1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NDR 1 Radio Niedersachsen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Polizeifunk, 16. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Polizeifunk

    Polizeifunk Benutzer

    Über jeden Dorfsender wird hier im Forum diskutiert, aber der erfolgreichste Radiosender Deutschlands

    „NDR 1 Radio Niedersachsen“

    wird hier ignoriert.

    Deshalb stelle ich die Frage:

    Woher kommt der dauerhafte Erfolg, bzw. was hat NDR 1 NDS was andere Sender nicht haben?

    Als Grundlage die Mitteilung auf der Internetseite von NDR 1 NDS:


    NDR 1 Radio Niedersachsen bleibt bundesweit die Nummer 1


    NDR 1 Radio Niedersachsen ist weiterhin das erfolgreichste Hörfunkprogramm in ganz Deutschland. Das Programm aus dem Landesfunkhaus Niedersachsen konnte seinen Vorsprung vor der Konkurrenz sogar noch weiter ausbauen und Hörer dazugewinnen.

    Im bevölkerungsreichsten norddeutschen Bundesland liegt das NDR-Landesprogramm laut „Media Analyse 2002 Radio 1“ mit 32,2 Prozent „Hörer gestern“ weiterhin deutlich vorne. Der Marktanteil steigerte sich im Land auf 34,5 Prozent. Mit einem bundesweiten Marktanteil von 5,0 Prozent (Montag bis Sonntag) ist NDR 1 Radio Niedersachsen auch die Nummer 1 in Deutschland. Rund 2,8 Millionen Hörer insgesamt schalten täglich ein.


    Hörfunkchef Eckhart Pohl: "Ein erfolgreiches Radioprogramm verdankt seinen Erfolg natürlich den Hörerinnen und Hörern. Ohne die gäbe es uns gar nicht. Das heißt, wenn nicht so viele Menschen uns hörten und ihre Gebühren entrichteten, wäre das gar nicht zu finanzieren." Der Radiomacher sieht sich bestätigt in den bisherigen Reformen: "Es hat sich als positiv erwiesen, dass wir in unserem Programm immer etwas verändert haben, dass wir es modernisiert haben für die mittlere Hörergeneration - die 40- bis 60-Jährigen - und dass wir auch mal einen Rocktitel oder mehr Oldies spielen als früher, und das hat sich offenbar positiv ausgezahlt."

    NDR 2 erreicht in Niedersachsen 16,1 Prozent Hörer gestern; N-Joy kann mit 8,8 Prozent Hörer gestern auf seinen bisher besten Wert in diesem Bundesland blicken. Insgesamt nutzen jetzt 56,6 Prozent täglich das NDR-Hörfunkangebot in Niedersachsen – damit konnte der NDR seine Position eindrucksvoll bestätigen.

    NDR-Intendant Prof. Jobst Plog: „Der NDR orientiert seine Programme an den Interessen der Menschen im Norden. Information oder Unterhaltung, Region oder die große Welt, Pop oder Klassik – wir machen vielfältige Angebote, die bei den Hörerinnen und Hörern ankommen. Ich danke allen, die uns täglich einschalten, und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die täglich die hörenswerten Programme ermöglichen.“


    Die „Media Analyse“ ist die Hörfunkuntersuchung in Deutschland und allgemein verbindliche Grundlage für Programm und Werbeplanung. Sie wird zweimal jährlich mit der Erhebungsmethode CATI (Computer Assisted Telephone Interviewing) erstellt.

    Stand: 06.03.02
     
  2. mixpower

    mixpower Benutzer

    Warum wird hier nicht über NDR 1 diskutiert?
    Ist doch logisch! Hier chatten nur Praktikanten und Volos von Privatsendern. Deren Horizont reicht leider nicht über ihren Tellerrand hinaus. Die kennen ö-r Radio
    überhaupt nicht und wollen es auch nicht kennen....
    Warum ist NDR 1 Nidersachsen so erfolgreich?
    weil mittlerweile auch immer mehr 'jüngere'
    das hippe Gedudel und die Anti-Moderation (is ja eigentlich gar keine 'Moderation' mehr) nicht mehr ertragen können. Außerdem
    werden auch die sog. 'Alten' immer jünger.
    Heute ist ein 60 jähriger eben ein Beatles oder RollingStone-Fan. Mein Nachbar ist 58 und hört am liebsten Rammstein! Die Privaten
    machen einen elementaren Fehler: Durch ihre
    Konkurrenz schießen sie sich selbst ins Knie.
    Alle glauben den gleichen Beratern, alle glauben der Werbeindustrie und die Hörer selbst sind ihnen wurscht geworden. Dadurch, das alle ihr Handeln den gleichen Faktoren unterwerfen, machen auch alle fast das gleiche Programm. NDR 1 ist sich treu geblieben und tuned nur ganz vorsichtig.
    Das zahlt sich aus.
    Wäre ich PD (was ich Gott sei dank nicht bin) würde ich den Privaten empfehlen, sich wie in den USA auf Spartenprogramme zu spezialisieren.
    Warum also wird hier nicht über NDR 1 diskutiert? Weil hier nicht diese Zielgruppe
    chattet.
     
  3. Niedersachse

    Niedersachse Benutzer

    Warum die so erfolgreich sind? Das liegt auch an den Moderatoren...

    Stefan Nobel von NDR 1 Radio Niedersachsen gewinnt Kurt-Magnus-Preis der ARD

    Grund zur Freude hat Stefan Nobel von NDR 1 Radio Niedersachsen. In Frankfurt erhielt er heute einen der begehrten Kurt-Magnus-Preise in Höhe von 3.068 Euro. Die Auszeichnung gilt als der bedeutendste Förderpreis der ARD für den Hörfunk-Nachwuchs.

    Die haben's halt drauf :)
     
  4. MAXX

    MAXX Benutzer

    Na ja, man darf aber nicht vergessen: NDR 1 Radio Niedersachsen hat keine Konkurrenz! In Niedersachsen gibt es keinen anderen Sender, der Schlager spielt.

    Was mir allerdings aufgefallen ist: NDR 1 Radio Niedersachsen ist jünger geworden. Die spielen jetzt viel mehr englisch-sprachige Titel als früher. Und die Mods sind auch jünger: z.B.: Claudia Fyrnis, früher ffn. Und: die machen noch "richtiges" Radio: Beiträge, Reportagen, ...

    Auf der NDR-Homepage steht irgendwo, dass beim Sendernamen bald das "Radio" wegfallen soll. Wird mit neuem Namen "NDR 1 Niedersachsen" auch ein neues Programm gestartet? Weiß das einer von euch???
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen