1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

News-Schlagzeilen - JA oder NEIN?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von njusmann, 26. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. njusmann

    njusmann Benutzer

    Hi in die Runde!

    was meint Ihr: Sind Schlagzeilen unmittelbar vor den News sinnvoll oder reine Zeitverschwendung? Ich denke ja, dass kein Hörer deshalb dranbleibt oder umschaltet - sprich sie sind überflüssig.

    Bin auf Eure Meinungen gespannt.

    Ciao, nm
     
  2. Rampkönig

    Rampkönig Benutzer

    Noch schwachsinniger finde ich den Rückblick am Ende der DLF News
     
  3. Stefan_HH

    Stefan_HH Benutzer

    Finde auch, dass die Schlagzeilen nur Zeitverschwendung sind, zumal die News bei den meisten Sendern insgesamt nur noch 2-3 Min. lang sind. Für die 15-20 Sek. Schlagzeilen könnte man da schon eine Meldung mehr bringen.
     
  4. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Da höre ich mir lieber ausführliche Nachrichten an.Das Radio schalte ich bewusst für Nachrichten ein,oder um.Meist dann auf DLF.
     
  5. Jasemine

    Jasemine Benutzer

    Wenn die Nachrichten in die Nähe der 10-Minuten-Schallmauer kommen, halte ich eine Zusammenfassung am Ende für guten Service für den wortinteressierte DLF-Hörer, der eventuell erst nach 5 Minuten reingeschaltet hat.

    Schlagzeilen in kommerziellen Programmen haben meist kosmetische Wirkung. Wenn man Landes/Regional/Lokalkompetenz als Image besetzen will, dann muss man die Nachrichten so sehr aufblasen wie möglich. Natürlich darf man sie nicht lang machen. Und damit man die Wirkung ohne die Länge hat, wird viel Gedöhns drumherum gemacht. Übersicht oder Schlagzeilen mit Bett, Trenner, Meldungen, entsprechende News-Positionierung... zählt die Jasemine auf.

    <small>[ 26-05-2003, 21:45: Beitrag editiert von Jasemine ]</small>
     
  6. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Letztendlich kommt es wohl auch auf den Nachrichtenmenschen an. Wenn er da lieblos einen Satz hinpappt, dann kann er sich das klemmen. Andererseits gibt es auch Leute, die können mit einem gut gewählten Halbsatz Spannung aufbauen. Bei der aktuellen Arbeitssituation in den privaten Nachrichtenredaktionen ist dafür aber auch gar nicht mehr die Zeit da, vom Personal wollen wir gar nicht reden. Also würde ich auch sagen: raus damit.
     
  7. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    Machts Sinn, Songs mittels Hooks zu jeder haben Stunde "anzuteasern"?
     
  8. njusmann

    njusmann Benutzer

    Hi Mischpult!

    ja, Sonteasings per Hook machen Sinn, weil der Hörer der das Lied hören will dranbleibt. Ein Lied dauert aber auch mind. 3min., eine Meldung i.d.R. 10-20sec.

    Ciao,
    nm
     
  9. Empty

    Empty Benutzer

    Mischpult: Ich habe vor elf Jahren (bei AFN Europe) noch gelernt, dass man nur die Namen der Interpreten anteasern soll. Wenn ich Bryan Adams ankündige, freuen sich die Rocker auf "Summer of '69" und die Menschen am Bügelbrett auf "Have you really ever loved a woman".

    Ich glaube auch, dass da was dran ist:

    Wenn ich drei Hooks hintereinander höre, die ich alle "nich so doll" finde, schalte ich eher um, als bei der Ankündigung von Shakira: könnte ja auch eines ihrer erträglichen Stücke laufen.

    Ach ja, wenn es dann so weit ist, habe ich die Ankündigung der Interpreten sowieso wieder vergessen. Außer, es ist was ganz seltenes.
     
  10. MAXX

    MAXX Benutzer

    @Empty:

    mmmhh, ich weiß nicht. Wenn ein Hook käme von Laith Al Dean und DJ Bobo würde ich sofort wegschalten und nicht dranbleiben. kann also auch "nach hinten" losgehen....

    zum eigentlichen Thema "News-Schlagzeilen":
    Auch hier ist es eine "teils-teils"-Antwort. Wenn die Schlagzeilen nur dahingehauen sind, kann ich sie mir sparen. (Häufig ja auch viel zu schnell und ineinander gelesen, daß man sie gar nicht versteht!)
    NDR2 zum Beispiel macht tolle Schlagzeilen. Da hört man richtig hin und weiß sofort, was passiert ist und worum es geht!!!

    FAZIT: Als Überblick o.k., - wenns gut gemacht ist!
     
  11. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    Wie wär's denn statt der ganzen Hooks und Teaser mal mit guter Musik und kompetenten Nachrichten?

    Ich habe so den Eindruck, je mehr gehookt und geteast wird, umso flacher ist das zugehörige Restprogramm.

    Die Nennung von ein, zwei Interpreten, die in der nächsten (halben) Stunde laufen, finde ich hingegen okay: Gefallen sie mir, freue ich mich, missfallen sie mir, halte ich sie aus, weil ich das Programm insgesamt mag!

    Aber das Mögen von Programmen ist Euch sicher zu altmodisch.
     
  12. Empty

    Empty Benutzer

    @MAXX: sag ich doch <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  13. dopw

    dopw Benutzer

    Es ist ja zu begrüßen, wenn bei einigen Stationen überhaupt irgendwanneinmal Nachichten anstatt von Schlagzeilen kommen... <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />
     
  14. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    Genau!
    Vergleiche Alsterradio und ffn (abends)
     
  15. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Sinn der Schlagzeilen vor den News der, dass...
    ...Nachrichten wegen des Wortes als "Wegschalter" gefürchtet werden
    ...und deshalb interessant gemacht werden müssen,
    ...weshalb die Schlagzeilen vor allem die LETZTE Meldung als spannend ankündigen müssen,
    ...weil dann der Hörer trotz drohender Langeweile nicht wegschaltet.

    Beim Hörer soll also erzeugt werden, dass er sagt, "auch wenn mich bei den Nachrichten einiges nicht interessiert, die eine Sache (=die letzte) klingt spannnend, die muss ich hören". Dann bleibt er trotz Wort dran.
    Die meist zwei Schlagzeilen davor sind damit weit weniger wichtig, sollen einfach "Eindruck schinden", Schlagzeilen, mit denen man Anlauf nimmt auf die Nr. 3.

    und etwas ganz anderes:
    Beim DLF heißt es am Anfang immer "Überblick". Das ist doch völliger Quatsch! Oder bekomme ich einen Überblick, wenn mir jemand drei Themen als Schlagzeile vorliest? Das ist vielleicht "das Wichtigste", aber "Überblick" ist einfach falsch. Und das beim DLF...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen