1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Staumelder, 09. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    Jeroen van Inkel naar Q-Music
    Vanaf september is deejay Jeroen van Inkel te beluisteren bij het nieuwste radiostation van Nederland: Q-music. Van Inkel presenteert de Q-music ochtendshow op werkdagen tussen 06.00 en 09.00 uur.
    Van Inkel: "Ik ben een uitgesproken gevoelsmens en deze overstap voelt gewoon heel goed. Ik volg Q-music al een tijdje in België en de manier hoe ze daar de radiomarkt bespelen spreekt mij erg aan. De positieve en opgewekte sound is iets waar ik mij heel goed in kan vinden. Ook het radio maken in de vroege uurtjes is en blijft iets speciaals en ik kan bijna niet wachten tot ik voor de eerste keer kan roepen: Kukele-Q!"
    Jeroen van Inkel begon als deejay in discotheken en bij lokale radiostations. Hij maakte naam bij Radio Decibel en stapte in 1984 over naar Radio Veronica, waar hij met Adam Curry, Rob Stenders en later solo goed beluisterde radioprogramma's maakte. In 2000 verruilde hij Veronica FM voor Radio 538. Begin 2004 keerde Van Inkel terug bij Radio Veronica. Vanaf september 2005 maakt Jeroen de overstap naar het nieuwe radiostation Q-music.
    “Jeroen van Inkel is een echte top deejay en een radioman in hart en nieren. Hij past perfect in het format van Q-music en we zijn bijzonder enthousiast over zijn komst naar ons radiostation. We gaan nu samen keihard werken om met Q-music snel onze plaats in de Nederlandse radiomarkt te verdienen”, aldus algemeen directeur Q-music Peter Bossaert.
    Quelle: www.radio.nl

    Für alle die mit "Q-music" nichts anfangen können: Noordzee benennt sich in Kürze um in "Q-music". Viele "Noordzee-Stimmen" haben den Sender bereits verlassen bzw. verlassen den Sender zum Relaunch. Nachfolger bei Veronica wird übrigens Patrick Kicken (auch ein alter 3FM-Bekannter).

    Er ist aber nicht der Einzige der den Sender wechselt. Martijn Krabbé verlässt z.B. Noordzee, Jeroen KidV (RTL) unterstützt in Kürze Rob Stenders (Yorin) und so weiter. Die Radiolandschaft in NL bleibt spannend :)
     
  2. hottes neffe

    hottes neffe Benutzer

    AW: [NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

    Na, ja - jedenfalls scheint Jeroen van Inkel seine persönlichen Probleme gelöst zu haben. Gerüchteweise war ja von einem Drogenproblem die Rede -aber nichts genaues weiss man.
    Habe kürzlich nochmal bei einer Sendung reingehört. Mein Fazit lautet:
    Leider keine Vergleich mit "Curry & van Inkel" oder "Stenders & van Inkel" bei Hilversum/Radio 3.
     
  3. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    [NL] Verliert RTL FM vielleicht die Lizenz?

    Stimmt, Staumelder.

    So kann es zum Beispiel rtl fm passieren, die Lizenz zu verlieren, weil bei der Vergabe des FM-Pakets für holländischsprachige Musik (!) Fehler gemacht wurden. Der Sender 100% NL hat mit seiner Klage jedenfalls gute Chancen, da RTL auf höchstens 35% kommt. Der Sachverhalt ist natürlich noch wesentlich komplizierter und kann hier nachgelesen werden: http://www.fmradio.be/new/nieuws.php?id=28178&switch=nl
     
  4. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: [NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

    @staumelder
    und ich dachte der Jeroen geht nun nach Belgien. :D Nur das mit "het nieuwste radiostation van Nederland" hätte irgendwie nicht gepasst. Aber in Belgien gibt´s ja auch Q-Music.
     
  5. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: [NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

    @ Funkbude: Stimmt :D Ich suche (auch wenns eher ne technische Frage ist) einen funktionieren High Quality-WMP- oder Winamp-Stream von Q Belgie. Hat jemand ne Idee? Bei den Links auf der Homepage buffern sich die Player zu Tode, Sound gibts keinen.

    @ JB: Und wo wir schon mal beim Thema sind: SLAM FM hat ja auch das eine oder andere Problem (hast Du sicher auch schon gelesen). Den Junx droht ne Geldstrafe weil sie zu wenig neue Musik und zu viel Top40 spielen.
     
  6. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    AW: [NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

    Mit dem Namen von Q-Music gibt es auch noch ein Problem. Weil Q-Music Belgien verhinderte, dass ein holländisches Unternehmen, das Q-Music ähnlich klingt, nach Belgien kam, will sich das holl. Unternehmen jetzt rächen und verhindern, dass Q-Music sich in Holland so nennen darf.

    Leider habe ich vergessen, wie dieses Unternehmen in Holland genau heisst...
     
  7. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: [NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

    "Q-Dance" (Festival) und der ehemalige Black-Sender "Q The Beat" fallen mir als erstes ein. Wo hast Du das denn gelesen?

    Für alle Q-Interessenten habe ich hier einen netten Link. Dort wird Marc Antonioli (Q-Music) interviewed. Das Ganze klingt für mich nicht wirklich nach einer Neuerfindung...
     
  8. *Wim*

    *Wim* Benutzer

    AW: [NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

    Klappt diesen Link nicht? http://www.q-music.be/asx/phpasx/qahi.asx

    M.f.G. AUS Belgien,

    Wim
     
  9. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: [NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

    Also bei mir funktioniert der Link. Danke Wim. Aber zum Glück brauch ich für Q-Music nur meine Antenne am Radio nach Westen auszurichten und keinen Live Stream.
     
  10. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: [NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

    De Link werkt perfect. Bedankt! ;)
     
  11. stereo

    stereo Benutzer

    AW: [NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

    Irgendwie gefällt mir Q Music. Allerdings könnte ich keinen markanten Unterschied zwischen Q Music und einem durchschnittlichen deutschen Musiksender nennen. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Was ist das "gewisse Etwas" des Senders, was deutsche Sender nicht haben? (OK ein großer Unterschied ist, dass ich Q Music nun schon 20 Minuten höre, ohne dass von einem Gewinnspiel gesprochen wurde. Aber das kann doch nicht alles sein!?)
     
  12. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: [NL] Jeroen van Inkel naar Q-Music

    Das "gewisse Etwas" dieses belgischen Senders liegt vielleicht einfach darin, das man als Musiksender auftritt und nicht wie in D leider manchmal üblich als verkappte Servicewelle mit den größten Hits von sonstwo. Das Programm würde ich zwar auch als eine Art Hitdudler bezeichnen, allerdings einer der nicht auf die Nerven geht, da die Rotation der Musiktitel groß genug ist, die Jingles mit oder ohne Claim gut gemacht sind ("Q is good for you") und für die Moderatoren Claimerei ein Fremdwort ist. Das Motto Minimum talk, Maximum music ist vielleicht das was diesen Sender so interessant macht. Lieber keine Moderation, als eine die nur den Sinn hat den Claim und den nächsten Titel anzukündigen. Die Mods drehen sich zwar größtenteil um Musik, Musikwünsche/Grüße usw, aber wenigstens kommt einmal die Stunde auch ein Hörer mal zu Wort. Ebenso gibt es Studiogäste (gestern die Grand Prix Gewinnerin aus Griechenland) mit denen Interviews geführt werden.Und morgens dürfen sich 1 Stunde lang 2 Firmen die Musik aussuchen.
    Einziger Wehrmutstropfen ist vielleicht, das nach der vor kurzem vorgenommenen Programmreform um 22 Uhr auch im Q-Music Sendestudio das Licht ausgeht und der Automat läuft.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen