musiktitel aufnehmen. Macht man das heute noch?

    Wenn in den Oldiesendungen auf WDR 2 Titel laufen, die nicht oder nur schwierig als CD erhältlich sind, schneide ich diese durchaus mit und archiviere sie entsprechend. Dazu zeichne ich die Sendungen quasi vorbeugend komplett digital auf.
     
  6. Beat it!

    Beat it! Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Dein Archiv würde ich ja gerne mal sehen und staunen!:eek:
     
  7. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Das merkt man. :wow: Nein, war nicht böse gemeint. ;)
     
  8. mindgap

    mindgap Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Ich verstehs grad nicht. Klär mich mal auf, ch mag auch lachen :D
     
  9. Beat it!

    Beat it! Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Er meint es nicht böse, der Klotzkopf, aber er unterstellt Dir, als ziemlich neuen Benutzer, das Du manchmal nicht wirklich "denkst"!
     
  10. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Nun ja, es besteht ein kleiner Unterschied zwischen "Ich denke, nicht wirklich" (= ich glaube, eigentlich nicht) und "ich denke nicht wirklich". ;)

    @Beat it!:
    Nein, das möchte ich ihm eben nicht unterstellen, ich musste lediglich ein wenig darüber schmunzeln, dass der relativ neue Benutzer so ehrlich war, uns gleich daraf hinzuweisen.
     
  11. RadioMUC

    RadioMUC Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Mal ne andere Frage: Wie legal ist das denn eigentlich ? Das Mitschneiden ? Denn ich mein - die Musikindustrie hat doch schon Verluste, wenn man das mitschneidet anstatt sich die CD zu kaufen, oder ?!

    Wär schön, wenn mich mal einer diesbezüglich aufklären könnte :)
     
  12. mindgap

    mindgap Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Ahhhh, jetzt habe ich es geschnallt. Shit, aber solche Kommafehler können auch einem, fast fertig studierten, Redakteur unterlaufen :D :wow: :D

    Aber danke für den Hinweis. Ich werde in Zukunft darauf achten.
     
  13. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Am Mitschneiden gibt es überhaupt nichts Illegales, ansonsten müssten künftig auch Video- und Audiokassetten, CD- und DVD-Rohlinge sowie Cinchkabel verboten werden. Für die im Radio (oder auch sonst wo) gesendete Musik wird ja nicht zuletzt deshalb Geld an die GEMA gezahlt. Solange kein Kopierschutz umgangen wird, darf Musik also nach Belieben mitgeschnitten werden.
     
  14. mindgap

    mindgap Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Hätte ich auch getan Klotzkopf. Ist genau mein Humor :D
     
  15. RadioMUC

    RadioMUC Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Ja, also dann mal vielen Dank.
    Ich schneide selten auch mal mit. Wolllte mich erst versichern, ob das alles legal ist, bevor ich das hier poste :D Im Internet hab ich dazu nämlich keine passende Antwort gefunden...
     
  16. Floh

    Floh Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Das massenhafte digitale Mitschneiden verstößt in seiner gegenwärtigen Form gegen europäisches und internationales Recht, da Ausnahmen (z.B. "Privatkopie") "nur in bestimmten Sonderfällen angewandt werden dürfen, in denen die normale Verwertung des Werks oder des sonstigen Schutzgegenstands nicht beeinträchtigt wird und die berechtigten Interessen des Rechtsinhabers nicht ungebührlich verletzt werden" (Siehe EU-Info-Richtlinie Art. 5 Abs. 5 bzw. WCT Art. 10 und WPPT Art. 16).
     
  17. n3o0

    n3o0 Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Ich schneide höchstens mal ein DJ-Set mit und verbreite es ja auch nicht.
     
  18. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Das massenhafte digitale Mitschneiden? Ich glaube kaum, dass es das war, was RadioMUC interessierte.
     
  19. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Ja, ich mache das hin und wieder auch noch - aber nur von Quellen, die mich mit unsäglichem Soundprocessing verschonen. Manche Radiosendungen (beispielsweise Zündfunk, Rock et cetera...) nehme ich mir auf, um sie Zeitversetzt hören zu können, und wenn ich sie dann schonmal aufgenommen hab, kann ich auch gleich Titel, die mir gefallen, rausschnippeln, insofern sie nicht übersprochen wurden.
    Benutzt wird dafür analoges bei 19,05 cm/sek oder digitales bei 48 kHz / 16 bit, je nach Empfangsart, Band und Festplattenplatz :D

    Tape ist auch für mich Tape. Sonst ists ja nur ein Mix. Und ein Mixtape ohne Bandsättigung ist irgendwie wie ne Suppe ohne Pfeffer ;)
    Nur benutze ich dafür keinen Kassetten, sondern Tonband bei 38,1 cm/sek - eine Qualitätsfrage. Und wegen der Sättigung helfe ich mittels Pegel / Entzerrung / absichtlichem leichten Biasvesatz etwas nach. Ein Mixtape ist das einzige Medium, bei dem ich klangliche Veränderungen dulde bzw. begrüße.
    Solche zu basteln macht mir seit Ewigkeiten Spaß (wenn die Zeit es denn zulässt), schick mit Kreuzblenden und Backtiming per Stopuhr ;).

    Zusätzlich zahlen ja auch die Endverbraucher, denn auf Medien zur Tonaufzeichnung ist auf den Preis eine GEMA-Abgabe aufgeschlagen. Ausgenommen sind natürlich Mixtapes auf CD-R für Computer oder MP3-Playern, aber das ist für mich höchstens ein Mix und kein Mixtape.

    Gruß,
    Ralle,
    mit noch ca. 300 Kassetten aus seeligen vor-MP3-Zeiten :rolleyes:
     
  20. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Also ich schneide fast alles was ich höre komplett mit. PC, Analog-Receiver, DVB-S-Receiver und Anlage klemmen aneinander und als Aufnahmeprogramm nutze ich die simple Freeware "Waverec". Damit kann ich auch hinterher aus den stundenlangen MP3s unkompliziert die einzelnen Songs rausschneiden. Die werden dann nur noch umbenannt und in meinen Musik-Ordner verschoben.

    Ich besitze ein großes Musikarchiv und meine MP3-Datein sind allesamt Aufnahmen für meinen privaten Konsum und das ist völlig rechtens. Verbreitet, kopiert oder online gestellt wird meinerseits gar nichts davon.

    Jede Nacht rip' ich mir das unmoderierte Musikprogramm von der Ostseewelle auf den PC und sortiere gute Sachen für mich raus. Müll wird gelöscht.
    Auch ansonsten bin ich immer dabei, wenn auf maxima fm oder contact neue Tracks on Air sind. Es empfiehlt sich auch die Tonspur vom Musikfernsehen mitzuschneiden.

    Viele ausländische Sachen wie spanische, französische oder skandinavische Titel bekomme ich nur durch Aufnahmen in meine Sammlung da die CDs in Deutschland nicht erhältlich sind. Ich bin nicht der Einzigste der so tut. Und warum soll ich für ein Album 20 Euro ausgeben wenn mir nur ein einzelner Song gefällt? Das ist eine Gesetzeslücke durch die der Industrie viele Millionen Euro verloren gehen.

    Dadurch kommt meine Sammlung nämlich schnell, kostenlos und legal auf den allerneuesten Stand und ich muss mich dafür nicht mal in die Stadt bewegen.
    Während VIVA den Zuschauern noch erklärt wann Lily Allens "Smile" rauskommt kann ich nur lachen weil nebenbei meine Aufnahme läuft. Ich hab sie seit Juli und somit auf legale Art und Weise keinen Cent dafür bezahlt.

    Die neue von Klee? Starkillers mit Diskoteka? Undercover von Nat? Party All The Time? Jeune Demoiselle? Kyau Vs. Albert? Sexy Back von Justin? Ich hab sie alle aber weggeben tu ich meine Schätze nicht. Auch für alte Musik lohnt sich das Mitschneiden von MCM TOP, Ostseewelle, maxima fm, M80radio und Co. Wax, Corona, Oasis, 2 Unlimited, Jermaine Steward...
     
  21. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Das ist immer so ne Qualitätsfrage. Was die Ostseewelle mit ihrem Klang macht weiß ich nicht, aber Musikfernsehen ist für mich eine Quelle des stehenden Pegels und für mich klanglich so sexy wie weißes Rauschen.

    Die Musik sollte zumindest erstmal völlig unverfälscht vorliegen, da ist höchstens das Grundrauschen des Aufnahmegeräts verzeihbar (selbst bei Band > 45 dB)
     
  22. Floh

    Floh Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Das ist eben nicht rechtens und es gibt auch keine Gesetzeslücke, weil das Mitschneiden in der gegenwärtigen Form gegen europäisches und internationales Recht verstößt. Wie ich schon geschrieben habe, darf die Privatkopie nicht dazu führen, dass die normale Verwertung beeinträchtigt werden darf.
     
  23. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Und was ist deiner Meinung nach eine normale Verwertung? Beim Musikfernsehen/-radio die Ausstrahlung der Titel? Wo wird diese denn bitteschön beeinträchtigt?
     
  24. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Stimmt! [​IMG]

    Ansonsten kann ich die Aussage von n3o0 untermauern. Zumindest die Fritz-Fans schneiden wohl tatsächlich mit, teils auch auf Kassette. Ich hatte letztens das Vergnügen, mit einer rastalockentragenden, hochintelligenten 16-jährigen Schülerin im Zug von Berlin nach Leipzig fahren zu dürfen. Sie war Fritz-Fan, schnitt viel mit (auch Wort), schwärmte von Olli Schulz und sagte mir, daß sie mangels geeigneter Technik alles noch auf Kassette mitschneide.

    Ich selbst habe seit etwa 1993 nichts mehr aus dem UKW-Radio mitgeschnitten, außer ganzen Sendungen, wenn es daran spezielles Interesse gab. Musik ist dank "erwachsener Pflichten" etwas in den Hintergrund getreten. Gegen Ende der DDR habe ich immerhin mit den Aufnahmen aus Wunschhits (RIAS 2), Schlagern der Woche (Bayern 3), NDR 2 sowie von DT64 eine 60er Kassette monatlich vollbekommen - das war derbe teuer und ließ sich nur durch "Privatimport" roter BASF LH-E I durch liebe Verwandte abmildern. :D
    Als sich der Musikgeschmack auf Alternative einpegelte, wurde außer DT64 Radio weitgehend uninteressant für mich. Nur einzelne von Paul Baskerville gespielte Tracks zieren noch so manche BASF Chrome Maxima oder später TDK MA-XG. Da sammelte ich dann lieber limitiertes, von Hand durchnummeriertes Punk-Vinyl. Inzwischen schneide ich wieder im Radio mit: wenn was kommt, was mir gefällt, wird das schnell auf Festplatte gezogen - auch als Fragment. Und normalerweise erst wieder gelöscht, wenn ich den Tonträger dazu erworben habe.
     
  25. Floh

    Floh Benutzer

    AW: Musiktitel aufnehmen - macht man das heute noch?

    Normale Verwertung: Verkauf von Bild- oder Tonträger
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen