1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Oldiestar möchte seinen Namen ändern

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radioinsider, 09. Dezember 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    Mich wundert, das darüber hier noch nicht diskutiert wird. Im Rahmen eines Gewinnspiels wo die Einsender ihre Namensvorschläge abgeben können, möchte "Oldiestar" seinen Sendernamen verändern. Dies wird mit ganzzeitigen Anzeigen in Berliner Tageszeitungen erwähnt. Da ich keinen Scanner habe, kann ich nur kurz wiedergeben was dort steht:

    "Wir suchen einen neuen Namen für unseren Sender!"

    "Haben sie die passende Idee? Senden sie Ihren Vorschlag an: neuername @ oldiestar.de"

    Unten steht kleingedruckt noch folgendes:

    "oldiestar*-der Radiosender für Berlin und Brandenburg mit Informationen, deutschen Hits und klasse Oldies. Wir beabsichtigen, 2011 unser Programm auch in Berlin über UKW auszustrahlen."

    Dann werden noch die beiden UKW Frequenzen in Nordbrandenburg erwähnt, nicht die MW in Oranienburg und auch nicht die DAB Ausstrahlung in Berlin.

    Was haltet ihr davon?

    Radioinsider
     
  2. K 6

    K 6 Benutzer

    Einen neuen Namen

    konnte man ja schon deren Bewerbung für 90,2 MHz entnehmen.

    Eine solche Bewerbung gab es nämlich; es ist also nicht so wie anderenorts geschrieben, daß Oldiestar eine solche im Urvertrauen nicht eingereicht hätte und deshalb nun mit leeren Händen dasteht. Die MABB wollte halt diese letzte Ausfahrt nicht nehmen und steht nun eben vor einem Scherbenhaufen.

    In dieser Bewerbung hieß das Programm laut „Liste für Rückfragen Presse“ also Radio 90zwo. Mein Eindruck ist, daß es jetzt auch nicht mehr Oldiestar heißen würde, wenn das mit 98,2 geklappt hätte.

    Ansonsten könnte man fragen, ob sie die Mittelwelle und DAB nicht demnächst abdrehen werden, nachdem man sich gegenüber der Presse in der Richtung äußerte, jetzt in Schwierigkeiten zu kommen. Falls nein, könnte man umgekehrt fragen, warum sie dann überhaupt Geld für Verbreitungswege ausgeben, die nach ihrer eigenen Einschätzung unter Ausschluß der Öffentlichkeit stattfinden und nicht mal eine Erwähnung in ohnehin stattfindender Werbung wert sind.

    Darüber zu sprechen, daß die Musik auf UKW spielt, wäre natürlich die manuelle Beförderung von Raubvögeln in die Hauptstadt eines südeuropäischen Landes.


    Will man nicht einfach mal zusehen, diese sinnlose Bewährungsfrequenz aus Pausin nach Berlin reinzukriegen? Sollte es nicht möglich sein, das Ding mit halbwegs brauchbarer Leistung vom Postscheckamt (oder wie das Ding jetzt heißt...) abzufeuern?
     
  3. Tonmeister

    Tonmeister Gesperrter Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Wie so wollen die ihr Namen ändern? Oldiestar hat sich doch schon so eingebürgert, ich denke das selbst die Berliner mit dem Namen was anfangen können.

    Also ich würde bei den Namen bleiben.
     
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Versteh ich auch nicht, warum man ohne Not den Namen ändern wil. Jetzt wo die Marke Oldiestar doch einen gewissen Bekanntheitsgrad hat. Wahrscheinlich wieder mal eine Schnapsidee von irgendwelchen Beraten, weil man das Wort "Oldie" im Namen führt. :wall:
     
  5. andy.dx

    andy.dx Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    der name oldie*star lässt beim hörer wohlmöglich vermuten, was im programm gespielt wird. da oldies nicht jedermans sache sind, wird damit die potenzielle hörerschaft von vornherein eingeschränkt.
    um nun mehr hörer als bisher zu erreichen, muss ein neuer name her! die neue frequenz in berlin fördert dies natürlich.
    hinzu kommt, dass mittlerweile auch schlager und hits im program gespielt werden. der claim "die schönsten schlager, die besten hits" eigentlich nicht mehr zum namen oldie*star passt.
    man kann davon ausgehen, dass mit belegung der neuen frequenz, die ausrichtung des programms erneut geändert wird...
     
  6. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Vielleicht besteht auch Verwechslungsgefahr mit Magic*Star? :wow:
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Alle Sender die den Namen "Oldie" im Namen haben relaunchen derzeit oder taten dies bereits: RTL - Der Oldiesender ist ebenso längst Geschichte wie oldie.fm. Der Grund: Berater haben per Research ermittelt, dass die Bezeichnung "Oldie" beim Hörer negativ belastet und als greis, unbeweglich und senil gewertet wird. Ich hätte ja einen Namensvorschlag, wie wärs mit B.SA (Berlin-Brandenburgische SendeAnstalt) :D :D :D
     
  8. andy.dx

    andy.dx Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    ...schlage mal "bb*star" vor
     
  9. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    "BOS" Berliner Oldiesender... Man braucht ja dann nur noch den abgekürzten Namen aussprechen. Oldie drin, aber nicht mehr ausgesprochen...
     
  10. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Sehe ich auch so. Der Name ist eine Marke. Oder will Oldiestar in Zukunft auch ein Allerweltsdudelfunk werden?
     
  11. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Kein Bärliner Radio hat bislang den Bären im Namen. Deswegen schlage ich vor: 98Zwo (oder wenn Gott will: 96SIEBEN) - Der Bär
     
  12. Anne1034

    Anne1034 Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Ich finde den Namen Oldiestar auch nicht schlecht.

    Warum aber die Umbenennung? Vielleicht kommt es bei 2 Star-Sendern (Oldiestar und Star FM) zu leicht zu Verwechslungen...
     
  13. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    "Der Bär" war doch mal der Name eines geplanten Senders, der sich mehrmals um ausgeschriebene Berliner Frequenzen beworben hat (war das nicht sogar die ursprüngliche Jazz Radio Truppe, die dahinterstand?)... :confused:

    Mein Namensvorschlag für den Sender lautet "MusicInfo FM" (Das passt sogar zu deren Programmkonzept). *lol*

    BTW: Auch heute gibt es die besagte Anzeige von oldiestar* in der BoulevardZeitung.

    Salute
     
  14. Out of Space

    Out of Space Gesperrter Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Wie wärs mit "Flasback FM" oder "Flashback Star" oder "Goldhits Radio".... oder "OSR",
    oder GS-FM ( Golden Sound FM ) oder "Golden Sound Radio" oder "Golden Sound Audio" (GSA)......
    oder "Gold Audio Radio".
     
  15. K 6

    K 6 Benutzer

    Habe ich was verpaßt?

    Hängt da jetzt die Regiocast mit drin??
     
  16. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Weniger belastet sind Begriffe wie "Yesterday" oder "Memory". YesterdayFM wäre mein Favorit.
     
  17. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Warum wird dann jede zweite Schlagerwelle auf Geheiß dieser Leute in einen Oldiesender umgewandelt?? Wissen die überhaupt was sie den ganzen Tag lang tun? Da kriegt man echt die Motten.
     
  18. egonFM

    egonFM Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    @ricochet
    Vielleicht will oldiestar ja das "oldie" aus dem Namen streichen, um noch mehr Schlager spielen zu können ;)

    Ich würde mal "Wannseewelle" vorschlagen, weil der sowohl an Berlin als auch an Brandenburg grenzt (so wie es auch bei Spreeradio der Fall ist). Aber es würde wohl nicht lange dauern, bis die Ostseewelle klagt...
     
  19. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Habe die Anzeige leider noch nicht gesehen in der Tageszeitung, muss aber doch mal auf Grundlage dessen, was hier geschrieben wird, meinen Senf dazugeben...

    Mir scheint das eine Notnagelaktion gewesen zu sein: Die Anzeigen in den Tageszeitungen waren rechtzeitig zum Start der 98,2 im Dezember gebucht und mussten irgendwie genutzt werden. Anders kann ich mir nicht erklären, wie man eine solch undurchdachte Marketingkampagne durchführen kann. Die meisten Rezipienten werden vollends verwirrt sein, weil ein Sender, von dem sie größtenteils ohnehin noch nie was gehört haben (und auch weiterhin nichts hören können), sie plötzlich um einen neuen Namen bittet. Die Leser, die den Sender kennen, werden sich fragen, ob die von oldiestar eigentlich wissen, was sie da treiben, und ob das Programm aus Oldies und Schlagern jetzt überhaupt erhalten bleibt, oder ob an dem bewährten Konzept rumgedoktert wird.

    Selbst, wenn das ganze nur als Marketing-Gag gedacht ist, der die Leser dazu bringen soll, sich mit dem Sender eingehender zu beschäftigen: Als Rezipient bleibt man verwirrt zurück und wird nur noch eins mit dem Sender verbinden: Unprofessionalität! Die wissen selbst nicht, wie sie ihren Sender nennen sollen!

    Was mir auch auffällt: Wenn man so eine Kampagne schon startet, dann achtet man eigentlich auch auf interinstrumentelle Kommunikation. Auf der Webseite von oldiestar ist diese Aktion aber beispielsweise mit keinem Wort erwähnt. Ein Hinweis für mich darauf, dass man sich hier auf die Schnelle irgendeine Idee aus den Fingern gelutscht hat, nachdem klar war, dass man die 98,2 erst einmal nicht erhält und dafür nicht werben kann.
     
  20. toktok

    toktok Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    @TS2010:
    Die Anzeige findet sich sehr wohl auf der Seite, wenn auch etwas versteckt:
    http://oldiestar.de/images/stories/werbung/oldiestar_namensfindung.php
    Das man diese Mallorcareise noch mit in die zugegebenermaßen hässliche Anzeige gepackt hat, hat mich dann vollends verwirrt.
    Sollte das wirklich nur ein 'Lückenfüller' sein, wie du beschrieben hast - warum hat man dann nicht eine normale Anzeige geschaltet. Man muss ja nicht nur wegen ein paar in den Wind geschossenen Euros gleich seinen Namen ändern?
     
  21. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Ach Gott, das Ganze ist auch noch als Reisegewinnspiel verpackt!? Das wird ja echt exzellent kommuniziert... Danke für den Hinweis! Hinter dieser nichtssagenden Grafik hätte ich den Aufruf jetzt nicht vermutet. Die Aufmachung der Anzeige ist in der Tat katastrophal. Die Headline verweist mit dem Sternchen auf die Subheadline, aber beide stehen inhaltlich in keinster Weise in einer Beziehung zueinander und werden erst durch den grünen Kasten irgendwie erklärt, wobei auch dann der Zusammenhang zwischen Reise und Namensfindung nicht wirklich einleuchten mag, aber sei's drum.

    Warum man nicht eine normale Anzeige geschaltet hat, ist mir ein Rätsel... Man hätte ja einfach nur das Reisegewinnspiel bewerben können oder man hätte sich irgendeine andere, sinnvollere Aktion ausdenken können, mit der sich die Hörer schon vor dem Frequenzstart in Berlin mit dem Sender auf irgendeine Weise beschäftigen. Ich kann's nur vermuten, aber es wäre ja nicht ganz unwahrscheinlich, dass die ganze Aktion ein Gag ist und man am Ende zu dem Ergebnis kommt: Unsere Hörer wollen, dass wir auch weiterhin oldiestar heißen! Das wäre jedenfalls noch der glimpflichste Ausgang für diese Kampagne...
     
  22. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Und wie wäre es mit "Radio Arabella Berlin" oder "Arabella Reloaded"? Dann paßt das doch ins Format Schlager und Oldies (war doch zumindest früher so). Aber dazu müßte halt Arabella mit einsteigen, weil die ja den Namen bestimmt nicht anderen überlassen... :D

    Ansonsten gebe ich meinem Vorredner mit den zwei letzten Sätzen recht. Aufmerksamkeitserregung und der Name bleibt wie er ist...
     
  23. K 6

    K 6 Benutzer

    „Nord-Brandenburg“ ist ja auch der Hammer.

    Davon kann so ungefähr ab Neuruppin und Angermünde die Rede sein. Perleberg, Pritzwalk, Wittstock, Prenzlau.

    Und sie beabsichtigen also nicht mehr, ihr Programm in Frankfurt/Oder, Hüttenstadt und Guben auszustrahlen...?
     
  24. Hörbub

    Hörbub Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Oh, es ist ein Berater mit im Spiel. Dann steht der neue Name doch schon fest: "Kulthitradio Berlin" :wow:
     
  25. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: Oldiestar möchte seinen Namen ändern

    Die Kampagne erzeugt jedenfalls Aufmerksamkeit.
    Aufmerksamkeit = mehr potentielle Hörer, die aus Neugier mal einschalten. Und in Kombination mit einem Gewinn, damit es nicht verpufft.
    Der Begriff Oldie steht unter jüngeren Hörern für ein Programm für Eltern und oma und Opa. Somit ist die Überlegung, den Begriff gegen etwas weniger vorbelastetes auszutauschen nicht verkehrt.
    Und dies unabhängig davon ob ein Berater die Finger im Spiel hat oder nicht.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen