1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ÖR vs.Privat

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mistoseb, 31. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    Wer macht in Eurem Bundesland/SEndegebiet den Job besser?
    Die ÖR Popwellen oder doch eher die Privatfunker
    Meine Meinung:
    NRW
    Radio NRW kann man länger hölren
    in Niedersachsen klingt alles gleich (NDR 2 ,ffn,Antenne) ,ffn ist mein persönlicher Favorit
    Hessen: FFh bester Privatsender neben ABY ,aber HR 3 doch besser!
     
  2. Freebird

    Freebird Benutzer

    Ich habe Radio NRW ausnahmsweise mal am Donnerstag zwischen 15 und 16 Uhr gehört (anhören müssen). Kaum ein Titel ausgespielt, tolle Löcher. Wortbeiträge? Wortfetzen ist das richtige Wort. Also bitte, DAS kann sich doch wirklich kein geistig halbwegs gesunder Mensch regelmäßig anhören.

    <small>[ 31-05-2003, 16:12: Beitrag editiert von Freebird ]</small>
     
  3. yeahma

    yeahma Benutzer

    Hier in BW macht Radio Regenbogen seinen Job wirklich gut. Dagegen wird SWR3 zunehmend schlechter. In BW würde ich sagen, gewinnen die Privaten!
     
  4. Powerman

    Powerman Benutzer

    Hier im Saarland hat SR1 sein Image in letzen Monaten durch das neue Programm stark verbessert, mit einer sehr interessanten Musikmischung und vielen Infos setzen sich diese von RADIO SALÜ ab. Aber Radio Salü ist auch ein sehr informativer Sender und wird meiner Meinung nach auch weiterhin die absolute Nr. 1 an der Saar bleiben. Vom Programmstil her gefällt mir SR1 doch um eniges besser! Spannend wird es bei dem Thema, wie isch JAM FM entwickelt. Mit neuen Studios in der Berliner Promenade in SB und einem eigenem Tagesprogramm fürs Saarland wollen diese in den nächsten 4 Jahren probieren die Spitzenposition von Radio SALÜ ins Wanken zu brinegn.
     
  5. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    Mein Favorit in Bayern ist Bayern3 asalso SAieg für ÖR
     
  6. exhörer

    exhörer Benutzer

    Wenn ich mal von der anderen Seite her Arabella und Bayern 1 vergleiche, dann geht der Sieg ganz klar an Bayern 1. Nicht, daß BR1 wirklich gut ist, aber im Vergleich zur Mini-Rotation von Arabella ist das Musikprogramm doch deutlich unterhaltsamer.

    Unlängst lief auf Bayern 1 sogar ein Song, den es nie als Single gab, sondern nur als Album-Titel. Inzwischen ist sowas ja ganz was besonderes ;-/

    Also - 1:0 für die Öffies.
     
  7. kulmbacher

    kulmbacher Benutzer

    In Bayern siegt ÖR- BAYERN3 gegen privat ABY!!!
     
  8. Erzwolf

    Erzwolf Benutzer

    In Bremen und Niedersachsen sind die ÖR ganz klar vorne. RB4 schlägt ffn und Antenne locker, NDR1 Radio Niedersachsen macht zwar was anderes, aber das verdammt gut. Schade, ffn fand ich mal richtig gut.
     
  9. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    In Berlin geht der Sieg nach meiner Ansicht auch an die Öffis - Radio EINS liegt hier nach Qualität klar vorne.
     
  10. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    Weiterer Sieg in NRW für Private!
    Radio Hochstift meldet um 17.40 Unwetter in Nähe meines Wohnortes,WDR 2 für OWL nicht!!!
     
  11. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    In Hessen votiere ich für die Öffis: Einen Mix aus hr3, XXL und DLF kann man m.E. ertragen und wird dabei halbwegs gut unterhalten und informiert, ohne dass die Hirnzellen in den Streik treten.

    Wenn XXL (immer öfter <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" /> ) mit seiner 20-Titel Rotation nervt, kann man Planet probieren, muss aber schnell wegschalten, wenn Moderation droht. FFH - für mich keine Diskussion. FBR und Sky - nach einem Tritt auf's Gaspedal sind sie schon verstummt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen