1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Name und neues Schema für das Bayerische Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Maschi, 17. März 2016.

  1. Maschi

    Maschi Benutzer

  2. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    Schade. Ich fand, "Bayerisches Fernsehen" klang irgendwie sympathischer, jedenfalls mehr als die künftige Abkürzung. Naja, auch daran werde ich mich gewöhnen. ;)
     
  3. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Dann ist das mdr Fernsehen das einzige Dritte, das die Tagesschau nicht übernimmt. Mal sehen wie lange das so bleibt.
     
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    Hab ich bis heute nicht verstanden warum auf allen 3. Programme die Tagessschau laufen muss und vor allem warum überall zeitgleich mit der ARD. Irgendwas wird man sich ja dabei gedacht haben den Namen und das Schema zu ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2016
  5. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Anfangs übernahm ja nur N3 die Tagesschau.
    Möglicherweise will man ja mit der Übernahme der Tagesschau verhindern, dass die Zuschauer diese sehen können, ohne dass sie dann auf eine Sendung in ihrem Dritten verzichten müssen, bzw. diese nur zum Teil sehen können.
     
  6. Spezi

    Spezi Benutzer

    Ich weiß jetzt nicht genau, was Du mit "anfangs" meinst, aber seit den Siebzigern läuft die Tagesschau definitiv auch auf West 3 und Hessen 3. Bei dem damaligen S 3 bin ich mir nicht sicher. Das war für mich als kleiner Schleswig-Holsteiner weit weg.

    Das scheint eine reine Einschaltquoten-Entscheidung zu sein. Die anderen dritten Programme mit 20 Uhr-Tagesschau fahren mit der Übernahme schon sehr lange sehr erfolgreich. Deren Tagesschau-Quoten sind fast immer zweistellig, während die nachfolgenden Sendungen dann meistens wieder auf die für dritte Programme typischen 4-8%-Werte abrutschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2016
  7. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    So lange schon? Dummerweise habe die in den 90ern gesammelten Programmzeitschriften entsorgt.
    Südwest 3 übernimmt die Tagesschau seit ca. 93/94.
     
  8. Fall Guy

    Fall Guy Benutzer

    Äh, nein!?
    Die Sendung in Hessen 3 mit überregionalen Nachrichten hieß "Drei aktuell". Mal kurz bei tvprogramme.net vorbeisehen.
    Donnerstag, 23.10.1986: http://tvprogramme.net/view_tag.php?tag=1986-10-23
    In West 3 läuft die Tagesschau, in Hessen 3 "Drei aktuell".
    Dienstag, 25.08.1992: http://tvprogramme.net/view_tag.php?tag=1992-08-25
    Keine Tagesschau im WDR, dafür "West 3 aktuell", weiter "Drei aktuell" in Hessen.
    Montag, 23.10.1995: http://tvprogramme.net/view_tag.php?tag=1995-10-23
    Im WDR wie gehabt (und bleibt wohl auch so bis Ende der 90er), in Hessen 3 hat inzwischen die Tagesschau einzug gehalten.
     
    Spezi gefällt das.
  9. Spezi

    Spezi Benutzer

    Einer so guten Recherche kann man sich nur mit weißer Fahne geschlagen geben. Asche auf mein Haupt!
     
  10. freiwild

    freiwild Benutzer

    Ich finde es auch schade. Damit geht ein weiteres Stück bayerischer Eigenständigkeit verloren.
    Man will wohl verhindern, dass die Leute um 20 Uhr vom Dritten ins Erste schalten, und man sie dann eine Viertelstunde später wieder mühsam einsammeln muss. Und als "Vollprogramm", als das sich die dritten heutzutage sehen, bieten die Tagesschau auch eine internationale Nachrichtenversorgung. Soweit ich mich erinnere, übernahm das SWR-Fernsehen Anfang der 2000er sogar die Nachmittagsausgaben der Tagesschau.

    Ironischerweise war es aber im Bayerischen Fernsehen gerade die Hinwendung vom Sparten- zum Vollprogramm, mit der 1979 der Abschied von der Tagesschau und der Aufbau einer eigenen Nachrichtenschiene "Rundschau" mit nationalen und internationalen Nachrichten begründet wurde. Damals wollte der BR (damals quasi identisch mit der CSU) eine konservative Alternative zu den "linken" nationalen Programmen liefern. In den 80ern hat das Bayerische Fernsehen seine populärsten Unterhaltungssendungen gezielt gegen politisch linke Sendungen im Ersten oder Zweiten programmiert, und als am 25. Juli 1988 in der Tagesschau-Redaktion in Hamburg gestreikt wurde, lief kurzerhand eine zusätzliche Rundschau-Ausgabe als Ersatz-Tagesschau im Ersten.

    Hach, das waren noch Zeiten!
     
  11. Maschi

    Maschi Benutzer

    Immerhin will man ja noch ein eigenes Bayernwetter dranhängen, wenn man das technisch so "gelungen" umsetzt wie die neue vollautomatisierte Bayern 1-Nacht, auweia :D
     

Diese Seite empfehlen