1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von corillo, 15. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. corillo

    corillo Benutzer

    Hallo,

    irgendwie ist es nach den MA-Zahlen in Ulm recht still geworden. Von Radio 7 gibt es nur eine PM, in der auf die Mitbewerber in Mannheim und Stuttgart eingedroschen wird- kein Wort über den lokalen Mitbewerber Donau 3FM.
    Und bei D3FM selbst herrscht das Schweigen im Walde.
    Die einzigen Zahlen finden sich hier:

    http://www.mediendaten.de/relaunch/hoerfunk/reichweite_baden.php

    ...und die sehen ja nicht unbedingt gut aus. Kennt irgendjwmand genauere Zahlen? Die Stundennettoreichweite wäre doch mal ganz interessant.

    viele Grüsse ins Forum
    c.
     
  2. MA-Gegner

    MA-Gegner Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    der quelle nach hätte ja D3FM etwas verloren?
    die POMMERN sich schon wieder 0,2 nach oben :)

    aber ihr wisst ja - ich halte die MA für sehr zweifelhaft.
     
  3. Doctore

    Doctore Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Tja, da scheint wohl der eine zu schweigen - und zu zittern :D

    und der andere zu schweigen und beruhigt abzuwarten :D

    Aber kann ich die Bereichssender MA überhaupt mit der Lokal MA vergleichen?
     
  4. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Du mußt die Anzahl der Hörer natürlich auf das jeweilige Sendegebiet beziehen.
    So wohnen im württ. Teil des Sendegebietes von Donau3FM 499347 Personen (Kreise Ulm Stadt&Land, Biberach). Da ergibt die Hörerzahl dann eine Quote von 6,0%.
    Bei Radio7 sind es mehr Landkreise, insg. 2 189 457 Hörer, davon hat Radio 7 22,8% Hörer gestern, ist also im Vergleich auf sein Sendegebiet um einiges erfolgreicher.
    Die Zahlen von Radio7 im Sendegebiet von Donau liegen mir nicht vor. Ich denke, daß Radio7 wegen der grösseren Konkurrenz dort weit weniger als 22,8% erreicht, aber immer noch mehr als Donau.

    De facto: Erfolgloser bezogen auf ihr Sendegebiet sind eigentlich nur noch Hit1Radio und Energy.
    Radio7 hat diesbezügl. sogar die beste Quote.
    Es ist halt dann immer noch eine Definitionssache, was man zum Sendegebiet zählt. Das offiziell lizenzierte oder rechnet man den Overspill hinzu, der ja schon man beträchtlich sein kann (zB bei Regenbogen oder Radio Ton)
     
  5. Frankenwälder

    Frankenwälder Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Donau3FM ist ja auch für die bayerische Donauseite lizensiert,
    aber der Kreis Neu-Ulm taucht weder in der bayerischen noch in
    der Südwest-MA auf.
     
  6. tu_radio

    tu_radio Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Wenn ich mal diese Quelle hier http://www.mediendaten.de/relaunch/hoerfunk/reichweite_baden.php#mio verwende, ergibt sich also konkret folgendes:

    Donau3FM:
    ========
    Für BaWü:
    ----------
    MA 2005/2: 0,04 Mio Hörer gestern
    MA 2006/1: 0,03 Mio Hörer gestern

    Für BRD gesamt (Bayern und BaWü):
    -----------------------------------
    MA 2005/2: 0,06 Mio Hörer gestern
    MA 2006/1: 0,05 Mio Hörer gestern

    => ergibt für Baden-Württemberg einen satten Rückgang von 25%.
    => ergibt einen BRD-Rückgang von immer noch 17%

    => Im bayerischen Teil des Sendegebietes gab es bei der MA 2005/2 0,02 Mio Hörer gestern, 2006/1 sind es ebenfalls noch 0,02 Mio. Das bezieht sich dann wohl auf die Landkreise NU und GZ.
    => Irgendwie fühle ich mich da stark an die Zahlen der alten Donau1(-Welle) erinnert, oder irre ich mich da?
    => Die MA 2006/2 dürfte sehr interessant werden, denn irgendwann dürfte man sich auch fragen, wie GERN die Gesellschafter solche Zahlen bzw. Trends sehen :D, zumal seit einem Jahr keine PM mehr zu den MAs veröffentlicht wurde. Die letzte, die man auf der D3FM Website lesen kann bezieht sich meiner Erinnerung nach auf die MA 2005/1, seither gehts bergab.


    Radio 7:
    ======
    Für BaWü:
    ----------
    MA 2005/2: 0,49 Mio Hörer gestern
    MA 2006/1: 0,50 Mio Hörer gestern

    Für BRD gesamt (Bayern und BaWü):
    -----------------------------------
    MA 2005/2: 0,63 Mio Hörer gestern
    MA 2006/1: 0,60 Mio Hörer gestern

    => ergibt für Baden-Württemberg eine geringe Steigerung von 2% (fällt noch ins statistische Grundrauschen).
    => ergibt einen BRD-Rückgang von 5 % (könnte ebenfalls noch im statistischen Grundrauschen inbegriffen sein)
    => Rückgang der Hörer im bayerischen Teil, leichte Zunahme in BaWü. Wenn ich direkt dazu die Zahlen von Antenne Bayern sehe, könnte klar werden, dass der Wechsel von Johannes Ott vor allem im bayerischen Teil wohl doch einige Hörer bei der gelben 7 gekostet hat.

    => Insgesamt verlieren die Ulmer Sender zusammen wohl gerade Hörer.
     
  7. Doctore

    Doctore Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Hmmm, tu radio, und wie sind die Wellenentwicklungen von Radio 7 und Donau 3FM?

    Das wäre jetzt spannend und es scheint, das Du an die Lokalzahlen rankommst!
     
  8. tu_radio

    tu_radio Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    @ Doctore:
    Ich habe lediglich die weiter oben zitierte Quelle etwas ausführlicher analysiert. Mehr nicht :) Der Rest war wie schon erwähnt aus meiner Erinnerung ergänzt.
     
  9. groundhog

    groundhog Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Nach solchen Zahlen stelle ich mir das Leben als GF nicht sehr toll vor - deshalb liebe Grüße an Karl Heinz Gern ..... alle sind weg - nur noch Turan ist da - vielleicht sollten die beiden kräftig zusammenkuscheln, bevor der kalte Wind der Gesellschafter durch die Gänge weht.

    Bey bey Gern - jetzt bist du dran!
     
  10. Radiator XXL

    Radiator XXL Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Coleman sucht seit Freitag einen Morning-Show Moderator für ,,einen der führenden Privatradiosender in Süddeutschland´´.

    Ist das, dass Aus für Scheiter???:confused: :confused: :confused:

    Weiß jemand mehr???
     
  11. corillo

    corillo Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Hi,

    Mönninghoff hat mit Radio 7 nichts (mehr) am Hut. Vielmehr ist er neuer Berater bei Donau 3FM. Alles klar?
     
  12. Doctore

    Doctore Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Da hat wohl einer zuwenig Streicheleinheiten bekommen :D

    Na ja, Aalen liegt ja auch nicht neben Ravensburg :wall:

    Außerdem macht Dr. Hock mobil - Walesch weg - Scheiter demnächst weg :confused:
     
  13. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Daß John Mönninghoff nicht mehr Radio 7 berät, hat sich nach über 3 Jahren dann auch bis ins Radioszene-Forum herumgesprochen. Gratuliere!
     
  14. MA-Gegner

    MA-Gegner Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    beim führenden süddeutschen sender dachte ich eher an radio ton... hmm.
    gern lässt turan nicht ziehen, der will ja auch nicht weg.
    ansonsten wird da kein wind wehen, denn was gern mit der miesen quote an werbung generiert grenzt schon an zauberei. aber er kennt in der region wirklich alle...
     
  15. Tobi2105

    Tobi2105 Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    bin mal gespannt wie das mit scheiter ausgeht. irgendwie wird ja die gute frau decker immerm ehr integriert, ne neue verkehrstante haben sie auch und jack krispin ist von der scheiter & co page verschwunden :confused: was geht da ab??
     
  16. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Ach, wenn hier schon wieder Radio Hohn zur Sprache kommt (vielleicht sollten die sich wirklich so umbenennen, können dann ja den Morgenmod von Sender KW dazuholen, hihi), hab nur ab und an die Tage reingezappt...unterirdisch schlecht, was die da treiben, fast so schlimm wie Latrine 1. Die Hörer in Baden-Württemberg scheinen angesichts der MA-Zahlen wirklich grossteils einen sehr eigenartigen Geschmack bezügl. Radioprogrammen zu haben...
     
  17. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    War gestern auch mal wieder im Sendegebiet und hab bei Donau3FM reingeschaltet.

    Es scheint weiter der Trend zu sein gute Leute aus fremden Regionen zu dem Sender zu holen. Natascha Zillner war zwar angenehm zu hören, aber ihre Herkunft kann sie nicht verleugnen. Gleich in der ersten Mod ein falsch betonter Ortsname und ein fröhliches "Servus mitnander". Ihr Lokalradio stimmt wenigstens, es lief in dem von mir angesteuerten Lokal. (Späßle gmacht). Neu scheint ein Voicetracking durch die Nacht zu sein. Gab letztesmal noch nicht.

    Wenn dieser Trend auswärtiger Starmods nun stringent durchgezogen wird könnte das bald so aussehen:

    5-10 "Morschesho" mit Heiner Knallinger
    10-13 "Fettbemmenradio" mit Böttcher+Fischer
    13-15 "Snack op Platt" mit Hinnerk
    15-18 "Allmächt" mit Sigi Hoga
    18-21 "Lokalzeit Ulm - live aus Wien" mit Christoph Grissemann
    21-24 "99-Cent-Ü30-Party" mit Charly 2000
    0-5 "Die-alte-Ami-Nacht" mit Rik de Lisle

    Hui, das würde teuer....

    Untertitel zu dem Programm wie immer auf Videotextseite 150 *LOL*
     
  18. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Nach der MA: Es ist so ruhig in Ulm...

    Wär doch geil- ich würd mich über all die Dialekte königlich freuen.
    Fehlt dann noch: "Riischdisch" - mit Paul Panzer
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen