1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 27. September 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Die Radioszene im Südwesten ist derzeit ganz schön in Bewegung, und dass vor allem eine französische Radiogruppe derzeit den Markt hier aufwirbelt dürfte inzwischen jedem klar geworden sein. Nun das neueste Gerücht: NRJ reist sich das schwächelnde Rockland Radio unter den Nagel. Derzeit läuft hier eine fast-1:1-Übernahme von Radio 21 aus Niedersachsen. Es gab ja schon entsprechend optimistische Andeutungen des NRJ-Chefs Montague in der FR (vgl. http://www.fr-online.de/kultur/medien/ein-glied-in-der-kette/-/1473342/4601450/-/index.html), und auch Domainanmeldungen wie www.energy-rheinlandpfalz.de / www.energy-rlp.de. Bisher sind alle davon ausgegangen NRJ strebe eine Bewerbung um die ausgeschriebene bigFM-Kette an, aber nun könnte es sein, dass es einen viel früheren Start der nächsten Energy-Filiale gibt.

    Die spannende Frage ist, ob es, falls die Gerüchte stimmen, evtl. eine enge Zusammenarbeit mit Energy Rhein-Main geben könnte. Immerhin könnte die Frequenz 107,9 MHz (die ironischerweise von einem Sendestandort in Hessen betrieben wird) auch in dessen Sendegebiet viele Versorgungslücken abdecken, vor allem zwischen Wiesbaden und Darmstadt. Denkbar ist z.B., dass es eine lokale Sendung am Abend analog zum "Rhein-Main-Report", also den "Rheinland-Pfalz-Report" gibt, und zur halben Stunde Regionalnews aus Rheinland-Pfalz, und ansonsten das Frankfurter Programm übernommen wird. Aber warten wir erst mal ab, was an der Spekulation wirklich wahr ist, in der letzten Zeit gab es soooo viele Gerüchte um die Franzosen, was aber auch kein Wunder ist, kaufen die derzeit doch Sender im deutschsprachigen Raum wie die Weltmeister.

    BTW: Man sendet künftig auch in Rhein-Neckar (Mannheim/Ludwigshafen/Heidelberg), und damit in einem weiteren urbanenen Ballungsraum.
     
  2. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Doll! Da würde Rheinland-Pfalz eben künftig von Hessen aus bespielt werden, statt wie bisher von Niedersachsen und von Baden-Württemberg aus.

    Aber der Name "Energy Rheinland-Pfalz" deutet eher auf eine landesweite Lösung hin (vgl. Sachsen), denn ansonsten präsentiert sich Energy nach Möglichkeit immer als Metropolensender. Warten wir's ab!
     
  3. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Rockland besetzt wenigstens eine Marktlücke. NRJ mit ein paar Funzeln gegen Big FM? Viel Spaß! Wäre eine Notlösung, falls man die landesweite Kette nicht bekommt.
    NRJ scheint gerade sehr auf eine budnesweite Verbreitung aus zu sein. Die kann es recht einfach geben, künftig per DAB+!
     
  4. dnS

    dnS Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Ich glaube nicht, dass NRJ darauf scharf ist. Kostet Geld und man sendet bundesweit für einige Digitalradiofreaks.
     
  5. BSF

    BSF Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Weiß gar nicht in welches Topic es nun besser passt, nachdem ja gestern schon die Diskussion in einem anderen Topic über neue Energy-Stationen in Deutschland anlief und dort ja schon über eine Übernahme von Radio 21 diskutiert wurde. Beide Sender spielen ja größtenteils die gleichen Sendungen ab (wird also eine dicht gemacht, muss die entsprechend andere alleine mehr produzieren), passen aber auch den Ankündigungen nach, ganz optimal in die Energy-Strategie. Mit Rockland Radio deckt man Rheinland-Pfalz komplett ab, mit Radio 21 alle Großstädte Niedersachsens (und ein paar Randgebiete). Für Rheinland-Pfalz nicht unbedingt musikalisch von Vorteil, den Wettbewerb würde es aber sicherlich nicht schlecht tun dort. Vielmehr würde es vermutlich aber wohl Niedersachsens Radiolandschaft mal gut tun, die ist mit Hitradio Antenne Niedersachsen und FFN eine reine Katastrophe, daneben noch die etwas besser aufgestellten öffentlich-rechtlichen Sender, wobei zumindest beim Jugendsender - sprich N-JOY - wohl das Publikum, das angesprochen werden soll, nur tangiert angesprochen wird. Rund um den Raum Bremen sieht das Programm noch etwas besser aus, wobei es dort auch lediglich auf die öffentlich-rechtlichen Sender zutrifft. Energy Bremen spielt so wenig neue Musik wie alle anderen Sender in Niedersachsen (wenn Energy Rhein-Main schon nicht den Claim "Hit Music Only" verdient hat, dann Energy Bremen erst recht nicht) Hitradio Antenne Bremen ist abgesehen einiger lokaler Sendungen nicht einen Funken anders als 50 km von Bremen entfernt und Bremen Vier ist meines Erachtens die einzige echte Alternative in der niedersächsisch-bremerischen Radiolandschaft für junge Leute bzw. Menschen die schlicht auch mal neuere Musik hören wollen.

    Oder kurz: Die beiden Rockstationen tragen zwar zu einer vielfältigen Radiolandschaft bei, sprechen allerdings ein wohl verhältnismäßig eher geringes Publikum an. Energy setzt hingegen auf die breite Masse und kann somit in beiden Ländern wesentlich mehr Druck auslösen auf die Mitbewerber (man beachte hier im Forum zum Beispiel die Diskussion um Energy Rhein-Main, dass vielfach als wohltuende Alternative zu den etablierten Sendern angesehen wird, auch hier war Main FM bisher ein wohl eher weniger agressiver [hinsichtlich der Musikauswahl] Bewerber).
     
  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    "Mit Rockland Radio deckt man Rheinland-Pfalz komplett ab,"
    Von wegen. Die Versorgung war immer schon nur punktuell, und seit ein Großteil der Frequenzen an die Radiogroup gingen, ist Rockland nurmehr im Raum Rhein/Neckar, in Rheinhessen, im Raum Koblenz, im unteren Ahrtal (Sender Linz) sowie in Trier, Bitburg und Kirchheim-Bolanden aktiv. Bis auf Kaiserslautern sind das aber zugegebenermaßen fast schon alle "Ballungszentren" in Rheinland-Pfalz. Radio 21 dürfte mindestens genau so viele Hörer erreichen.
    Ob Energy mehr Hörer anspricht als Radio21/Rockland, muss es erstmal beweisen. Interessant ist allemal, dass damit ein Schritt in Richtung bundesweite Networks getan wird. Vielleicht zieht RTL (siehe Gerüchte) ja doch nach, dann würde sich endlich mal was ändern an der deutschen Radiolandschaft.

    "Ich glaube nicht, dass NRJ darauf scharf ist. Kostet Geld und man sendet bundesweit für einige Digitalradiofreaks. "
    Mit einem attraktiven Angebot und günstigen EMpfängern (siehe Schweiz, dort mittlerweile 1 Mio. verkaufte DAB-Radios) kann sich das ganz schnell ändern. Die Medienbranche muss da den Hintern hochbekommen und sich endlich für ein System entscheiden. DAB scheint mir nach Ausdehnung auf das gesamte TV-Band-III ganz gut geeinigt.
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Außerdem: Derzeit ist Rockland von Radio 21 abhängig, aber nicht umgekehrt. Daher kann Radio 21 sehr gut auch ohne den Pfälzer Anhängsel leben. Einen NRJ-Einstieg bei Radio 21 wird es nicht geben, denn das jugendliche Energy-Format wäre dann nicht lizenzkonform. Und jetzt mal Tacheles geredet: Heute morgen gab es wieder das beste Beispiel, wie der Hase läuft: Eine Jubelarie darüber, wie "unser" Hannover 96 doch Kaiserslautern weggeputzt hat. Was sagen wohl die Leute in Trier und Koblenz dazu? Rockland wurde auf geringste Sparflamme gefahren wie es nur möglich ist. Zuletzt hat der Sender gar auf eine Stereo-Verbreitung verzichtet und auf Mono-Betrieb umgestellt. Da war es doch schon lange klar, dass das lange nicht mehr gut gehen kann. Aber, wie erwähnt: Noch ist das alles nur ein Gerücht, wenn auch mit vielen Indizien.

    Was mich nur an der Sache wundert: An Rockland ist auch die Regiocast beteiligt. Warum also nicht eine Kooperation mit dem benachbarten hessischen Radio Bob? Damit hätte man zumindest ein durchgängiges Versorgungsgebiet.
     
  8. BSF

    BSF Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Stimmt in der Tat. Hatte mir gestern die Seite angeschaut, da blieb nur noch die Karte von Rheinland-Pfalz hängen, obwohl ich gestern schon feststellte, dass der Sender nicht überall in Rheinland-Pfalz mit eigenen Frequenzen vertreten ist. Sorry für diesen groben Fehler.

    Zustimmung, zumindest in vollem Umfang zum letzten Satz. Zum vorhergehenden Satz: Ich meinte mit der oberen Behauptung, dass Energy mehr Hörer anspricht, nicht die Hörerzahl, sondern das Potenzial mehr Hörer auch von anderen Sendern, insbesondere den größeren, abzuschöpfen. Das hat ein Genre-sepzifischer Sender nun einmal nur geringfügig (es sei mal dahingestellt, inwieweit das auf Rockland und Radio 21 zutrifft, das Potenzial breite Zielgruppen anzusprechen ist jedoch bei Genre-spezifischen Sendern nun einmal wesentlich geringer, es sei denn die Hörer wechseln nun plötzlich komplett ihren Musikgeschmack), während die großen Sender halt (mit mehr oder weniger Erfolg bzw. Eifer) versuchen eine breite Masse anzusprechen (niemandem gefällt das Programm rundum, die Musikauswahl tangiert aber stets die einzelnen Genres).
     
  9. BSF

    BSF Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Auch hierfür volle Zustimmung. Im Übrigen ist meines Erachtens die NRJ Group von dieser Idee auch nicht abgerückt und es widerspricht nicht unbedingt der jetzigen Strategie. Vermutlich wäre es aber von erheblichen Vorteil, würden dort alle größeren Stationen mitziehen (in der Fernsehlandschaft etablieren sich digitale Formate ja auch nur, weil die großen mitziehen und ein umfangreiches Angebot an kleinen zusätzlichen Sendern besteht). Sprich: DAB als bessere Alternative gegenüber dem bisherigen System muss für den Konsumenten eindeutig erkennbar werden.
     
  10. BSF

    BSF Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Die Kooperation mit Radio BOB wäre sicherlich sinnvoll. Andererseits hat Regiocast ja auch Beteiligungen an Energy Bremen, da dürfte auch ein Energy Rheinland-Pfalz nicht unbedingt konträr entgegenstehen, zumindest bestehen ja durch die Franchise-Variante in Bremen bereits Geschäftskontakte.

    Allerdings ist bei der Debatte rund um Radio 21 natürlich auch fraglich, wie groß das Interesse in Niedersachsen überhaupt sein dürfte, dort einen Ableger von Energy aufzumachen. Wieso sollten sich die großen Stationen ins eigene Fleisch schneiden. Die Frequenzen sind derzeit belegt und können so nicht wirklich durch eine angriffsfähige Konkurrenz belegt werden. Zumal das Geld somit letztlich immer noch in die gleiche Kasse fließt.
     
  11. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Na, die Trierer sind traurig darüber, den Koblenzer trifft das wohl weniger. Wenn alle Stricke reißen, hängt man sich als RLP-ler halt an Mainz 05 und fährt ganz gut damit. Noch...

    Weiter Topic

    Rockland ist ein Nischensender mit einer guten Grundidee, die aber nicht befriedigend umgesetzt wurde. Dort wurden auch nur die üblichen weichen Rock-Nummern gespielt, wie bei den Popwellen der Konkurrenz. Es soll wohl das Radio-Pendant zum TV-Sender DMAX sein (nur für Männer...), was beim TV auch nur bedingt erforlgreich funktioniert. Die gefaketen Storys mit und über die Ludolfs sind mittlerweile auch ausgelutscht.

    Ich hätte nichts gegen ein NRJ RLP, sofern es gut umgesetzt wird. Einen 2. BigFM aber sollten die sich bitte sparen.
     
  12. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    DMAX ist ein Witz, da hat heavyrotation25 Recht. Habe mich schon oft gewundert, wen die mit ihren seltsamen Filmchen erreichen wollen.
    Und NRJ scheint jetzt, in den nächsten 2 Jahren, alles -via Metropolen- abdecken zu wollen, auch in nrw... (:D).
    NRJ wird in jedem Fall erwachsener und smarter klingen als PickelFM, siehe die Entwicklung bei ex-mainfm...
     
  13. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    "Eine Jubelarie darüber, wie "unser" Hannover 96 doch Kaiserslautern weggeputzt hat."
    Sowas läuft in RP on air? Da hilft nur eins: Zwangsabschalten. Echt, so was ist ganz grosses Kino. Ich verstehe nicht, warum man in Deutschland zu blöde ist für Syndication-Shows. Es gibt Leute, die können es (Conny Ferrin z.B.), andere (die meisten) anscheinend nicht.

    Was die Lizenz von Radio21 angeht, stimmt der Einwand: Es sollte eben KEINE Konkurrenz zu den beiden großen Veranstaltern in Niedersachsen geben. So einfach geht der Formatwechsel also wohl nicht.

    Ansonsten stelle ich fest, dass NRJ sich mehr an junge Erwachsene (18-39) wendet, während Big FM schon deutlich jünger daherkommt (12-29), sowohl in der Ansprache als auch musikalisch. Wobei auch die mainstreamiger geworden sind, die Hälfte von dem, was da mittlerweile läuft, ist schnöder Top40-Pop.
     
  14. wilde sau

    wilde sau Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Mir kann es egal sein, was über die 107,9 kommt.

    Bei mir hier kommt Sunshine Live und das wird auch so bleiben*zwink*
     
  15. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Stimmt... wenn ich mich recht entsinne, haben die -noch aus alten Radio Ton-Tagen- in der Weltstadt Mosbach eine 100Watt-Funzel.

    Auf das Rhein-Main-Gebiet bezogen ist die 107,9 auch nicht die wahre Freude, zerrt der BR auf gleicher Frequenz schwer an den Nerven und Radiowellen....
     
  16. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Die 107.9 auf der Hohen Wurzel ist eine echte Fehlkoordination gegen Kreuzberg. Der Interferenzbereich ist sehr groß, nicht nur auf hessischem, sondern auch auf rheinland-pfälzischem Boden.
     
  17. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Dazu muss man sich aber die technischen Paramerter der 107,9 anschauen: Richtung Rhein-Main (Frankfurt) wird da nur mit 620 Watt gesendet, und nur in Richtung Bad Kreuznach/Ingelheim gehen die vollen 6,2 kW raus. Das Diagramm hatte der SWR als Frequenzvornutzer realisiert, um SWR 4 im Rheingraben zwischen Mainz und Bingen zu versorgen. Koordiniert ist die 107,9 gar mit 20 kW, die sogar in Richtung Darmstadt rausgehen könnten. Hierzu müsste Medias Broadcast aber die Antennenanlage umbauen, und das ist Rockland zu teuer. Mit 20 kW würde Bayern "geplättet" und die Hohe Wurzel würde in Rhein-Main die 107,9 klar beherrschen.
     
  18. BSF

    BSF Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Woher hast du eigentlich die Aussage, dass Regiocast an Rockland beteiligt ist? Auf deren Internetauftritt ist davon nichts zu finden. Meines Wissens ist Regiocast nur an Rockland Sachsen-Anhalt beteiligt.
     
  19. Whippet

    Whippet Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Genau so sieht das aus!

    Vielleicht nimmt sich Energy ja der Sache an, wenn Sie denn den Zuschlag bekommen.
     
  20. ScheichManfred

    ScheichManfred Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Wenn Energy Rhein-Main die 107,9 bekommt, könnten sie Wiesbaden 95,1 abschalten. Mir wäre Radio Bob aber deutlich lieber.
     
  21. K 6

    K 6 Benutzer

  22. BSF

    BSF Benutzer

    AW: Regiocast und Rockland RLP

    Da steht aber auch, dass es sich dabei um einen Anteil von 16 % handelt, welchen die Eurocast, die wiederum nur zu 20 % (siehe Feinaufgliederung) zu 20 % der Regiocast und zu 20 % der Regiocast-Tochter Radio PSR gehören. Der restliche Anteil von 74 %, von dem noch einmal 4,1 % Madsack gehört (hier wiederum die Verbindung zu den niedersächsischen Stationen), werden wohl aber auch noch was zu sagen haben (wenn's denen halt nicht passt oder anders besser gefällt, führt das unter Umständen eben dann zu einer anderen Entscheidung; sprich: so etwas wird in Verhandlungen geklärt, da sind naheliegende Lösungen nicht immer die, die am Ende auch dabei herauskommen - zumal dann ein einheitlicher Name sicherlich noch sinnvoller wäre, eine Station in zwei Ländern, die direkt aneinander grenzen, unterschiedlich zu benennen bei gleichem Programm fällt sicherlich deutlich mehr auf).
     
  23. crunchnroll

    crunchnroll Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    bundesweite verbreitung in welcher art? tatsächlich träumt paris seit 1991 von einer art mantel, um auch endlich mal flächendeckend schwarze zahlen zu generieren. :)
    aber das scheitert ja leider an den vielen verschiedenen lizenzauflagen (noch).

    conny kann das sehr gut, aber es gibt noch mehrere gute anbieter.
    das problem sind nicht die syndicator sondern die potientiellen abnehmer, die syndication einfach nicht verstehen.

    cheerio
     
  24. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Nein, Abschalten der 95,1 geht nicht, denn die 107,9 wird in einigen Teilen von WI von Bayern 4 plattgemacht, z.T. trotz freiem Blick zur Hohen Wurzel. Ganz schlimm ist es z.B. im Bereich Hainerberg / Bierstadt, bzw. generell in den östlichen Stadtteilen (Nordenstadt / Delkenheim, usw.)

    Ja, mir wäre BOB auch lieber als NRJ
     
  25. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Neuestes Szenegerücht: NRJ übernimmt Rockland Radio (RLP)

    Die Rockland-Frequenz in Trier (105.8) ist nur im Stadtgebiet empfangbar. Fährt man über die Stadtgrenze hinaus, ist der Empfang schnell weg. Ob das dem großen NRJ-Konzern ausreicht, glaube ich nicht.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen