1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NRJ: Wieviel kostet es Medienrat zu bestechen?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Martina, 25. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Martina

    Martina Benutzer

    Na herzlichen Glückwunsch!

    Hat schonmal jemand drüber nachgedacht:
    Wieviel kostet es wohl die wenigen Medienratsmitglieder "umzustimmen"?
    Braucht man da Geld oder was Anderes?
    Bietet man diesen politischen Gesinnungen vielleicht Sendezeit?

    Macht Euch doch nichts vor, hier wird nicht Radio, sondern Politik gemacht.
    Was hat das bitteschön mit Journalismus zu tun?

    Ach und noch was für die NRJ-Selbst-Schulterklopfer:
    Freut Euch nicht zu früh.
    Wenn NRJ mal 80% und die Familie Weng noch 20% haben, wer von diesen jetzigen Moderatoren hat dann noch eine Chance? V.a. welche Chancen hat dann noch der jetzige Geschäftsführer?

    Das blos mal am Rande.
     
  2. RadioBlaBla

    RadioBlaBla Benutzer

    @ Martina,

    ich wäre mit Deinen Unterstellungen dann doch etwas vorsichtiger. Egal welcher Sender diese Ausschreibung gewonnen hätte, es würde immer nach Bestechung und politischen Zusammenhängen gerufen. Ob bei 'Radio Favourite', 'Energy' oder einem der anderen 74 Mitbewerber.

    Ändern wird daran keiner was!
     
  3. Silberregen

    Silberregen Benutzer

    @Martina

    ..wieso komme ich von Deinem Pseudo immer auf ein Bild einer frustrierten, Gift und Galle spuckenden kleinen Möchtegern-Radiopersonality?
    Wahrscheinlich, weil Deine postings hier so wenig zur eigentlichen Sache beitragen wie Backpulver zur Suppe. Gib Dich damit ab, daß es nicht nach Deinem Köpfchen und Deinem Willen geht. Radio ist Politik...
    und wenn Dir noch so die Galle hochkommt - Energy wird Marktführer im Kerngebiet Stuttgart - da wirst Du kleines Licht nichts dran ändern können!
     
  4. SmallFM

    SmallFM Benutzer

    Whoww, wassn Betriebsklima dort!
    Sucht Ihr noch Praktikanten? [​IMG]
     
  5. Ruedi

    Ruedi Benutzer

    Radiofrequenzen zu bekommen ist Politik, das ist richtig.
    Und politisch lag immer Schunk vorne, die ganzen Jahre, mit seinen Connections bis hoch zu Erwin.
    Sollte sich das geändert haben ?
    Man kann es noch nicht glauben !

    Rob
     
  6. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Tja, diesmal hat der Medienrat dem Vorstand der LfK mal ein blaues Auge erteilt. Hätte Favorite die Lizenz bekommen, hätten Regenbogen, Antenne, Ton u.a. wieder jubeln dürfen (kann mir denken, dass Schunk und Co. bestimmt das Thema NRJ mal bei der LfK auf den Tisch gelegt haben). Aber diesmal hat Energy einfach zu gutes Programm gemacht. Wer mit solchen Mini-Frequenzen den Sprung in die MA schafft, dem gehört einfach Respekt. Meinte auch der Medienrat. Die Frage ist jetzt nur: Wird NRJ das bleiben, was es ist, oder gibt's irgendwann doch EHR statt AC?
     
  7. Martina

    Martina Benutzer

    Radiofrequenz suchen mag Politik sein.
    Radiomachen hingegen....
    Ich habe in meinem ersten Eintrag von Journalismus gesprochen.
    Merkwürdig, dass garniemand drauf einging.
    Journalismus muss ja nicht Wort, Wort,Wort sein. Es kommt immer aufs "Wie" an und auf die "Verpackung". Nur findet das dort nicht statt.

    Und nochwas:
    Ich war mal Praktikantin bei dieser Station, kenne mich intern also ein bisschen aus.
    Ihr habt schon Recht: Die Stimmung da drin... Also ich kann Euch sagen. Und auch der Geschäftsführer des Hauses tut nichts, aber auch garnichts für ein gutes Klima. Ich hatte einen engen Draht zum Producer und der musste ganz schön drunter leiden und hat damals auch sehr viel abgefangen.

    Alles in allem: Wer braucht sowas schon.
     
  8. RadioBlaBla

    RadioBlaBla Benutzer

    Dein Prkatikumsplatz muss in unserem Sender gewesen sein! Da herrscht momentan genau dieses von Dir beschriebene Stimmungslage!
     
  9. Fischzuechter

    Fischzuechter Benutzer

    Jetzt wundert mich nix mehr. Enttäuschte Praktikantin bei ENERGY, die dann auch noch den Frust von Mike Schieber ertragen musste... Oh jehhhh... Musstest Du gar böse Veranstaltungstipps schreiben, auf Termine gehen und manchmal sogar Telefonfee spielen? Das ist ja auch richtig gemein von ENERGY, damals noch RMB-Radio.

    Problem: In den letzten 2 Jahren hat sich so viel verändert, und Du hast doch gar keine Einsicht mehr. Das Team ist mittlerweile voll oben auf und besteht zum größten Teil aus Leuten, die verstanden haben wie Radio funktioniert und gemacht wird.

    Du willst also wieder, dass die alten Pseudo-Journalisten noch mit Zeitungsmethoden Radiomachen? Juchu! Willkommen in der Steinzeit.

    Lern erst mal wie man Radio macht, und gib dann wieder qualifizierte Äußerungen von Dir.

    Ich kann Dich nicht mehr Ernst nehmen und die meisten anderen in diesem Forum leider auch nicht. Wieder einmal bestätigt sich meine Theorie, dass hier nur radioverrückte DXler, Möchtegern-Journalisten in Form von frustrierten Praktikanten und geschasste und zu Recht aufs Abstellgleis gestellte Mitarbeiter posten. Gute Nacht!
     
  10. RadioBlaBla

    RadioBlaBla Benutzer

    @Fischzuechter,

    na also Moment mal!!! Ist dein Urteil nicht ein wenig pauschal? Nicht jeder der hier postet ist eine verkrachte Radioexistenz: Hier gibt es durchaus auch ernstzunehmende und konstruktive Diskussionsbeiträge. Solange mein PD uns Mod's auf Besprechungen immer auf die Meinungen des Radioforums anspricht, solange kann das kaum ein Haufen von Dilletanten sein. sicher gibt es hier genug Spinner, aber die Mehrheit kommt aus unserem 'Gewerbe'.

    Mahlzeit!

    P.S. Warum postest Du denn hier eigentlich?
     
  11. Jasemine

    Jasemine Benutzer

    @Fischzüchter den von Dir beschriebenen Eindruck hab ich leider auch.

    @Radioblabla: klar gibts auch ein paar Realisten. Aber das Argument mit Deinem PD ist mir nicht ganz klar. Das sagt doch nichts über das Forum aus. Vielleicht mehr über Deinen PD....

    [Dieser Beitrag wurde von Jasemine am 26.06.2002 editiert.]
     
  12. RadioBlaBla

    RadioBlaBla Benutzer

    @Jasemine,

    das was ich mit der Geschichte über meinen PD und unsere Sitzungen sagen will, wir hier im Sender sprechen sehr viel über dieses Forum, eben weil es auch einige ernsthafte und gedanklich interessante Anstösse für unsere tägliche Arbeit gibt. Das hier nur Volltrottel unterwegs sind, wollte ich nicht so stehen lassen. Nicht mehr & nicht weniger!

    P.S. PD's lesen und posten hier im übrigen auch!
     
  13. Jasemine

    Jasemine Benutzer

    ok.

    Da würde mich ja jetzt fast interessieren, wo du arbeitest...
     
  14. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    Was wäre wohl, wenn man alle "schlechten" privaten abschaltet (was wohl auf fast jeden zutrifft)?
    Würde es dann wieder gute Stations geben wie :

    Brenner 104

    Südtirol 1, etc. ??????
     
  15. RadioBlaBla

    RadioBlaBla Benutzer

    @ jasemine,

    wenn ich Dir das sage, fällst Du vom Hocker und ich bin meinen 'unterbezahlten' [​IMG] Job los! Bin gerade froh, das ich von dieser gaaaaaaaanz müden Nachtsendung auf den fröhlichen und immer wieder gerne genommenen Morgen gerutscht bin. Und womit - mit Recht naürlich und das alles ohne Beischlaf mit meinem PD's! [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  16. Martina

    Martina Benutzer

    Das ist ja interessant, wenn man hier seine Meinung schreibt, dann wird man dumm angemacht und beleidigt. Letzteres habe ich nämlich nicht.
    Übrigens dachte ich, dass das Forum u.a. für Meinungen da ist. Ts ts ts...

    Also, ich meinte nicht Maik Schieber, den ich übrigens auch gut kenne und viele hier wissen, dass ich ihn sehr gut kenne. Er musste auch schon leiden. Weil Geschäftsführer wie PD (damals) eigentlich überhaupt nicht blickten.

    Nein, mein Praktikum war zu Energy-Zeiten und da war ein anderer Producer. Der war zwar selbst auch überheblich mir gegenüber, aber das verbessert die Leistung der Führungsebene nicht.

    Kann ja auch an mir liegen, weil ich etwas polarisiere (Piercings und so). Aber: Ich wäre mir nicht zu schade gewesen, auf Termine zu gehen, Texte zu schreiben u.s.w. Ich hatte nur keinen Bock eben nicht auf Termine zu gehen, oder dumm-dödel-Texte zu schreiben.

    Zumindest stand der alte Producer außer auf Äußerlichkeiten (und das tat er) auch auf Grips und Charme. Und das war später nicht mehr der Fall. Da wurde nur auf die Möpse geschaut.
     
  17. RadioBlaBla

    RadioBlaBla Benutzer

    @Martina,

    das sind ja nun alles Unterstellungen der übelsten Art. Ich wollte keine 'Dödeltexte' schreiben, mir wurde auf die Brust/Piercing geschaut, und der PD war schuld - was bitteschön sind das für Argumente??? Was hat das mit dem eigentlichen Problem zu tun? Warum hast Du bei NRJ den Volontär-Vertrag unterschrieben, etwa in der Hoffnung ein aktuelles Informationsvollprogramm aus NRJ zu zaubern? Wer bei NRJ oder einem anderen Formatsender unterschreibt, die/der muß da schon mal durch, sorry, aber das sind Radiorealitäten!

    Ich hoffe, Du hast jetzt einen anderen Job gefunden! Ach und noch eins, wieso hast Du mit einem Piercing polarisiert??? Also, da würde mir NRJ als letzter Sender einfallen? Oder warst Du bei NDR1-Radio Niedersachsen???
     
  18. BBT

    BBT Benutzer

    Begrüßung !

    Also wenn ich meine Vorredner- und -innen hier richtig verstehe, geht es hier um mögliche Vorurteile Vorgesetzter gegenüber Piecings o.ä., oder um den wenig stilechten Einsatz motivierter Volontäre, oder nur um
    die Frage was kann ich alles in einem Format-
    radio bewegen ? Oder geht es um 'was anderes ? Ich steig' nicht durch.
    Eines ist doch wohl ganz sicher: Vorgesetzte
    sollten neben der fachlichen Qualifikation auch menschliche besitzen. Stichwort: "Führungspersönlichkeiten".
    Ja, das stimme ich zu, diese gibt es in unserem schönen Radioland viiiel zu wenig.
    Zu oft werden Schlüsselpositionen nach Kriterien besetzt, die kaufmannisch ( Radio ist und bleibt ein Geschäft !) perspektivisch keinen Sinn ergeben.
    Insofern sind Defizite im Umgang ( fachlich und menschlich ) miteinander vorprogrammiert. Also: Wozu die Aufregung, ist doch alles nicht neu.

    Gruß in die erregte Runde

    BBT
     
  19. BIGNRJ

    BIGNRJ Benutzer

    @Martina oder besser gesagt @ Sarah

    Waren die bei NRJ so schlimm zu dir ?
     
  20. Jasemine

    Jasemine Benutzer

    @Martina (offtopic, aber dazu muss ich sagen)

    Ach die Welt (und speziell die Medienwelt) wäre für Girls so einfach, wenn sie einfach mal den patriachalischen Realitäten ins Auge blicken und sie für sich nutzen würden.

    Ich hab beim Bewerbungsgespräch für mein erstes Praktikum ein sexy (nein, nuttig wars nicht!) Outfit angezogen. Und ich bekam das Praktikum. Und ich bekam ein Super Zeugnis und ich bekam sogar (was da sehr unüblich war) eine Aufwandsentschädigung. Und ich hab nicht die Beine breit gemacht und hatte keine Hand aufs Knie.

    Aber ich war halt hübsch anzusehen und ein liebes Mädchen für die Sabber-Kerle.

    Man kann sich drüber aufregen und doch nichts dran ändern. Besser über die Schw*nzgesteuerten lachen und seienn Nutzen draus ziehen.

    Also hab kein Problem damit, dass die auf die Möpse gucken. Außer Du hast keine..... [​IMG]

    [Dieser Beitrag wurde von Jasemine am 26.06.2002 editiert.]
     
  21. Don Juan

    Don Juan Benutzer

    Hallo,

    Ich bin leider in der Lage ein Hörer von Radio NRJ in Berlin zu sein. Meine Kol.
    finden diesen Sender toll und schalten wenn es doch mal ein wenig monoton oder nervig oder beides gleichzeitig wird, auf andere imaginär GROSSE SENDER um.
    Schade eigentlich, dass diese genau dasselbe Konzept der Volksverdummung zu verfolgen scheinen. Und so geht es ohne kompromisse und überlegung, was Sie sich da eigentlich wechselseitig suggerieren lassen weiter. Ich als Hörer will Unterhalten und nicht verarscht werden. Man kann doch keinen Radiosender nur auf sein Morgenprogramm hin aufbauen. Künstliches lachen bei schon einem zum dritten mal gehörten Witz von Arno (und seiner morgencrew)RTL. Oder NRJ z.B. wechselt musikalisch gesehen, nur einmal in der woche das Programm. Bitte berichtigt mich. Ist das denn nicht total langweilig?!!! Die armen Moderatoren denke ich mir immer. Und das allerschlimmste ist dabei, alle anderen gaffen nach und posaunen einer lauter als der andere "WIR BRINGEN DIE MEISTE ABWECHSELUNG" oder "WIR PUMPEN JETZT NOCHMER HITS" und das tun Sie,
    als wenn das Geld aus geht.
    NRJ: 4 min Werbung vor den Nachrichten dann ---EINE MINUTE--- Weltnachrichten die mit der wichtigen Info "Auf dem K.Damm werden jetzt nochmehr Autos abgeschlept" beginnt dannach wieder 2 min Werbung dies ohne Eigenwerbung gemessen. Und diese Eigen werbung, die Producer dieser müssen ja schon total krank im Kopf, vor lauter Wortfetzenspielerei "wir sind die besten, coolsten, schnellsten und am weitesten vom Boden der Realität entfernt", sein. Das ist doch einfach nur Traurig, ohne innovation, kein wirkliches Interesse am Musikmarkt eifach nur laaangweilig. Es gibt soooviel Interessante und wirklich gute Musik, es kann doch kein Problem darstellen anstelle von einem dreimal kopierten 18 mal am Tag gespielten "HIT" nur einmal etwas wirklich neues zu spielen. So wie NRJ und co. die Welt darstellen ist Sie nicht.
    Ich bin der Meinung der Hörer wird belogen und betrogen und sagt dann auch noch NRJ ist cool, dies ist meiner Meinug nach ein Identitätenkonflikt desjenigen wie wir alle ihn haben, der immer mehr zunehmen wird. Mit der Lösung dessen, jeder sucht dannach,
    in welcher Art auch immer wird gleichzeitig der---HITSPIELERPOSSE--die Luft ausgehen bis Sie sich lächerlich am Boden wiederfindet. Denn mit Musik wird schon bald kein Geld, auch nicht über umwege zu verdienen sein. Werte verfallen. Dies wollen wir alle, einen gewaltätigen Kapitalismus der uns solche blöden Problem verschafft.
     
  22. BIGNRJ

    BIGNRJ Benutzer

    @ Martina...

    du hast doch doch noch vor nem dreiviertel Jahr behauptet Maik Schieber nicht persönlich zukennen !!!!!!!!! Schau mal unter "suche" "Martina " nach.......

    Komisch Komisch komisch


    hier die besten "Maik Schieber" Einträge
    VON MARTINA !!!!

    Ich will euch nicht langweilen, aber jetzt könnt ihr euch eure eigene Meinung machen, wer hier so postest und sich widerspricht.

    Martina
    Besucher
    13 Beiträge
    seit 07/2001

    erstellt am 17.07.2001 um 13:55 Uhr
    ...hat jemand von euch ne ahnung, was ehemalige RMB-Moderatoren heute machen?
    In jüngster Zeit ist zum Beispiel Mike Schieber von heut auf morgen wie vom Erdboden verschwunden. Wie kann denn sowas sein? Der war doch nun wirklich
    nicht schlecht. Kann man denn menschen, die einen tagtäglich begleiten einfach so rausschmeißen? Weiß jemand wo der untergekommen ist?


    Martina
    Besucher
    13 Beiträge
    seit 07/2001

    erstellt am 23.07.2001 um 15:13 Uhr
    --------------------------------------------------------------------------------

    Nun ist NRJ da. Wenns auch noch nicht überall wie nrj klingt.

    Aber die Vermutung, die auch im Nachbarforum schon geäußert wurde ist korrekt:

    Bei der Vorbereitung zu nrj Stuttgart war Mike Schieber maßbeglich mit beteiligt.

    Es gehen in der Szene gerüchte um, dass er als Programmchef oder Programm-Manager wieder kommen wird.
    Bestätigung dafür ist auch, dass er im vip-Bereich der nrj-Party in Ludwigsburg gesichtet wurde und dort eifrig den Kopf mit dem jetzigen Programmchef und mit dem Geschäftsführer zusammengesteckt hat.
    Das klingt auch alles logisch und kann kein Zufall sein. Mike Schieber hat auch früher schon fleißig die Fäden mitgezogen, aber immer im Hintergrund. Da müssen sich die jetzigen Moderatoren aber warm anziehen, wenn er, wie üblich, professionell, durchzieht.
    Wer weiß mehr? Also Datum des Wiedereinstiegs und genaue Funktion und was er plant?

    Martina
    Besucher
    13 Beiträge
    seit 07/2001

    erstellt am 23.07.2001 um 18:52 Uhr
    --------------------------------------------------------------------------------

    An dem Gerücht scheint tatsächlich was dran zu sein.
    Auch deshalb, weil alle nrj-Mitarbeiter auf einmal dementieren. Haben die Angts vor Mike Schieber, weil der fachlich immer ganz schön fit war und v.a. ein Arbeitstier war?

    An vermummte: Wer ist denn der "radiomax", wenn der als PD kommen könnte? oder steckt da Mike Schieber dahinter?

    Wie gesagt, die Gerüchte verdichten sich. Wär doch nicht schlecht fürs nrj-Team. Der Typ hat wenigstens Ahnung, von dem was er macht.
    Und das köpfe-zusammenstecken mit dem Geschäftsführer soll sehr auffallend gewesen sein, da die sich früher wohl nicht so gut verstanden haben. Denkt doch mal drüber nach, weshalb soll er auch sonst da gewesen sein?

    Wie auch immer: Mich würde interessieren, wie ihr darüber denkt. man darf ja mal spekulieren, diskutieren, ist doch ein forum.

    Wäre Mike Schieber gut fürs nrj-team? Was käme da auf uns zu? Musik oder wieder mehr wort?


    Martina
    Besucher
    13 Beiträge
    seit 07/2001

    erstellt am 24.07.2001 um 16:31 Uhr
    --------------------------------------------------------------------------------

    Mike Schieber ab 2003 neuer PD bei nrj

    Ich möchte das Forum gerne noch einmal als "echtes" Forum nutzen. Sprich, einfach um zu sprechen, diskutieren, Meinungen auszutauschen...

    Mehrere Seiten bestätigen nun ja, dass Mike Schieber der neue PD von nrj werden könnte. Und zwar ab 2003, weil da nrj stuttgart nur noch nrj sein soll. Das heißt einheitlich wie die anderen nrj´s auch.

    Mike Schieber war auf der Party in Ludwisgburg im vip-Bereich gesehen worden. Kopf an Kopf mit dem Geschäftsführer. Früher waren die sich nie so grün. Er selbst scheint wohl auch zu bestätigen, dass er den Job wechseln wird. Auch sonst spricht noch mehr dafür. (siehe auch oben)

    Ich habe früher bei RMB gearbeitet und da gab es noch einen unsäglichen Programmchef. Ich schreibe nicht contra Roman Löber. Ich finde sogar, dass er seine Sache gut macht.

    Also: Was haltet Ihr davon?
    Ich meine die, die ihn kennen.
    Macht es dann wieder Sinn dort anzuheuern? Würde das hart werden? (ich meine fachlich) Wäre noch Spaß da? Und wie könnte dann das Programm aussehen?
    Denn nrj-network hin oder her. Der PD hat ja auch noch ein wörtchen mitzureden.
    Bzw. es hängt doch stark vom pd ab, wie das Arbeitsfeeling ist. (unter dem alten PD wars unsäglich)

    Meint Ihr, es macht Sinn diesem thema ne eigene Rubrik zu widmen. Quasi "nrj stuttgart ab 2003"?

    Würde mich über eine fachliche/sachliche Diskussion sehr freuen.

    Martina
    Besucher
    22 Beiträge
    seit 07/2001

    erstellt am 23.04.2002 um 16:02 Uhr
    --------------------------------------------------------------------------------

    Na endlich!
    Das freut mich. Maik Schieber soll also der neue PD von diesem Radio Favorite werden.
    Zum Einen hört man ihn dann wieder morderien, zum anderen dürfen sich alle "Kollegen" freuen, da er menschlich sehr angenehm ist und diesbezüglich was auf dem Kasten hat.
    Wer schon mal mit auch nur ein paar Takte gesprochen hat, kann das bestätigen. Oder seid ihr andere Meinung?
    Wer kennt ihm vom Zusammenarbeiten?
    Endlich mal jemand,der die Nase nicht so hoch trägt.

    Martina
    Besucher
    17 Beiträge
    seit 07/2001

    erstellt am 18.04.2002 um 18:55 Uhr
    --------------------------------------------------------------------------------

    Also so wie ich ihn kenne (allerdings nur von ehemaligen RMB-Festen und so) da kann ich mir schon gut vorstellen, dass er das Zeugs dazu hat.
    Ich bin "nur" Fan von ihm und mag ihn sehr. Nach langem Suchen habe ich ihn auch bei SWR1 entdeckt, höre da aber nur Trailer von ihm. Aber immerhin.
    Wer kennt ihn dann näher und weiß, ober überhaupt das Zeugs dazu hat Mitarbeiter zu führen u.s.w.?

    Martina
    Besucher
    14 Beiträge
    seit 07/2001

    erstellt am 15.03.2002 um 14:28 Uhr
    --------------------------------------------------------------------------------

    Wie ich feststellen muss, klingen dort lang nicht alle Moderatoren altbacken. Und das Programm finde ich auch nicht unbedingt altbacken. (Ist halt Geschmacksache. Und darüber lässt sich bekanntlich nicht streiten.)

    Beispiel: Habt Ihr vor kurzen die Radionacht mit Mike Schieber gehört?
    Da wurde mit Hörer geshakert und gespielt wie zu alten SDR3-Zeiten. So etwas meine ich. Wenn sich alle nicht zu erst nehmen. Moderatoren wie Hörer (wenn die das mitmachen.) Und scheinbar ist das auch bei älteren Hörern möglich.
    Vielleicht sind es ja wirklich die "alten" SDR3-Hörer. Wer weiß?

    Also, ich bleib dabei. Hört euch Mike Schieber mal an und ihr wisst, dass der Sender nicht altbacken ist und wir wisst, weshalb ich ihn hier erwähnt habe.
     
  23. Windschutz

    Windschutz Benutzer

    Achtet mal darauf, wie oft Martina schreibt, dass sie "nur " Fan ist und Maik von RMB Festen kennt und nen halbes Jahr später ne gepiercte Praktikanntin von NRJ......usw........

    nen bißchen aufpassen, wenn man sich hier selber feiert......

    Das wars von Windschutz........gruß an die Leute, die Radio machen
     
  24. knut

    knut Benutzer

    @ martina: Huhu, warum schweigst Du plötzlich so heftig? Oder winselst Du gerade an der SWR 1-Pforte, dass Dich Mike Schieber endlich reinlässt???

    Martina, Deine qualifizierten Kommentare fehlen hier furchtbar!!!
     
  25. Martina

    Martina Benutzer

    Ich schweige überhaupt nicht. Hier bin ich.

    Also, zu allem kann ich garnicht Stellung nehmen.
    Aber drei Dinge: Zum Einen war ich quasi freie Mitarbeiterin bei RMB. Das war nichts Besonderes. Ich habe Platten im Regal einsortiert u.s.w. Hab nicht redaktionell gearbeitet. Erst später (NRJ) habe ich ein Praktikum bekommen. Das zur Aufklärung.

    Zur "Begaffung": Es war halt so und ich hatte keine Lust mich auf diese Niveau zu begeben. Ich glaube, gekonnt hätte ich das schon. Meine Reize sind glaub ich auch o.k. Aber ich wollte das nicht.

    Und zu Maik (ich möchte den Namen schon garnicht mehr schreiben): "Kennen" ist realtiv, aber in so einem kleinen Haus läuft man sich halt oft über die Füße (oder ähnliches). Knut: Kennst Du ihn gut? Ich stehe nicht an der Pforte und winsle, aber .... Darf man denn nicht Fan sein?

    Nichts für ungut an alle!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen