1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NDR 1 – Playlistenaustausch?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tweety, 02. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tweety

    Tweety Benutzer

    Mir ist aufgefallen, dass die NDR 1 Sender bestimmte Titelabfolgen übernehmen bzw. dass bestimmte Titel in kurzem Abstand auch auf anderen NDR 1-Wellen laufen. Muss sowas wirklich sein? Haben die zuständigen Musikredakteure nicht genügend Phantasie mal selber ihren Grips zu benutzen?
    Macht man es sich da zu einfach oder fällt sowas unter "gemeinsame Ressourcen nutzen"?

    Zur Klarstellung; es geht hier nicht um einzelne Titel. Dass die sich mal überschneiden... geschenkt, aber wenn es mehrere Titel hintereinander sind die in exakt der gleichen oder nur leicht geänderten Reihenfolge laufen, kann das ja wohl kein Zufall sein.
     
  2. ndr_2de

    ndr_2de Gesperrter Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Die NDR 1 Landesprogramme unterscheiden sich meiner Meinung nach gravierend. Das mal der gleiche Titel zu fast der selben Zeit läuft ist Zufall.
    Zwischen NDR 1 Niedersachsen und NDR 1 Radio MV besteht ein himmelweiter Unterschied: bei NDR 1 Niedersachsen kann man den Verdacht haben die leiern immer die 50 gleichen CDs nur in unterschiedlicher Reihenfolge runter: Andrea Berg, Roy Black, ABBA, Roger Whitaker, Laid Back. Die machen sich noch nicht mal die Mühe und spielen mal einen anderen Titel, nein immer ist es Sunshine Reggae, Ablbany u.s.w. NDr 1 Radio MV kommt viel poppiger und nicht so altbacken rüber und da ist auch mehr Abwechslung drin. Das sich die anderen 3 Landesprogramme das Nachtprogramm von NDR 1 Niedersachsen antun wundert mich manchmal schon, denn die übertreiben es mit dem Schlager. Keiner will eine reine Popwelle aus NDR 1 machen, aber die Klientel die Popmusik der 70er mag muß auch bedient werden.
    Eine gleiche Playlist der NDR 1 Landesprogramme kann ich nicht feststellen.
     
  3. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Ja. Und da "Otto Normalhörer" eher selten zwei NDR-Landeswellen gleichzeitig einschaltet, finde ich das völlig in Ordnung. Gegenstimmen?
     
  4. marlon0000

    marlon0000 Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Nö. :)
     
  5. sp

    sp Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Ich höre NDR1 Nds und NDR1 MV und muss sagen, die spielen nie und nimmer das Gleiche. Wenngleich es NDR1 Nds. auch mal wagt, David Hasselhoff oder Zlatko&Jürgen zu spielen, laufen auf NDR1 MV viel mehr "moderne" Songs.
     
  6. djs

    djs Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Popmusik der 70er gibt es bei NDR1 NDS auch (zumindest wenn ich den Sender abends mal anschalte), außerdem spielt NDR2 ja inzwischen durchaus auch mal was Älteres. NDR1 NDS richtet sich nunmal an Menschen, die auch gerne Schlager etc. hören und der Erfolg gibt dem NDR doch recht.
     
  7. mmaikilein

    mmaikilein Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    NDR1 Radio MV,schalte ich seitdem er auf Astra ist sehr gern ein,erst hatte ich noch zweifel ob nicht evtl. zuviel pop dabei ist,aber diese Mischung ist einfach Top,bei NDR1 NDS ist es auf jeden fall so,immer die gleiche Musik,und denn immer ein haufen Instrumental Musik,höre ich vielleicht auch mal gern,passt aber nicht in der heutigen zeit.
     
  8. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Natürlich spielen sie nicht das Gleiche. Das habe ich ja auch nicht behauptet, aber wenn diesselben zwei Titel hintereinander laufen auf zwei verschiedenen Wellen, dann ist das schon auffällig.

    Ok, mir ist das halt auch nur über Sat aufgefallen. Im Prinzip hast du schon recht, trotzdem würde ich es besser finden, wenn sich die Musikredakteure mal selber Gedanken machen und nicht nur die Playlisten hin und herschicken.

    Den Verdacht hab ich bei ganz vielen Sendern. ;)
     
  9. AlanTrebber

    AlanTrebber Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    sp
    "Wenn gleich es NDR1 Nds. auch mal wagt, David Hasselhoff oder Zlatko&Jürgen zu spielen,"

    Zlatko&Jürgen hab ich bei NDR-1-Nds noch nie gehört....

    Grundsätzlich ist bei NDR-1-Nds die Anmutung entspannter als in MV, damit ist man immerhin Marktführer geworden.

    Das Hamburger Programm spielt mehr "klassische Schlager" als die anderen.

    Das Kieler Programm kommt mir wie eine schlagerhafte NDR-2-neunziger-Jahre-Neuauflage vor.
     
  10. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Abgesehen davon, dass man sich oder dir schon die Frage stellen könnte, ob du sonst keine Sorgen hast, ist die Unterstellung, die Musikredakteure würden die „Playlist“ von einander kopieren, nur weil hin und wieder mal die beiden selben Titel zeitlich versetzt auf zwei der Landeswellen hintereinander laufen, ziemlich weit hergeholt. Wenn es nicht sogar eine Unterstellung ist, zu behaupten, NDR 1 habe Musikredakteure, die befugt sind, in die aktuelle Playlist einzugreifen.
     
  11. ndr_2de

    ndr_2de Gesperrter Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Ein Austausch der Playlists ist absurd, umsomehr weil zwischen den einzelnen Landesprogrammen "Welten liegen".
    Warum hier in Niedersachsen NDR 1 Niedersachsen derart erfolgreich ist, erschließt sich mir nur zum Teil. Sicherlich sind sie kunkurrenzlos im Gegensatz zu NDR 2 das ffn und Antenne als "Mitbewerber" hat. Wenn man aber sieht, das tagein tagaus gnadenlos immer wieder das gleiche bis zum Erbrechen runtergeleiert wird, dann frage ich mich ob den mesiten Hörern dies egal ist.
    Ich finde die NDR 1 - Hamburgwelle macht ein Programm wie früher NDR 2: Songs wie Sundown von Gordon Lightfood oder Ye-si-ca von Secret Service liefen oft auf NDR 2. Auch die NDR 1 Welle Nord ist ein flottes Programm geworden. NDR 1 Radio MV ist schon seit langem poppiger als die drei anderen Landesprogramme.
    Aber so altbacken und monoton wie NDR 1 Niedersachsen ist kein anderes Landesprogramm - frischer Wind täte not. Wohlgemerkt: keiner will eine - weitere - Popwelle, aber es gibt eine Klientel die liegt derzeit "zwischen NDR 1 und NDR 2", die will auch bedient werden. Die Verantwortlichen in Hannover wollen (so habe ich den Eindruck) den Höreren weiss machen Dire Straits haben nur 2 Stücke rausgebracht (Ticket to Heaven und How long) - das könnte man bei anderen Interpreten so fortsetzen.
     
  12. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Ein eindeutiges JA!!!! Gerade die Sender mit kleiner Playlist sind meist die erfolgreichsten.

    Sorry, aber NDR 1 HH ist von allen NDR 1 Wellen am schlagerlastigsten. NDR 2 war aber noch nie eine Schlagerwelle oder hab ich was verpasst?

    Stimmt nicht. NDR 1 NDS und SH sind sich schon sehr ähnlich. NDR 1 MV und NDR 1 HH brechen da etwas aus, wenngleich auch dort viele Stücke laufen die auch auf den anderen WEllen zu hören sind.
     
  13. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Mir ist aufgefallen, dass sich überhaupt die meisten Radioprogramme gleich anhören...:D
     
  14. entertainer

    entertainer Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    NDR 1 RMV klingt zwar poppiger und moderner. Das ständige Geclaime und die permanent schablonenartige Moderation gepaart mit Gewinnspielen a la privatem Dudelfunk nerven allerdings zunehmend. Die Playlist wurde scheinbar seit 2001 nicht mehr modifiziert. So kommt es, dass die Rotation zwar relativ groß erscheint. Sie birgt jedoch keine Überraschungen mehr. Außerdem ist das Repertoire der Schlager sehr unausgewogen. Es scheint, als liefen in diesem Bereich 50 Titel von nur 8 Interpreten (Wind, Roland Kaiser, Bernhard Brink, Andreas Martin, Udo Jürgens, Wolfgang Petry, Matthias Reim, Michelle)
     
  15. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Das mag sein, aber wenn man NDR 1 Nds "modernisieren" würde, so bliebe die bisherige NDR1-Nds-Klientel künftig ganz ohne Programm. Von daher wäre es aus meiner Sicht sinnvoller, NDR 2 altern zu lassen bzw. die Roptation in diese Richtung zu erweitern (die Popschiene ist in Niedersachsen, wie Du selbst schreibst, zu Genüge gedeckt), als der älteren Generation (die einen immer größeren Teil der Gesellschaft einnimmt) ihr einziges Programm wegzunehmen.
     
  16. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Sehe ich nicht so. Keiner kann doch wollen, dass NDR 2 zu einer SWR 1 Kopie wird. Das wäre furchtbar und ob nun NDR 1 oder NDR 2 die aktuellen Titel bringt bleibt doch letztendlich gleich. Im übrigen weise ich mal darauf hin, dass gerade im SEndegebiet von NDR 1 NDS auch Bremen 1 in weiten Teilen sehr gut zu empfangen ist. Die decken die Oldieschiene mehr als gut ab. Meiner Meinung nach, sollte NDR 1 so bleiben wie es ist. Schön fänd ich es, wenn man auch mehr Deutschpop (Gwildis, Cicero, Lindenberg, Nena, Kunze, BAP etc.) spielen würde und denn ein oder anderen ollen Schlager dafür weglassen würde, das wäre auch schon eine Modernisierung.
     
  17. AlanTrebber

    AlanTrebber Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    ndr_2de:
    Kann man nicht pauschal sagen.
    Heute morgen lief zum Beispiel der Ententanz von den Electronicas :) . Und der war sicher schon lange nicht im Radio zu hören.


    Tweenty:
    Sollte am besten niedersachsenweit verbreitet werden, ggf über DAB
     
  18. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Meinst Du wirklich? Meiner Meinung nach ist das immer noch NDR 1 NDS.

    Das bezweifele ich mal stark. NDR 1 Welle Nord ist wesentlich moderner, sowohl in der Moderation wie auch bei der Musik. Keiner der 4 NDR-1-Wellen ist so altbacken und -modisch wie der Sender aus Hannover. NDR 1 Niedersachsen schlägt m. E. eine Brücke zwischen den übrigen NDR-1-Wellen (wovon Radio MV die absolut modernste ist) und WDR 4 (gehört allerdings nicht zum Zielgebiet des NDR, was ja der Name schon verrät ;)).

    Im übrigen hab ich mir die Wellen auch mal häufiger angehört, und kann sagen, dass eine solche Playlistähnlichkeit wirklich rein zufällig sein muss, da sich die Schwerpunkte ziemlich stark voneinander unterscheiden. Es gehört zwar nicht zum Thema ;), aber in Sachen "Modernität" stelle ich mal folgende Rangliste der NDR-1-Sender auf (von modern bis altbacken):

    1.) NDR 1 MV
    2.) NDR 1 Welle Nord
    3.) NDR 1 Radio 90,3 (wobei diese der Welle Nord aber sehr nahe kommt)
    4.) weit abgeschlagen: NDR 1 Niedersachsen
     
  19. alterhase

    alterhase Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    NDR 1 MV ist zwar die "modernste" Welle, aber gleichzeitig sind die Menschen in MV irgendwie auch zu bedauern. Die spielen von allen NDR-1-Wellen die meisten englischsprachigen Titel, nur, viele Leute dort verstehen dies leider nicht. Warum werden nicht mal alte DDR Titel gespielt, schließlich sind viele damit großgeworden.
    Ich kann alle 4 Landesprogramme des NDR empfangen, da ich im Verbreitungsgebiet wohne, und stelle folgende Rangliste auf:

    1. NDR 1 Niedersachsen (auch mit den besseren Moderatoren, z. B.: Michael Thürnau, Jens Krause (der beste, da spontanste, überhaupt), Phillip Beisteiner u.s.w.
    2. Radio 90,3 (kommt Radio Niedersachsen sehr nahe)
    3. Welle Nord
    4. Radio MV (weit abgeschlagen) viel zuviel dummes Geschwätz und Jingles.

    Frage mich, warum die Welle aus Hannover immer die Nr. 1 aus Deutschland bei der MA ist, wenn sie doch so altbacken ist.
     
  20. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Komisch, dass die Ostseewelle so erfolgreich ist, bei all der englischsprachigen Musik, die in Mecklenburg-Vorpommern keiner versteht. :rolleyes:
     
  21. Josch

    Josch Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Ich finde NDR1 Niedersachsen macht für die ältere Generation ein ansprechendes Programm, was sich auch bei der MA gezeigt hat, als unbestritten meistgehörter Sender im Norden. Die Musikauswahl spricht mich als knapp 30jährigen nicht so an, ich gehöre natürlich nicht zur Zielgruppe. Die Moderatoren, wie Krause, Thürnau oder Ballin sind Personalities mit einem hohen Wiedererkennungswert, das macht den Erfolg des Senders wohl auch aus. Verglichen mit den anderen NDR1 Wellen ist NDR1 NDS wie schon geschrieben älter formatiert, allerdings nur geringfügig anders als 90,3 oder die Welle Nord, die ähnlich viel Schlager spielen, nur auf die NDR1 NDS typischen Instrumentals weitgehend verzichten. Eine Ausrichtung wie bei NDR1 Radio MV wird es wohl nicht geben, da NDR 2 sonst überflüssig wird.
     
  22. ndr_2de

    ndr_2de Gesperrter Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Ja wenn es wenigstens halbwegs vernünftige Instrumentals wären. Meistens wird einem aber ein Gefidele als Mister Ackerbilk zugemutet - einfach grausam. Ich habe das Gefühl, dass bei NDR 1 Niedersachsen der Quote willen unbedingt Intrumentals eingeschoben werden (Beispiel San Francisco), man spielöt das Original zwar auch bis zum Erbrechen abers ehr oft auch eine instrumentale Version von Ricky King.
    Die NDR 1 Hamburg-Welle ist bei weitem nicht so schlagerlastig wie NDR 1 Niedersachsen, wirklich sehr gut gemausert hat sich die NDR 1 Welle Nord, die auch nicht mehr ao altbacken daherkommt wie NDR 1 Niedersachsen. Mal übertrieben formuliert: Die haben 100 CD´s, davon 80 mit Schlagern, 10 mit Softpop und 10 mit Instrumentals und die werden auf Teufel komm raus jeden Tag gnadenlos runtergeleiert. Man braucht nicht lange zu warten, dann hört man Albany von Roger Whitacker oder Roland Kaiser - es kann der frömmste nicht in Fieden leben....
    Die ständige Claimerei auf NDR 1 Radio MV nervt zwar, aber das Programm ist erheblich erfrischender und lockerer. Man kann es mit der Nostalgie arg übertreiben, das beweist NDR 1 Niedersachsen jeden Tag aufs neue.
    Wenn ich Regionalinfos hören möchte bin ich hier in Niedersachsen auf diesen Schlagereinheitsbrei angeweiesen und das ist das schlimme, Hörer unter 45 existeiren für die Verantwortlichen im Funkhaus Hannover nicht!
     
  23. alterhase

    alterhase Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Ja, klotzkopf, genau das ist es. Radio MV will mit der Ostseewelle konkurrieren. Da die "Wende" ja nun schon vor über 17 Jahren stattfand, können die jüngeren natürlich englisch, und hören auch dementsprechend die Musik. Allerdings sollte man den älteren Hörern auch Respekt zollen und auch "ihre" Musik spielen.
    Im übrigen ist die Ostseewelle soooo erfolgreich nun auch wieder nicht.
     
  24. djs

    djs Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Man braucht dazu ja nicht unbedingt NDR1 NDS zur 'Pop-Welle' machen. Man könnte ja durchaus "Regionalinfos" auch ins Programm von NDR 2 integrieren z.B. wie es WDR 2 tagsüber um halb mit seinen Regionalnachrichten macht. NDR 2 würde etwas mehr Wortanteil ja sowieso ganz gut tun.
     
  25. count down

    count down Benutzer

    AW: NDR 1 – Playlistenaustausch?

    Klotzkopf hat es in #10 schon deutlich gesagt: Die Unterstellung, dass Playlisten weitergegeben oder ausgetauscht werden, ist absurd. Jedes der vier Landesrundfunkhäuser hat eine eigene Musikredaktion, die den eigenen Pool bestückt, eine eigene Sendelaufplansteuerung, die das eigene Programm nach der selbst vorgegebenen Ausrichtung erstellt. Die unterschiedlichen Färbungen der vier Wellen sind ebenfalls beschrieben worden. Das gemeinsame Nachtprogramm ist ein Kompromiss der vier.

    Was soll jetzt konkret "gemeinsame Ressourcen nutzen" bedeuten, Tweety? Und muckepeter: Du hast die Frage mit "ja" beantwortet. Ich bitte freundlichst um Erhellung, welche Ressourcen wie angeblich genutzt würden... Etwa: Lutz ruft Volker an und stimmt telefonisch die Stunde zwischen 11 und 12 Uhr ab und beide lassen die Auskünfte von Klaus und Gordana einfließen und sagen: ja suuuper: "Albany" nach "Moviestar, das passt gut! Yeah. Ich glaubs ja.... :rolleyes:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen