1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neue küblböck-single - bohlen klaut

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von hr3fanOlli, 19. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hr3fanOlli

    hr3fanOlli Benutzer

    bei hr3 haben sie gerade die neue küblböck-single vorgestellt und sind auf alle einzelnen elemente des songs eingegangen, die bohlen woanders geklaut hat. Dazu haben sie auch die originale eingespielt. Es ist schon erschreckend. Ein Musik-Profi wie Bohlen (ist er ja nunmal, muss man ihm ja lassen) wirft so einen billig zusammengeklauten shit auf den markt und weiß ganz genau, dass er damit geld machen kann. küblböcks erste single "you drive me crazy" war genau das gleiche beispiel. da steckten auch zwei alte songs drin. unter anderem shakin stevens "you drive me crazy"... wie dumm sind die leute, die sowas kaufen (und hören)?
     
  2. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Dieter Bohlen klaut bei sich selbst und anderen, die Musikkonsumenten kaufen solchen Scheiß. Das ist nun aber wirklich nichts Neues...

    Und?
     
  3. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    Wow, etwas investigativer Musikjournalismus auf hr3. Immerhin haben die schon lange kompetente Leute in der Musikredaktion.

    Glaubhaft wird die Sache für mich aber erst, wenn Daniel K. nicht in der hr3-Rotation landet. Und das wollen wir doch lieber mal abwarten, denn bei diesem Sender rotiert neben vielen guten Titeln auch der (m.E. )letzte Müll.
     
  4. hr3fanOlli

    hr3fanOlli Benutzer

    @grenzwelle
    küblböck spielen sie ja eigentlich nur, wenn er gewünscht wird. Und auch dann nicht ohne irgendeinen Seitenhieb. z.B. Marcus Rudolph neulich: "Wir spielen die beste Musik für Hessen und manchmal eben auch Daniel Küblböck" Ansonsten spricht er ja gern von Bohlens "Superstarmutanten". Momentan versuchen sie über eine Aktion irgendwie rauszufinden, wer Küblböck überhaupt hören will. Dazu kann man bei einer hotline anrufen. hat sich aber irgendwie noch niemand gemeldet... <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  5. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    ''küblböck spielen sie ja eigentlich nur, wenn er gewünscht wird.''

    Olli, wolln wir uns über die merkwürdigen Mechanismen der Hörerwunschauswahl unterhalten? Die suchen sich doch das passende Wunsch-Call-In eines x-beliebigen Hörers raus, das gerade zum Rotationstitel der Playlist passt.

    DU hättest mit DEINEM Musikwunsch nicht den Hauch einer Chance, es sei denn Du wünschst Dir zufällig Pink - Family Portrait oder Robbie Williams - Come undone.

    Immerhin ist man zehn Jahre später auf hr3 wieder soweit, bissige Kommentare über die Musik zu machen. Scheinheilig ist's aber doch, wenn dieselben Titel in der Rotation hängen.
     
  6. DetBln

    DetBln Benutzer

    Das wirklich abartige bei Bohlen ist ja nicht der melodische Teil, der ist zwar zusammengeklont aber durchaus "catchy" sonst würden die Teile sich ja nicht verkaufen. Anders machen es die Produzenten von Britney Spears und Co. auch nicht.

    Nein, der wirklich schlimme Teil sind die Lyrics die der Herr Bohlen da verzapft. Wenn man nur mittelmäßiges Schulenglisch kann dann sollte man Lieder auf Deutsch schreiben, sonst kommt nämlich ziemlich hirnrissiger Müll raus.
     
  7. hr3fanOlli

    hr3fanOlli Benutzer

    Das geht so in die richtung dessen, worauf ich mit diesem thread hinaus wollte. Bohlen weiß, "ich verzapfe hier den letzten mist, aber das macht nix, denn es wird doch gekauft"...
    Ich streube mich immer noch davor zu sagen, "die deutschen sind alle blöd", aber solche Beispiele scheinen das doch zu bestätigen. Witzig wirds dann, wenn die Leute die originale hören und sagen, "Der Daniel Küblböck hats im Original aber besser gemacht" <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  8. tune_in_turn_out

    tune_in_turn_out Benutzer

    Alles andere, als mittelmäßiges Schulenglisch kann man dem Kübelböck doch gar nicht zumuten ;)

    Bohlen ist und bleibt genial...ob Ihr es wollt, oder nicht!
     
  9. AC

    AC Benutzer

    Bohlen klaut bei sich und Kollegen, hr 3 klaut Ideen bei Stefan Raab!

    Na und?

    Besser gut nach-, als schlecht selbstgemacht.
     
  10. DavidL

    DavidL Benutzer

    Wobei man aus ziemlich zuverlässiger Quelle ja gehört hat, daß Bohlen nicht einen dieser Songs wirklich selber geschrieben hat, weil er gar keine Zeit dafür hat. Da würde in Wirklichkeit ein Produzententeam hintersitzen und von Bohlen steht dann nur der Name auf der Scheibe. Keine Ahnung, was da Wahres dran ist, aber es wäre ja nicht das erste Mal, daß das so gehandhabt wird!
     
  11. Lisa Simpson

    Lisa Simpson Benutzer

    @AC
    quatsch, hr3 macht das schon ewig und die idee ist sowieso schon uralt. gab es früher schon beim ndr.
    und was die wünsche angeht: das läuft beim hr tatsächlich etwas anders als bei anderen sendern. die kleben da nicht so an der playlist.
     
  12. WDR2FREAK

    WDR2FREAK Gesperrter Benutzer

    Weg mit den beiden Kaspers !!! Wofür gibt's denn Orte wie Eickelborn und Applerbeck ?!

    <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     
  13. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    @ DavidL:

    Stimmt so nicht ganz. Die Songidee, Melodie und Text kommen schon von Bohlen. Allerdings nimmt er dann oft eine simple Demoversion auf und beauftragt Produzenten, den Sound nach seinen Angaben zusammenzubasteln.

    Ich hab' das mal bei einem Produzententeam erlebt - die hatten ein Bohlen-Demo und haben dann das Stück produziert, eine Sängerin engagiert, die den Text einsingt und fertig war das Demo, das der Plattenfirma vorgespielt wurde.
     
  14. Pallek

    Pallek Benutzer

    Hallo!

    Vielleicht ist es ja in diesem Zusammenhang ganz gut zu wissen.

    Ich habe heute mit einem Bekannten gesprochen, der war bei dem Casting für die neue Staffel von DSDS in München dabei.

    Entgegengesetzt der Situation, die uns im TV "vorgespielt" wird, ist es in Wahrheit so, dass die Leute, die dort hinkommen erstmal vor einer RTL-Jury singen müssen und dadurch eben die Leute ausgesucht werden, die dann vor der Jury mit Bohlen etc. singen dürfen.

    In dieser ersten Jury wurden, laut seiner Aussage, wirklich gute Leute nachhause geschickt, aber eben auch wirkliche Pannen sind weiter gekommen! Klar! Denn die braucht man ja noch für die Show, als diese blamablen Einlagen!

    Fair scheint die ganze Sache also von Anfang an nicht zu sein!

    Generell ist es wohl eher fragwürdig ob sich die sogenannten Superstars auf Dauer halten können oder ob in ein paar Jahren kein Schwein mehr nach denen pfeift!

    Ich finde es schade, dass man von den wirklich guten Stimmen, wie z.B. Nektarios oder Gracia, nichts mehr hört!

    Aber so scheint wohl das Showbusiness leider zu sein!
     
  15. Radioso

    Radioso Benutzer

    nee nee, moment mal, so kann man das nicht stehen lassen. das mit der RTL-jury ist jetzt, bei der 2. staffel, so. da hört sich die bohlen-truppe nur noch die letzten 100 an. in der 1. staffel haben sie sich aber tatsächlich alle 10.000 angetan. das nur so zur info und jetzt zurück zum thema radio ;) !
     
  16. exhörer

    exhörer Benutzer

    Irgendwie ist das schon lustig - einerseits wird hier Kritik an den Bohlen'schen Lyrics geäußert, andererseits wird aber an allen Ecken und Enden ge-denglischt, daß es einem schwindlig wird....
     
  17. Jasemine

    Jasemine Benutzer

    Manchmal geht es mir wie einigen hier im Forum und ich versuche wie ein Grönemeyer-Fan (by the way, war ich mal) überall einen Sinn drin zu sehen. Und ich stelle fest: Jippie! Es gibt ihn! Den einen unvergänglichen (und völlig legitimen) Sinn des Strebens von Bohlen, RTL und dem Rest: CA$H!

    Damit dürfte sich auch auch die Frage erübrigen, ob Fairness, das Pushen wirklich guter Stimmen, die Selektion der Besten aus den Vielen überhaupt angestrebt wird.

    Willkommen in der Profiliga, schalten Sie jetzt bitte Ihr mitgebrachtes Gewissen ab, bis Sie die Liga verlassen. Die Profit-Hinweise finden Sie in den Karten vor Ihrem Sitz. Diese Liga hat einen Notausgang: Ihre Kündigung.

    Um die Wirkung von gelenkter Kommunikation zum Zwecke der Profitmaximierung zu optimieren, wird die Realität inszeniert. Denn die Wirklichkeit ist gewöhnlich, häßlich oder noch schlimmer: langweilig.

    War es schon immer so oder wird es schlimmer? Gelenkte Kommunikation, Propaganda, Psychologie der Massen usw. gibt es solange es Medien gibt (und "Brot und Spiele" noch viel länger). Der Unterschied ist allerdings: WIR (und viele andere) können völlig offen drüber sprechen, dahinter blicken, unsere Meinung austauschen, feststellen, dass wir nicht alleine sind mit unserem Unbehagen. Das ist ein enormer Fortschritt. Und mittels der Medien kann man auch dieses Unbehagen wiederum publik machen (Wag the dog: "Die haben gerade unseren Krieg beendet" - "Die können meinen Krieg nicht beenden, die sind nicht der Produzent. ICH bin der Produzent" - "Doch der Krieg ist vorbei. Es ist wahr, ich habe es im Fernsehen gesehen". )

    Und jetzt frei nach Sputnik "Back to the topic". Hier ein unterhaltsamer Lob-Verriß aus dem Spiegel-Online:

    Es grüßt die Jasemine, die sich jetzt mal Genesis mit "Jesus he knows me" gönnt.

    PS: Bussi für Radiobayern. Ich würde mich freuen, weiterhin Deine Beiträge zu lesen.
     
  18. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    Liebe Jasemine,
    generell ja richtig, denn wie schrieb Pallek so treffend: Aber so scheint wohl das ShowBUSINESS leider zu sein!
    Jedoch würde ich gar nicht so weit ghen und von Steuerung der Massen, Propagande, etc. reden, das klingt immer so fies nach Orwellschem Untergangs-Szenario bzw. Nürnberger Parteitage. Ich denke, es ist viel einfacher:
    es ist einfach nur POP.
     
  19. K 6

    K 6 Benutzer

    Nun ja, der eigentliche Unterschied ist für meinen Geschmack, daß es hier eben nur um die Gewinnmaximierung der einschlägigen Anbieter geht. Allerdings können eben diese Mechanismen auch für ganz andere Zwecke benutzt werden. Ich sage nur '33-'45.

    Und auch an dieser Stelle scheint man das Spiel nicht allseits zu durchschauen, ansonsten gäbe es die Diskussion um diesen Küblböck-Quatsch nicht.

    Uuuuund Rundfunk gibt es in Deutschland nicht nur von privaten Anbietern, sondern auch vom alten Schlachtroß ARD, das eben gerade anderen Zielen und Zwecken als dem Shareholder Value verpflichtet ist. Das scheint hier auch ziemlich aus dem Blickfeld gerutscht zu sein.
     
  20. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Juliette hat übrigens mittlerweile eine Single veröffentlicht und die ist ziemlich gut.

    Ist übrigens typisch: Einerseits regen sich die "Intellektuellen" vom "Spiegel" darüber auf, daß mit den "Superstars" schneller Reibach gemacht wird, andererseits mokieren sie sich, wenn eine von denen da nicht mitmacht und sich Zeit läßt für ihre Platte.
     
  21. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Wie bewusst hören denn die Deutschen Musik? Ich kann mir gut vorstellen, dass bestimmte Grundmuster ausreichen, weil viele nicht tiefergehen wollen: Einprägsame Melodie, Stimmungs-Musik, fertig. Hauptsache, es läuft etwas im Hintergrund, was gute Laune macht und wo man mitsingen kann. Gewisse Strickmuster entschwinden da dem weniger geneigten Ohr. Kommt mir alles bekannt vor?! Umso besser. Bekanntlich isst der Bauer am ehesten das, was er kennt. Ich könnte das aber nicht mal schlimm finden. Jeder hat Bereiche, die einen gar nicht so interessieren.
     
  22. DetBln

    DetBln Benutzer

    Deutsche Popmusik vom Schlage Dieter Bohlens und Co. ist im Endeffekt doch die Fortsetzung von Volksmusik/Schlager mit popmusikalischen Mitteln.

    Hör dir doch mal Schlager und Volksmusik an, sogar alte traditionelle Volkslieder.....das klingt doch alles sehr einfach, sehr ähnlich.
     
  23. MUHKUH

    MUHKUH Benutzer

    @DetBln
    Na , jetzt hast Du mir aber ein Schrecken eingejagt...
    ...muß ich erst noch ein wenig drüber nachdenken...
    hmmmm
     
  24. ffno

    ffno Gesperrter Benutzer

    moin, moin

    von welchen Titeln wurde denn nun geklaut !!!!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen