1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Nach Empire of the Sun und Hurts mein nächster Hitriecher? :-)

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Der Radiotor, 18. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    "We are the People" und "Wonderful Life" hatte ich hier ja recht frühzeitig vorgestellt, beide wurden fast ein Jahr später Riesenhits in Deutschland. Deswegen präsentiere ich euch hier mal einen potenziellen Winterhit 2011/2012 :D:

    Clock Opera - Once and for All
    http://www.youtube.com/watch?v=O2M1bYyRhXI

    Ich seh da unheimliches Hitpotenzial, bei entsprechendem Airplay und vielleicht ein paar Aktionen wie Verwendung in einem Kino-Soundtrack u.ä. Im deutschen Radio läuft diese Nummer bestimmt noch nicht, ist bisher wirklich ein absoluter Geheimtipp. Ist auch schon fast ein halbes Jahr alt, wird aber derzeit z.B. in GB mit verstärktem Airplay geteast.
     
  2. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: Nach Empire of the Sun und Hurts mein nächster Hitriecher? :)

    Das Stück ist einer Tat nicht ganz schlecht und definitiv eines meiner Highlights auf dem letzten Kitsuné-Sampler.

    Kommt aber an

    "liar, my dear" von THE HEARTBREAKS (von der gleichen Compliation) nicht heran ;)
     
  3. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Nach Empire of the Sun und Hurts mein nächster Hitriecher? :)

    Und mir sagt diese Nummer von "The Heartbreaks" wiederum gar nicht zu. Ich mag ja eigentlich diese ganzen Britpop-Bands, aber inzwischen haben die sich wirklich überhört. Selbst in GB sind diese ganzen "The"-Bands inzwischen megaout, Radio 1 und Konsorten spielen so was kaum noch. In der Indie-Szene ist eher Dance-Rock, so Sachen wie Hot Chip, Does it offend to you, yeah? oder halt diese New New Romantic-Sachen (eben Hurts, MGMT, Empire of the Sun) angesagt, nebst Indie Folk (Arcade Fire, The Strange Death of Liberal England).
     
  4. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: Nach Empire of the Sun und Hurts mein nächster Hitriecher? :)

    Interessant, wie man mit dem gleichen Befund zu 2 völlig unterschiedlichen Diagnosen gelangen kann.

    Es fällt auf, dass Gitarrenpop-, -rock und -britpopbands in GB derzeit keine wirkliche Chance auf großen Erfolg haben. Andererseits mäandert das allgemeine Interesse zwischen verschiedensten Szenen und Stilen hin und her ohne sich aber auf eine Sache festlegen zu können oder zu wollen. Und so kommt es, dass Dance-Rock, Elektro-Schlager á la Hurts und die Reste einer 2 Jahre alten Neofolk-Bewegung noch hochgehalten werden, während man aber eigentlich auf das nächste richtig große Ding wartet. Die Popmusikszene in GB ist so dermaßen "gierig" nach dem Kick, dass dieser nicht mehr lage auf sich warten lassen wird.

    Denn seien ehrlich, Bands wie Hot Chip und Arcade Fire spielen mittlerweile eher in der Superstar-Liga als in der "heißer Scheiß"-Ecke. Und selbst MGMT und DIOY,Y? sind ja keine Newcomer mehr, denen man blind hinterherlaufen mag.

    Ich selbst war mit der letzten Britpopwelle im Wesentlichen Ende 2007 durch und habe mich anderweitig orientiert. Bin dabei kurz darauf beim NuGaze und Neodreampop, Blog-House und Frauenelektropop gelandet. Aber nach mehr als 3 Jahren Abstinenz rechne ich durchaus damit, dass in nicht allzu ferner Zukunft mal wieder eine Art "Britpop"-Band aus irgendeinem Proberaum gekrochen kommt und dann Oasis-, FranzFerdinand- oder The Libertines-mäßig die Insel überrollen wird und sich den versammelten Musikgeschmack kollektiv unterwirft.

    THE HEARTBREAKS werden das mit Sicherheit nicht sein. Aber ich freue mich schon drauf.
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Nach Empire of the Sun und Hurts mein nächster Hitriecher? :)

    Da brauchst du nicht mehr lange warten, am 28. Februar erscheint ja das erste Beady Eye-Album, das schon aus purer Neugier Platz 1 der britischen Charts einnehmen dürfte :)
     
  6. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: Nach Empire of the Sun und Hurts mein nächster Hitriecher? :)

    Ach komm. Beady ... wer?
    Schnarchnasenpubrock.
     
  7. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Nach Empire of the Sun und Hurts mein nächster Hitriecher? :)

    Hatte gestern erstmals die Gelegenheit "Empire of the Sun" zu hören. Passt zum deutschen Dudelfunk wie die Faust aufs Auge...

    Genauso wie "Soul Sister" von Train zum amerikanischen Dudelfunk passt. Das Ding ist nun schon ein Jahr alt und steht in den AC-Charts nach ständiger Präsenz im oberen Drittel abermals auf Platz 1. Die AC-Charts sind mangels brauchbaren Nachschubs wie erstarrt, immer mehr Formatabkömmlinge spielen ausnahmslos ältere Ware. Klassiker sind bei dieser Zielgruppe offenbar eine sichere Bank. Aber am Horizont zeigt sich ein Hoffnungsschimmer: James Blunt erobert jetzt auch die amerikanischen AC-Wellen mit "Stay the Night".
     
  8. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: Nach Empire of the Sun und Hurts mein nächster Hitriecher? :)

    Apropos. Hier die perfekte Schnittmenge aus MGMT und Empire of the Sun:
     
  9. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Nach Empire of the Sun und Hurts mein nächster Hitriecher? :)

    Sehr nett. Und, zum Eingangsposting: Die "üblichen Verdächtigen" (on3, Motor FM, Radio Eins) haben das eingangs erwähnte Stück von Clock Opera nun in der Rotation. Bis zum Charts-Einstieg dürfte aber dann noch ein Jahr vergehen. :D
     
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Nach Empire of the Sun und Hurts mein nächster Hitriecher? :)

    Clock Opera - ganz nett, aber ob das ein Riesenhit wird...dazu gibt's mir zu viel, was ähnlich klingt.
    The Heartbreaks - gefällt mir persönlich sehr gut, das Stück, vor allem die Harmonien. Die fette Soundwall ist natürlich mega-out, aber ich sag mal so: Wem Glasvegas (die den Sprung in die deutschen Radios ja nie geschafft haben) gefällt, dem gefällt das auch.
    The Naked Famous: Entspricht gerade am ehesten dem "Alternative Mainstream". Frauenstimmen mit süßen und nicht allzu komplexen Melodien mit sparsamem Gitarrenbackground und leicht elektronischen Beats. Hat das grösste Hitpotential der drei!

    Übrigens: "We are the people" von Empire of the sun hatte ich im Sommer 2009 in der Hot Rotation! Ist mittlerweile schon wieder recurrent nach meinem Dafürhalten.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen