1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Töne in München: Radio 106,4-Freqs werden neu ausgeschrieben

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 24. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Interessant: die Lizenz von Radio 106,4 MHz läuft zum Jahresende aus, und die BLM hat jetzt eine Beteiligung von bis zu einem Drittel an der Amperwelle (dem bisherigen Betreiber) ausgeschrieben, verbunden evtl mit einem kompletten Neustart. Man wünscht sich, wie es heißt, Hörfunkinteressenten, die bislang noch nicht am Münchner Hörfunk beteiligt sind. Habe das Gefühl, hiermit will man RTL, sunshine live und andere anlocken. Interessant wär's: die 106,4 MHz ist die einzige Lokalfrequenz, die sowohl den Großraum München als auch Augsburg abdeckt.
     
  2. 007

    007 Benutzer

    mei das sind ja geile news. da gehört eh längst was neues auf die frequenz, und der alte sender samt kindergartenteam ausgewechselt !
     
  3. Wolf D Rock

    Wolf D Rock Benutzer

    Na toll. Der einzige gute Sender außer Rockantenne, den man hier terrestrisch hören kann.

    Kindergarten würde ich Leute, wie Frank Stängle die schon bei M1 und Radio C dabei waren, nicht nennen.
     
  4. Nicky

    Nicky Benutzer

    Das trifft auf den Kasperlverein AB mit Sicherheit zu, 007.
    Der 106,4 mit seiner Rockmusik ist auch heute noch vielen Privatsendern in und um München ein Dorn im Auge, da man dort Musik spielt und nicht der Plastikindustrie hinterher läuft.

    Das versteht nur mal wieder kein SSL-Jünger.
     
  5. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    zechnische Frage:

    Grossraum München verstehe ich ja, aber wieso soll der Sender den Grossraum Augsburg abdecken können?

    OPTI
     
  6. Wolf D Rock

    Wolf D Rock Benutzer

    @Nicky: SSL? AB2 (Rockantenne) ist übrigens besser.

    @Optimod: Radio FFB 106,4 sendet vom Fernmeldeturm in Schöngeising (Fürstenfeldbruck) mit hervorragender Reichweite. Deckt damit vor allem den Münchner Westen ab und läuft immer noch gut in München selbst, in Augsburg und auch noch hier draußen. Manche Sendungen sind echt klasse. Ich habe früher auch im Münchner Westen und auch noch in München selbst AFN auf 100.0 gehört, obwohl der nur mit einem kW aus Augsburg sendete. Sind nur 50 km von Augsburg bis München und noch weniger nach FFB.

    Ist auch immer konzernunabhängig geblieben, die Station. Deshalb jetzt wohl der Ärger. Die Münchner haben Angst. München war immer ein schwieriges Pflaster, Radio FFB Amperwelle war neben Radio 7 einer der wenigen, die kapiert haben, daß man München besser als Zielgebiet ausläßt, wenn man nicht O...mann heißt, aber daß der Sender trotzdem noch rein geht, reicht wohl schon für den Unwillen.
     
  7. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    Frank Stängle und Armand Presser sind gute Moderatoren. FFB als Kindergarten zu bezeichnen signalisiert nicht gerade sehr viel Respekt. FFB ist der einzige im Großraum Augsburg/München/FFB; der zahlreiche Landkreise abdeckt und auch´noch am Wochenende gutes Programm zu bieten hat.
    Wollen wir hoffen, das kein Oschmann-Sender draus wird, sonst dürfen wir uns auf ein neues Hitradio FFB "freuen" :(
    Außerdem sollte man sowieso verbieten, dass sich so einer an so vielen Sendern beteiligt.
    Heute gibts leider fast nur noch lauter "Berlosconis" bei uns in Europa.
    Bedauerlich, dass unsere Behörden das in den frühen Neunzigern nach dem Medienerprobungsgesetz zugelassen haben; oder sollte ich sagen; zulassen mussten auf Druck verschiedener Leute
     
  8. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    Da ich unabhängig bin und meine Meinung sagen will, lasse ich mir das nicht verbieten!
     
  9. Cheesenonions

    Cheesenonions Benutzer

    @Radiotor, @Rest!
    Hier gibt es einen Thread, in dem sich Menschen - es mögen Kollegen sein, ich kann das nicht beurteilen - darüber aufregen, dass in vielen Radiostationen Dinge behauptet werden, die nicht stimmen. Das trifft auf dieses Forum exakt zu. Da werden in eine BLM-Entscheidung munter Dinge hinein interprätiert, die da so nie gestanden haben und die auch von der BLM nie geplant waren - wenn man von Planung in den Katakomben der Medienzentrale überhaupt reden kann. Schon die Annahme, auf den Frequenzen von 106.4 FFB würde sich ende des Jahres ein neues Programm wiederfinden, ist völliger Schwachsinn. Wenn sich an der Amperwelle möglicherweise ein neuer Betreiber beteiligt, so ist das nicht die Sache der Landesmedienzentrale, sondern die der Amperwelle. Und wenn dies nur zu höchstens 33 Prozent der Fall ist, so ist damit noch keinerlei Mitbestimmung verbunden, weil ja dann keine Mehrheit vorhanden ist. Der Gedanke, den die BLM in Wahrheit umtreibt, ist der, dass man wie auch in anderen Lokalradios Spartenprogrammen eine Chance geben will - wie bei Charivari Rosenheim oder Radio In, wo zu bestimmten Zeiten Kulturprogramme für die Region von unabhängigen Veranstaltern ausgestrahlt werden. Das ist alles.
    CO
     
  10. Nicky

    Nicky Benutzer

    Also, eine Art Bürgerfunk wie in NRW ?
     
  11. derradiomann

    derradiomann Benutzer

    Na Leute! Keine Diskriminierungen. Bürgerfunker sind auch Radioleute. Der einzige Unterschied zwicschen denen und uns ist: Dass sie kein Geld für den Schwachsinn bekommen, den sie ablassen.
     
  12. moonlight

    moonlight Benutzer

    Na toll, Kulturprogramme von "unabhängigen" Veranstaltern.

    Hört Euch den Schwachsinn bei Charivari Rosenheim doch mal an. Und umsonst machen die das dort absolut nicht. Da darf der Sender ganz schön blechen. Das ist garantiert.
     
  13. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    @moonlight: Lass dem Clarin doch seine Sendung... <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
    Aber recht hast du, die Sendungen passen schon nicht so richtig ins normale Charivari Programm.

    Mal ne Frage: Warum werden bei Charivari Rosenheim bzw. R.Chiemgau eigentlich diese Spartenanbieter extra angegeben bei der BLM (also als eigenständige Sender)? Bei anderen (eben z.B. Radio IN) findet man nur Radio IN, also scheinen dort die Spartenprogramme im Rahmen von Radio IN stattzufinden. Warum ist grad in Rosenheim anders?
     
  14. 007

    007 Benutzer

    @ nicky

    was is' n das für ne musik, wenn einem um 8 uhr morgens gleich nach den news mit "ac/dc-hells bells" das trommelfell rausgeblasen wird ? sicher läuft ab und an gute mucke ( woanders allerdings auch ), aber irgendwie alles kraut-und-rüben-mäßig. und gleich nach einen rock-oder metal song anastacia zu bringen, zeugt nicht gerade von komepetenz. jeder dorf-dj kennt sich da besser aus, ein fähiger musikredakteur gehört da hin

    einige gute mods sind wohl schon vorhanden, denen sollte man in der tat nicht unrecht tun ( welch ein glück für den laden, dass wegen der medienkrise die guten leute schon aus aachen in die provinz kommen ). aber mit dem nachwuchs aus ihrem eigenen kindergarten am mod-stuhl sind die leute gerade dabei, das mod-niveau kräftig runterzufahren - und womöglich gute leute nach m-stadt oder anderswohin zu vegraulen, wie schon einmal z. b. a. cupermann

    ein profi-sender wie rockantenne ist wohl kaum für nen vergleich geeignet. das ist, als ob du nen mercedes-maybach mit nem verhunzelten kleinen honda oder nem ford ka vergleichst. jedenfalls scheint die rockantenne nen musikredakteur zu haben, der sein fach gelernt hat und kompetenz vorweisen kann.

    für münchen-stadt mit arabella u. v.a. ist der landfunk wohl kaum konkurrenz, weder was musik noch das wort betrifft. aber für "neue realschule am ammersee-themen" und somit für die ausrichtung weg von m-stadt in richtung allgäuer land passt's ( obwohl sogar die dortigen gemeindeblätter professioneller und besser informieren )

    fazit: über geschmäcker lässt sich nicht streiten, aber beim namen sollte man die dinge schon nennen...und vielleicht mal ein paar kröten hinlegen und nen profi wie martin falk vom swr mal zur bestandsaufnahme hinsichtlich der musik beauftragen
     
  15. Virus

    Virus Benutzer

    Mahlzeit...

    @007:
    Dein erster Satz: "Was ist das für'ne Musik, wenn..." zeugt von Intoleranz...

    Bei AC/DC handelt es sich um ROCKMUSIK oder nenne es ROCK'N ROLL...! Und AC/DC morgens um 8 Uhr ist ja schon fast noch viel zu seicht, um wach zu werden und den Schmalz aus den Lauschern zu schmettern... *schmunzel*

    Viele GReeTz & more...
    ;o))
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen