1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Obama ./. Romney - die US-Präsidentschaftswahl 2012

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von freiwild, 02. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freiwild

    freiwild Benutzer

    Wie mir gerade aufgefallen ist, haben wir die am Dienstag anstehende Wahl hier im Forum noch gar nicht thematisiert. Das war bei früheren US-Wahlen auch schon anders.

    Was schätzt Ihr, wird Obama wiedergewählt, oder kann Romney sein "Momentum" bis nächste Woche halten? Oder wird es in Ohio einen Auszählkrimi geben, so wie vor zwölf Jahren in Florida?

    Und um einen Radiobezug herzustellen: Hat jemand persönliche Erfahrungen mit dem Wahlwerbeterror in den Swingstates?

    ---
    Verweis auf ältere Threads:
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Obama wird klar gewinnen!
     
  3. freiwild

    freiwild Benutzer

    Welche Sondersendungen wird es eigentlich geben?

    im Radio
    • DLF: Sondersendung von 1-5 Uhr, danach Informationen am Morgen.
    • DKultur: keine Übernahme des DLF wie früher, sondern verlängerte Nachrichten zur vollen Stunde.
    • WDR 5: Sondersendung von 0-6 Uhr, danach Morgenecho.
    • NDR Info: Übernahme der WDR-5-Sondersendung. (Auf NDR Info Spezial vermutlich wieder die ARD-Infonacht), danach das Infoprogramm.
    • SWR2: Sondersendung von 4-9 Uhr.
    • ARD-Infonacht voraussichtlich auf mdr info, B5 aktuell, NDR Info spezial, RBB-Inforadio, hr-info, Antenne Saar und SWR-Info. Werden RBB und HR auf ihre üblichen vorproduzierten Einspieler zur Viertel- und zur Dreiviertelstunde verzichten?
    Summa summarum betreiben die Sender weniger Aufwand als noch vor vier Jahren. Damals brachte WDR 5 m.E.n. eine eigene Sondersendung, diesmal wird bis 5 Uhr NDR 2 übernommen. Die amerikanische Nacht im SWR (bisher ab 23 Uhr auf SWR2 und SWR cont.ra) ist auch deutlich zusammengekürzt worden; SWR-Info wird wie gewöhnlich die ARD-Infonacht übernehmen. Ob die auch auf B5 aktuell zu hören sein wird, oder ob der BR wieder ein eigenes Sonderprogramm fährt, konnte ich noch nicht herausfinden. Dass irgendein Privatsender eine Sonderschicht fährt, ist mir auch nicht zu Ohren gekommen.

    im Fernsehen
    • Das Erste: "Die Wahlparty im Ersten" von 22:45 bis 5:30, danach ARD-Morgenmagazin.
    • ZDF: "Die Nacht der Entscheidung" von 23:55 bis 7:00, danach ARD-Morgenmagazin.
    • Phoenix: Übernahme von CBS von 0 bis 9 Uhr.
    • RTL: "Nachtjournal spezial" ab 0 Uhr, danach gemeinsame Sondersendung mit n-tv.
    • n-tv: Sondersendung ab 23 Uhr, ab 1 Uhr gemeinsam mit RTL.
    • Sat 1: anders als früher keine gemeinsame Sondersendung mit N24, dafür die National-Geographic-Reportage "Obama hautnah - Unterwegs mit dem Präsidenten" von 0:20 bis 1:20, danach übliches Trash-TV bis 4:55.
    • N24: Sondersendung ab 0 Uhr.
    • ZDFinfo: von 13:45 bis 5:30 Uhr: diverse Reportagen aus dem Archiv mit USA-Bezug.
    • SF1: "Der Club" ab 22:45 Uhr, danach Sondersendung bis 9 Uhr.
    • ORF2: Sondersendungen von 22:30 bis 9:30 Uhr.
    • TV5MONDE: "Nuit spéciale élections américaines" ab 23 Uhr.
    • Nederland 1: "Amerika kiest 2012" ab 23:55 Uhr.
    Die einschlägigen internationalen Nachrichtenprogramme (CNN International, CNBC, BBC Word News usw.) übertragen sowieso.
     
    br-radio gefällt das.
  4. ricochet

    ricochet Benutzer

    CNN als essentiellste "Source" dürft ihr natürlich auch nicht vergessen oder gibt's das nicht im deutschen Kabel?
     
  5. br-radio

    br-radio Benutzer

    Das amerikanische Militärradio dürfte auch drüber berichten....
     
  6. 2Stain

    2Stain Benutzer

    Bei uns im Kabel ist CNN auf einer Splitfrequenz nur stundenweise zu sehen.
     
  7. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Als Digitalpaket - zumindest bei uns - auch im Vollangebot. Ansonsten gar nicht.
     
  8. ricochet

    ricochet Benutzer

    Bleiben noch Satellit und Live-Stream.
     
  9. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Und in diesem komischen Internet, von dem man in letzter Zeit so viel liest, zeigen auch die anderen amerikanischen Networks ihre Berichterstattung, z.B. auf abcnews.com.
    Da ist man dann auf jeden Fall schneller informiert als in jedem deutschen TV- und (sorry) Radio-Sender.
     
  10. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ich hoffe mal, dass Osama wiedergewählt wird. Romney ist ein Schwätzer vor dem Herrn. Will Millionen neuer Jobs schaffen und gleichzeitig die Steuern senken. Soll er mal erklären wie das gehen soll bei der Verschuldung. Widerlicher Typ.
    Chancen sind wohl bei beiden etwa gleichstark. Obama kam natürlich "Sandy" als Wahlkampfhelfer nicht ungelegen. Parallelen zum Oderhochwasser sind rein zufällig und nicht beabsichtigt. :D
     
  11. freiwild

    freiwild Benutzer

    Wie man amerikanische Medien konsumiert, beeinträchtigt auch die Wirklichkeitswahrnehmung. In eher Demokraten-nahen Medien hat Obama schon so gut wie gewonnen - und die rechte Mediosphäre hegt keinen Zweifel an Romneys Sieg.

    Das glaube ich nicht. Denn der ist a) nicht wählbar, da nicht in den USA geboren, b) Terrorist und c) tot. ;)
     
  12. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ist Jesus das nicht auch?:D ;)

    @freiwild

    Das mit "Osama" war kein Schreibfehler, sondern bewusst so gewählt. Gab ja dazu schon einige Verwechslungen. Für die Ultrarechten ist da eh kein Unterschied.
     
  13. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Im Dorf Dixville Notch in New Jersy ist bereits ausgezählt: 5 Stimmen für Obama, fünf Stimmen für Romney.
     
  14. freiwild

    freiwild Benutzer

    Jesus
    Jesus war auch Terrorist? :eek:

    Apropos Jesus: Es gibt tatsächlich eine Freikirche in den USA, die allen Ernstes dazu aufruft, auf dem Wahlzettel "Jesus" zum Präsidenten zu wählen.
     
  15. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ja, sicher. Sonst hätte man ihn ja nicht gekreuzigt. Zumindest in den Augen der römsichen Besatzer war er das sicherlich, wenngleich es das Wort damals wohl noch nicht gab. Aber jetzt wirds wirklich OT.
     
  16. aladin112

    aladin112 Benutzer

    Die haben den richtigen gewählt, dem Romney konnte ich nicht aufs Fell gucken!

    Glückwunsch an (Bronko) Obama.
     
  17. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Wie ich bereits vor fünf Tagen gesagt habe:
    Siehe #2
     
  18. Tweety

    Tweety Benutzer

    Glückwunsch. Einmal darf er also noch. Tauschen möchte ich mit ihm allerdings nicht. Da liegen sicherlich ne Menge Probleme (Haushaltsdefizit/ Wirtschaftskrise/Iran/Nordkorea etc.) vor ihm. Das wird kein Zuckerschlecken die nächsten Monate.
     
  19. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Der Iran ist kein Problem, er wird lediglich künstlich und absichtsvoll zu einem solchen gemacht.
    Ich möchte mal daran erinnern, dass Iran seit 300 Jahren keine einzige kriegerische Aggression gegen Nachbarländern angezettelt hat, sich lediglich bei Angriffen (z.B. Irak-Angriff 1980er Jahre) gewehrt hat.
    Stellt mal die Bilanz der USA daneben.
     
    Tonband gefällt das.
  20. Tweety

    Tweety Benutzer

    Abwarten. Wenn die Mullahs endlich die Bombe haben, dann kann daraus ganz schnell ein ziemlich grosses werden.
     
  21. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Die Mullahs wollen die Bombe haben, weil sie die Hosen voll haben (oder Kaftane), und die Furcht, dass sie sich nicht wehren können, wenn Amerika kommt, ihr Land zu "befreien", oder präventiv zum Schutze Israels zu sanktionieren. Das ist doch das eigentliche Motiv für das Atomprogramm des Iran.

    Und zum Thema Atomstaaten: Ich habe mich schon immer gefragt, warum es niemand bei uns zu stören scheint, dass ausgerechnet diejenigen Staaten, die über Atomwaffen in großer Zahl verfügen - und sich bezüglich ihres Gebrauchs von niemandem dreinreden lassen - den Anspruch erheben, allen anderen Staaten der Welt vorzuschreiben, ob und wie sie selbst sich mit Atomwaffen bestücken dürfen. Das finden wir anscheinend völlig normal und legitim.
     
    Tonband gefällt das.
  22. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    So wie wir es auch völlig normal finden, uns in einer Reihe mit eben den Staaten wie die sog. "Schurkenstaaten" wieder zu finden, die das Anti-Korruptionsabkommen der UN seit 2003 noch immer nicht unterzeichnet haben. Auch das scheinen wir völlig normal und legitim zu finden.
     
  23. Tweety

    Tweety Benutzer

    Jetzt wirds aber sehr OT hier. Mal wieder zurück zum Thema: Was glaubt ihr warum die Meinungsforscher vorher so falsch gelegen haben und ein Kopf-an-Kopf-Rennen vorhergesagt haben? Am Ende wars ja dann doch ziemlich eindeutig.
     
  24. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Na, so eindeutig ist das Ganze dann doch nicht gewesen. Es hing einfach viel von den Swingstates ab. Da konnte keiner richtig vorhersagen in welche Richtung die letztlich swingen. Und in unglaublich vielen Staaten ist das Ergebnis auch richtig knapp nahe 50:50. Das Ergebnis aus Florida ist immer noch nicht da, obwohl man bei CNN einige Male während des Abends jedes County einzeln dem Zuschauer präsentierte.
    Dafür haben die Kollegen von CBS während sich langsam der Vorsprung für Obama ergab, mehrfach süffisant darauf verwiesen, daß er bei den Gesamtstimmen (zeitweise) sogar um 2 Mio. Stimmen zurück lag. Inzwischen hat er aber auch da Romney überholt.

    Dieses Wahlsystem ist einfach komisch, aber in diesem Leben werden die Amerikaner das bestimmt nicht ändern. Sich in dem Bereich zu einigen fällt unseren ja schon schwer genug.
     
    Tweety gefällt das.
  25. br-radio

    br-radio Benutzer

    Richtig, BlueKO, und vor allem haben die Leute von CBS immer wieder auch auf die Diskrepanz von Popular Rate und Wahlmännern hingewiesen.
    Mir hat auch sehr gut die graphische Aufarbeitung gefallen, die CBS vorgenommen hat und die inhaltliche Struktur der Sendung.
    Überhaupt habe ich auf Phoenix die CBS-Wahlberichterstattung genossen. Und immer den Rückpass zu den beiden Studiogästen in Bonn.. Hat mir sehr gut gefallen im Gegensatz zur schillernden Wahlberichterstattung auf den anderen Sendern.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen