1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ablauscher, 05. Juni 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ablauscher

    Ablauscher Benutzer

  2. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    wo ist denn die ganze kohle, nachdem sie bei hr1 und hr3 inhaltlich so abgebaut haben??
     
  3. Ablauscher

    Ablauscher Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Sie sagen, dass 64 Millionen nach dieser Gebührenperiode fehlen und deshalb weitere dramatische Einsparungen vorgenommen werden müssten. Auch, dass es zuviele Gebührenbefreiungen in Hessen gebe.

    Das klingt mir allerdings zu zynisch, wird aber genannt.
     
  4. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Das mit den Gebührenbefreiungen stimmt leider, so sarkastisch es auch als Begründung klingen mag.
    Und xxlfunk: Bei allem Verständnis für "Inhalte"- selbst das Zusammengestreiche bei hr3/hr1 wird nicht ausreichen, das Loch zu stopfen (sofern denn die Berechnung stimmt).
    Wenn der hr dafür Millionen verpulvert haben sollte, hat er was falsch gemacht... :rolleyes:
    Was da als Pressemitteilung herausgegeben wurde: Damit kann man leben. Kindersendungen sind wichtig (und bleiben), die Information im dritten Fernsehprogramm blieb im Prinzip erhalten und wurde sogar um einige Minuten verlängert.
    Bei genauerem Durchlesen der PM stellte sich für mich eher die Frage: Wo wird denn überhaupt gespart? :confused:
     
  5. Ablauscher

    Ablauscher Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)


    ...hab´ich tatsächlich auch zunächst gedacht. Vielleicht steckt ja in den Zahlen (64 Millionen) doch noch ein wenig Luft. Oder der Schreck, ob der lauten Proteste, ist der Führung in die Knochen gefahren. Es gehört doch auch einigen Mut dazu, ne bereits eingetütete Sparaktion nochmal zu überarbeiten und sogar zu berichtigen. Fairerweise sage ich: Respekt!!
     
  6. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Auch ich nahm erstaunt und erfreut zu Kenntnis, daß das Kinderprogramm erstmal nicht angegriffen wird und Bestandsgarantien für andere Einrichtungen gegeben wurden. Finde ich dann doch... nunja, bemerkenswert und weise.
     
  7. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Na, da haste Dich vom Dornbuschfunk ja richtig schön verarschen lassen. Hier nochmal zum mitmeißeln:

    Unter „nicht angreifen“ würde ich aber was anderes verstehen, als künftig an Werktagen statt Eigenprogramm eine Übernahme vom Deutschlandradio zu bringen. Aber wenn man die Leute so einfach beschwichtigen kann ...

    Noch besser ist dann das mit der „Erhaltung des Programmangebots im Bereich Ausländer“, drei Absätze nach der unmißverständlichen Ansage, daß es bei der Absetzung der Fremdsprachensendungen bleibt.
     
  8. H.-G. Meyer

    H.-G. Meyer Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Die braucht man für die zukünftige Station-Voice von hr-info...
    ...scherzt hgm
     
  9. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Wie? Die lassen schon wieder nicht Onkel Otto ran und kaufen wieder jemand teures aus Berlin?
    Ach, auf mich hört einfach keiner... :mad:
     
  10. H.-G. Meyer

    H.-G. Meyer Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Neee, nicht aus Berlin. Diesmal ist die Anfahrt nur rund 20 km :cool:
     
  11. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Naja. Immerhin ortsnah.

    Dabei hätte ich es mir so schön vorgestellt wenn Onkel Otto mit seinem leichten Heinz-Schenk-Dialekt den Claim einsprechen würde: "Ha Err Info - Des Wischtische wisse!"
     
  12. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Hätte mich auch gefreut.... derzeit steht er sinnlos am Langenselbolder Bahnhof herum :D
     
  13. MAXX

    MAXX Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Ohne genaue Zahlen zu kennen, behaupte ich mal, dass das Problem der Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten doch nicht ein teures Programm ist! Das Problem sind doch die Mega-Verwaltungen, die die haben! DA müsste mal einer anfangen zu sparen...
     
  14. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Richtig. Der Bürokratie-Wasserkopf erschlägt alles.... :rolleyes:
     
  15. AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Apropos Sparpotenzial:

    Wie steht es eigentlich um das HR3-Madhouse, das abends in meinen Ohren direkt gegen YouFM ansendet? Ansprache "Ihr" statt "Sie", die gleiche Musik (manchmal sogar zur selben Zeit)...

    Bleibt es bei es dabei? Zwei Jugendprogramme, parallel auf zwei Wellen des HR?
     
  16. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Als es noch "hr XXL" hieß, wurde deren Programm abends von 19 bis 23 Uhr auf hr3 übernommen, wodrin in Zeiten von Sparzwängen noch der Sinn von teilweise sehr ähnlichen Angeboten um diese Zeit besteht weiß man wohl am Dornbusch am besten...
     
  17. berni_bread

    berni_bread Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Kleine Anmerkung / Korrenktur:
    hr XXL hat zu Beginn die Abendschiene von hr3 übernommen. Das Abendprogramm auf hr3 hieß bis 1997 "hr3 XXL", mit dem Start von hr XXL hieß es in den Jingles dann "hr3 & XXL". In "hr3 XXL" bzw. "hr3 & XXL" liefen die WorldChartShow und die Wunschinsel. Lediglich Donnerstags von 19-21 Uhr gab es (glaube ich) auf hr XXL eine eigene Chartsendung parallel zur Hitparade International. Die Clubnight am Samstag von 21 - 0 Uhr wurde ebenfalls von hr XXL übernommen.
    Irgendwann wurde dann das wochtägliche ebenfalls "geteilt", d.h. hr XXL hat sein eigenes Abendprogramm veranstaltet. Etwas später wurde dann auch noch die Clubnight an XXL gegeben und hr3 führte eine Light-Version der Clubnight namens "PartyGrooves" ein, bei der nicht ganz so "harte" Techno Sets liefen sondern Mischungen aus Black, House und manchmal sogar rockiger Partymusik.
    Mit dem heutigen "Markendenken" ist es aber sicher kaum mehr vorstellbar, dass zwei Sender eines Hauses gemeinsames Programm machen. hr3 hat immer noch eine Zielgruppe, die sich auch für junge Musik interessiert und für die YOU FM keine Alternative ist.
    Wenn man sich das ganze anschaut wäre es am besten gewesen, hr1 wäre schon Ende der 90er zu einem Programm wie heute geworden und hätte von hr3 alle nicht für junge Leute "geeigneten" Elemente geschluckt. hr3 wäre nach dem Vorbild von 1LIVE in eine Jugendwelle umformatiert worden und hätte sein eigenes Team um die XXL-Leute erweitert. Eine neue Welle (hr-info) hätte dann die bei hr1 nicht mehr unterzubringenden Elemente wie "Der Tag" aufgenommen und wäre fortan an die Stelle des 1. Programms gerückt (auch von der Kompetenz). Ein großer Relaunch von hr1, hr3 und einer neu entwickelten Infowelle und schon wäre der hr nur um eine Welle erweitert worden und hätte alles abdecken können.
    hr1 = WDR2
    hr2 = WDR3
    hr3 = 1LIVE
    hr4 = WDR4
    hr-info = WDR5
    WDR1 war ja auch mal wie hr3, der hr hat sich aber für einen anderen Weg entschieden.

    Soweit sogut. Wir werden sehen, wo die Reise hingeht. Aber ehrlich gesagt bin ich froh, dass es Abends noch eine Alternative zum privaten Einheitsbrei gibt. Ich möchte auf hr3 nicht auch noch von 19-24 Uhr das gleiche hören wir von 5-19 Uhr! Und nebenbei: YOU FM sendet ab 21 Uhr Spezialsendungen, die stehen dann nicht mehr in Konkurrenz zum madhouse von hr3.

    Greetz,
    ++J++
     
  18. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Ok, da hab ich das mit einigen Jahren dazwischen etwas vertauscht, sorry ;)
     
  19. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)


    und umgesetzt, nur das Wochenendprogramm bleibt also eigenproduziert.
    http://www.hr-online.de/website/static/radio/programmfahnen/hr2_Hoerfunk_Programmfahne2010_KW_01.pdf
     
  20. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    wobei hr2 allerdings ein sehr gut gemachtes Kinderprogramm bekommt. Auch wenn ich von "Domino" bisher viel gehalten habe.
     
  21. StudioB

    StudioB Gesperrter Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    So wie ich Tom Wax am letzten Donnerstag verstanden habe, werden neben der Nightline, kurz vor Weihnachten, auch die YOU FM Musikspezialsendungen, so wie sie in dieser Form von Montag bis Donnerstag angeboten werden, eingestellt. Ob es einen neuen Programmplatz für ihn und die anderen Macher geben wird, nannte er nicht.
    Die von bernie_bread dargestellte, mögliche vorgehensweise, bei den einzelnen Programmfarben, finde ich gut. Gerade im Bezug auf die Frequenzvergabe in Hessen. Was als Plus Angebot, wie hrXXL gestartet und dann letztendlich zum scheitern verurteilt wurde, hätte von den reichweitenstarken hr Wellen übernommen und ausgebaut werden können. Ein YOU FM wäre damit überflüssig geworden.
     
  22. studix

    studix Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Ohauerha... Ich befürchte, das Programm von hr3 hat niemals auch nur ansatzweise so oder gar so ausgesehen.
     
  23. Super_collider

    Super_collider Benutzer

  24. WelfLion

    WelfLion Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Muss man sich so etwas überhaupt leisten? Oder werden hier etwa Gewinne erwirtschaftet? Sollten diese Bereiche nicht lieber privatisiert oder zumindest in der gesamten ARD (nicht hr-, sondern ARD-Bigband bzw. -Sinfonieorchester) integriert und finanziert werden.

    Grüße
    Der WelfenLöwe
     
  25. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Neues zum hr-Sparprogramm (Pressemeldung vom 5.6.)

    Aus meiner Sicht: ja. Es sei denn man will den öffentlich-rechtlichen Auftrag abschaffen. Die ÖR-Anstalten waren traditionell mehr als Konserven-Abspieler.

    Ohne es zu wissen: ich gehe davon aus, daß dem übers Jahr hinweg nicht so ist.

    Kultur kostet Geld, sie bringt keins. Liegt in der Natur des Menschen. Kultur ist eine Art von "Luxus", der den Menschen vom Tier unterscheidet. Man muß explizit bereit sein, sich diesen "Luxus" leisten zu wollen.

    Darüber kann man freilich nachdenken. Wieviel dann für jede einzelne Region wirklich übrig bleibt, ist eine andere Frage.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen