1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachrichten im Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von AC, 11. Mai 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AC

    AC Benutzer

    Was muss eine Nachrichtensendung im Radio heute bieten?
    Kann ein Privatsender auf Nachrichten verzichten?
    Haben ausschließliche Nachrichten-Programme eine Zukunft?

    Mich interessiert eure Meinung!
     
  2. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    > Was muss eine Nachrichtensendung im Radio heute bieten?

    Kommt meiner Meinung nach auf den Sender an. Zumindest aber etwas Politik und Weltgeschehen und soweit möglich ein wenig Regionales. 1-2 Boulevard-Meldungen finde ich auch noch vertretbar. Tagsüber reichen mir 3-4 minütige Nachrichten pro Stunde aus. Am Morgen, Mittag und Abend habe ich aber gerne etwas ausführlichere, längere News.

    > Kann ein Privatsender auf Nachrichten verzichten?

    Nicht empfehlenswert. Dieser Trend vor allem bei Jugendsendern führt meiner Meinung nach zur Abstumpfung der Hörer. Beispielsweise halte ich es für ein Verbrechen, daß auf Sputnik im Herbst 2000 die Nachrichten völlig gestrichen wurden.

    > Haben ausschließliche Nachrichten-Programme eine Zukunft?

    Glaube ich nicht. Dafür fehlen leider die Hörer. Höchstens vielleicht, falls der Sender bundesweit und einfach zu empfangen ist (möglichst terrestrisch).
     
  3. NEWS

    NEWS Benutzer

    Je nach Format des Senders ist der Regionalbezug, denke ich, wichtig.
    Leider zeigt die Tendenz, daß auf Nachrichten immer weniger Wert gelegt wird. In unserer Redaktion darf in der PRIME Time die 2 Minuten 10 Grenze nur in den seltensten Fällen überschritten werden.

    Boulevard Meldungen sind in meinen Augen nur in maßen zu setzen, leider scheinen die Hörer aber vermehrt wert drauf zu legen.

    Ich denke auch, daß ein Auslassen der NEWS fahrlässig wäre. After all: Wenigstens ein bisschen Seriösität und Info sollte jeder Sender anbieten, oder nicht...?
     
  4. kiss

    kiss Benutzer

    hi leute,

    ich könnte über Programmdirektoren kotzen, die ernsthaft glauben NEWS könne man weglassen. Was soll dieser Müll mit "Wir sind ein Musiksender..bla und hü..." Wer glaubt Nachrichten weglassen zu können, scheint wohl eher eine Zielgruppe ansprechen zu wollen, die unterbelichtet sind und 24 dauerpower geil finden. Gut bitte schön, aber das ganze führt früher oder später eh zum Exitus, wahrscheinlich auch mit Nachrichten. Sender , die was auf sich halten, werden NIEMALS auf News verzichten, weil Radio nicht nur Musik bedeutet. Verdammt seien alle Radiosender und Ihre wiederliche Führung, die sich nur im geringsten einbilden , sie erfänden das Radio neu, nur weil sie die News für ihr Format als unwichtig erklären. Dummes Rumgesülze. Sorry an alle Technofreaks, aber offenbar glauben Programm-Macher eures Lieblingsformates, Ihr seit der News nicht würdig...seit Ihr so scheisse oder glauben das die Vertreter solcher Stationen nur... dann armes Deutschland.
    Ich fordere ähnlich wie bei NDR2 oder artverwandten Sendern, wie schon weiter oben angedeutet MORGENS , MITTAGS und ABENDS eine Art aktuelle Stunde, die hat noch nie geschadet. Wenn ein Sender solche Sendungen aus Kosten/Personal/Ideologie/ oder sonstwelchen Gründen nicht machen kann will, dann lasst es einfach ganz bleiben. Ich befürworte Musiksender in Ihrer Art, aber diese Claimscheisse vorwärts rückwärts, diagonal und und und...kann doch wohl mal für gute/gutgemachte NEWS unterbrochen werden..oder was ist los in Deutschland ?


    Euch noch einen schönen Tag.

    Ps: Zum Inhalt..... je nach Lage und Art des Senders: Auf der 1-3 aktuelle/regionale/deutschlandweite News 4-5 Sport/Boulevard.
    O-Ton Nachrichten sind sehr wichtig, und vor allem sollte ein Reporter eine Story ständig begleiten... auch wenn es um 6 losgeht und bis in die Nacht geht.... JOB IST JOB. Das stärkt Glaubwürdigkeit. Was ich sehr wichtig finde ist der Flash...
    sobald eine extrem gute 2er oder wichtige 1er im Ticker aufleuchtet, bewerten, notieren, und Programm unterbrechen, falls wirklich sooooo wichtig... Gute Newsleute, wissen mit einem geilen Tease auf Ihre News in 20 Minuten zu verweisen. Ob nun 1er oder 2 er Priorität. (Ich denke Ihr versteht was ich meine). Zudem möchte ich egal wieviele Infos man schon hat, möglichts schnell einen Menschen auf der Antenne hören, der was zu dem Thema zu sagen hat.
    Und sei es nur der Platzwart beim Fussball , weil das Tor über Kahn zusammengebrochen ist. (sinngemäss, ok !)

    Anyway nochmal Ciao Ihr Lieben...ich werde sonst noch verrückt hier.....

    KIIS U ALL
     
  5. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Daß die Hörer zunehmend Boulevardinhalte verlangen, wage ich zu bezweifeln. Researches haben das Gegenteil bewiesen.
    Einen Sender ganz ohne News kann ich mir auch nicht vorstellen. Die Frage ist, ob sie stündlich kommen müssen. Ich könnte mir auch ein Programm vorstellen, welches nur zu den Stoßzeiten (morgsn und nachmittags) die üblichen Service/News-Blöcke senndet und dann z.B.noch mal um 12 und 17 Uhr ausführlichere Journale (10-15 Minuten) und danach, abgesehen von wichtigen Ereignissen, die dann ins laufende Programm aufegnommen werden, auf die stündlichen Wiederholungen verzichtet.
    Wichtig finde ich, daß die Nachricht für die Hörer verständlich aufbereitet wird und nach Möglichkeit in einen Zusammenhang gebracht werden kann. Abgehobene, allein stehende Fakten über komplizierte Sachverhalte führen am Allermeisten zu Verdruß und z.B. auch zu Desinteresse an Politik.
     
  6. ICE

    ICE Benutzer

    Hallo zusammen!
    Auch wenn die Hörer mehr und mehr Musik und immer weniger Wortanteil verlangen sind gute News durch NICHTS zu ersetzen. Gerade regionale Meldungen sind für jeden Sender eine Chance seine Fähigkeiten in kurzer, aktueller und kompetenter Berichterstattung zu beweisen. Auch aktuelle Berichte, die in anderen Medien aus technischen Gründen erst Stunden später aufgegriffen und behandelt werden können, zeigen deutlich den Vorteil des Mediums Radio. Nichts ist so schnell!
    Ich glaube auch nicht, dass die Qualität der News durch die Länge bestimmt wird. Ein guter Redakteur ist auch in 3 Minuten in der Lage seine Hörer mit den wichtigsten Facts so zu versorgen, dass diese sich umfassend informiert fühlen. (fürs erste, die meisten Hörer werden sich dann über Themen, die Sie interessieren, in anderen Medien weitere Informationen beschaffen)
    Darum sind oben genannte Info-Senungen Morgens und Abends meiner Meinung nach nicht unbedingt von Nöten. Sollte es aber besondere Themen geben die absehbar sind (Rentenreform) oder daueraktuell (BSE), kann man diese in Service-Sendungen in die man sich Experten einlädt, weitergehend besprechen.

    ICE

    [Dieser Beitrag wurde von ICE am 15.05.2001 editiert.]
     
  7. NEWS

    NEWS Benutzer

    Ärgerlich sind im Falle eines regionalen Privatsenders allerdings dann Tage an denen in der Region nichts aber auch wirklich gar nichts passiert. mir als anchor geht es manchmal schon gegen den strich nur um des formates willen mit 2 laschen regional themen in meinen block einzusteigen, und erst auf der 3 oder 4 den Absturz der Concorde, oder den kontrollierten untergang der MIR zu melden.
    wenn man dann eigenmächtig das format bricht, platzt dem PD die halsschlagader, und man muß froh sein, wenn man auch am nächsten morgen noch die NEWS in der prime time präsentieren darf...
    einem anchor tut es in der seele weh, sich in solchen fällen an das format halten zu müssen. is schade, aber is so.
    NEWS ganz zu streichen wäre fahrlässig, da sind wir uns ja alle einig.

    in diesem sinne frohes schaffen

    und bis bald
     
  8. ICE

    ICE Benutzer

    Hallo News!
    Für Regionalsender sind Regio-News wichtig, das ist nicht zu bestreiten. Müssen Sie aber unbedingt an 1 und 2 stehen? An 1 hat das zu stehen was den Hörer als ERSTES interessiert und das ist halt nicht immer regional! Man kann aber zu überregionalen Themen meistens einen regionalen Bezug finden. Und wenn wirklich nichts passiert gibt es dann vielleicht ein paar Good-News aus der Region? Wäre aber auch nicht schlecht, einfach mal zu melden das halt wirklich NICHTS in der Umgebung passiert ist! "Hallo liebe Hörer! Sie können beruhigt aufstehen und in Ruhe Frühstücken denn in in unserer schönen Region ist NICHTS passiert!" ;)

    ICE
     
  9. Kacie

    Kacie Benutzer

    News hat vollkommen Recht! Was den Hörer brennend interessiert muss an Number 1, nicht aller Berlin, Deutschland und Weltnachrichten im 1:30 o.ä. Format, was soll das?
    Da lob ich mir unseren Regiosender, denn Welt- und Regionews sind getrennt: Weltn. zur vollen Stunde und Regio um Halb.
     
  10. Kacie

    Kacie Benutzer

    Achso, wir lieben übrigens die good news aus der region. sind dann die berühmten abhänger und dürfen natürlich witzig sein!
     
  11. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Am besten natürlich so a la Radio PSR und Konsorten
    Topmeldung: Inge Jansen hat den Jackpot in unserem 10 000 DM-Gewinnspiel geknackt.
    Zweite Meldung: Miss Chemnitz gewählt
    und so gehts dann grad weiter...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen