1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NDR 2 trauert um Albrecht Lachmann

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Polizeifunk, 15. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Polizeifunk

    Polizeifunk Benutzer

    Albrecht Lachmann ist in der Nacht von Montag auf Dienstag überraschend gestorben. Der 35jährige war den NDR 2 Hörern vor allem aus der Morgenshow bekannt. Dort präsentierte er Wetter- und Verkehrsmeldungen.

    Quelle: Homepage von NDR 2

    Auch in den 15.00 Uhr Nachrichten wurde auf
    NDR 2 diese traurige Nachricht ausführlich verlesen.

    Jörg Ubländer
     
  2. honk

    honk Benutzer

    moin, moin,

    wer weiß mehr (die betonung liegt eindeutig auf WISSEN!)?
     
  3. Der Norden

    Der Norden Benutzer

    Das tut mir echt leid.

    Ich kenn ihn noch aus den Zeiten von Radio Hamburg, wo er mit John Ment moderiert hat. Besonders die Witze über seinen Heimatort Uelzen waren immer ein Highlight. Er hatte auch immer eine nette Stimme und es machte Spaß ihm zu lauschen.
     
  4. r@dioworld

    r@dioworld Benutzer

    Aber er war doch erst 35 Jahre alt, wenn ich mich nicht irre. Wie konnte das denn passieren?
    Hat er gestern denn noch moderiert?
     
  5. Tarzan

    Tarzan Benutzer

    .. gestern (Montagmorgen), war Albrecht Lachmann noch auf Sendung ...
     
  6. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    Mein Beileid!
    Wie ist er gestorben? Ein Unfall? Weiss jemand mehr?
     
  7. Von mir auch mein Beileid.
     
  8. Star69

    Star69 Benutzer

    Auch mein Beileid. Ich bin echt geschockt. Hab ihn gern gehört. Frag mich auch wie das passieren konnte?

    Auf der Homepage von NDR 2 war ja auch darüber nicht mehr zu erfahren.
    Weiß auch nicht genau, was ich makaberer fände: Dass man ihn auf der Homepage unter Team/Morgenshow bereits "ausradiert" hat oder wenn man damit noch ein paar Tage gewartet hätte.
    War wahrscheinlich auch ein Gewissenskonflikt für denjenigen, der die Page betreut.
     
  9. Jannemann

    Jannemann Benutzer

    Huch. Das trifft mich ja jetzt auch. Habe ihn auch immer sehr gern gehört.
     
  10. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    Hi,

    ich kenne Herrn Lachmann nicht, aber mit 35 hat KEINER verdient zu sterben.

    Deswegen mein herzliches Beileid (und hört auf zu spekulieren warum der Kollege gestorben ist).

    Allein die tatsache ist schlimm genug!

    OPTI
     
  11. derradiomann

    derradiomann Benutzer

    @ OPTIMOD
    Danke für Deine Worte.
    An dieser Stelle auch mein Beileid.
     
  12. Indianerin

    Indianerin Benutzer

    Als ich die Meldung gestern den ganzen Nachmittag in den Radio Hamburg Nachrichten hörte, hat mich das in gewisser Weise schon geschockt.
    Ich kannte ihn nicht persönlich und ich bin auch keine NDR 2 Hörerin, aber Albrecht Lachmann gehörte einfach dazu. Diese unverkennbare Stimme. Ich mochte ihn immer und habe ihn bis heute als RHH-Mensch in Erinnerung.
    Vielleicht ist es darum auch nicht erstaunlich, dass bei Radio Hamburg, auf der Homepage, in den Nachrichten, in der Sendung und im Gästebuch, von Hörern und Mitarbeitern menschlicher Anteil genommen wird, als ich das bei Ndr 2 erkennen kann. Aber vielleicht steht das NDR 2 Team auch zu sehr unter Schock, was man verstehen könnte. Nur urteilt man eben immer nach dem was man hört oder sieht oder liest.
    Das der Name unter A-Z auf der Ndr Homepage schon gestern nachmittag verschwunden war, fand ich persönlich sehr taktlos, steril und unangebracht - für die Hörer.

    Tja, Albi - verstehen kann man sowas nie.

    Der vor 30 Minute eingespielte "alte Gag" von John Ment in Erinnerung an Albrecht:
    John "Darf ich Ihnen eine Uhrzeit anbieten?"
    Albrecht "Danke, nein, ich bin Nicht-Aufsteher".

    Man könnte das für sehr zynisch halten, aber ich fand es sehr menschlich und habe so über Albrecht nochmal lächeln können. So sollte man ihn doch in Erinnerung behalten, er wirkte immer so locker und sehr humorvoll.

    Nachdenklich...
    die Indianerin
     
  13. Phillip Schmid

    Phillip Schmid Benutzer

    Das ist in der Tat eine trauige Nachricht am frühen Morgen. Ich habe immer gerne mit Albi zusammengearbeitet und behalte ihn als einen humorvollen, aber auch nachdenklichen Menschen in Erinnerung.

    Unvergesslich John Ment & Albi und seine Servicemoderationen in der NDR2-Morningshow, von den Partys mal ganz abgesehen. Ich habe ihn immer mit den furchtbaren Serviceblockübergängen von Elke, Jens und Jan-Malte geärgert. Immer die gleiche, langweilige Übergabe an Albrecht: '...Wetter und Verkehr, jetzt mit Albrecht Lachmann in der Serviceredaktion. Albrecht wie wird das Wetter heute?...! Albrechts Standardantwort: '...so schlecht sieht es heute gar nicht aus. Die Aussichten...'. Ich habe das immer als meganervig und unprofessionell empfunden.
    Ist schon ein komisches Gefühl das jetzt nicht mehr zu hören!

    Albrecht, Du wirst fehlen!

    Gruß,
    Phillip Schmid
     
  14. Die guten verlassen die Welt immer viel zu früh !

    Albrecht soll an Hirnschlag gestorben sein !

    Ich trauer mit !

    Toddo
     
  15. honk

    honk Benutzer

    moin, moin,

    laut hamburger abendblatt <a href="http://www.abendblatt.de/daten/2002/10/16/81368.html" target="_blank">http://www.abendblatt.de/daten/2002/10/16/81368.html</a>
    ist albrecht wohl an hirnschlag verstorben. die polizei schließt ein fremdverschulden aus....
    eine obduktion soll dabei nähere auskunft geben.
    er wird uns fehlen... .

    traurig ist aber auch das verhalten, besser gesagt unvermögen vom ndr. keine näheren angaben, keine statements von den ex-kollegen, keine pressemeldung...
    da steht bei seinem ex-arbeitgeber radio hamburg schon deutlich mehr.
     
  16. tune_in_turn_out

    tune_in_turn_out Benutzer

    Auch mein aufrichtiges Beileid!

    Ich kannte ihn nicht...habe ihn auch nie gehört...

    aber: er war ein Kollege!
     
  17. Phillip Schmid

    Phillip Schmid Benutzer

    Mal eine kurze Anfrage. Hat NDR2 heute morgen eigentlich über den Tod von Albrecht Lachmann berichtet? Ich konnte die Morningshow heute morgen mit Dirk Boege leider nicht hören. Jens Marhold/Elke Wiswedel sollen ab morgen wieder regulär die Morningshow fahren. Die Musik auf NDR2 ist heute etwas verhaltener und auffällig ruhig. Der Claim 'NDR2-und das Leben beginnt' kommt heute allerdings nicht so gut, oder?

    Gruß,
    Phillip Stein
     
  18. Der Claim wurde gestrichen, hab ihn seit Montag nicht mehr gehört.

    Ich denke nur es ist völlig unangebracht hier jetzt zu diskutieren ob ndr2 oder rhh sich besser verhalten haben.

    Ein schreckliches Ereignis, nach dem wohl niemand mehr so klar und logisch denkt und handelt wie gewohnt.
     
  19. Tarzan

    Tarzan Benutzer

    Das steht auf der Webseite von NDR2:

    Trauer und Bestürzung

    Völlig überraschend starb unser Mann für Wetter und Verkehr. Die Todesursache ist noch unklar. Sicher ist, dass es in der Wohnung von Albrecht Lachmann keine Anzeichen eines Gewaltverbrechens gab. Ebenso ist ein Selbstmord auszuschließen. Ob Probleme mit Bluthochdruck zum Tod des 35jährigen führten, ist ebenfalls ungeklärt.

    Albrecht Lachmann arbeitete seit 1999 als Wetter- und Verkehr***perte bei NDR 2. Der gebürtige Berliner war durch seine sympathische Stimme ein wichtiger Bestandteil der Morgenshow.

    Wir danken an dieser Stelle auch für die vielen anteilnehmenden E-Mails, Anrufe und Briefe zum Tod von Albrecht Lachmann


    ... damit sind wohl Spekulationen unangebracht.
     
  20. Deason

    Deason Benutzer

    Weiß nicht, was ich schreiben soll.

    Denke an die Menschen, die ihn sehr, sehr vermissen werden. Besonders an einen.

    Pierre
     
  21. bieleburg

    bieleburg Benutzer

    Laut Todesanzeige der Familie Lachmann im Hamburger Abendblatt findet die Trauerfeier für Albrecht am Donnerstag, 24.Oktober, um 14 Uhr in der Maria-Magdalenen-Kirche in Reinbek, Schönningstedter Straße/Ecke Kirchenallee, statt. Die Beisetzung findet am Freitag, 25. Oktober, in Berlin-Karlshorst im engsten Familien- und Freundeskreis statt.

    Zu der teils vertretenen Meinung, NDR 2 habe nicht so menschlich wir RHH reagiert, denke ich, der Schock im gesamten Team war schon spürbar. Auch wenn am nächsten Tag alles soweit normal weiterlief wie möglich. Ich denke, einen Kollegen und eventuell Freund zu verlieren ist ein schwerer Schlag, mit dem jeder anders umgeht.

    Etwas beschämend fand ich allerdings auch, dass Albrecht Lachmann sofort nach Bekanntwerden seines Todes im Grunde von der Homepage verschwunden war, sowohl in der Teamvorstellung als auch in der Bildleiste im Kopf der Seiten. Denn wer dort genau geguckt hat, hat ihn in dieser Bildleiste bislang immer entdeckt. Ganz so passend war meiner Meinung nach auch nicht, zwar in eben dieser Bildleiste, zwar sein Foto rauszunehmen, den Slogan "Und das Leben beginnt" aber drin zu lassen.
    Trotzallem sollte man weder den Webmaster noch sonstige Leute beim NDR "verurteilen": Es war und ist ein schwerer Verlust.
     
  22. moirajanescafe

    moirajanescafe Benutzer

    @bieleburg

    &lt;Trotzallem sollte man weder den Webmaster noch sonstige Leute beim NDR "verurteilen"&gt;

    Tut das denn überhaupt jemand ?
    Ich glaube nicht wirklich.

    mjc
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen