1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MikroMafia, 12. Dezember 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MikroMafia

    MikroMafia Benutzer

    Guten Morgen die Runde,

    habe nun schon von einigen Fällen gehört, dass Leute bereitwillig Spenden wollten, wenn sie im Gegenzug den vom Moderator versprochenen Musikwunsch in ihrem Lokaradio hören können. Dabei waren auch Wünsche wie z.B. Enter Sandman von Metallica. Die freundlichen Mitarbeiter an der Hotline sagten aber das dieses nicht machbar sei, sondern ausschließlich Titel gespielt werden die sich in der Playlist befinden oder in die Musikfarbe passen. Auf diesen Zustand wird man aber durch den Moderator des Lokaradios oder des Radio NRW Moderators niemals hingewiesen.
    Ist das eine moderne Form von Betrug ?
    Hat Radio NRW oder die Locals es nötig diese Fakten zu verschweigen ?
    Ich als Profi weiss, dass wir diese Titel dort niemals hören würden, ausser vielleicht in der Power Radio Show, wenn man die als Radio bezeichnen kann.
     
  2. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Nein, es ist Radio NRW.
     
  3. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Ist doch schön, daß ein Sender seinen Prinzipien treu bleibt und nicht käuflich ist.

    Nur wegen irgendwelcher läppischer Spenden an irgendwelche dahergelaufenen karitativen Einrichtungen die Rotation aufzuweichen - so weit darf Nächstenliebe nun wirklich nicht gehen, nicht einmal zu Weihnachten. Wo kämen wir denn da hin?
     
  4. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Also, für nen läppischen Zehner endlich mal Shakira hören zu dürfen, das wäre mir die Sache doch allemal wert!
    Zumal das Elend der Welt in Form von Lego-losen Kindern in Sprockhövel endlich mal gemildert werden kann.
     
  5. radiouser

    radiouser Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    es kann nur das gewünscht werden was in der 250hit starken playlist ist. denn mehr hits als 250 werden sowieso nie gespielt. die wunschhits werden dann ab heiligabend abends gespielt. und meistens zwischen abends um 20uhr bis morgens um 6uhr. wer hört bitte nachts radio und wartet auf seinen wunschhit, wenn er nicht grad arbeiten muss?

    ich wohne im radionrw-sendegebiet. aber ich hör mitterweile eigentlich nur noch 1LIVE oder WDR2. Oder halt Internetradio
     
  6. Peppi

    Peppi Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    :D Du meinst wohl die Top 5o stärksten Hits. Mehr sind in der Rotation eh nicht drin bei Radio NRW. Höre mittlerweile auch nur noch WDR 2, wie viele andere Bekannte von mir auch, weil wir alle einer Meinung sind : man kann sich das immer wiederholende Geklimmpere nicht mehr anhören :wall: . Und ich wette : bei der nächsten MA wird WDR 2 wieder die Nase vorn haben.
     
  7. Expresso

    Expresso Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Wenn ich etwas für die Aktion Lichtblicke Spenden würde,
    würde ich es der Sache wegen machen.
    Ich könnte mir bei Radio NRW sogar vorstellen auf den Musikwunsch zu verzichten.
    Denn wenn ich mir etwas aus der aktuellen Playkist wünsche, kann ich sicher sein das der jeweilige Titel spätestens in 2 Stunden wieder gespielt wird.
    Dennoch denke ich das der neue Musikchef schon etwas bewegt hat, wird aber etwas länger dauern bis die Änderungen auch (spürbar) zu hören sind.
     
  8. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Was soll er bewegt haben? Vielleicht sein Auto oder Fahrrad? Ich kann bei der
    Musik wirklich keinen Unterschied feststellen. Außerdem ist er seit 3 Monaten im Amt, da könnte man schon ne Veränderung hören, wenn es denn eine gäbe.
     
  9. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Und wenn es dem Sender um die Sache ginge und nicht um simple Effekthascherei, würde er für die Zeit der Aktion auch mal die Playlist auflockern. Wem sollte das ernsthaft weh tun oder schaden?
     
  10. 104.6Hörer

    104.6Hörer Gesperrter Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Wow! Die WDR Mitarbeiter ziehen erneut über die Konkurrenz her. Bei Metallica würde ich auch abschalten. Es gibt sicherlich Web-Radios die diesen Schrott - sorry Metal spielen. Im vernünftigen Radio hat diese Hottentottenmusik nichts zu suchen!
     
  11. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    :wow: :wow: :wow:

    Davon ab, gibt es von Metallica ganz hervorragende Balladen, die alles andere als nach Metal klingen und ich wette mal, das beispielsweise die Dauerdudelhymne Nothing else matters auch schon beim NRWschen Dudelfunk lief. Außerdem beweist dein Posting ganz hervorragend, dass es, wie schon erwähnt, eben nicht um die Sache geht. Schade eigentlich. Frohes Fest.

    PS: Es ist übrigens sehr interessant, dass das Hinterfragen einer Aktion ein Herziehen über einen Sender darstellt. Das müßtest du mir mal genauer erklären, wenn du es denn kannst.
     
  12. MikroMafia

    MikroMafia Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Danke, Radiokult, Danke

    ich möchte gerne mal den begriff "Hottentottenmusik" näher definiert wissen. hottentotten sind auch die ganzen hiltons, aguileras, williams, die ihr leben verkoksen, verhuren und versaufen. gut, das machen metallica offenkundig ja auch.
    da zeigt sich bei 104,6Hörer das nicht annähernd eine form von musikalischer toleranz vorhanden ist. schade eigentlich. und der neue NRW musikchef. ich wüsste mal gerne die konkreten veränderungen in der playlist. also ich höre morgens immer noch twain, adams, ramazotti, dido, williams, collins, naidoo, anastacia und konsorten in einer nicht mehr erträglichen und pennetranten regelmässigkeit.

    @ expresso : hallo??!! ich unterstütze eine sache, wenn sie ehrlich und überzeugend über den sender gebracht wird, und nicht wenn einige von mir aufgezählte details verschwiegen werden. dann verschweigt man auch sicherlich einige dinge die mit den spenden gemacht werden ( zinsen, bearbeitungsgebühren für die sachbearbeiter ). es wird auch nicht transparent gemacht, wie diese gelder exakt verwendet werden, oder hat jemand schon einmal eine kostenaufschlüsselung / verwendungsnachweis gesehen?? ich erinnere nur an den adveniat-skandal in den 90ern.

    daher meine kritische hinterfragung. das gleiche frage ich mich auch bei den DRK, Johanniter, Rettungsflieger etc drückerkolonnen, die mich im baumarkt oder an der haustür belatschern. spenden nehmen wir nicht, aber einen vertrag... ja ne is klar
     
  13. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Der Begriff Hottentottenmusik wurde als bewusst abwertender Begriff für die jeweilige Jugendmusik einer Epoche verwendet und sollte die jeweils kulturelle, geistige oder zivilisatorische Minderwertigkeit von Volksgruppen zum Audruck bringen. Hottentotten war eine in der Kolonialzeit von den Buren erstmals verwendete (Fremd-)Bezeichnung für das Volk der Khoi Khoi im südlichen Afrika, zu denen die Volksgruppen Nama und Orlam gehören. Die sogenannten Hottentotten nennen sich selbst, wie bereits erwähnt, Khoi Khoi, was wiederum soviel wie Menschen bedeutet.
    (Deutsches Kolonial-Lexikon von 1920, Band II, S. 77 ff.)

    Insofern finde ich es sogar ausgesprochen schmeichelhaft, die Musik von Metallica als Hottentottenmusik zu bezeichnen. :p :D
     
  14. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    *Ironie AN:* "man hat auch mal "Negermusik" gesagt oder "Jazz spielen verboten"......*Ironie AUS* Das sagt ja in der Wortwahl einiges aus....:wall:
     
  15. rockertom

    rockertom Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Echt schade, dass es Leute gibt, die so intolerant sind was Musik betrifft, die sie nicht hören. Aber anscheinend gibt es noch mehr Menschen von der Sorte, weil ansonsten hätten Spartensender, die nicht den üblichen Einheitsbrei spielen, schon mal eine reelle Chance bekommen.

    Was die Wunschsendung angeht, kann ich es allerdings verstehen, dass zum Beispiel "Enter sandman" von "Metallica" nicht gespielt wird. Das passt ja nicht zum Konzept des Senders. Wer Metallica hören will, sollte einen Rockmusiksender und kein Popradio anschalten!
     
  16. Möbelwagen

    Möbelwagen Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Hello.

    Ich denke, auf Lichtblicke kann man nichts kommen lassen (von wegen Transparenz) haben ein Spendensiegel bekommen. (DZI?) - scheiß auf die Musikwünsche..obwohl: ich spende auch spaßeshalber mal und wünsche mir System of a Down ;)
     
  17. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Musikwünsche bei der radioNRW-Aktion "Lichtblicke"

    Ich wäre für den Track "Fuck the system" vom Album "Steal This Album". :wow:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen