1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[NL]: Luistercijfeers Maart/April 2008

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von NurzumSpassda79, 04. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    01 Radio 538 - 11.2% (11.3%)
    02 Radio 2 - 10.4% (10.2%)
    03 Skyradio - 9.0% (9.3%)
    04 Radio 3FM - 7.5% (7.5%)
    05 Q-Music - 7.4% (7.4%)
    06 Radio 1 - 7.0% (7.3%)
    07 Radio Veronica - 6.2% (5.8%)
    08 Radio 10 Gold - 3.1% (2.7%)
    09 Arrow Classic Rock - 2.7% (2.7%)
    09 Radio 5 - 2.7% (2.7%)
    11 Classic FM - 2.3% (2.5%)
    12 Slam FM - 2.0% (1.9%)
    13 Radio 4 - 1.9% (2.0%)
    14 100% NL - 1.5% (1.3%)
    15 Arrow Jazz FM - 0.8% (0.8%)
    16 BNR Nieuwsradio - 0.7% (0.6%)
    17 Caz - 0.5% (0.5%)
    18 Kink FM - 0.3% (0.3%)
    18 TMF Radio - 0.3% (0.3%)
    20 Radio 6 - 0.2% (0.2%)
    -- E Power Radio - 3.3% (3.0%)
    -- ORN - 13.3% (13.1%)
    -- Overige zenders - 6.0% (6.3%)

    Stijgers: Radio 2, Radio Veronica, Radio 10 Gold, Slam FM, 100 % NL, BNR Nieuwsradio, ORN Radio, E Power Radio.
    Dalers: Radio 1, Radio 4, Radio 538, Skyradio, Classic FM, Overige Zenders.
    Gelijk: Radio 3FM, Radio 5, Radio 6, Q-Music, Caz, Arrow Classic Rock, Arrow Jazz FM, Kink FM, TMF Radio.

    Quelle: www.radio.nl
     
  2. AW: [NL]: Luistercijfeers Maart/April 2008

    Hartelijk Bedankt! :)
    Warum hat Veronica nicht mehr?
    Radio 538 klingt doch gar nicht mehr so gut wie früher.
    Wo sendet denn E Power Radio?
     
  3. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: [NL]: Luistercijfeers Maart/April 2008

    Warum hat Veronica nicht mehr? Verfolge mal die letzten Luistercijfeers, dann siehst Du, dass Veronica immer mehr aufgeholt hat (Vergleich z. B. mit Januar 2006, dort lag die Quote noch bei 4,9 %). Leider ist das Programm in den letzten Jahren etwas abgeflacht, hoffe nicht, dass durch die engere Rotation die Hörerzahlen gestiegen sind, nehme dies aber an.

    538 ist eine etablierte Marke, deswegen wird die Hörerzahl auch entsprechend stabil sein. Außerdem sind sie kein reiner Spartensender, sondern senden eine (wenn auch verhältnismäßig kleine) Mischung aus Dance, Pop und Rock der letzten 20 Jahre (Zielgruppe zwischen 20 und 35).

    E Power Radio ist eine Kombination der Sender Waterstad FM, Hotradio, Keizerstad FM, City FM, Stads Radio, Radio 8 FM, XFM, Star FM, Fresh FM, Radio Decibel Amsterdam, RadioNL, Optimaal FM und Hofstad Radio 99.4 FM.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen