1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Queen-Song

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tim F., 09. Dezember 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    Nach mehr als 10 Jahren gibt es endlich wieder einen neuen Queen-Song.
    Anlässlich des Welt-Aids-Tages haben die restlichen Queen-Mitglieder mit Paul Rodgers "Say it´s not true" veröffentlicht. Im Internet als kostenlosen Download. Ein neues Album ist für das Frühjahr 2008 angekündigt. Auf der Tour 2005 haben sie bewiesen, dass sie auch ohne Freddie Mercury gute Musik machen können.
    Wieso findet dieser Song im Radio nicht statt? Sonst wird doch auch Queen rauf und runter gedudelt. Ist Queen ohne Freddie nicht mehr interessant?

    http://www.youtube.com/watch?v=VYl-_uZcu64
     
  2. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Ich persönlich finde den Titel auch sonderlich, daran mags vielleicht liegen.....
     
  3. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Was ist denn "sonderlich"?
    Aber Du hast schon Recht, man muß sich reinhören.
     
  4. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Entscheidend ist: Ohne Freddie (und John Deacon, nebenbei bemerkt) ist Queen nicht mehr Queen.

    Ansonsten: Netter Song, eine typische Brian-May-Komposition, aber ohne die typische Brian-May-Gitarre.

    Was dieses krampfhafte Weitermachen unter dem alten Namen soll, bleibt mir allerdings schleierhaft. War es nicht May selbst, der 1991 zu Protokoll gab, Queen sei mit Freddie Mercury gestorben? So möge er sie in Frieden ruhen lassen.
     
  5. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Ansonsten: Netter Song, eine typische Brian-May-Komposition, aber ohne die typische Brian-May-Gitarre.

    Makeitso, eigentlich schätze ich Dich und Deine Kommentare hier sehr im Forum. Aber wenn Du schon Leute wie Frank Laufenberg wegen eines simplen Zahlendrehers kritisierst, dann sei dies kurz angemerkt:

    1.) Die "typische Brian May Komposition" ist von Roger Taylor.
    2.) Was kommt denn ab 02:15 ?? Eric Clapton? Keith Richards? Hast Du den Song nicht bis zum Ende gehört? Also ich höre die typische Brian May Gitarre!!
     
  6. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Mag ja sein, daß der Song von Taylor ist. Er klingt aber wie eine typische May-Komposition, finde ich.

    Und ja: ich habe das Stück bis zum Ende gehört, aber wir haben anscheinend unterschiedliche Vorstellungen davon, wie eine "typische May-Gitarre" klingt. Was ich da höre, könnte von jedem X-beliebigen Rockgitarristen stammen.

    Und schließlich, um auch darauf nochmal einzugehen: Ich habe Laufenberg nicht kritisiert. Ich fand es nur lustig, daß der Autor eines der renommiertesten Rocklexika einen solchen Dummy-Fehler macht.
     
  7. Estaminet

    Estaminet Gesperrter Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Ich habe Mercury privat in München erlebt.
    Für mich ist seit seinem Tod Schluss mit Queen. Basta.

    Daran kann auch kein wie auch immer gearteter Song was ändern. Und anhörn tu ich ihn mir schon gleich gar nicht. Sorry für den bösen Kommentar, aber: tempi passati.

    -esta (jetzt versoehnlich dreinblickend)
     
  8. DS

    DS Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Also hätte ich nicht gewusst, dass der Song von Queen ist: Ich hätte es wahrscheinlich bis zum Gitarrensolo nicht gemerkt. Ansonsten ganz nett.
    2007 wird das Jahr der Comebacks!
     
  9. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Der Song fängt an wie eine typische Roger-Taylor-Komposition. Sorry makeitso, das muss ich als Fan mal sagen.
    Sicher, es ist nicht einfach in die Fußstapfen eines Freddie Mercury zu treten. Paul Rodgers macht seine Sache aber trotzdem ziemlich gut. Ich war am Anfang auch relativ skeptisch bis zum Konzert 2005. Da hat er mich überzeugt.
    Queen werden sicherlich eine andere Richtung in Zukunft einschlagen, aber ich denke schon dass der "Rest" der Gruppe in Verbindung mit dem neuen Sänger noch einige Erfolge verbuchen wird. Freddie Mercury, der unerreicht bleiben wird, war immerhin nur ein Viertel der Band, er war nie der Chef der Truppe. Das hat er in mehreren Interviews betont. Alle Bandmitglieder waren gleichberechtigt und haben ihre Hits gehabt.
    Ob der Name Queen weiterhin gerechtfertigt ist, sei dahin gestellt. Ich hätte auch kein Problem damit, wenn sie als May Taylor and Rodgers auftreten würden.
     
  10. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Zieht sich wie Kaugummi, ist also was für das deutsche "Hitradio".
     
  11. Helli

    Helli Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Es singen hier ja wohl alle ,anscheinend erst Roger, dann Brian, später auch Paul Rodgers - die Gitarre klingt aber tatsächlich nicht ganz so May-charakteristisch wie man es gewohnt ist.
    Als Comeback würde ich das nicht bezeichnen, Queen waren ja nie ganz weg. Die Tour vor zwei Jahren hat aber auch schon gezeigt, dass man Freddy nicht so einfach ersetzen kann. (Ich musste dabei auch immer an dieses zwischenzeitliche,peinliche Genesis-Revival mit irgendeinem Ray Wilson o.ä. denken).
    Paul Rodgers ist ein Spitzen-Vocalist, aber für mich passt er nicht wirklich zur Musik von Queen. Warum singen nicht einfach Brian und Roger alles ?
    Der neue Song ist jedenfalls eine ziemlich belanglose Komposition, ich hätte Queen höchstens an Brians Stimme erkannt, falls ich es im Radio gehört hätte - womit wir wieder beim Thema wären...
     
  12. Helli

    Helli Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Hab eben nochmal in die Live-Videos reingehört - kann es sein , dass die den Song schon vor zwei Jahren gespielt haben , also auch in Frankfurt in der Festhalle ? Ich meine mich zu erinnern, damals wurde er wohl auch komplett von Roger Taylor gesungen.
    So ganz neu ist das Stück dann wohl doch nicht...

    Aber IMHO auch keine typische Taylor-Kompostion, das waren ja wohl eher die Blues-Rock-Teile, die auf den Alben so derart auffielen - weil sie halt überhaupt nicht zum Rest passten (in love with my car, etc..).
     
  13. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Wie sehr es auch nach Queen oder einzelnen Bandmitgliedern klingen mag - die Tatsache, daß viele Radiomacher in Deutschland den Titel bislang ignorieren zeigt, was man vom deutschen Unterhaltungsradio zu halten hat.

    Danke für den Hinweis Tim; das Teil hört sich prima an und ist garantiert radiotauglich! :)
     
  14. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Gerne!
    Der Song wurde schon bei der 2005er Tour gespielt. Nur ist er eben erst jetzt erstmals als Studioversion veröffentlicht worden.
    Wenn man die letzten beiden Soloalben von Taylor kennt, hört man schon an den ersten Takten, dass der Song von ihm ist.
    Aber egal, Geschmäcker sind ja verschieden!
     
  15. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Ach sooo... Du bist ein Fan. Na gut, dann will ich nichts gesagt haben - wer würde schon wagen, einem Fan zu widersprechen? :rolleyes:

    Ich behaupte sogar, es ist unmöglich.

    Das ist genau der Punkt. Queen waren ein seltener Glücksfall, weil alle vier sehr guten Komponisten waren, zwei von ihnen als ziemlich gute Sänger durchgehen konnten und ein Dritter sogar ein herausragender Vokalist war. Diese Fähigkeiten der vier Mitglieder machten die Vielseitigkeit und das enorme Können der Band aus, wobei das Ergebnis in der Regel größer war, als die Summe der Einzeltalente.

    Wenn nun nur noch zwei der vier übrig sind, kann dabei gar nichts herauskommen, was auch nur annähernd vergleichbar wäre. Warum May und Taylor dennoch am Namen Queen festhalten, will sich mir nicht erschließen. Geldsorgen werden sie wohl beide nicht mehr haben und insofern kann es ihnen auch egal sein, ob sie mit dem Label "Queen" ein paar tausend CDs mehr verkaufen. Nicht egal sollte ihnen sein, daß sie möglicherweise eine Legende, und damit auch sich als Teil dieser Legende, beschädigen.


    @ Helli: Ich finde, Ray Wilson hat seine Sache bei Genesis damals ziemlich gut gemacht.
     
  16. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Makeitso, selbstverständlich darf man einem Fan widersprechen!!

    Ich denke aber auch, dass man May und Taylor nicht verbieten kann, Musik zu machen, nur weil sie Teil einer Legende sind / waren.
    Der Name Queen ist ja nun mal sehr geläufig, ich kann schon verstehen, warum sie den weiterhin nutzen.

    Bei anderen Gruppen sind Sängerwechsel gang und gäbe, ich verstehe nicht, warum das bei Queen so ein Drama ist.
     
  17. Schnorrer

    Schnorrer Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Ich finde die Nummer eigentlich ganz gelungen. Und in dem Fall muss ich mich da Makeitso anschließen: für mich klingt es auch wie eine Brian May Komposition. Irgendwie ist es eine Mischung aus Who wants to live forever und 39. Aber noch deutlicher kann man eine Red Special glaube ich gar nicht raushören. Es ist halt eher der modernere May-Sound wie bei "You don't fool me".

    Dass sie als Queen weitermachen kann ich verstehen. Ich habe May und Taylor vor 3 Jahren interviewt. Taylor meinte, Queen sind Brian und er und alle, die sie um sich herum scharen. Damit haben sie meiner Meinung auch Recht. Da geht es nicht um Geld, da geht es um 2 geniale Musiker, die es verdient haben auch noch weiter auf den ganz großen Bühnen zu stehen. Mit ihren Soloprojekten werden sie das nie erreichen. Aber es spricht für sie, dass sie immernoch heiß darauf sind nicht nur vor 1000 oder 2000, sondern vor 10 oder 20 000 Menschen zu spielen. Dieses Fieber haben sie nie verloren. Deshalb gönne ich es ihnen auch noch weiter als Queen aufzutreten....
     
  18. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Echt nicht? Ich schon.
     
  19. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Danke, Ludwig! :)
     
  20. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Weil Mercury nunmal eine sehr ausdrucksstarke und nur schwer zu kopierende Stimme hatte. Davon ab wurde der gesamte Queen-Kult auf die "Front-Sau" Freddie aufgebaut, was in der Branche auch nicht so unüblich ist. Man versucht das ja nun schon seit ein paar Jahren zu relativieren, funktionieren tut es nicht. Ansonsten hat Makeitso schon Recht, die gesamte Band Queen war durch die Talente der einzelnen Protagonisten ein echter Glücksfall für die Musikwelt. Und diesen Mythos sollte man unbedingt bewahren.
    Zum Liedchen selbst: Es menschelt... muß am Weihnachtsfest liegen. Sorry, aber ich kann der Nummer nicht allzuviel abgewinnen. Nette Melodei, netter Text, aber mehr eben auch nicht. Es fehlt das, was Queen-Songs zu etwas besonderen machte - die unvergleichbare Stimme von Freddy Mercury.
     
  21. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Danke, Kulti! :)

    Makeitso: Gern geschehen ...
     
  22. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Freddy schreibt sich mit "ie", aber das nur am Rande.
    Klar ist er unersetzlich. Anderes habe ich ja auch nie behauptet.
    Aber das Leben geht nun mal weiter. Deswegen kann man aber vom Rest der Gruppe (außer John) nicht erwarten, dass sie in Rente gehen. Da ist noch mehr musikalisches Potenzial vorhanden als bei den meisten Truppen, die sich in den Charts tummeln heuzutage.
    Und Paul Rodgers ist ein exellenter Sänger, obwohl ich auch erst skeptisch war.
     
  23. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Neuer Queen-Song

    Wollte gerade meine eigene Rechtschreibung korrigieren. Aber es tat sich dieser neue Kasten auf. "Exellent" schreibt sich natürlich mit "c" dazwischen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen