1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Name für FunFun?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von DrSound, 01. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DrSound

    DrSound Benutzer

    Ich habe gerade auf der Webseite von Funfun95 eine Umfrage gesehen, in der gefragt wird:

    "Wie soll ihr Oldie-Sender auf UKW 95 heissen?" Zur Auswahl stehen "Jukebox" "Yesterday" und "Oldie 95"

    Wieder ein Relaunch in Planung???
     
  2. Deason

    Deason Benutzer

    Hat jemand mal mitgezählt ?
    Das wäre dann wohl Name Nummer Sieben ...
     
  3. Inge Meysel

    Inge Meysel Benutzer

    Naja, mit dem ausgefallenen Namen "Fun Fun" werden die in der angepeilten Zielgruppe wohl auch keinen Blumentopf mehr gewinnen können :)
     
  4. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Wenn nur die genannten drei Namen zur Wahl stehen: Oldie95, denn:

    - Name ist Programm
    - Frequenz ist im Sendernamen
    - RDS-Wiedergabe im Display gut möglich mit Frequenz

    Aber was soll´s, der Name müßte sowieso bereits feststehen. Und nach wie vor würde ich für HH nicht ein reines Oldieformat fahren, sondern auch neuere Sachen nicht ausklammern.
     
  5. theproducer

    theproducer Benutzer

    oldie95.de wurde übrigens auch schon als Domain gesichert...
     
  6. honk

    honk Benutzer

    moin, moin,
    @adamcurry.
    sehr gut mr. watson.
    [​IMG]
     
  7. Johnny

    Johnny Benutzer

    Wie wärs denn mit "OK Radio - Hamburgs Hit 95"?
     
  8. honk

    honk Benutzer

    moin, moin,

    ok radio (offener kanal -radio...).
    das war doch alles schon da.
    der name steht für jung, frech und erfolglos... .

    die neue alte zielgruppe (um radio hamburg nicht zu schaden) ist nunmal absolut oldie.-based.
     
  9. Inge Meysel

    Inge Meysel Benutzer

    Ähm, da liegst Du definitiv falsch.

    Auf der Frequenz 95.0 MHz wird bereits seit Ende der 80er Jahre gesendet und Okay Radio war bis jetzt das erfolgreichste Format, das es dort jemals gegeben hat. Die haben in ihren Glanz-Zeiten so um die 60.000 Hörer gehabt. Mit einem 100 Watt CHR-Sender wohlgemerkt.

    Alles was danach kam hat nie wieder dieses Niveau erreicht. Vergleiche das mal mit den 14.000 Hörern, die Fun-Fun heutzutage hat :)
     
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    OK hat damals nur völlig voreilig vor N-Joy den Schwanz eingeklemmt. So hab ich das zumindest aufgefasst.
    Oldie 95 wär die beste Idee.
    FunFunRadio ist einfach an der Zielgruppe vorbei. Das hört scih eher nach jugendl. Zielgruppe an. Funradio z.B. in Frankreich und Slowakei ist auch ein jugendorientiertes Programm.
    Oldie 95 sagt gleich alles: Programmformat, Frequenz, ist einprägsam kurz, da brauchts nicht mal mehr nen Claim hinterher!
     
  11. LarryHH

    LarryHH Benutzer

    So ein Ärger... Nun muß ich die History auf der Fanpage schon wieder ändern... [​IMG]

    Aber für die wahren Fans tue ich ja fast (!) alles...

    www.okradio.de.vu

    LarryHH
     
  12. honk

    honk Benutzer

    moin, moin,
    @inge meysel.
    vorab erst einmal glückwunsch zum 101ten geburtstag...

    das ok-radio mal 60.000 hörer hatte ist in der tat richtig. nur davon leben konnten die leider nicht wirklich. und wenn sie wirklich erfolgreich gewesen wären, hätten sie in der tat nicht den schwanz vor n-joy eingezogen.
    und der 100 watt sender ist inhaltlich falsch.
    es war und ist ein (3)5 kw stadt-sender. nämlich die ehemalige (erste) radio hamburg frequenz.
     
  13. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    "OK Radio hat nur völlig voreilig den Schwanz eingekniffen..."

    Falsch! Damals hatten ganz viele Angst vor N-Joy, nicht nur OK Radio. In HH kam auch noch hinzu, daß die Frequenzen mit identischer Reichweite sehr dicht beieinander lagen. Daß die Angst im Nachhinein als unbegründet angesehen werden muß, hilft nicht über die DAMALS aus wirtschaftlichen Gründen wohl richtige Entscheidung hinweg, das Format auf der 95 zu ändern.
     
  14. Inge Meysel

    Inge Meysel Benutzer

    @ Honk

    Woher nimmst Du die Info, daß das eine (3)5 kW-Frequenz war? Quelle?

    Laut Auskunft meherer Leute, die dort früher gearbeitet haben, wurde Okay-Radio mit 100-Watt Hamburger Fernsehturm aus gesendet. Zumindestens in den Jahren 1992/93 als Okay-Radio seinen Höhepunkt hatte. Ich hab auch noch ne alte Zeitschrift, wo das drinsteht.

    Hinzu kam dann noch ein Füllsender in Bergedorf auf 88,1 MHz, weil man dort die 100 Watt vom HH-Fernsehturm nicht mehr vernünftig empfangen konnte.

    PS: Danke zu meinem Geburtstag. Kannst Dich auch gerne unter www.inge-meysel.de in mein Glückwunschbuch eintragen :)
     
  15. AC

    AC Benutzer

    @ Radiocat:

    Schade, da bist du als potenzieller AdamCurry-Kandidat für eine Beraterschaft beim NDR wohl gerade ausgeschieden...
     
  16. slash

    slash Benutzer

    @all

    So jetzt muss da aber mal was klargestellt werden. (Rechtsweg ausgeschlossen)

    OK (nicht Okay oder okay oder ok) hat damals vor n-joy nicht wirklich den Schwanz eingezogen. Damals hiess es aus den Kreisen der HAM, dass Frank Otto nicht mehr 100 % Gesellschafter von OK RADIO sein durfte. Da haben sich die Franzosen mit 49% bei OK eingekauft, von dieser Kohle hat Otto dann HH 1 aufgemacht, und fast alle sind Ihm gefolgt. Dann hat OK RADIO leider Gottes auch über seine Verhältnisse gelebt, fette Dienstwagen, Reisen nach USA zu irgendwelchen Konzerten. Stört mich nicht, ist alles schön und gut, wenn's dem Programm hilft OK! Aber war es auch so ? Somit ging hier und da der Lifestyle "OK RADIO" kultimativ den Bach runter. Mit n-Joy hatte das alles noch sehr sehr wenig zu tun. OK RADIO wollte u.a. damals Radio Hamburg das Wasser abgraben, doch die waren schon deutlich zu fett im Markt positioniert, so dass mehr AC Format in/auf 1995punkt0 leider zwangsläufig in die Hose gehen musste. Klar, n-joy bediente diese CHR-Dance/Pop Fraktion ausgezeichnet und das ohne Werbung. Schwupp noch mehr Hörer weg. Im Grunde wollte OK RADIO plötzlich alles und das auf einmal. Zudem kam der kurze plötzliche Erfolg eines SoftHit Radios in Berlin. Das fanden angeblich die Franzmänner nun wieder sehr geil und schwupp landete OK RADIO beim Golden Hirschen und wurde beerdigt. Citylights: OK RADIO ist tot!!!
    Gerüchten zu Folge wurden offenbar die Researches, die klar OK RADIO favorisierten, zugunsten eines SoftAC's "falsch interpretiert". (um es rechtlich vornehm auszudrücken)

    Der Nachfolger OK Magic 95 Musik mit Gefühl musste scheitern, da das Branding weiterhin auf OK lag, aber nicht wie üblich bedient wurde. Lustig war die Geschichte mit dem neuen Jingle Paket, dieses war grösstenteils auf Magic 95 produziert, es fehlte das OK [​IMG]. Magic FM war dann zwar keine schlechte Idee aber auch nicht "DAS DING", aber von allen Nachfolgern, soweit ich weiss noch am erfolgreichsten. Fakt ist, dass OK RADIO mit einer zwar sinkenden aber ertragreichen Hörerzahl abgewickelt wurde. Audi5000Fan kann da sicher noch einiges erzählen, oder ggf. korrigieren. Fakt2 ist, dass OK RADIO überlebt hätte, wenn die Firmenpolitik nicht so halsbrecherisch auf Eigennutz ausgelegt gewesen wäre. Und damit wurde nicht nur OK RADIO verraten und verkauft, sondern auch der Geist des damaligen richtigen Radios. Was daraus geworden ist, hören wir heute auf allen (allen) Frequenzen in Deutschland.

    Ciao 4 now
    /


    PS: Ach ja, und wenn dieser NDR nicht unrechtens die 94.2 bekommen hätte, wäre diese ganze Sülze nicht mal ansatzweise so ausgeufert. Für viele kam n-joy nämlich als Prellbock gerade richtig. Übrigens den Rechtsstreit um die nichtvorhandene "Frequenzausschreibung" hatte Otto damals sogar gewonnen.

    Frage: Hatten die sich nicht damals noch zusätzlich, aussergerichtlich geeinigt ?




    [Dieser Beitrag wurde von slash am 02.05.2002 editiert.]
     
  17. Arabella

    Arabella Benutzer

    ...und von wem wurde die Domain www.oldie95.de registriert?

    Hier die Antwort...

    -------------------------------

    Domainname: oldie95.de
    Domaininhaber: More GmbH & Co. KG
    Speersort 10
    20095 Hamburg
    Nameserver: ns0.de.colt.net
    Nameserver: ns1.de.colt.net
    Nameserver: ns2.de.colt.net
    Status: konnektiert

    --------------------------------------
     
  18. honk

    honk Benutzer

    moin, moin,
    @arabella.

    wenn du in der heutigen zeit eine firma aufmachen oder umbenennen würdest, was würdest du mit der domain machen? ignorieren? wohl kuam, oder?
    ich jedenfalls würde sie mir sichern.

    aber trotzdem sehr vorbildlich recherchiert.
    somit stehen die wettquoten 1,0001:1 auf oldie 95 ... .
    ich würde auch nichts anderes wetten [​IMG]
     
  19. norddeutscher

    norddeutscher Benutzer

    Na, und wer hat die Domain gesichert? Der gute Hajö Müller, der hiermit liebe Grüße aus Hannover zugesandt bekommt!
     
  20. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    95,0 sendete niemals mit 3 oder 5kW, sondern damals wie heute mit den lumpigen 100 Watt, vom Heinrich-Hertz-Turm.
    Damit sind sie natürlich gegenüber Sendern mit leistungsstärkeren Frequenzen irgendwie benachteiligt.

    Ich den NDR beraten?
    Das würde so viel Zeit in Anspruch nehmen, dann müsste ich es als Almosen spenden, sonst wären die Pleite :)
     
  21. der insider

    der insider Benutzer

    Neuer Name? Neuer Name!

    Morgen soll es amtlich gemacht werden: Der Sender bekommt einen neuen Namen!

    Auf der 95.0 wird alles neu: Jingle-Paket, Moderatoren und es soll einen neuen....

    Oh, das verrate ich dann doch noch nicht! :)

    [Dieser Beitrag wurde von der insider am 05.05.2002 editiert.]

    [Dieser Beitrag wurde von der insider am 05.05.2002 editiert.]
     
  22. der insider

    der insider Benutzer

    Na gut, ich verrate es doch:

    Es soll außerdem auch noch einen Wechsel in der Führungsetage geben.

    Gerüchten zufolge, nimmt bald eine Frau auf dem Chefsessel Platz!

    Wieviele PD´s und GF hat der kleine (aber wirklich sehr, sehr tapfere) Sender eigentlich schon insgesamt verschlungen? :)

    Die Macher von Oldie95 sollen bei Ihrer Relauch-Arbeit sehr gründlich vorgegangen sein.

    Alles wurde gut durchdacht und bis ins kleinste Detail geplant, heißt es.

    Man merkt, daß Stephan Heller am Werk ist. Der Mann versteht was von seinem Fach.

    Man sollte es hoffen, denn: Was passiert sonst mit der 95.0? Welcher Sender kommt dann als nächstes? Vielleicht OK Radio...?


    [Dieser Beitrag wurde von der insider am 05.05.2002 editiert.]

    [Dieser Beitrag wurde von der insider am 05.05.2002 editiert.]
     
  23. Johnny

    Johnny Benutzer

    Es ist also amtlich: der neue Name ist Oldie95. Oldie95 startet am Dienstag, den 7. Mai als "Nachfolger" von FunFun95. Hab auf meinem Sonntags-Spaziergang eben auch schon die ersten Plakate von Oldie95 gesehen, der Claim scheint ähnlich wie bei FunFun95 zu bleiben: "Oldie95 - Die Super 60er+70er". Bin ja mal auf das Jingle-Paket gespannt und darauf, ob Heller es schafft, den Sender nach vorne zu bringen. Sonst wirds nächstes Jahr mal wieder nen neuen Namen auf 95,0 MHz geben, vielleicht sowas wie FunOldie95SuperHitRadio oder lieber gleich OK-Radio?

    [Dieser Beitrag wurde von Johnny am 05.05.2002 editiert.]
     
  24. Johnny

    Johnny Benutzer

    Was mir gerade noch aufgefallen ist: der Name FunFun95 wird anscheinend nicht mal mehr im laufenden Programm genannt, da ist schon die Rede von Oldie95.
     
  25. Dr. Fu Man Chu

    Dr. Fu Man Chu Benutzer

    Eins Vorab, der Name Fun Fun mit den Hits Hits noch vom ehemaligen GF Vahldiek verbrochen war aus definitiven Gründen falsch. Das will ich aber nicht erörtern.

    Erfolg kann man nur haben, wenn ein Sender eine echte Idee und Seele hat. Retortensender, die als Beiboote mal eben so gemacht werden um den Markt abzudecken und um andere Sender zu blocken oder zu verhindern, dümpeln meist dahin.

    Die 95.0 zeichnete sich in den letzten Jahren immer wieder dadurch aus, dass PR-, Werbe- und Promotionideen konzeptionslos, wenig zielgrichtet und beliebig eingesetzt wurden. Der Erfolg/Resonanz reichte von einer "Lachpille" bis es hat die Zielgruppe nicht erreicht. Damit hat man nachhaltig Goodwill bei Hörern und Werbekunden zerstört.

    Die momentanen Reichweiten von Fun Fun sind katastrophal und erlauben nicht mal ansatzweise eine Refinanzierung durch Werbeerlöse. Also es muß etwas passieren.

    Auf der 95.0 wird schon seit geraumer Zeit meist alles nur verschlimmbessert. Trotz des nicht optimalen Namens, ich wäre vorsichtig mit einem Re-Naming, die 95.0 hält jetzt schon einen einsamen Rekord. Viel wichtiger ist eine konsequente Programmarbeit, da stimmt immer noch viel zu viel nicht.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen