1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[NL] Die "Satellitenlandschaft" wird ärmer

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von chapri, 31. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chapri

    chapri Benutzer

    Nicht nur spanische Stationen verabschieden sich von der Verbreitung via Satellit - auch niederlaendische Stationen wollen derartige Kosten vermeiden:
    Mindestens 5 Regionalstationen werden ihre Ausstrahlungen via Satellit komplett einstellen; es sind L1 Limburg, RTV Noord-Holland, Omroep Brabant, RTV Drenthe und RTV Rijnmond.
    Allein die Omroep Zeeland kaempft noch mit sich - und mit den ASTRA-Chefs...
     
  2. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    AW: [NL] Die "Satellitenlandschaft" wird aermer

    Wenigstens sind auf 19,2° Ost ja noch ein paar Radios aus den Niederlanden vorhanden. Ich fand es damals sehr schade, dass die Regionalsender alle diese Position verlassen hatten. Die waren nämlich eine große Bereicherung.
    Letzter großer Verlust auf 19,2° Ost war CFN Europe, speziell wegen der American Top 40. Viele dieser dort gespielten Songs bekommt man im deutschen Radio nicht zu Gehör.
    Und welche Sender werden EWIG auf Astra bleiben? Mit ziemlicher Sicherheit diese religiösen Nervsender.
    Wenn ich daran denke was es zu analogen Zeiten der 19,2° Ost Anfang der 90er zu hören gab. Es waren nicht viele, aber es waren interessante Stationen: BBC RADIO 1 - 5, QEFM, QCMR, Super Gold, Sunrise Radio oder Holland FM. Aber das ist langer her.
     
  3. pipilangstrumph

    pipilangstrumph Gesperrter Benutzer

    AW: [NL] Die "Satellitenlandschaft" wird ärmer

    Ja auf Sat kostet halt viel Geld. Und kaum einer hört da Radio. Schade so wird es immer eintöniger
     
  4. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: [NL] Die "Satellitenlandschaft" wird ärmer

    Mir ist niemand bekannt, der wirklich diese Radiosender dort auf SAT nutzt.
    Sehr wohl aber Menschen, die auf Webradio gewechelt haben, nachdem sie keine Lust mehr auf den einen Sender pro Zielgruppe auf UKW hatten.
     
  5. chapri

    chapri Benutzer

    AW: [NL] Die "Satellitenlandschaft" wird ärmer

    Inzwischen ist die Eingangsmeldung zum Glueck auch wieder hinfaellig - hatte ich nur mangels hiesiger Nachfrage hier noch nicht gepostet...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen