1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Nimmich" statt "nämlich"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mcflyradio, 30. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mcflyradio

    mcflyradio Benutzer

    Mal eine Frage an alle Kollegen Praktiker und Freunde der reinen Sprecherziehung:

    Mir fällt in unseren Radioprogrammen immer öfter auf, dass das Wort "nämlich" nicht mehr als solches gesprochen wird und durch "nimmich" ersetzt wird. Auch und vor allem bei den Ö-Rs.
    Mir hat man das noch anders beigebracht.
    Schleicht sich da nur eine sprachliche Ungenauigkeit ein oder ist "nimmich" sogar die anzustrebende Variante....?
     
  2. Dannyboy

    Dannyboy Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Mal die Gehörgänge gereinigt?
     
  3. mcflyradio

    mcflyradio Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Super, Dannyboy. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einer qualifizierten Antwort?

    Dein Beitrag hilft mir "nimmich" leider nicht weiter!
     
  4. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Das halte ich für sehr zweifelhaft.

    Erstens kommt der Begriff "nimmich" eher im Fernsehen vor. Zweitens im Nachtprogramm von DSF und RTL. Und dort in den Werbepausen.

    Insofern kein Radioproblem, oder?
     
  5. count down

    count down Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Kein spezielles. Verbreiteter als "nimmich" ist nämlich nämlich ohne "l". So ist das nämich! ;)
     
  6. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Ich bin neidisch - solche Probleme hätte ich gerne.
     
  7. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Da hat wohl jemand zu viel Zeit. Mir ist das zwar auch aufgefallen, aber ich käme nie auf die Idee, ein Thema hier im Forum deswegen zu eröffnen.
     
  8. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Der Verfall der Sprache wird auch schon beim eigentlichen Wort "RADIO" deutlich. Viele sagen einfach "RAIO", kenne sogar eine Stationvoice die so spricht was mich immer zum Wegschalten zwingt.
     
  9. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    vielleicht in Italien?
     
  10. Gran Canaria

    Gran Canaria Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Extrablatt....Extrablatt....nimmich statt nämlich.....
     
  11. Heidi

    Heidi Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Solche Threads beleben dieses, in letzter Zeit etwas erlahmende, Forum. Mir sind solche Dinge auch schon aufgefallen. Z.B. klingt die Begrüßung am Anfang der Antenne Bayern Nachrichten immer wie "Grüß Gott" und nicht wie "Guten Tag".

    Ich fühle mich als Nichtgläubige diskriminiert.

    In diesem Zusammenhang weise ich auf den aktuellen Spiegel-Titel hin http://service.spiegel.de/digas/find?DID=51714138 (Gott ist an allem schuld).

    Guten Tag
     
  12. mcflyradio

    mcflyradio Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Von "Problem" hat niemand gesprochen....
     
  13. mcflyradio

    mcflyradio Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    ....aber sehr wohl auf die Idee, sich mit einem Eintrag an diesem Thema zu beteiligen. Merci beaucoup, Herr Feindt, für die Bestätigung meiner Wahrnehmung.
    A propos "Thema im Forum eröffnen": Da werden doch bekanntermaßen noch zu ganz anderen Dingen Threads eröffnet.
    Na gut, das nächste Mal frage ich den Sprecherzieher meines Vertrauens!!!
    ;)
     
  14. V.B.

    V.B. Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Was bleibt, ist Kopfschütteln... :wall::wall::wall:
     
  15. Benutzer

    Benutzer Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Schön ist auch "fümmundfümfzich"... :wow:
     
  16. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    ...und "dreizn" erst...
    ;)
     
  17. V.B.

    V.B. Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    "Fümmundfümfzich" ist wiederum nicht soooo schlim, weil Du ja als Moderator nicht überbetonen sollst. Da kann man schon mal eine Silbe verschlucken. Viel schlimmer finde ich, dass man bei manchen Stationen um sich "hörernah" zu geben solche Sachen wie "Hammse", "Wollnse", "Könnse" usw. verwendet.
     
  18. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Die Heidi vom Geißenpeter schrob:
    "Solche Threads beleben dieses, in letzter Zeit etwas erlahmende, Forum. Mir sind solche Dinge auch schon aufgefallen. Z.B. klingt die Begrüßung am Anfang der Antenne Bayern Nachrichten immer wie "Grüß Gott" und nicht wie "Guten Tag".

    Ich fühle mich als Nichtgläubige diskriminiert."

    und die Katze liegt am Boden und kugelt sich.

    Fümmundvieeeazich hört man schon mal beim WeDeÄääaaah, das ist Ruhrpottslang, der Manni darf das ;)
     
  19. Heidi

    Heidi Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Dat daaf nich nua dä Manni, dat daaf auch dä Werner. Auch wenn der Hansch mit Radio eijentlisch so janix mehr am Hut hat.
     
  20. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"




    Vielleicht sogar schon in deinem Radio per UKW in Deutschland! So ist es leider! Und RAI kann nun wirklich nix dafür :D
     
  21. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Das Ganze führt doch zu der Kernfrage zurück: Soll man im Radio so reden, wie man im Alltag redet, oder wie die Menschen in einer bestimmten Region miteinander reden, oder soll man eine strikt staubfreie. lehrbuchmäßige, hochdeutsche Aussprache pflegen, die klingt, wie an der Berliner Schauspielschule eingetrimmt, aber eben nicht so, wie die Menschen im wirklichen Leben miteinander sprechen?
    Da würde ich schon mal einen ersten Unterschied zwischen Nachrichten und Moderation machen und dann den zweiten (an der Zielgruppe festgemachten) Unterschied zwischen solchen und solchen Radios.
    Von Deutschlandradio wird sicher eine andere Sprach- und Sprechqualität erwartet, als von Radio Jugendfuzzi und Welle Rufanundgewinn.
     
  22. 666

    666 Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Und dieser Thread erlaubt auch den Hinweis auf eine andere Kernfrage: Warum ist es in Deutschland Volkssport Nr. 1, nicht nur auf anderer Menschen Fehler zu achten, nein: sie sogar mit Akribie zu suchen? "Oh Gott, wie mich das wahahahahansinnig macht, wenn da das 'L' nicht korrekt mitgesprochen wird."

    Immerhin belebt es die Konjunktur: Zumindest leben die Bastian Sicks ja inzwischen gut von dieser Macke.
     
  23. U87

    U87 Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    @666:

    Es soll auch Leute geben, die ein bißchen aufs Niveau achten. Und d a s ist bei weitem nicht Volkssport Nummer 1. Leider...
     
  24. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    @U87:

    Sind wir uns einig, dass das Niveau zuerst am Inhalt und dann erst an der Form festzumachen ist?
     
  25. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: "Nimmich" statt "nämlich"

    Ich finde nicht ganz. In meiner Ausbildung habe ich - wie ich meine zurecht - gelernt, dass die "Eigentümlichkeiten" eines Verkünders nicht so stark sein dürfen, dass vom Inhalt abgelenkt wird. Da nützt dann nämlich der beste Inhalt nichts. Bei einem Sender, den ich öfter höre, gibt es einen Wirtschaftsredakteur, der kein U sprechen kann. Wenn der dann von der Korsentwicklung an der Börse schwadroniert, weiß ich hinterher nicht, was er denn nun gesagt hat - wegen Dauerärgerns.:rolleyes:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen