1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NDR1 Welle Nord kopiert R.SH-Blitzermeldungen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Steed, 05. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steed

    Steed Benutzer

    Wer in den vergangenen Wochen auf der NDR1 Welle Nord die Blitzermeldungen hörte, war vielleicht über die Fülle von Meldungen überrascht. Hintergrund soll eine Dienstanweisung sein, bitte immer eine Blitzermeldung mehr, als RSH zu haben. Zu diesem Zweck werden die RSH-Blitzermeldungen abgehört und kopiert und zum Teil mit Uralt-Meldungen von "Blitzer-Websites" zusätzlich ergänzt! Wie armselig kann ein öffentlich-rechtliches Programm eigentlich noch werden?!!
     
  2. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Und auf der Welle Nord heißt es immer, dort würden die Hörer auf die meisten Blitzer aufmerksam gemacht - genau wie bei RSH. Aber RSH nennt wenigstens eine Zahl - okay, die könnte auch erfunden sein, und der NDR könnte sich eine höhere Zahl überlegen, was zu ihm passen würde. Aber dieser Kinderkram nervt mich auch.

    Überhaupt finde ich, es sollte verboten sein, im Radio vor der Polizei zu warnen. Dann könnten die Stationen auch durchgeben, auf welchen S-Bahn-Linien in Hamburg zurzeit Kontrolleure oder in welchen Straßen Streifenwagen unterwegs sind - um Schwarzfahrer beziehungsweise Bankräuber zu warnen.
     
    Redakteur und br-radio gefällt das.
  3. RadioinSH

    RadioinSH Benutzer

    Beim NDR und speziell bei der Welle Nord wundert mich gar nichts mehr! Das Programm ist nur eine Kopie der privaten Radiosender. Ein merkwürdiger Mix aus Radio NORA, R.SH und dem "öffentlich-rechtlichen" Bruder NDR 2. Dabei ist es wirklich sehr toll, dass der NDR seine Sendezeit mit den Blitzermeldungen füllen kann. :wall:
     
    br-radio gefällt das.
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    Vielleicht kann die Welle Nord ja eine mobile Blitzeranlage käuflich erwerben, dann hätte man immer eine Meldung mehr als RSH und nebenbei auch noch ne hübsche neue Einnahmequelle.
     
    Das Formatradio, Redakteur und RadioinSH gefällt das.
  5. gutenberg_fm

    gutenberg_fm Benutzer

    Coole Idee: Dann ist die GEZ gerettet, wenn sie die Knöllchen eintreibt.
    Geschwindigkeitsverstoßeinzugszentrale.
     
    Redakteur und Tweety gefällt das.
  6. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    Ich frage mich auch jeden Morgen, was für einen Mehrwert es für mich hat, dass sie bei RSH diese Zahl ansagen. Informationsmüll!
     
  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    DAS ist allerdings schon ein Armutszeugnis. Ja, Radio MV und Welle Nord und zunehmend auch die anderen NDR1er-Wellen hören sich wie Privatfunkkopien an, in jeder Hinsicht: Linercard-Geclaime in der Moderation, Backselling und Teasing bis zum Erbrechen, Rotation aus getesteten Titeln im AC-Umfeld. Leute, wofür soll einer da Gebühren zahlen. Da bin ich ganz froh, dass ich nicht im Norden wohne und das Elend nur selten mitbekomme....wie gesagt, ein Musikformat wie jenes von Welle Nord wäre als Familiensender ja im Prinzip nicht verkehrt, aber dann doch bitteschön auf der Werbe-Verdienwelle NDR2! Und es geht auch ohne Blitzer und Co...dagegen ist SWR1 angenehm!
     
    T.FROST gefällt das.
  8. christian s.

    christian s. Benutzer

    Beide Sender liefern sich einen völlig unsinnigen Kampf um den besten Platz in SH. Beide liefern öfters Informationsmüll ab, und Beide haben das Problem das garantiert der Gegner nicht Insolvenz anmeldet.
    Die Zahl der Anrufe bei RSH ist gegen "zu vielen Blitzern" bei der Welle Nord ein Unentschieden. Ein Moderator kann sich ja schließlich auch mal was ausdenken, so das Frau Antje aus Holland einen Blitzer in der Einbahnstraße des Uniklinikums gesichtet hat - Völliger Schwachsinn!
    Wer auch immer diese Dienstanweisung gab , der sollte wissen das das ein sehr großer Schritt zurück ist.
     
  9. RadioinSH

    RadioinSH Benutzer

    Aber nur ein Sender ist öffentlich-rechtlich.
     
  10. Steed

    Steed Benutzer

    Das größte Armutszeugnis ist, dass diese Dienstanweisung beim NDR auch noch explizit mit dem Zusatz "Quantität statt Qualität" versehen wurde. Übersetzt heißt das: Wir senden eben Müll, Hauptsache viel davon! Auf der einen Seite wird jede Moderation und jeder Beitrag peinlichst genau auf die Sekunde gestoppt und gecheckt, auf der anderen Seite hauen sie unglaublich viele "Blitzermeldungen" raus, die z.T. umfangreicher, als die Verkehrsmeldungen sind und inhaltlich höchst fragwürdig. Wer soll das bitte noch nachvollziehen können?
     
  11. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ach so, das schreiben die da noch explizit drunter? Wie blöd sind die denn? Das hätte ich gleich mal kopiert und an die Presse weitergeleitet...gefundenes Fressen. Zudem hätte ich mal den zuständigen Menschen zu einem Gespräch einbestellt und ihm gesagt, was ich davon halte und das eine Umsetzung dieses Schwachsinns mit mir keine Fortzsetzung finden würde. Ausserdem hätte ich ihn auf den Tutzinger Apell aufmerksam gemacht, den ich selbstverständlich als verantwortungsvoller und ehrlicher Radiomacher unterzeichnet habe, hingewiesen!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen