1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer CR in Bielefeld

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von DerRADIOLOGE, 10. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DerRADIOLOGE

    DerRADIOLOGE Benutzer

    Jaja...ein halbes Jahr hat er auf sich warten lassen. Nun ist er da:

    Martin Knabenreich ist CR in Bielefeld.

    "Wer is dat denn?" höre ich da jemanden rufen? Er war vorher PR Director Europe bei Lycos.
     
  2. McFever

    McFever Benutzer

    Ist ja interessant! Und was hat der Gute mit Radio zu tun gehabt?
     
  3. Head OAP

    Head OAP Benutzer

    Dann bekommt Radio Bielefeld jetzt bestimmt eine neue Internet-Seite.
     
  4. LarryKing

    LarryKing Benutzer

    Der Mann war wohl im Vorleben mal bei einer Berliner Station; muß aber schon Jahre her sein.
     
  5. Schneckerl

    Schneckerl Benutzer

    Herr Knabenreich war jahrelang bei 100Komma6 in Berlin. Dem Sender von Georg Gafron - wer kennt ihn nicht? Ur-Ossi, Rübermacher, Erzkonservativer, Leute-in-der-Konferenz-Entlasser, Nur-Ja-Sager-Dulder, Tarifvertrag-Aussteiger, Gegen-Rot-Rot-in-Berlin-Hetzer und so weiter, und so fort. Wer da arbeitet muß entweder ein besonders dickes Fell haben oder mit dem Klammerbeutel gepudert sein.
    Außerdem war Herr Knabenreich beim Inforadio. Schaun mer mal...
     
  6. Ist ja grossartig wie Chefredakteure miteinander umspringen - klasse Leistung, Schneckerl!
    Ungefragt loshetzen, dem neuen Kollegen in NRW gleich erstmal eins mitgeben.
    Schwaches Bild ; aber wahrscheinlich gehört auch das zum "neuen Radio...."
     
  7. Ruhr_Voice

    Ruhr_Voice Benutzer

    @2002:

    erst 2-3x lesen, dann schreiben. "Schneckerl" meint hier nicht den neuen CR von Bielefeld, sondern einen von dessen Ex-Chefs.
     
  8. @Schneckerl; @Ruhr_Voice
    Nehme alles zurück!
     
  9. Schneckerl

    Schneckerl Benutzer

    @Mrtwothousandtwo

    ...kein Problem.
    Schaun wir mal, was der neue Kollege so macht. Immerhin hat man sich in Bielefeld ja Zeit gelassen. Und das deutet doch auf eine wohlüberlegte Entscheidung zugunsten eines guten Mannes (hätte natürlich auch ne Frau sein können) hin. Jedenfalls hat er die harte Schule hinter sich (sicher nicht so bequem wie in NRW-Land üblich - trifft auch bei mir zu). Persönlich kenne ich ihn leider nicht - aber schaunmermal.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen