1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tom2000, 21. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Neues On Air- Design, kaum noch Musik aus den 60ern und 70ern, mehr Unterhaltsames in den Magazinen, so fasse ich mal die wichtigsten Änderungen der letzten Zeit zusammen.

    Was haltet ihr davon?

    Ich denke, das On Air- Design ist prinzipiell in Ordnung. Es gibt nur ein paar Elemente, wie die wenig prägnanten Showopener, die korrekturbedürftig sind.

    Den Ausschluss von Oldies im Tagesprogramm bedauere ich.

    Grundsätzlich richtig finde ich, informative Beiträge tagsüber mit Comedy / Kabarett und Spielen zu mischen. Da passiert mir aber noch zu wenig. Ich finde, auch etwa im Morgen- und Mittagsmagazin dürfte einmal je Sendestunde der Hörer aktiv miteinbezogen werden. Neben halbwegs geistreichen Spielen dürfte es z.B. auch Meinungsumfragen geben.

    Manchmal glänzen die Moderatoren mit kleinen humoristischen bzw. kritischen Anmerkungen. Ich würde mir in dieser Hinsicht noch mehr Personality wünschen. Könnten ruhig öfters einen Kommentar loslassen und noch was frecher werden.

    Nun ihr.
     
  2. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Die Reformen waren nicht wirklich einschneidend. Im grunde hat sich im Programm ja nicht viel verändert. Wir hatten ja auch schon den großen WDR 2 Thread, wo ja eigentlich alles gesagt worden ist.

    Information ist gut, die Musik weniger gut.

    Man hat den Eindruck, dass die Musik nur schmückendes Beiwerk ist, um die Zeit bis zum nächsten Beitrag zu überbrücken. Klar ist, dass die Musik nicht der wichtigste Punkt im WDR 2 Programm ist, wirkt oft lieblos zusammengestellt.

    Im allgemeinen zu viele Magazinsendungen. Mittags werden die Themen vom Morgen nochmals durchgekaut und abends werden die Themen dann nochmals zusammengefasst. Hier könnte man sicher ein Magazin z.B. zugunsten einer reinen Musiksendung wegfallen lassen. Weiterer Kritikpunkt manche Moderatoren sind einfach zu alt. Da müssten mal neue frischere Leute ran. Ich denke da z.B. an Manfred Erdenberger oder auch Gisela Steinhauer. Die Moderationen von denen wirken etwas altbacken. Dagegen Rehmsen, Meyer oder Kalkowsky sehr gut. Sprechen mich mehr an.
     
  3. Volksempfänger

    Volksempfänger Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Die unterschiedlichen Moderatoren-typen machen WDR 2 ja gerade aus. Im Lokalradio und bei vielen landesweiten Privaten hören sich alle Mikro-menschen gleich an; WDR 2 hat Persönlichkeiten, ob man sie nun mag oder nicht.
    Klar ist Manfred Erdenberger-Stil anders als ein Morgenmagazin ala Uwe Schulz. Und Gerd Tille spricht mit den Wetterleuten sonntags auch anders als Jürgen Mayer.
    Ansonsten gibt´s an WDR 2 nichts auszusetzen. On-Air-Design in Ordnung, Musik meistens auch, Infogehalt sowieso und die Moderatoren s.o.
     
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Die privaten Mikromenschen hören sich nicht gleich an, aber die haben natürlich kaum noch was zu sagen. Von daher nimmt man sie nicht so sehr wahr, wenn die sich nur dreimal die Stunde für 30 Sekunden melden.
     
  5. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Habe WDR 2 immer noch als Stammsender (hatte ich schon als älterer Teenager komischerweise.... ) und werde ihn wohl auch als solchen behalten, wenn auch 1/3 L1VE dabei ist..... (nur ohne Black/Hip Hop iiiii....;) )
    weswegen diese persönliche Anmerkung ?! - weil ich denke, daß der Ausschluß von Oldies ne Frage der Zielgruppendefinition bzw Altersklassenfrage ist. WDR 2 fängt also in den 80ern an, was auf Kernzielgruppe 30-50 schließen läßt, insofern passend, oder ?
    Das Angebot an "Wort+Witz" find ich prima und die "Anpassung an den Zeitgeist" geht klar. Vielleicht isses manchmal komisch, wenn ein sehr seriöser Moderator plötzlich Musiktitel absagt..... naja, was soll´s. Allemal viiieel besser als "penetrant gut drauf" wie manches Kommerz-Radio.
    WDR 2 is immer noch n Sender zum Mitdenken und das geht klar. Die Zielgruppe ist ja auch ehr die etwas geistiger-Bewegliche , oder ?! :)
     
  6. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Wie klein sind die denn? :wow:
     
  7. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Und die "Kernzielgruppe" hat natürlich die sechsziger und siebziger komplett verschlafen und hat erst in den achtzigern begonnen sich für Musik zu interessieren.:rolleyes:
     
  8. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Sehe ich wie unser gelber Zwitscherfreund.
    Mit Mitte dreissig etwa ist man zum einen wohl unzweifelhaft in der WDR 2- Zielgruppe, sogar ohne zu den älteren Hörern dieses Senders zu gehören. Gleichzeitig hat man als Jugendlicher / Teenager sehr wohl die 70er mitbekommen, denn die waren Mitte der 80er natürlich im Radio stark präsent.
     
  9. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    @Tweety
    Wie alt bist Du?
     
  10. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Gut. Sehr gut. Prima. Klasse Programm. Finde ich total gut.

    Achsoooo...es geht um WDR2. Ja nee, also ...... Der Sender hechelt musikalisch nur dem Privatfunk hinterher. Die 60er und 70er fehlen im Programm, daher fehle ich schon länger als Zuhörer (und weitere 999 Menschen ebenso).
    Mein Tip : WDR2 wird weiterhin die 4. Geige in der MA spielen. Und wenn ich sehe und höre, wo WDR2 vermutlich Aufgrund der Musik schon lange nicht mehr läuft, so sehe ich für der Sender wirklich schwarz.
     
  11. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    klar ist auch ältere Musik präsent in der jeweiligen Altersklasse, allerdings hab ich die Erfahrung (auch im Club-Bereich ) gemacht, daß jede Altersklasse zB bei Vorlieben u Wünschen abgesehen von aktuellen Stücken vorwiegend mit DEN Sachen kommt, die aktuell waren, als sie selbst so zwischen 14 u 25 waren.
    Ich denke, daß hat was mit Pubertät, Bienchen+Blümchen usw zu tun, weil in DEM Alter Musik sehr starken emotionalen Wert hat und deutlich prägt. Sowas bleibt dann hängen auch in nostalgischer Rückschau bisweilen.
    Bei nem 50sten Geburtstag is so 70er Mucke am stärksten, bei nem 40sten 80er usw usw.....
     
  12. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Die Musik ist eindeutig schlechter geworden, immer wieder übelster Plastikpop und Sachen, bei denen man sich fragt, warum sie nicht schon längst im Promo-Mülleimer gelandet sind. Selbst menschen, die eigentlich zur WDR2-Zielgruppe gehören, bervorzugen tlw. noch Eins Live wegen der faden Musik auf WDR2.

    Die Verpackung hat sich weder positiv noch negativ ausgewirkt.

    Gut ist weiterhin der recht hohe Wortanteil, sowohl informativ als auch unterhaltend.
    Die kleinen zynischen Beitöne mancher Moderatoren sind das Salz in der Suppe.
    In England ist im Radio so was z.B. gang und gäbe, in manchen anderen Ländern wohl auch (wobei ich es da tlw. mangels Sprachkentniss nicht so genau beurteilen kann), in Deutschland kommt dies kaum vor.
     
  13. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Ich weiss zwar nicht was das mit dem Thema zu tun hat, aber ich bin 34.

    Da könntest du recht haben, allerdings finde ich daran nichts verwerfliches. Da hängen halt Kindheits- und Jugenderinnerungen dran. Radio soll doch auch Gefühle transportieren bwz. ansprechen. Das kann man mit älteren Titeln natürlich mehr als mit der neuen Platte von den BSB oder Green Day.

    Mal ganz abgesehen davon, dass die Musik früher wirklich besser war, als vieles was sich heute so in den Charts tummelt.
     
  14. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    oioioi....... beim Kaiser war alles besser ?! jetzt enttäuschst Du mich aber....:eek: kannste Dich noch erinnern, wie in den 80ern Alles über Modern Talking abgelästert hat ? in den 70ern ging das so mit ABBA..... usw usw (davor weiß ich nich wg zu jung.... ;) ) jede Zeit hat so ihre ganz speziellen Antis und persönliche Vorzugs-Musik; war schon immer so.... der Rest is Nostalgie; naja, aber irgendwo auch natürlich, klar, insofern ok....
     
  15. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Nein, ist doch wirklich so. Früher kamen Leute nach oben, die was drauf hatten und singen konnten. Heutzutage werden die BAnds doch danach gecastet, ob sie die Zielgruppe ansprechen und sich entsprechend vermarkten lassen (Stichwort DSDS, Tokio Hotel etc.). Die sind dann nach ein paar Jahren/Monaten uninteressant und werden fallen gelassen wie ein heisse Kartoffel, weil zu alt oder einfach zu schlecht. Wenn ich mir heute so angucke, was in den Charts ist, wird mir schlecht. Tokio Hotel, Naidoo, Christina Stürmer, Banaroo, Sarah Connor, Shakira usw. Meiner Meinung haben die nichts drauf und halten sich nur dadurch da oben, das sie von den Medien entsprechend gepusht werden.*

    *Dies ist meine rein subjektive Meinung. Wahrscheinlich können die Kids von heute mit Abba oder Queen auch nicht mehr viel anfangen. Von daher mag das am Alter liegen.
     
  16. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Klar, einfach so von alleine wie die Monkees oder die Bay City Rollers; die Sex Pistols kommen mir auch in den Sinn oder Boney M und ich erinnere mich auch an die glorreichen 80er mit Fräulein Menke oder Itsy (oder so) und war da nicht diese Band mit dem alten Sack, der jetzt im TV wieder rumlungert? - international war auch was los mit Bros, Sabrina, Samantha Fox und Divine.
    Und bevor jetzt wieder wer mit Schnappi oder dem crazy frog kommt: von wann ist eigentlich das Lied der Schlümpfe oder der Ententanz?
    Sagen wir es so: gequirlter Quark ist musikalisch gesehen sowas wie ne historische Konstante. "'S war immer so, s'war immer soooo"
     
  17. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Der Unterschied zu damals ist nicht ein Mangel an neuen aufregenden Bands, wie ein Blick auf die Playlists fremder Sender zeigt, sondern die beschränkte musikalische Auswahl vieler Sendern wie ABY, RPR oder Jump.
    Es gab zwar vor der Einführung kommerzieller Programme weniger Sender hier, aber dafür waren diese jeweils für sich genommen viel abwechslungsreicher.

    @radiocat
    "immer wieder übelster Plastikpop und Sachen, bei denen man sich fragt, warum sie nicht schon längst im Promo-Mülleimer gelandet sind"

    das ist das zentrale handicap von wdr 2.
     
  18. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    @Steinberg: hätt´ich schöner nicht formulieren können....:)

    - aber wo ist nu das große Problem an der Musikfarbe von WDR 2 ? atmosphärisch klingt WDR2, na, ich nenne das jetzt mal "gemäßigt, beruhigend seriös mit emotionaler Grundhaltung". Als Kontrast dazu das ehr immer etwas aufgedrehte,dynamischere 1Live und am anderen Ende die unerträgliche Seichtigkeit des Leims von WDR4, also die "heile Welt". Das ist doch eine deutlich ausgelegte Trennung, die auch mit den Inhalten des jeweiligen Senders zusammengeht. Wäre WDR2 musikalisch zB noch moderner, würde es sich zu klar mit 1Live beißen, wäre es noch historischer, gäbe es irgendwann Ärger mit der 4...... ick finde, det paßt - wenn ich natürlich auch nicht jeden Song toll finde, logo....
     
  19. freelancer66

    freelancer66 Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Interessante Diskussion, Ich sehe die Teilung unter den Wellen so:

    L1ve: junge Popmusik, Newcomer, Trendy
    wdr2: Poprock ab 80er und neue Mainstreams
    wdr4:
    schlager, internationale evergreens und Sparten(operette, lieder,swing, etc)

    Die Lücke tut sich auf, wo die Zielgruppe um die 50 die Musik der 50-70er hören möchte ( ALso mal wider die RockOldieFraktion).
    Ein Sender mit der Musikkfarbe wie z.B. SWR 1 fehlt in NRW
     
  20. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Ja. Für Oldiefreunde bleibt nur WDR 4 oder Spezialsendungen, aber das ist ja schon zuviel Schlager mit drin.
     
  21. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    @freelancer66
    anstelle swr 1 mit seiner minirotation ausgelutschter titel lieber radio 10 gold aus den niederlanden. ist in nrw mobil immerhin schon auf 1008 khz zu hören, ebenso arrow classic rock auf 675 khz.
     
  22. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Nein, zwar ist die Titelauswahl größer, dafür auch mehr Werbung und viele Gewinnspiele, dafür kaum Information. Eine Mischung aus beiden wäre wohl optimal.
     
  23. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    von mir aus auch das.
    danke übrigens für die altersangabe.
    dieses tweety- bild war irgendwie irreführend. ;)
     
  24. DachschadenWap

    DachschadenWap Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    @Tweety:
    Mehr Werbung, weniger Information als auf SWR1 ?
    Finde SWR1 jetzt schon nicht zu ertragen. Andauernd "die besten Hits aller Zeiten, der beste Verkehrsservice im Land, sehr aufdringlich im Programm. Und so groß ist der Info-Anteil von SWR1 auch nicht. Sehe SWR1 als typischen Dudelfunker, weil zu hohen Musikanteil und zu viel geclaime.
    Kenne keine andere ARD-Anstalt, die ein so "privatsiertes, älteres Oldieprogramm" hat.
    Nicht zu Vergessen die SWR 1 Plakate: "Eins macht gute Laune, die besten Hits aller Zeiten, Eins gehört gehört, SWR1".

    Verstehe nicht, wie man ernsthaft SWR1 loben kann.
     
  25. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Nach den Reformen: Wie gefällt Euch WDR 2 heute?

    Irgendwo hab ich da mal nen Mitschnitt entdeckt von einer Sendung aus den späten 80ern:
    Besser war tatsächlich:
    -die Moderation war nicht so aufgesetzt, hektisch und permanent fröhlich
    -die Jingles kamen seltener
    -kaum Geclaime und Eigenpromotion
    -Gewinnspiele wurden auf eine andere Art gemacht
    -Die Musik wiederholte sich nicht ganz so oft

    Was nicht besser war:
    -die Musik an sich, der Anteil der aktuellen Titel war eher noch etwas höher, es war eine Menge Plastikpop dabei. Gut, den einen oder anderen Titel hört man vielleicht heute trotzdem gerne, obwohl er Müll war. Aus Nostalgiegründen, man erinnert sich dabei an einen bestimmt Zeit und der Positivismus des menschlichen Geistes erlaubt es uns halt, zu 90% an schöne Sachen zu denken.
    -der Gehalt der Moderationen an sich
    auch damals wurde schon erstaunlich viel Müll gelabert, es war zwar nicht schon vorher auf Kärtchen geschrieben oder vom PC abgelesen, aber glaubt nicht, daß beim Großteil der Moderatoren spontan immer nur sinniges, witziges und originelles rauskommt, wenn sie den Mund aufmachen...

    Also so gesehen war es noch lang nicht "gut", auch damals hat man genug auf das Radio geschimpft...es war allerdings nicht ganz so uniformiert wie heute und insgesamt etwas entspannter. Die Programme hörten sich nicht so hektisch an.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen