1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von frankii, 09. Juli 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frankii

    frankii Benutzer

    Der Empfang von NDR-Info ist in SH nähe Itzehoe absolut schlecht. Vor allem, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, fühl ich mich an uralte Kurzwellenzeiten erinnert.
    Zu Hause mit gut ausgerichteter Antenne geht es einigermaßen, aber irgendwie wird da etwas mit Sendeleistung gegeizt. Kann das sein? Oder was ist sonst der Grund dafür?
     
  2. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

    Nach eigener Beobachtung ist der Empfang, auch im Auto, in Itzehoe und Umgebung auf der bekannten 972 für NDR-Info absolut rauschfrei.
    Wer's auf UKW mag, dem sei ein vernünftiges Radio an's Herz gelegt.
    87,9 ist sicher möglich, die 92,3 ebenso (gemäß NDR-Webseite).

    WENN man natürlich ein Radio nimmt, dass aus asiatischer Produktion für 3,99 Euro auf dem Grabbeltisch ohne Antenne erstanden wurde .........
     
  3. frankii

    frankii Benutzer

    AW: NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

    Vielen Dank für den MW-Tip. Das wußte ich noch nicht, dass NDR-Info auch auf MW sendet. Wenngleich MW und rauschfrei .... Na ja.
    Aber was die UKW-Frenquenzen angeht: ich habe ein Blaupunkt und im anderen Wagen ein Panasonic, und mit beiden habe ich die größte Mühe, alles mitzukriegen, weil der Sender immer wieder weg ist. 92,3 kommt gar nichts an und 87,9 mehr schlecht als recht.
    Ich frage mich, ob das so sein muss. Dann doch lieder eine Frequenz, und die dann ausreichend. Ich verlange ja gar nicht Stereo, aber alles mitkriegen wäre schon ganz schön.
     
  4. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

    Schau Dir die Sendeleistungen an und denke daran, daß die Kette von NDR Info recht spät koordiniert wurde. Dann wird klarer, warum der Empfang möglicherweise nicht so stabil ist wie bei anderen Programmen...
     
  5. frankii

    frankii Benutzer

    AW: NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

    Jetzt kann ich auch nachvollziehen, weshalb der Empfang entlang der A23 zwischen Itzehoe und HH so schlecht ist. Da sehe ich die Informationshungrigen schlichtweg als benachteiligt an.
     
  6. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

    Die 87,9 ist aber eine sehr kräftige Frequenz. Ich vermute eher, dass mit der Antennenanlage an deinem Auto etwas nicht in Ordnung ist (Fernspeisung des Antennenverstärkers oder oder oder). Ich habe diese Gegend soweit in Erinnerung, dass die NDR4-Sender dort ordentlich sind.
    MW rauschfrei : selbstverständlich. Wenn man sich noicht allzuweit vom Sender aufhält, ist das normal (aber auch verpönt, es so klar zu sagen). Nur wenn man weiter weg vom Sender wohnt, dann sinkt der Empfangspegel ab und es kommt zum Rauschen.
    Es wird euch vielleicht nicht schmecken, aber : auf UKW ist das nichts anderes. Zuerst rauscht es im Stereokanal, dann rauscht auch Mono. Und wenn man auf MW ohne vernünftiges Equipment viele Sender hören will - und es rauscht nur - dann ist das zu vergleichen mit dem Deppen, der die Teleskopantenne seines Taschenradios abgebrochen hat und sich nun darüber beklagt, dass er nur noch eine handvoll Sender auf UKW hören kann ;)
    Vielleicht hilft es ja, die Zwangstereo-Schaltung zu deaktiveren. Vielfach wird aus einem rauschigen Empfang ein sauberer.
     
  7. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

    Die 87,9 hat zwar auch 15kW wie die anderen Frequenzen in Heide (90,5/96,3/99,4/100,4/103,8), sendet die aber nicht in alle Richtungen, sondern nur nach 260-320° (also Nordwest). In die anderen Richtungen geht deutlich weniger raus. Das geht dann durchaus runter bis auf 250W. NDR 1/2/Kultur in Heide strahlen rund, also in jede Richtung mit 15kW. Insofern ist hier also NDR Info benachteiligt.
     
  8. frankii

    frankii Benutzer

    AW: NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

    Und welchen Grund gibt es dafür, dass er auf NDR Info nicht rundstrahlt? Sind es Kostengründe, oder gibt es noch andere?
     
  9. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

    @frankii:
    Vermutlich sendet auf gleicher oder benachbarter Frequenz (+- 400kHz) ein anderes Programm, welches nicht gestört werden darf. Frequenzen müssen ja international koordiniert werden und es gibt da gewisse Einspruchsmöglichkeiten, wenn eine Frequenz rein rechnerisch gesehen eine andere stören könnte. Entsprechend kann dann ein anderes Land fordern, dass eine Frequenz in gewisse Richtungen mit weniger Leistung sendet. Und das passiert relativ oft, tlw. sogar dann, wenn in der Praxis gar keine Störsituation vorliegt, sondern nur auf dem Papier. Das sind aber halt die Regeln der Frequenzkoordinierung... Übrigens passiert das gleiche deutschlandintern genauso. Da erhebt dann z.B. ein SWR oder BR gegen neue Frequenzen des Deutschlandradios Einspruch, weil diese neuen Frequenzen eben bestehende stören könnten. Ob das dann in der Praxis tatsächlich so wäre, kann man oft bezweifeln.

    Aus diesem Grunde sind auch quasi alle neueren Frequenzen meist leistungsschwach, oder stark gerichtet (nur in eine Richtung mit voller Leistung), da sie bestimmte Lücken zwischen bisherigen Frequenzen ausnutzen, aber natürlich nahezu immer andere Frequenzen dann beeinträchtigen könnten. Deshalb haben in SHS z.B. Deutschlandradio Kultur, Nora, Klassik Radio und N-Joy nahezu nur Kleinsender geringer Leistung, im Gegensatz zu den ersten 3 NDR-Wellen, deren Frequenzen halt zuerst da waren.
     
  10. frankii

    frankii Benutzer

    AW: NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

    Es sträubt sich was in mir, dies einfach als feststehendes auf alle zeiten unumstößliches Grundgesetz zu akzeptieren. Wahrscheinlich stammen diese Regeln noch von anno dunnemal, als die technischen Testmöglichkeiten für tatsächliche Störungen noch längst nicht so ausgereift waren. Heute ist man da wesentlich weiter und alle (auch die Auslandssender) leiden unter diesen völlig überholten Vorgaben. Nur keiner traut sich daran, das alles mal zu entrümpeln und der Realität anzupassen. Denn wenn man sich auf der UKWSkala vioranbewegt, dann sind da doch irre Lücken zwischen den Sendern. Da muss es doch einen internationalen Aufschrei gegen diese Bremsklötze geben, von denen keiner, aber auch wirklich überhaupt keiner etwas positives hat.
     
  11. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: NDR Info: Warum so schlechter Empfang?

    Letztendlich ist das dann ein einziges Geklüngel. Im Rhein-Main-Gebiet hat das Jahre gedauert, bis sich die alle einige waren. Da herrscht das Motto: gibts du mir, so lass ich dich... Wenn man also formal Einspruch gegen eine neue Frequenz erheben könnte, real aber nicht gestört wird, und gleichzeitig noch selber eine schwierige Frequenz durchkriegen will, dann ist man schon mal etwas nachsichtiger und lässt diese Frequenz zu, um im Gegenzug dann seine eigene durchzukriegen. Oft aber blockieren die sich auch gegenseitig über Jahre. Man könnte sich ja neue Konkurrenz schaffen...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen