1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Energie Cottbus bald Energy Cottbus? :-)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 20. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    In Cottbus, Potsdam und Franffurt/Oder sind vier Frequenzen neu ausgeschrieben. Und schon wird gemunkelt wer denn dort so alles senden kann/will:

    Gemunkelt wird über:

    - BB Radio mit einem Rockformat in allen Städten
    - Die Radio Group mit Antenne Frankfurt und Radio Potsdam - zwei weitere Lokalsender in Brandenburg nach Radio Cottbus
    - Power Radio mit einer Ausdehnung nach Potsdam, Frankfurt und Cottbus
    - Energy mit Ablegern von Energy Berlin für Frankfurt und Cottbus inkl. lokalen Elementen (wenn das mal kein Ärger mit dem Fußballclub gibt...)
    - Oldiestar mit Cottbus
    - Radio Paloma in allen Städten inkl. der 101,9 Berlin
    - sunshine live
    - Radio Teddy für Frankfurt und Cottbus
    - Motor FM ebenfalls für Frankfurt und Cottbus (gute Chancen in der studentischen Lausitz mit Uni-Standorten in Cottbus und Senftenberg, bis hierher reicht die Frequenz 91,6).
     
  2. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    AW: Nach Energie Cottbus bald Energy Cottbus? :)

    da sollten sich Sunshine dochmal stark machen, denn dann hätte man entlich deutschlands vernünftigsten radiosender hier mal auf UKW.
     
  3. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Nach Energie Cottbus bald Energy Cottbus? :)

    Das denke ich auch, sunshine live muss endlich über den Tellerrand springen und ein Regionalstudio in Berlin betreiben, sonst wird das nichts!

    Als Alternative hoffe und glaube ich an Motor FM!
     
  4. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Nach Energie Cottbus bald Energy Cottbus? :)

    Energy mit Lokalfenstern in Brandenburg? Ich glaube, das ist der Aufwand nicht wert! ;) Die üblichen Verdächtigen wie oldiestar, Power Radio oder jetzt auch sunshine live, die ja ohnehin schon in Brandenburg vertreten sind, haben die besten Chancen auf eine Frequenz.
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Nach Energie Cottbus bald Energy Cottbus? :)

    In Potsdam stehen übrigens künftig die bisher von Oldiestar genutzten Frequenzen 96,7 und 104,9 MHz zur Verfügung. Beide werden zum Schäferberg verlagert, allerdings mit Richtantenne gen Potsdam. Oldiestar sendet ja bald auf 98,2 vom Scholzplatz.
     
  6. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Nach Energie Cottbus bald Energy Cottbus? :)

    endlich, endlich...sunshiner. Alles andere habe ich im Zitat korrigert (:D).
    Dass es der vernünftigste Radiosender sei, sehen viele ganz sicher ganz anders (auch wenn es überwiegend meine Kragenweite ist: ich auch...).
    Und Cottbus als neue Frequenz für SSL? Für diese Weltstadt mit den hunderten von Glatzen und der so rein deutschen Fussballmannschaft?
    Nun ja... ich glaube, die werden sich nicht darum reissen. Ausser sie bekommen die Senderkosten samt Frequenz geschenkt.
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Nach Energie Cottbus bald Energy Cottbus? :)

    www.radiofrankfurt.de :) Meine Prognose steht: Schwoppile werden wieder zuschlagen :D
     
  8. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Nach Energie Cottbus bald Energy Cottbus? :)

    Pflegt da jetzt jemand seine Vorurteile oder hast du schlicht keine Ahnung? Ich vermute beides.

    Ich halte Oldiestar und/oder Paloma für die Favoriten.
    Teddy ist BB-Radio und wer baut sich schon seine eigene Konkurrenz im "Erfolgs-Ländle" auf? MotorFM hat mit der 100,6 eine der besten Frequenzen Berlins und ist mit guten Antennen bis in den Norden Sachsens empfangbar. SSL braucht kein Mensch und Power Radio... dazu sag ich mal besser nix. Einen wie auch immer gearteten Lokalsender für Potse/Cottbus/Frankfurt (O.) halte ich nur bedingt für finanzierbar, da der Konkurrenzdruck aus dem nahen Berlin doch recht hoch ist.
    Im Bereich des Möglichen wäre auch, dass Energy um die Frequenzen buhlt. Nicht zuletzt deshalb, weil es im Süden Brandenburgs bereits eine Stützfrequenz von Energy Berlin gibt.
     
  9. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Nach Energie Cottbus bald Energy Cottbus? :)

    Das klingt ja schonmal nicht schlecht, wenn beide Freuqnzen vom selben Standort kommen wird es also auch 2 neue Programme für Potsdam geben, es sei denn man übernimmt irgendeinen schlecht einfallenden berliner Privatsender!
     
  10. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    AW: Nach Energie Cottbus bald Energy Cottbus? :)

    Interessant wäre die dann für den Schäferberg koordinierte Sendeleistung, wird dann auf diesen Frequenzen mit 100-200 Watt Richtstrahlung gesendet, so wie es im Moment mit der 90,7 MHz von "88vier" der Fall ist? Oder werden die selben höheren Leistungen gefahren, wie aktuell in Pausin und in Oranienburg/Zehlendorf? Spannende Fragen, die in den nächsten Monaten eine Antwort finden werden und vor allem WER wird der grosse Gewinner der ausgeschriebenen Frequenzen werden, auch dies werden wir alle in naher Zukunft erfahren. Ich halte mich mit Prognosen, wer die Frequenzen zukünftig belegen wird bewusst zurück, auch deshalb, da die Entscheidungen der MABB nie vorhersehbar sind.

    Radioinsider
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen