1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Eins Live Reportagewagen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MartinB, 31. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MartinB

    MartinB Gesperrter Benutzer

    ein sexy SatelitenSmart wurde ja mit der Eins Live Programm bzw. Claimreform kürzlich erwartet und nun ist YOU FM tatsächlich nicht mehr alleine :rolleyes:
    Der Eins Live Satelitenwagen
     
  2. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: Hatten wir doch erwartet...

    Fritz hat schon laaange einen Satelliten-Mini.
     
  3. diestiftung

    diestiftung Gesperrter Benutzer

    AW: Hatten wir doch erwartet...

    Ja das mag ja alles sein. Aber es kommt wohl auch darauf an was man mit so einem Mini anstellt. Und da finde ich machen alle drei Stationen sowohl 1life als auch Youfm als auch Fritz eine sehr gute Meßlatte vor. Viele Reportagen auch aus der Welt von Jugendlichen aber auch wichtige DInge die uns alle angehen ob es eine Steuererhöhung oder auch Reformen sind. Das kann ja schließlich viele (und auch junge Junge ganz speziell) betreffen. Wichtig ist doch nur, das mal was darüber berichtet wird und das machen doch alle drei sehr gut. Das find ich belobenswert und dafür zahle ich gern meine Kabelgebühren falls die Diskussion jetzt darüber wieder aufkommt - wie denn wenn nicht durch die Gebühren kann man so ein gutes Programm machen. Ansonsten wäre ja alles nur noch voller Werbung und die will ich wirklich nicht den ganzen Tag lang hören. Also dass mich niemand falsch versteht. Werbung müssen ja einige haben, weil die sonst kein Geld häten, aber immer und nur ist doch ein bißchen zu viel des guten oder???
     
  4. kai4711

    kai4711 Benutzer

    AW: Hatten wir doch erwartet...

    Also das ist eine Mini.

    Und der WDR hat schön länger so (mindestens) einen Satelitten-Smart. Habe ich vor ca. einem Jahr auf dem Hof im Funkhaus in Köln gesehen.

    Kai
     
  5. newsman

    newsman Benutzer

    AW: Hatten wir doch erwartet...

    Richtig. Meines Wissens hat er sogar sechs Smarts und eine Sat-A-Klasse on the road.
     
  6. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Neuer Eins Live Reportagewagen

    Quite interesting! :D
     
  7. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Hatten wir doch erwartet...

    Eine kleine (und leider unvollkommene) Chronik über die kleinen Sat-Flitzer:

    November 2000
    Westdeutscher Rundfunk (Smart)

    Mai 2001
    Radio SAW (Smart)

    September 2001
    Saarländischer Rundfunk (Smart)

    Januar 2002
    Sender Freies Berlin (A-Klasse)

    Februar 2003
    Westdeutscher Rundfunk (1 A-Klasse und 4 Smart)

    Juli 2003
    Radio Fritz (Mini)

    August 2003
    Antenne Thüringen (A-Klasse)

    Die Fahrzeuge sind mit einer Immarsat-Satellitenanlage mit 53 x 53 cm großen Flachantenne ausgerüstet. Per Knopfdruck fährt die Antenne aus und richtet sich automatisch auf den Satelliten aus. Dies geschieht anhand einer Antennensteuerelektronik mit externen Sensoren. Der Auf- und Abbau einer Verbindung ist auch per Fernbedienung möglich. Als Audiocodec wird AETA Scoop Studio eingesetzt. Durch den Einstaz drahtloser Mikrofon- und Kopfhöreranlagen kann sich der Reporter bis ca. 200 Meter vom Fahrzeug entfernen. Die Leistungsaufnahme im Sendebetrieb (Satellitenanlage, Elektronik und Audiocodec) beträgt etwa 70 Watt. Die Spannungsversorgung erfolgt durchgehend durch 12 Volt Gleichstrom, so dass keine Netzspannung an Bord erforderlich ist. Ein Sat-Smart soll, laut WDR-Angaben, rund 80.000 Euro kosten.
     

    Anhänge:

  8. PasWayer

    PasWayer Benutzer

    AW: Hatten wir doch erwartet...


    Mir war so wie 80.000 DM! Gut, das könnten heute natürlich 80.000 Euronen sein ( :mad: ). Aber ehrlich. Ich wieß nicht, was der WDR in seinen Smart reinbaut, aber ich weiß, das man ihn für 80.000 DM (netto) gebaut hat - gut, der Smart kommt noch dazu.
     
  9. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Hatten wir doch erwartet...

    Wie sich die gigantische Summe von 80.000 Mark (oder Euro) zusammen setzt, dies frage ich mich auch. Angeblich soll die automatische Antennensteuerung mit 30.000 Mark (oder Euro) zu Buche schlagen. Bliebe noch immer ein Rest von 50.000 Mark (bzw. Euro) für Satellitenanlage,
    Audio-Codec sowie zwei drahtlose Mikrofone und Kopfhörer.

    Der WDR-Smart war zudem noch mit einem kleinen Mischpult bestückt. Ein Notebook inkl. EasyCUT wurde ebenso vorgeführt. Sollte dies zur Grundausstattung gehören, wären wieder ein paar tausend Mark (oder Euro) verbraten. Rechnet man den Smart hinzu und das - sicherlich nicht gerade preisgünstigste - Navigationssystem, wird die Preisangabe schon realistischer.

    Das Satellitensystem, ohne die Antennensteuerung, ist übrigens gar nicht so wahnsinnig teuer. Aber welcher Reporter möchte schon die Antenne aufbauen und vor allem zunächst ausrichten, bevor er auf Sendung gehen kann. :D

    Ob man tatsächlich auf Satellitenübertragung zurückgreifen muss oder ob Reportagefahrzeuge demnächst auf GPRS zurückgreifen können, wird sich zeigen. Technisch jedenfalls sollte es eigentlich möglich sein, oder?
     
  10. smartiealarm

    smartiealarm Benutzer

    AW: Neuer Eins Live Reportagewagen

    Technisch gesehen verfügen die Smarts über einen ISDN-Kanal, der per Sat geliefert wird. D.h. so ein Smart, Mini oder A-Klasse ist ein ISDN-Anschluss auf Rädern, der ein ISDN-Codec betriebt. Die Minutenpreise für eine Sat-Verbindung sind aber tierisch hoch. Man sollte wirklich nur Töne damit absetzten, sonst wird's teuer. Außerdem steht nur ein ISDN-Kanal zur Verfügung mit dem nicht grad die beste Qualität für längere Außenübertagungen erreicht werden kann. Eine Bündelung mehrer Kanäle ist mit dieser Technik auch nicht möglich, da ein Sat-Smart nur ein ISDN-Kanal „empfangen“ kann und die Synchronisation mehrer Sat-Smarts ist nicht möglich. Zum Thema "Außenreportage über Satellit" gibt es aber bereits ein eigens Thread im Technikforum.

    Der WDR verfügt soweit ich weiß über einen ganzen Fuhrpark von Sat-Smarts und einer A-Klasse, die glaube ich vorwiegend von WDR2 genutzt werden. Jedenfalls wurden sie im WDR2-Look beklebt. Auf der Homepage von WDR2 gibt es eine ganze Seite zu den Smarts mit Bildern von gesamten Fuhrpark.
     
  11. DaRZLA

    DaRZLA Benutzer

    AW: Hatten wir doch erwartet...

    Eine kleine Korrektur:

    10.11.1997 der kleinste Übertragungswagen, der Fritz-Satelliten-Mini nimmt seinen Dienst auf.

    Mittlerweile in der 2. Generation :)
     
  12. PasWayer

    PasWayer Benutzer

    AW: Hatten wir doch erwartet...

    Der Smart muß rein Karosseriemäßig auch angepasst werden. Das Dach wird geändert, ein Antennenkopf muß installiert werden, die Lichtmaschine und Baterie wird getauscht. Außerdem kommt noch ein Möbel rein - natürlcih Spezialanfertigung. Das alles zusammen und die Technik summiert sich.
    Ach so, dann muß der Wagen noch eine Vollabnahme beim TÜV machen. Dafür kann man dann aber grüne Nummernschilder bekommen, weil, selbstfahrende Arbeitsmaschine=Steuerfrei, weil Produktionsmittel.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen