1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NRW-Lokalradios

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von michaausessen, 27. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. michaausessen

    michaausessen Benutzer

    Das Programm der NRW-Lokalradios ist mittlerweile dermaßen inhaltsleer und belanglos, dass es nur noch nervt. Schlimm auch die Musikauswahl: "Glow" von Madcon beispielsweise läuft seit über einem halben Jahr in Dauerrotation, und das gefühlte fünfmal die Stunde. Dabei war der Titel der Pausenact beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo und spätestens seit dem Spätsommer 2010 aus den Charts und den Playlists anderer Radiostationen verschwunden. Die meisten Titel laufen ohnehin nur noch in stark gekürzten Versionen oder werden abrupt abgewürgt. Dazu Comedy à la "Der kleine Nils" oder "Angie und die Westerwelle", bei der man als Hörer nicht weiss, ob man lachen oder weinen soll, penetrante Gewinnspiele und nur noch selten ein paar kurze, handverlesene Lokalnachrichten. Gut recherchierte Beiträge oder Reportagen - sprich: O-Töne - sucht man schon seit langem vergebens.

    Wenn WDR 2 ab Herbst seine Regionalnachrichten ebenfalls radikal zusammenstreicht, wird das Informationsangebot in der nordrhein-westfälischen Radiowüste noch einmal deutlich öder werden. Und aus dem Lokalfunk mehr und mehr ein landesweit einheitliches Radio NRW.
     
  2. ThoRr

    ThoRr Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Die Lokalnachrichten bei WDR2 sind für mich immer ein Anreiz, einzuschalten, da man hier wirklich gut darüber informiert wird, was "vor der Haustür" passiert. Schade, wenn das fehlen würde.

    Glow ist ein absoluter Nervtöter - das Lied hat noch nicht einmal was. Schon beim anfänglichen, undefinierbaren Laut ist der Sender weg.

    Das ist absolut nicht der Fall. Die Anzahl der geschnittenen Titel reduziert sich auf eine Hand voll. Ich finde es für einen Privatsender bemerkenswert, dass The Flood ungeschnitten läuft und auch Blueprint, was ja förmlich danach schreit, gekürzt zu werden, voll ausgespielt wird. Es wird jedoch sehr gerne für's Backtiming vor den Nachrichten eine Version eines Titels gespielt, in der ein Part komplett herausgeschnitten wird.
     
  3. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Auch innerhalb der Stunden werden gerne Titel fürs Backtiming gekürzt, da es anscheinend Sitte bei Radio NRW ist, keinen Song länger als 2:30 Min. laufen zu lassen. Neulich wurde "All Summer Long" von Kid Rock trotz kürzerer Radio Edit nochmal um die zweite Strophe gekürzt - kurz vor dem Werbeblock um xx:53 Uhr. Bei "A Thousand Miles" von Vanessa Carlton war es ähnlich. Ich weiß schon, warum ich bei mir zuhause und im Auto keinen Lokalsender mehr abgespeichert habe. Da lob ich mir die Niederländer.

    @ ThoRr:

    Bei "I'm So Excited" von den Pointer Sisters ist es ähnlich wie mit "Blueprint" von den Rainbirds. Ich denke langsam, dass den Musikverantwortlichen gar nicht bekannt ist, dass es von genannten Songs auch eine 7-Inch-Version gibt. ;)
     
  4. michaausessen

    michaausessen Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Auch bei Radio Essen werden nicht bloß die Titel zwischen der Werbung und den Nachrichten zur vollen Stunde gekürzt. Wenn bei "Don´t You" von den Simple Minds die zweite Strophe komplett rausgeschnitten oder Spandau Ballets Klassiker "True" von über 5 auf unter 3 Minuten gekürzt wird, dann kann das niemandem verborgen bleiben. Hauptsache, man kann dem anspruchslosen Hörer noch mehr "Kulthits und das Beste von heute" unterjubeln. Abwechslung gibt es bei den NRW-Lokalfunkern schon lange nicht mehr, scheint doch das Repertoire gefühlt aus maximal 20 Titeln zu bestehen.

    Aber zurück zum Ausgangspunkt. Was mich an den Gewinnspielen nervt, ist die 9Live-Masche "Versuchen Sie sich jetzt zu registrieren!". Heisst nichts anderes, als dass man x-mal 50 Cent pro Anruf investieren muss, bevor man überhaupt einmal die Chance erhält, Namen und Lösung auf ein Band zu sprechen. Politik und LfM-NRW scheint das nicht im geringsten zu interessieren. Zu stark sind die Seilschaften zwischen den Zeitungsverlegern und den Landesfürsten.
     
  5. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Warum tut ihr euch diesen Wahnsinn überhaupt noch freiwillig an? Zu Studienzwecken?
     
  6. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Was gibt es da zu studieren? Du hörst das Programm für ein paar Stunden, und Du hast alles Wesentliche mitbekommen. Übrigens: Jetzt ist auf Radio NRW sogar "Maybe" von den Sick Puppies angekommen. (Bin unschuldig - Hab es beim Autofahren / Zappen gehört.) Darüber hatten wir vor Monaten debatiert. Da lief das Ding schon in Italien die Stationen rauf und runter.

    Man kann hier übrigens noch so oft Alternativen posten, unsere lieben Forumsfreunde ergehen sich trotzdem in Masochismus.

    Nochmal zum Mitschreiben: Schüssel aufs Dach, ein LNB Richtung Hotbird ausrichten, RTL 102.5, Kiss Kiss, R101, Virgin und Capital einstellen, und Ihr müsst Euch nie wieder aufregen!! :)
     
  7. michaausessen

    michaausessen Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Ich tu mir die akustische Körperverletzung schon lange nicht mehr an. Leider haben die Menschen in Nordrhein-Westfalen keine großen Wahlmöglichkeiten beim Radioempfang. Außer WDR 1-5, Funkhaus Europa, DLF, DLR Kultur und dem jeweiligen Lokalsender ist vielerorts nicht mehr zu empfangen. Der Privatfunkmonopolist Radio NRW scheint da für viele das kleinste Übel zu sein, warum auch immer.
     
  8. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Also wenn ich (selten) in NRW im Auto unterwegs bin, höre ich viel WDR 5 und gelegentlich DLR Kultur. Aus dem Süden kommt dann noch SWR 1 und aus Holland (zwar auf MW, aber immerhin) Radio 538 und Radio 10 Gold. Demnächst winkt immerhin digital auch noch Energy. Säße ich mehr im Auto, würde ich mein Autoradio mit einem Smartphone verbinden. Mittlerweile sendet ja viele italienische, niederländische und deutsche Sender akzeptable bis gute Streams.
     
  9. ThoRr

    ThoRr Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Ich wechsle zu Hause zwischen WDR2, 1Live, Radio NRW und 1Live - über's Kabel bekomme ich die alle problemlos rein. Aber die Momente, in denen auf mindestens einem Sender mal etwas läuft, das mir nicht zu den Ohren raushängt, werden auch immer seltener.

    Ich habe eine tiefe Verbundenheit mit meinem Lokalradio aus früheren Zeiten, daher kann ich es immer noch nicht über's Herz bringen, den Sender aus der Liste zu entfernen. Es ist sehr traurig, mit anzusehen, wie der Sender verkommt.

    Das ist nicht ganz richtig. Runtergeschnitten wird kaum etwas, es sei denn zugunsten des Backtimings, und da möchte ich zunächst einmal nach dem Unschuldsprinzip gehen.
     
  10. webradioo

    webradioo Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Nun stell dich nicht so mimosenhaft an und lösch den Mist endlich. :D Ist ja nicht mit anzusehen. :rolleyes:
     
  11. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    ThoRr, ich sehe gerade, Du kommst aus Münster. Da gehen doch schon einige Niederländer - mobil wie auch stationär. Ein paar Stellen wirds geben, an denen sie verrauscht sind, aber diese sind mir tausendmal lieber als die Grütze der Lokalradios. ;) Ich habe in meinem Auto nur noch vier Sender aus Deutschland eingespeichert, wovon zwei nur bei guten Bedingungen in Münster hörbar sind.
     
  12. radiosüchtel

    radiosüchtel Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Daher gibts für mich ab Sommer DAB+ im Auto.
     
  13. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Höchste Zeit, dass in NRW endlich mal jemand die Rundfunkszene so richtig aufmischt! :cool:
     
  14. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Du bist dir aber noch immer im klaren darueber, was du da schreibst? Das - und natuerlich das, dass die Titel so dermaßen gekuerzt (Wenn bei "Don´t You" von den Simple Minds die zweite Strophe komplett rausgeschnitten oder Spandau Ballets Klassiker "True" von über 5 auf unter 3 Minuten gekürzt wird,...) sind, weisst du nur aus Mundpropaganda (nehme ich an)!
    DENN:
    Ja nee, is klaa ...
     
  15. michaausessen

    michaausessen Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Mit nicht mehr antun meine ich, dass ich den NRW-Dummdudelfunk nicht länger als 10 Minuten am Stück ertragen kann. Spätestens wenn ich drei gekürzte Titel am Stück, den kleinen Nils, zwei Gewinnspielaufforderungen und fünfmal das Jingle "Kulthits und das Beste von heute" gehört habe, kriege ich einen dicken Hals! Ab und an läuft auch auf meinem Stammsender WDR 2 Musik, die ich absolut nicht abkann (z. B. von Roxette), und dann kann es tatsächlich vorkommen, dass ich zu Radio Essen rüberzappe. Immer in der vagen Hoffnung, es könnte sich doch noch mal was zum Besseren ändern.

    Ich weiss also sehr genau, worüber ich schreibe, zumal ich die Entwicklung des NRW-Lokalfunks seit dem Sendestart von Radio Neandertal am 15. September 1990 auf der reichweitenstarken UKW-Frequenz 106,7 MHz mit großem Interesse verfolgt habe. Wenn ich an die Anfangszeiten zurückdenke, werde ich total wehmütig, war unser NRW-Privatfunk in den 90er Jahren doch zeitweise richtig gut. Dann kamen die ersten Sparmaßnahmen. Und heutzutage hängt der Lokalfunk längst am Tropf der NRW-Zeitungsverleger. In der Medizin würde von sagen, der Patient ist klinisch tot.
     
  16. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Und du schaffst es nicht, einfach auf "Internetradio" umzuschalten ?
     
  17. AW: NRW-Lokalradios

    Wann genau soll das gewesen sein?
     
  18. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    ...irgendwann zwischen Null und Ölf.
     
  19. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Doch, eine Alternative gäbe es im Ruhrpott noch: Absolute Radio auf der 1215 kHz. Geht sogar tagsüber im Sommer mit einem ordentlichen Empfänger.
    Wenn die Verzweiflung der NRW Hörer so groß ist, dürfte der Mittelwellensound kaum stören. ;)
     
  20. Pearl78

    Pearl78 Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Fällt euch was auf? Der Song läuft auf einmal auf allen (!) Stationen! Kommt aus dem Nichts, und wird direkt in Dauerrotation gesteckt. Dieses Phänomen kann man bei mehreren Titeln beobachten. Da wird doch von den Plattenfirmen diktiert,wer jetzt als nächstes mal in die Top 10 kommen soll. Armselig,dass die Sender das alles mitmachen :confused:
     
  21. ValeR46

    ValeR46 Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Dummdudelfunk trifft es ganz gut. :D
    Da lass ich doch lieber das Radio aus, als irgendwelche 100%-von-hier-Sender zu hören.
    iPhone angeklemmt und dann kommt was ordentliches aus der Büchse.
    Gut, mit WDR2 bin ich eigentlich unterwegs recht zufrieden. Ansonsten auch mal gerne BFBS1.
     
  22. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Sag ich doch die ganze Zeit und muss mich von Countie dafür prügeln lassen... :(
     
  23. Klaus B.

    Klaus B. Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Oh wie schön... Endlich mal wieder ein Radio-NRW-ist-doof-Faden. :wall:
     
  24. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Ja, richtig. Radio NRW ist aber so entsetzlich doof, daß der Faden eigentlich als "wichtig" markiert und festgepinnt gehörte.
     
  25. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: NRW-Lokalradios

    Auch auf die Gefahr hin, dass du hier ebenfalls wieder eine Ausrede finden magst, so:
    1.) finde ich es erstaunlich (eher sogar bedenklich), dass du das 24/7-Programm eines Senders schon nach 10 Hoerminuten beurteilen kannst.
    2.) deine Auflistung schon bei drei auf rund, bzw. knapp unter 3 Minuten gekuerzte Titel, rein rechnerisch nicht funktionieren kann.
    3.) drei Titel am Stueck (wie du ja schriebst) das meint was es aussagt und somit nicht unterbrochen wird durch "den kleinen Nils" oder irgendwelche Gewinnspiele, etc.. Im Maximalfall durch den einen oder anderen Jingle, Drop oder dgl..

    Ich wohnte jahrelang in Essen und schaffte es voellig unproblematisch dem Gedudel von Radio NRW (abgesehen, es dudelte mal im einen oder anderen Laden oder bei Bekanntschaft/Kundschaft) zu entgehen. Wo also liegt dein Problem?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen