1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NRJ Morningshow bundesweit?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von StReutlinger, 05. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. StReutlinger

    StReutlinger Benutzer

    Sorry, daß ich hier einen neuen Thread eröffne, aber ich hätte bzgl. der Story im Gerüchteticker mal ein paar Fragen für die Runde:

    Ist NRJ wirklich auf dem Weg zur Verwirklichung des Traums des großen Chefs aus Frankreich? Kann die Morningshow zentral für alle Dependancen produziert/syndikatisiert werden?

    Kann schon- aber:
    Haben die verschiedenen NRJs nicht unterschiedliche Lizenzen? Hamburg basiert eigentlich immer noch auf der vom Jazz Radio. Ist aber schon lange unter den Teppich gekehrt worden.
    München basiert auf der Rocklizenz von Xanadu, und und und...

    Dann gab es im anderen Thread die Frage nach der Lokalkompetenz - ist auch nicht ausser Acht zu lassen. (Könnten die Verantwortlichen lösen wie Radio 7 Ende der 80er: 5-minütige Lokalfenster vor einem Werbeblock - dann wieder gemeinsame Nachrichten).

    Steht im sächsischen Gesetz nicht drin, daß absolut alles im Freistaat produziert werden muss? Ansonsten würde eine Übernahme ja dagegen verstoßen (Oder ist dieses Gesetz noveliert worden?).

    Kann ein Münchner oder Stuttgarter die Kodderschnauze von Nick Maloney überhaupt ertragen (obwohl er in den Teasern braver klingt als z.B. zu KissFM-Zeiten)?


    Wenn NRJ dieses Gerücht in die Tat umsetzt, dann Hut ab. Dann haben sie mit geschickten Manövern die Polizik auf ihre Seite gebracht, wie schon seinerzeit die Macher um Ex-RTL-Chef Bernt von zur Mühlen, der in Luxemburg die Champagnerkorken für die 104.6 schon vor der offiziellen Sitzung der MABB (hießen damals noch anders) knallen ließ. Angeblich hatte RTL den Deal schon vorher auf politischer Ebene in trockene Tücher gebracht.
    Gab's da nicht im Vorfeld eine riesen Party in Berlin von RTL? Alle wichtigen Politiker waren geladen und der RTL Oberboss kam persönlich um den Regierenden Bürgermeister zu beschwatzen?

    Sei's drum. Wenn NRJ das durchzieht wird RTL nachziehen, denn durchs Hintertürchen bedienen sie ja schon alle Sender der "Kette" mit Produktionen aus dem Berliner Kudamm-Carreé :)


    Anm.: Ich bin kein Kritiker dieser Pläne, bzw. Bestrebungen. Ich begrüsse sie, denn das dezentrale Rundfunksystem der Bundesrepublik Deutschland ist überholt und gehört in die Mottenkiste.
    Wäre die ARD wirklich Das Erste, könnten wir Millionen an Gebühren sparen, aber das ist ein anderes Thema.



    Buenos Aires - Frohe Ostern :p
     
  2. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: NRJ Morningshow bundesweit?

    Und warum antwortest du nicht einfach HIER :mad:
     
  3. StReutlinger

    StReutlinger Benutzer

    AW: NRJ Morningshow bundesweit?

    1. Weil ich den Thread nicht gesehen habe

    2. Weil meine Diskussionsanregung etwas komplexer ist, als die "Ich-bin-Prakti-und-weiss-was-Aussage"
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen