1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Frequenzen für Skyradio und planet

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Widebody, 15. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Widebody

    Widebody Benutzer

    Die Landesmedienanstalt hat heute Skyradio und planet mit neuen Frequenzen gesegnet. Sky bekommt fünf neue Frequenzen in Eschwege, Bad Nauheim, Bensheim, Michelstadt und Darmstadt. Planet in Limburg und Wiesbaden.

    FFH-Ableger Harmony fm hat keine weiteren Frequenzen bekommen. Da gibts wohl ein Problem mit HIT MIX FM, laut LPR Homepage.
     
  2. Te-Mew

    Te-Mew Benutzer

    Sind das welche von den hr-Frequenzen, die die abgeben wollten oder sind das ganz andere?
     
  3. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    @ Te-Mew: Nein, so schnell geht das nicht. Die hr-Frequenzen gibt es frühestens ab Mitte 2004, wenn man sich bis dahin geeinigt hat, ob der hr einen Teil der "überflüssigen" und vor 1989 für ihn koordinierten Frequenzen neu mit hr4 / skyline bzw. xxl oder auch hr-klassik belegen darf oder ob er sie an die Staatskanzlei ( LPR-Hessen ) zur Neuausschreibung zurückgeben muss. Darüber tobt erstmal ein Streit und das daueeeeert :D .

    Die heute von der Vollversammlung der LPR neu an planet bzw. sky vergebenen Frequenzen sind alle neu ( wären auch die harmony.fm Frequenzen gewesen ), mit Ausnahme der 103.3 Bensheim. Die hatte vorher FAZ-Radio und wurde von FBR nicht wieder übernommen. Allerdings: ein Teil der Frequenzen ist schon testweise einige Monate in Betrieb .
     
  4. mittendrin

    mittendrin Benutzer

    Radio Sky hat nun auch ne neue Internetseite. Jetzt mit vieeel mehr Werbung, naja...Privatfunk halt
     
  5. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Sky ist auf 106,6 in Bad Nauheim und Friedberg on air, meldet der mittelhessische Kreis-Anzeiger:
     
  6. mittendrin

    mittendrin Benutzer

    Der Artikel ist zwar ganz nett. Allerdings ist Sky Radio in Wiesbaden (Landeshauptstadt!) weder terrestrisch noch im Kabel empfangbar.
     
  7. absolut_radio

    absolut_radio Benutzer

    Na und? Wer braucht schon Radio ohne O-Töne?? Ohne Gags, ohne Infos, ohne aktuelle Blöcke - ohne alles, was Radio neben der Musik so hörenswert macht.
     
  8. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    @absolute_radio:

    Alle, die zu faul sind, ihren CD-Wechsler selbst zu bedienen und dafür Werbung in Kauf nehmen. Die Zahlen sprechen für sich.
     
  9. Nummer 2000

    Nummer 2000 Benutzer

    @absolute_radio : All diejenigen, die keine ausgelutschte Telefoncomedy mögen, keinen Wert auf neue Meldungen von den Superstars legen und denen das Gelaber einfach zu viel wird. Also alles, was sie dazu bewegt, das Radio schon einmal ganz abzuschalten oder nur noch leise im Hintergrund dudeln zu lassen.

    Alles andere ist Wunschdenken von Radiomachern, die nicht begriffen haben, dass die Radiohörer mittlerweile im Jahr 2003 angelangt sind.
     
  10. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Na, alles-über-einen-Kamm-Scherer 2000, du bist ja ne ganz helle Nummer. Schon mal davon gehört, dass unterschiedliche Rezipienten unterschiedliche Programmangebote konsumieren? Könnte ne Überlegung wert sein, oder? Auch im Jahr zweitausenddrei ist die Verblödung noch nicht ganz so weit fortgeschritten, wie man es manchmal vermuten mag.
    Nichts gegen SKY, scheint ja seine Hörer gefunden zu haben, aber neben den CD-Wechsler-ist-zuviel-Arbeit-Hörern gibt's noch den einen oder anderen, der die Weichmasse zwischen den Ohren auch beim auditiven Medienkonsum nutzen will. Auch zweitausenddrei.
    db
     
  11. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    Ich seh's ähnlich wie 2000:

    Die Morgenmäns, Wetter- und Verkehrsgirlies und der ganze Rest tragen mit ihrem unsäglichen Dummgesabber direkt zum Erfolg von Konzepten wie Skyradio bei. Die Werben mit der 'Antilaber-Garantie', besetzen den Begriff der Moderation also eindeutig negativ. Und wenn ich mir sog. Moderationen eines RPR Eins, ffn oder Jump anhöre, kann ich dem nicht widersprechen.

    '' .. gibt's noch den einen oder anderen, der die Weichmasse zwischen den Ohren auch beim auditiven Medienkonsum nutzen will. ..''

    Beobachter, auf welchen Privat/Formatradio kann er das in Deutschland noch???
     
  12. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    @ mittendrin: Wahrscheinlich ist es Ihnen die Landeshauptstadt nicht wert oder Sky will sparen, denn Platz wäre im Kabel ja noch. Was die terristrisch Absonderung dort anbelangt: da setzt man wohl auf "feindliche Frequenzübernahmen", spätestens ab 2007; vielleicht auch schon früher !

    Übrigens: Am Montagmittag 15. Dez. 2003 geht Skyradio mit der 92.4 MHz in Darmstadt "on Air" .
     
  13. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Dein Wort in die Gehörgänge von Radiomachern, Bildungs- und Medienpolitikern sowie Hörern - und in die von Gott natürlich auch - sofern er/sie als Gott solche hat. [SIZE=1]So langsam bezweifle ich Letzteres nämlich:D[/SIZE]
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen