1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NDR und Radio Bremen wollen kooperieren und sparen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von xack007, 10. Februar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xack007

    xack007 Benutzer

    Vielleicht interessiert es Euch ja.... Der NDR und Radio Bremen haben heute vereinbart in verschiedenen Bereichen noch enger zusammen zuarbeiten...


    Sparprogramm - Radio Bremen kooperiert enger mit NDR

    Bereits ab 2010 könne Radio Bremen durch die neue Kooperation jährlich um eine Million Euro entlastet werden, teilten die Sender in Hamburg weiter mit. Die entsprechende Kooperationsvereinbarung sei von NDR-Intendant Lutz Marmor und seinem Kollegen Jan Metzger von Radio Bremen am Rande der ARD-Sitzungen am 8./9. Februar in Saarbrücken unterzeichnet worden. Zuvor hatten die Gremien der beiden Sender zugestimmt.

    In der Vereinbarung werden zusätzliche Kooperationsfelder beschrieben, die über die bereits bestehende Zusammenarbeit hinausreichen. Der NDR wird für Radio Bremen künftig unter anderem den Senderbetrieb, die Buchhaltung und die Honorarabrechnung für freie Mitarbeiter übernehmen. Auch Revisionsaufgaben und das Internetproviding wird der NDR künftig für Radio Bremen erledigen. Dafür werden insgesamt acht Radio Bremen-Mitarbeiter vom NDR übernommen.

    Die Kooperation sei langfristig angelegt und solle weitere Synergien schaffen, hieß es. Dabei habe die Zusammenarbeit der beiden ungleich großen Nordanstalten im ARD-Verbund eine lange Tradition, zum Beispiel beim bereits 1965 gestarteten gemeinsamen Dritten Fernsehprogramm. Im Hörfunk gebe es ebenfalls eine enge Zusammenarbeit. Ein Beispiel dafür sei das Nordwestradio, das seit 2001 für Bremen und das nordwestliche Niedersachsen sendet. Auch in der Verwaltung hätten beide Sender in den vergangenen Jahren ihre Aktivitäten beim Einzug der Rundfunkgebühren und in der Ausbildung gebündelt.

    „Der NDR leistet einen weiteren, wirksamen Beitrag dazu, die Eigenständigkeit von Radio Bremen zu erhalten“, erklärte NDR-Intendant Lutz Marmor. Mittelfristig sollten die Synergien auch dem Gebührenzahler zugute kommen. Jan Metzger, Intendant von Radio Bremen, zeigte sich überzeugt, „dass unser Beispiel Schule machen wird“. So werde man in der ARD insgesamt in den kommenden Jahren mehr Arbeitsteilung und Kooperation sehen. Das spare Geld der Gebührenzahler, ohne dass das Programm-Angebot geschmälert werden müsse.


    Quelle: Hamburger Abendblatt
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen