1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mustervertrag für Moderatoren/ DJs?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von MPG1, 26. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MPG1

    MPG1 Benutzer

    Hat jemand einen Mustervertrag, den man mit einem Moderator oder DJ abschließt, damit man darauf hingewiesen hat, daß er die volle Verantwortung für seine Sendung hat?
    Auch entsprechende Formulierungen, daß ein unkommerzielles Webradio kein Honorar zahlt und daß gegen den Senderbetreiber nicht irgendwelche Ansprüche geltend gemacht werden können....?!

    Wenn es so was schon gibt, braucht man ja nicht nochmal neu zu testen und rechtlich absegnen zu lassen.

    mfg
    ManniP
     
  2. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: Mustervertrag für Moderatoren/ DJs?

    Wie kann der Lizenzinhaber die Verantwortung auf etwaige Moderatoren abschieben? Und warum " WILL" der Lizeninhaber dieses?

    Rechtlich wird es dazu keine Handhabe geben, " Der Verantwortliche " trägt IMMER die Verantwortung!
     
  3. Ne0c0oL

    Ne0c0oL Benutzer

    AW: Mustervertrag für Moderatoren/ DJs?

    Du brauchst auch keinen Vertrag den unterschreibt dir keiner. Ich hab so ne Vorlage weil ich selber mal einen ausgearbeitet habe. Aber ganz im Ernst, weswegen willst du einen Vertrag?
     
  4. MPG1

    MPG1 Benutzer

    AW: Mustervertrag für Moderatoren/ DJs?

    Wenn ich eine Sendung beim Bürgerfunk abgebe, muß ich auch einen Vertrag unterschreiben, daß ich die volle Verantwortung für meine Sendung übernehme und die Sendeanstalt bei irgendwelchen rechtlichen Problemen nicht belangt werden kann.
    Ein Sendeanstalt könnte es sich sogar leisten im Rechtsstreit mal den schwarzen Peter zu bekommen, aber ein unkommerzielles Radio - woher soll da denn das Geld für eine evt. Gesetzesübertretung, bzw. Rechteverletzung herkommen - von der Kirche ?!
     
  5. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: Mustervertrag für Moderatoren/ DJs?

    Ich glaube du musst für dich erstmal klären "welches Verhältniss" du damit regeln willst...

    a: das innerbetriebliche zwischen Dir und deinen Moderatoren oder b: deine Haftung (aufgrund Moderatoren Verfehlung) nach außen.

    Für a könntest du so eine Vereinbarung treffen und dann in Folge versuchen (an dich) herangetragene Ansprüche gegen den Moderator geltend zu machen, auf keinen Fall gelingt es dir, Ansprüchen gegen das Radio auf die Moderatoren abzuwälzen und zu hoffen, dass evtl. Anspruchsteller sich mit deinen Moderatoren auseinander setzen! Und wenn du dich für b entscheidest....no Chance....
     
  6. MPG1

    MPG1 Benutzer

    AW: Mustervertrag für Moderatoren/ DJs?

    Es ist doch klar, daß der Radiobetreiber nicht verantwortlich für evt. Fehlaussagen der Moderatoren gemacht werden will. Die Moderatoren machen Ihre Sendung selbständig und live, sodaß keine Möglichkeit besteht, daß der Radiobetreiber eingreifen kann. Also muß der Moderator für seine evt. Fehlaussagen oder Rechteverletzungen einstehen, wie es jede offizielle FM-Sender auch macht, indem er durch eine Freistellungserklärung dieses mit dem Moderator festlegt:

    Freistellungserklärung


    Ich erkläre

    1. die Voraussetzungen gemäß § 24 Abs. 4 LRG NW zu erfüllen.
    2. durch den Inhalt der Sendung nicht gegen geltenes Gesetz zu verstoßen.
    3. die Veranstaltergemeinschaft und die Landesanstalt für Rundfunk gegenüber Schadensansprüchen Dritter , die aus der Verbreitung der Sendung entstehen könnten, freizustellen.

    Ich versichere, daß ich alle Rechte für die Verbreitung des Beitrages besitze. Ich behalte die Urheberrechte und gestatte hiermit die unentgeltliche, einmalige Ausstrahlung durch die lokale Sendeanstalt .
     
  7. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: Mustervertrag für Moderatoren/ DJs?

    Du hast das Problem nicht verstanden...deine erwähnte Freistellungsvereinbarung greift zwischen Sender und Moderator, dir geht es m.E. aber um die Freistellung des SENDERS nach Außen ! Im Falle einer Moderatoren-Verfehlung wird zu aller erst der Sender in Regress oder in die Haftung genommen ! In wieweit sich der Sender dann gegen den Moderator durchsetzen kann, das interessiert dann den Geschädigten wenig. Mit wenigen Ausnahmen ( Raab) kannst du dies auch reglemäßig den Medien entnehmen, : Die Bild-Zeitung hat sich nach außen hin zu verantworten (nicht der Redakteur), der Fernseh - oder Radiosender veröffentlicht eine Richtigstellung bzw. übernimmt die Verantwortung (nicht der Modeator). (s.h. Produkthaftung durch Hersteller und nicht durch Vetrieb, Verkäufer etc.)
     
  8. MPG1

    MPG1 Benutzer

    AW: Mustervertrag für Moderatoren/ DJs?

    Ich verbitte mir einfach diesen Ton und würde mich freuen, nicht nur "Radioallways" Meinung zu hören, sondern auch mal andere Stellungsnahmen dazu, denn sonst würden die WDR Lokalsender nicht so eine Erklärung verlangen.
     
  9. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: Mustervertrag für Moderatoren/ DJs?


    :wow:



    ich bin der Meinung, das solche Verträge von Moderatoren belächelt werden, bei so kleinen Sendern und dass, selbst wenn alle einen solchen unterschreiben würden, er keinerlei wirkliche Relevanz hätte, im Ernstfall
     
  10. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: Mustervertrag für Moderatoren/ DJs?

    @MPG1....ups...sorry für meinen TON

    @Clausel...Danke, deine Erklärung ist kurz aber korrekt....
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen