1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Maschi, 30. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maschi

    Maschi Benutzer

    meldet Spiegel Online
    Übertriebene Reaktion oder gerechtfertigt?
     
  2. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Als ich die Thread-Überschrift las, dachte ich: "Na, jetzt übertrieben sie wieder mal". - Nach Lektüre des Artikels denke ich: ist schon okay, da ein Zeichen zu setzen - es wird ja auch mit der Qualitäts- (bzw. Niveau)Frage argumentiert. Allerdings sollte nach einer Entschuldigung und einer kleinen Pause der Schwamm auch wieder kreisen.
     
  3. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Meiner Meinung nach überzogen. Sicherlich war die Formulierung nicht ganz korrekt, da es sich ja lediglich um ein Gerücht handelt und wohl keine Beweise dafür vorliegen. Trotzdem hätte man es hier bei einer Ermahnung belassen können, wenn der Mitarbeiter sich sonst noch nichts zu schulden kommen lassen hat.

    So ein Spruch gerade vom NDR ist ja doch recht amüsant. :D

    Der Anspruch mag ja da sein, aber zwischen Anspruch und Wirklichkeit liegen, gerade beim NDR, ja immer noch Welten.
     
  4. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Was soll das denn nun wieder heissen?? Wie oft werden denn beim NDR pro Woche Menschen des öffentlichen Lebens beleidigt und ihnen Trunksucht unterstellt? Ich muss da was verpasst haben, aber wenn Tweety mal belegen kann, dass der NDR solch ein Bumsschuppen ist, wie er darstellt, dann kann ich vielleicht folgen.
     
  5. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Nichts soll das heissen. Es war ja hier von Qualitäts-Anspruch die Rede und da tut sich der NDR ja nun wirklich bei seinen Programmen schwer. Gerade NDR 2 und auch N-Joy können ja nun wirklich nicht als Qualitätsradio durchgehen, oder? Wenn man jetzt auch noch bedenkt, dass NDR 2 bis vor kurzem noch einer der schlimmsten öffentlich-rechlichen (Dudel)wellen war.....:rolleyes:
     
  6. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Stimmt das etwa nicht?
     
  7. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Ja aber Tweety, bitte! Es gibt doch noch einen Unterschied zwischen möglicher Qualitätskritik im Rundfunk und - von mir aus versehentlichen - Beleidigungen und Verunglimpfungen von Promis. Oder?
     
  8. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Wenn uns das Vögelchen folgendes zwitschert...

    ist das seine persönliche Meinung, okay. Nun fällt demselben Vögelchen aber unmittelbar darauf folgender Satz aus dem Schnabel (Hervorhebung von mir):

    Also ist der (?!) betreffende Dudelwelle doch jetzt nicht mehr so schlimm. Folglich wurde die Qualität gesteigert.
    Oder?

    P.S.: Lieber Tweety aus Xanten (bekanntlich NDR-Stammland), mich würde mal Deine Definition von Qualitätsradio interessieren.
     
  9. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Musikalisch eindeutig ja. Journalistisch ist da noch viel Luft nach oben.




    Was soll denn das jetzt wieder bedeuten? Muss man jetzt neuerdings im Sendegebiet wohnen, um einen Sender beurteilen zu können?

    Eine Defintion von Qualtitätsradio ist für mich; viefältige und aktuelle Information und dabei abwechslungsreiche Musik, die auch mal aus dem "Format" ausbricht. Leider gibt es da nicht viele Sender, die man in Deutschland als Beispiel heranziehen könnte. In Sachen Information und Bildung steht für mich WDR 5 ganz weit oben. Auch WDR 2 macht seine Sache ganz gut, wenngleich die Musik verbesserungswürdig ist. Bremen 1 ist auch ein Sender, der sich dem Qualtätsradio schon sehr stark nähert. Als bestes Beispiel für Qualitätsradio kann ich Radio 2 (NL) anführen. Das ist Radio so wie es sein sollte. Informativ, abwechslungsreich, Gewinnspiel- und Claimfrei und mit einer Rotation, die in Deutschland höchstens noch 3-4 Sender (wenn überhaupt) erreichen. Nicht umsonst sind sie Marktführer in den Niederlanden.
     
  10. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Tweety, nochmal: die inhaltliche Kritik an einem Programm ist ja von mir aus okay, aber du kannst es doch nicht gleichsetzen mit on-air-Beschimpfungen, das kann doch nicht so schwer sein.
    @Ludwig
    mieser Trick. Apropos Inhalt.... noch rund 120 mehr Inhalte von mir und ich hab euch Amateure locker gedoppelt :D
     
  11. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Steinberg, dürfte ich darauf hinweisen, daß Qualität nicht immer mit Quantität gleichzusetzen ist? :D


    (Ich hab übrigens mein Radio aufgeschraubt, Tweety. Da paßt kein Inhalt mehr rein, das ist randvoll zugestopft mit Leiterplatten, Transistoren und so anderem komischen Zeugs.)
     
  12. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Weiss ich doch, Freund makeitso hat mich schließlich locker mehr als gedoppelt :D
    (aber dafür wieder einen mehr :wow: )
     
  13. AC

    AC Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Wenn die Information auf NDR 2 nicht vielfältig und aktuell ist, weiß ich auch nicht mehr... Wo ist denn da nun noch Luft nach oben? In meinen Augen hat NDR 2 deine Anforderungen für ein Qualitätsradio mehr als erfüllt!
     
  14. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    In qualitativer Hinsicht vermutlich noch mehr als das... :p
     
  15. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Nein hat es nicht. Insbesondere im Tagesprogramm und am Wochenende könnte da, meiner Meinung nach, etwas mehr kommen. Es gibt ja überhaupt keine Magazinsendungen mehr. Die Kuriere sind zwar toll, aber doch arg kompakt. Ich würde die Kuriere wieder auf eine Stunde ausbauen, so wie es früher auch war.
     
  16. AC

    AC Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Merkst du eigentlich, dass du dir hier widersprichst?

    Einerseits findest du die NDR 2-Kuriere "toll", andererseits erfüllen sie nicht deinen Qualitätsanspruch, weil sie nicht lang genug sind. Das heißt also, du machst die Vielfalt und Aktualität der Informationen auf NDR 2 von der Länge einer Sendung abhängig - sehr merkwürdige Argumentation...
     
  17. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Das ist doch kein Widerspruch. Die Kuriere sind von der Themenauswahl und der Präsentation gut gemacht. Trotzdem würde man sich zu manchen Themen vielleicht doch etwas mehr Information wünschen, von daher wären sie noch besser, wenn sie wieder 2 mal täglich eine Stunde lang laufen würden.
     
  18. AC

    AC Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Dann möchte ich nochmal eine frühere Äußerung von dir in diesem Thread in Erinnerung rufen:

    Wenn denn kein Widerspruch, so konntest du zumindest deine ursprünglich gemachte Aussage in deinen folgenden Postings in keinster Weise stützen. Im Gegenteil, du hast sie selbst aufgeweicht und zum Teil widerlegt.
     
  19. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Klar, und beim Schniedelvergleich wärst du mit Sicherheit auch "um Längen" besser.
    Macht es eigentlich manchmal einsam, so gut zu sein?
     
  20. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Nö. Man muß sich nur mit den Richtigen umgeben. :D
     
  21. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Respekt - intelligent, gut bestückt, Power-Forenschreiber und obendrein auch noch Freunde, da muss man erstmal hinkommen!!!!:D
    Ich arbeite aber dran und häng mir bislang ein Makeitso-Poster übers Bett.
     
  22. ulfansorge

    ulfansorge Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Wer sich als hochbezahlter prominenter Mensch hin und wieder Disco-Prügeleien und ähnlichen Späßchen hingibt, muß möglicherweise mit dem einen oder anderen Spruch rechnen. Harald Juhnke hat sich auch so Eininges anhören müssen, und da wurde keiner zurückgepfiffen.
     
  23. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Wahrscheinlich wird da mit zweierlei Maß gemessen. Es ist eben ein Unterschied ob BLÖD- und ähnliche Erzeugnisse oder ein ö-r. Reporter so etwas rauslassen. Das ist einserseits gut so - andererseits sollte der Mann nicht zu hart bestraft werden. Das hatten wir aber schon.
     
  24. Gabi1972

    Gabi1972 Gesperrter Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Ich finde es mal wieder amüsant, wie einige Forenteilnehmer von einem eigentlich interessanten Thema abkommen und sofort in eine allgemeine NDR- bzw. Radiokritik verfallen. :)
     
  25. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: NDR-Reporter wegen Marcelinho-Beleidigung freigestellt

    Richtig, GabiZAHL. Also zurück zur Frage, ob die NDR-Entscheidung überzogen war oder nicht. Medienschaffende begründen ihre Wortwahl und ihre Äußerungen gerne damit, sie müssten, um gehört zu werden, über das reden, was "den Mann auf der Straße" bewegt, sie müssten auch so reden. Das wäre hier ja der Fall.

    Aber Medien haben, ob sie das wollen oder nicht, eine Vorbildfunktion. Da halte ich es für gut, in einem solchen Fall einen Mitarbeiter zurückzupfeifen. Sollen Raab, Bild und andere von Verunglimpfungen und Vorverurteilungen leben, einem öffentlich-rechtlichen Sender steht das nicht gut zu Gesichte. Es war weder Comedy noch Satire. In einer Gesellschaft, in der die Begnadigung eines Chr. Klar diskutiert wird, sollte aber auch dem Herrn Reporter Gnade widerfahren dürfen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen