1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Navi, Radio, MP3-Player im KFZ verknüpfen?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Andy.D, 04. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andy.D

    Andy.D Benutzer

    Hallo an alle Techniker,

    ich stehe vor einer kleinen Bastelaufgabe, was die Signalquellen im Auto angeht.

    Ich habe:

    -Werksseitig ein Nissan Autoradio mit CD-Wechsler.

    -MP3 Player ( momentan mit Tapeadapter )

    -Pioneer DVD Naigationsgerät mit Sprachausgabe über kleinen "knisternden" internen Lautsprecher.

    Die drei Geräte möchte ich "zusammenfassen" und über einen Verstärker an meine vorhandene Lautsprecheranlage installieren.

    Gleich im vorwege: Mit KFZ Soundanlagen kenne ich mich nicht so gut aus & weiß auch nicht so genau was möglich ist bzw. was der Markt hergibt. Fakt ist, das mehrere Werkstätten keine genaue Lösung für mein Problem gefunden haben.

    Meine Idee:

    Ein kleines Potentiometermischpult ( müsste aber 12 V sein ), und darüber das Radio, sowie den MP3 Player + Navi schicken -> Verstärker. Das Navi hat übrigens an dem DVD-Reader zwei Chinchausgänge, wo man auch das Audiosignal abgreifen kann.

    Aber wo bekommt man so ein 12 V Mischpult her bzw. ist es eine gute Idee oder würde es jemand anders machen ?

    Zur Not müsste man ein Handelsübliches Pult aussuchen und dieses auf 12 V umbauen.

    Mfg. C.A.
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Navi, Radio, MP3-Player im KFZ verknüpfen?

    Schwer .....
    Wen Du mit kompaktem Mixer z.B. so was meinst - ohne externes Netzteil erwartet er 18,5 Volt. Vielleicht solltest Du mal in die Richtung weitersuchen.
    Sicher suchst Du "noch kleiner" mit "nur je 1 Poti" - da fallen mir spontan nur batteriebetrieben Mikrofon-Kleinstmixer ein.

    Aber zu mehr reicht meine Fantasie heute nicht aus. Vielleicht war das Denkanstoß genug.

    Gruß, Uli
     
  3. bots

    bots Benutzer

    AW: Navi, Radio, MP3-Player im KFZ verknüpfen?

    Hmmm - also schon mal ein Grundproblem stellt das Navi dar - du müsstest ja die Musik von Radio/Player stummschalten [noch professioneller Pegel absenken], während das Navi seine Geschichten erzählt.
    Ansonsten aber zB was ganz Billiges, kostet etwa 30,- und ist ein Linemixer. Ein empfohlener "Mikrofon-Kleinstmixer" wird dir nichts nützen, weil du ja Linelevel-Signale hast.
     
  4. Andy.D

    Andy.D Benutzer

    AW: Navi, Radio, MP3-Player im KFZ verknüpfen?

    Hallo Uli,

    vielen Dank für den guten Denkanstoß.

    So ein kompaktes Pult wäre durchaus eine Idee, aber die 18,5 Volt wird das Bordnetz nicht hergeben.

    Die größe vom Pult wäre nicht das Hauptproblem. Ich würde versuchen die Potis aus dem Pult zu löten, und in die Verkleidung vom Wagen einzubauen. Ob im Pult ein kleiner EQ dran ist, spielt keine große Rolle.... würde alles irgendwo unterm Sitz verschwinden.

    Ich werde Deinen Tipp befolgen und mal im Netz suchen, was solche Pulte an Spannung benötigen.

    Ein schönes WE wünscht

    C.A.
     
  5. Andy.D

    Andy.D Benutzer

    AW: Navi, Radio, MP3-Player im KFZ verknüpfen?

    Hallo bots,

    über das Naviproblem habe ich auch schon gegrübelt. Die Werkstatt meinte, man könnte das Telefon-Mute vom Radio verwenden, welches das Radio für die Zeit der Naviansage ausblendet. Wie gut das Ansprechverhalten dieser funktion ist, konnte mir aber keiner sagen. Immerhin ist die Sprachausgabe vom Navi immer nur ein paar Sekunden lang.

    Andererseits würde das ständige Stummschalten sicher die gute Laune vom Fahrer strapazieren :D

    Ja, ein Problem nach dem anderen.... das die KFZ Industrie für sowas keine Lösung hat ?!

    Den MP3 Player könnte ich allerdings mit dem neuerdings im Handel erhältlichen FM-Transmitter ausstatten. Aber ob das wirklich so eine gute Idee ist ?!

    Gruß. C.A.
     
  6. bots

    bots Benutzer

    AW: Navi, Radio, MP3-Player im KFZ verknüpfen?

    Die Frage ist, ob das NBavi ein Signal liefert, das zum Tel-Mute kompatibel ist? außerdem meldet sich so ein Navi in der Stadt ja ständig, und das an-aus hältst du nervlich nicht lange durch. Es gibt natürlich schon Lösungen, indem du das Navi-Tonsignal auf einen Side-Chain Eingang eines Kompressors legst [wird normalerweise dazu benützt, die Musik automatisch runterzudrehen, wenn der DJ irgendwas Unverständliches ins Mikro nuschelt] - was aber hieße, du bräuchtest noch einen Kompressor für 12V [ist aber wahrscheinlich kein so großes Problem, weil viele Netzteile ja sowieso 12V liefern].
    Du hättest damit das Navi'problem' noch nicht gelöst. Das wird allerdings sowieso schwierig ;)
     
  7. bots

    bots Benutzer

    AW: Navi, Radio, MP3-Player im KFZ verknüpfen?

    *uuups* :eek: ganz übersehen: das Ding ist nur ein Monomixer, dh du würdest zwei davon brauchen...
    Noch mehr *uuups*: der Ausgang ist natürlich auch Mono, dh du müsstest das in einen linken und rechten Mixer aufteilen...
     
  8. ToScho

    ToScho Benutzer

    AW: Navi, Radio, MP3-Player im KFZ verknüpfen?

    Hallo Andy,

    versuch es mal im Navigations-Forum http://www.pocketnavigation.de, die haben garantiert eine Lösung und auch entsprechende Hardware (Umschaltboxen) im Angebot. Das Problem mit dem Navi am Radio wurde dort schon sehr oft gelöst.

    Gruß T. S.
     
  9. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Navi, Radio, MP3-Player im KFZ verknüpfen?

    Hier könntest Du solche Adapter finden, ich habe allerdings nicht genauer nachgeschaut, also kann ich es nicht mit bestimmtheit sagen!

    Gruß
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen