1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachrichten-Quellen?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von chris22, 31. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chris22

    chris22 Benutzer

    Wir kennen es alle, irgendwo müssen wir uns die Infos ja her besorgen, aber wie sieht es denn da rechtlich aus ,wenn man sich die Infos von zum Beispiel von www.shortnews.de oder http://de.news.yahoo.com holt???

    Ist das denn nicht illegal,weil ja die Meldungen ja auch von der dpa oder irgendwelchen anderen Agenturen kommen.

    Wie sieht es aus braucht man für so was auch ne Lizens???
    Dann leben ja irgentwie alle Internerradiosender illegal, weil ich glaube Internetradiosender kann sich so was nicht leisten.

    Bin mal gespannt und bis bald. :p
     
  2. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Quellen???

    Ein sehr interessantes Thema, wie ich finde! Zunächst ein Auszug aus den Richtlinien zur News-Einlieferung bei shortnews.de:

    Die zugrunde liegende Meldung z. B. der dpa ist geschützt. Nicht geschützt hingegen ist der Tatsachengehalt einer Meldung. Das heißt, niemand kann es Dir verbieten anhand der Fakten einer Meldung neue Artikel zu schreiben und zu verbreiten. Dies erfordert jedoch viel Einfallsreichtum und ebenso viel Arbeit.

    Yahoo, Web.de sowie zahlreiche Tageszeitungen erwerben die entsprechenden Nutzungsrechte von den Nachrichtenagenturen und dürfen die Meldungen daher wortwörtlich übernehmen.

    Die umgeschriebenen Shortnews-Meldungen sind allerdings auch geschützt. Man müsste sie also ebenfalls vollständig umschreiben, dürfte also wieder nur den Tatsachengehalt verwerten.

    Die Betreiber von www.raumfahrer.net sollten ihren Juristen wechseln, denn von Urheberrecht scheint er nicht viel Ahnung zu haben, wie folgender Auszug aus deren Impressum zeigt:

     
  3. chris22

    chris22 Benutzer

    AW: Nachrichten-Quellen?

    Also ne dpa Meldung oder Bereicht von shortnews.de würde ein guter Moderator nicht ablesen, sondern um schreib, eben das was sein Job ist, es in hörliche Bilder um setzten oder so!!!

    Kann man es dann nicht als geistlichen Diebstahl beziehen, wenn man die Infos von der dpa hat.

    Was sagt die dpa selber dazu, die schicken Hunderte Menschen in die Welt, damit ihre Meldungen bisschen verändert werden und nichts daran verdienen, weil es dann heiß man hat die Meldung ja umformuliert.

    Brauchen die UKW-Sender also doch nicht mehr den teuren scheiß und holen die News dann bei Web.de oder so.

    Bis bald.:p
     
  4. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Nachrichten-Quellen?

    Erstens, chris22, ist es geistiger Diebstahl und nicht geistlicher, der bezöge sich nämlich auf Religiöses. Aber das nur nebenbei, schließlich führt es allzu oft zu Missverständnissen.
    Zum Eigentlichen: Es ist deshalb kein geistiger Diebstahl, weil Du eben nur den Tatsachengehalt übernimmst, der von geistiger Leistung unabhängig ist (zumindest wird das juristisch so gesehen). Erst eine eigene geistige Anstrengung macht aus der dann entstandenen Meldung eine geistige Leistung. Genau deshalb darfst Du eben nicht den Wortlaut, der auf geistiger Anstrengung basiert, übernehmen, sondern musst umformulieren.
    Die dpa ist bei dieser Form der Weiterverbreitung macht- bzw. rechtlos, weil Du den Tatsachengehalt auf legale Weise erworben hast und durch Deine geistige Leistung eine echte Aneignung stattgefunden hat.
    Den Ansprüchen der dpa ist dadurch Genüge getan, dass die veröffentlichende Redaktion die Meldung als dpa-Meldung gekennzeichnet und für sie bzw. deren Veröffentlichung im Internet gezahlt hat.
    Grundsätzlich ist außerdem ein Verweis auf die Quelle nicht unehrenhaft.
     
  5. maggus

    maggus Benutzer

    AW: Nachrichten-Quellen?

    @ chris22:

    Dir würde ich aber lieber empfehlen, die Meldung wort-wörtlich abzulesen!
    Vernachlässigst Du absichtlich jede deutsche Grammatik-Regelung?
    Normalerweise sehe ich über kleine Schwächen ja hinweg, aber das ist ja der Abschuss...

    Bitte nicht übel nehmen, aber mir wird da übel, wenn ich so einen Text lesen muss.

    MfG
    Maggus
     
  6. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Nachrichten-Quellen?

    Würdest Du Dich als einen guten Moderator oder einen guten Redakteur bezeichnen? Hast Du einmal versucht Deinen Beitrag zu lesen? Ich schreibe bewusst versucht. Was sind „hörliche“ Bilder und was ist „eben das was sein Job ist“ für eine Sprache?

    Wenn Du bezeichnen meinst, so würde ich mal bei den Kirchen nachfragen. Als geistigen Diebstahl könnte man es in der Tat bezeichnen, aber wer Gewissensbisse hat, kann ja die Nutzungsrechte erwerben.

    Die Nachrichtenagenturen werden darüber nicht erfreut sein, aber auch für die ist das Urheberrecht bindend, nicht die Moral. Wäre es hingegen illegal, so würde der Stern keine Shortnews anbieten. Dein „bisschen verändert“ lässt eher den Schluß zu, als hättest Du es nicht verstanden. Du scheinst alles in nullkommanichts zu erledigen. Man sieht, was dabei heraus kommt. Hast Du auch nur ansatzweise eine Ahnung, wie lange man damit beschäftigt ist, eine Meldung umzuschreiben? In den Redaktionen sitzen ausgebildete Redakteure, die man nicht durch simple Schreibkräfte ersetzen kann. Auch dies wird seinen Grund haben.

    UKW-Sender strahlen Funkwellen aus und sind nicht in der Lage etwas zu holen. Meldungen sind kein Scheiß und als teuer kann man sie wohl kaum bezeichnen, wo doch - wie Du selbst schreibst - so viele Menschen dafür beschäftigt werden müssen. Nein, ich möchte Dich nicht ärgern, sondern Dir damit aufzeigen, dass Du anscheinend nicht in der Lage wärst, eine Meldung umzuschreiben.

    Professionelle Medien können nicht auf den Bezug verzichten. Man kann im Internet zwar viele Meldungen nachlesen, aber das Diensteformat ist für professionellen Journalismus unverzichtbar.
     
  7. DigitalRadio

    DigitalRadio Gesperrter Benutzer

    AW: Nachrichten-Quellen?

    Ich habe mir fast immer die Mühe gemacht, Agenturmeldungen vollständig neu zu formulieren und in eigene Worte zu fassen. Beim "richtigen Radio" aus Zeitgründen seltener als im Webradio: Hier zahlt sich der Aufwand jedoch im wahrsten Sinn des Wortes aus. ;)
     
  8. Chris21

    Chris21 Benutzer

    AW: Nachrichten-Quellen?

    hehe

    Wenn ich mich nicht täusche hat sogar HitradioQ die Meldungen von SSN umgeschrieben, bzw. :) :) neu editiert als es noch das SSN-Webradio gab.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen