1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"On Air"-Schild

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von Gutz, 01. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gutz

    Gutz Benutzer

    Hallo liebe Radiogemeinde,
    ich möchte mir ein "On Air" Schild basteln, was ich dann immer vor meine Tür hängen kann, damit keiner rein kommt.
    Jetzt bin ich aber auf einige unlösbare Probleme gestoßen, bei denen ihr mir hoffentlich weiter helfen könnt.
    Soll ich einfach "Bitte nicht stören" auf ein A4 Papier ausdrucken oder es zusäztlich auf einen Pappkarton kleben?
    (Wie geht das mit dem quer ausdrucken?)
    Soll ich das Schild an einer Kordel befestigen oder mit einer Heftzwecke an die Tür pinnen?
    Welche Art von Kordel nimmt man da am Besten und wo bekommt man die?
    Gibt es da spezielle Shops für, will nämlich nur das Beste kaufen.

    Wäre sehr dankbar für eure Hilfe, denn ich hab echt keinen Plan wie ich das machen soll.
     
  2. webradioo

    webradioo Benutzer

    Ist heute 1. April?! :eek::rolleyes::wow:
     
    Paat und Hefeteich gefällt das.
  3. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    Ich fasse es nicht :wow:
     
  4. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    [​IMG]iPad an die Tür nageln und rote Laufschrift laufen lassen!
     
    MikeBatt und Paat gefällt das.
  5. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Schließ doch einfach ab.
     
    MikeBatt gefällt das.
  6. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    Ich würde das Schild auf jeden Fall auf einen Karton kleben. Ist wesentlich haltbarer und wirkt professioneller. Zum Kleben kann ich den Pritt-Stift empfehlen. Uhu fand ich unpraktisch, zieht zuviel Fäden und schmiert rum. Quer Ausdrucken ist viel zu kompliziert, bin ja kein Informatik-Student. Ich würde einfach zwei DIN-A-4-Seiten hochkant nebeneinander kleben (eins mit "Bitte nic" und eins mit "ht stören").

    Hoffe dir weitergeholfen zu haben!
     
  7. webradioo

    webradioo Benutzer

    Mit den beiden Seiten dann in einen Copyshop gehen und sie auf DIN-A-4 verkleinert als Farbkopie ausdrucken lassen, falls A-3 Dir zu groß ist.
     
  8. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    Man habt ihr Ansprüche :D
     
  9. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Drehe Deinen Drucker um 90 Grad (das ist das, was man als "rechter Winkel" bezeichnet). Allerdings stellt dieses Druckverfahren eine optische Täuschung dar und wird von ambitionierten Studiobetreibern als "unprofessionell" abgelehnt.

    Profis verwenden Papier mit einer geänderten Polarität (ein Derivat aus der Fotografie, siehe Polfilter). Allerdings kann es dabei, je nach Drucker, Probleme mit dem Rot geben. Farblaserdrucker machen das mit; bei Tintenstrahldruckern geht das nur mit Original Tintenpatronen des Herstellers. Refill-Modelle oder nicht-originale Tintenpatronen (Pelikan et al) führen bei Druckvorgängen auf nicht mit der Polarität synchronisiertem Papier zu fehlerhaften Farbverläufen, was dem Betrachter des Schildes einen falschen Eindruck vermitteln könnte, z.B. statt "auf Sendung" ein "empfängnisbereit".

    Ein Wort noch zu den Heftzwecken: Ab 2013 wird es infolge einer EU-Verordnung keine Vertriebserlaubnis mehr für Heftzwecken geben; Lager-Restbestände dürfen aber noch abverkauft werden. Hintergrund ist die Förderung der ökologisch wertvolleren Reiszwecke, bei deren Herstellung nicht so viel CO2 verbraucht wird.
    Je nach Gewicht des Schildes und der Dichte des Türmaterials (Informationen zum Durchdring-Koeffizienten gibt es beim Hauseigentümer) empfiehlt sich der Einsatz von Reiszwecken aus stabilerem Langkornreis. Rundkornreis hinterläßt dauerhaft sichtbare Spuren und ist nicht empfehlenswert. Ausnahme: An Studios von Nachwuchsmoderatoren dürfen auch Milchreiszwecken zur Verwendung kommen.

    Nähere Informationen bekommst Du beim örtlichen Baustoffprüfer.
    Aktuell habe ich noch keine Erfahrungen mit Geschäften, die mich rundum und EU-ökologisch-gerecht mit allen Materialien aus einer Hand versorgen. Meine Hoffnungen ruhen aber auf der Übernahme der tegut-Märkte durch die Schweizer Migros-Gruppe, infolge derer eine ebenso breite wie präzise Schweizer Produktpalette auf ein intelligentes deutsches Öko-Marketing trifft.

    Ich denke, dass Du mit Deinen Anforderungen 2013 entscheidende Fortschritte machen wirst. Bis dahin empfiehlt es sich, Geduld zu üben und den Sendebetrieb wegen inakzeptabler Arbeitsbedingungen vorläufig ruhen zu lassen.
     
  10. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Heißen die Dinger nicht "Reißbrettstifte" (so habe ich es in der Schule, die ein "Oberschulkombinat (OSK)" war, im Fach "Technisches Zeichnen" gelernt), weil sich mit den Dingern so schön schreiben lässt?
     
  11. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Technisches Zeichnen, hmm.... das sind doch die, die mit Radiermessern hantieren, ne woor?
    Ja, mag sein. Die Dimensionsdenker hatten ohnehin stets andere Begriffe und Vorgehensweisen, da ist nichts ausgeschlossen.

    Du könntest ja mal eine technische Zeichnung eines solchen Schildes anfertigen. Mit Reis-Brett.
     
  12. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Falsch; hier liegt wohl eine Verwechslung mit Rasiergummis vor.
     
  13. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Es gibt bereits Hinweise darauf, dass in China die ersten Säcke mit Reiszwecken umgefallen sein sollen!

    [​IMG]
     
  14. Kellybang

    Kellybang Benutzer

    ich würde ein selbstgeschnitztes Hängeschild empfehlen das an einem goldenen Faden hängt. Es vermittelt Wärme, Fleis und Natur!
     
  15. McCavity

    McCavity Benutzer

    Dabei wäre dann unbedingt ein Baustatiker hinzuzuziehen. Nicht auszudenken, was passierte, würde die Tür aufgrund des Gewichtes des Schildes auf einmal von allein zuklappen. Das gäbe der Zeitung mit den vier großen Lettern wochenlang Stoff für die Titelseite.

    1. April ist heute zwar wohl nicht, aber ich spüre das Sommerloch nahen... ;)

    LG

    McCavity
     
  16. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Was ist denn eine Reiszwecke?
     
  17. Kellybang

    Kellybang Benutzer

    lasst uns diesen Thread in allen Ehren halten, sodass unsere Enkel auch:rolleyes: noch was davon haben
     
  18. MikeBatt

    MikeBatt Benutzer

    Ich kann echt nicht glauben, dass jemand Ernsthaft hier solch eine Frage stellt, aber wenn er das ernst meint, es gibt doch Window Color, damit kann er sich eins malen
     
  19. ToScho

    ToScho Benutzer

  20. Olvin

    Olvin Benutzer

    Da das Sommerloch nun nicht mehr naht, sondern direkt über uns schwebt, habe ich mal einige Tipps für Gutz zusammengestellt, die ihm hoffentlich weiterhelfen, seinen eigenen hohen Ansprüchen gerecht zu werden.

    1. Es sollte nicht "Bitte nicht stören" auf das Schild gedruckt werden, sondern "Achtung Sendung". Auch nicht "On Air", denn das ist Englisch und hier ist ja bekanntlich Deutschland. Dadurch weiß jeder, was sich hinter diesem Schild abspielt und schmutzige Gedanken werden beim Betrachter vermieden.
    Das Ganze sollte dann zum Schutz vor Umwelteinflüssen einlaminiert und auf ein Stück stabile Pappe oder Kunststoff geklebt werden (Letzterer ist nicht so biegsam und außerdem feuchtigkeitsbeständig). Ein Montagekleber nach Wahl sollte dafür genügen.
    Beim quer Ausdrucken kann ich zwar nicht weiterhelfen, aber hier sollten keine Kosten und Mühen gescheut und eine professionelle Druckerei beauftragt werden. Der professionelle Eindruck sollte einem das Geld wert sein.

    2. Das Schild wird natürlich mit einer Kordel befestigt. Eine Heftzwecke würde sowohl das teure Schild, als auch die Tür beschädigen. Und notfalls kann man immer noch eine Heftzwecke oder einen Zimmermannsnagel in die Tür schlagen und das Schild mit der Kordel daran aufhängen.
    Wenn man gerade keine Tür zur Verfügung hat, kann man sich auch eine Schraube ins Knie drehen und das Schild daranhängen. Und gegen nervige Besucher, die während der Sendung nicht die Klappe halten können, hilft Kordel, um den Hals angewendet, ebenfalls. Man sieht: Kordel sollte auf Grund ihrer universellen Verwendbarkeit unbedingt der Vorzug gegeben werden.

    3. Die Art der Kordel hängt vom Gewicht des Schildes ab. Nähgarn wäre zu empfehlen, da dies in verschiedenen Farben erhältlich ist. Zweckmäßigerweise sollte eine Farbe gewählt werden, die der Farbe der Tür entspricht. Dadurch verschwindet die Kordel optisch und der professionelle Eindruck wird wiederum verstärkt. Ist das Schild zu schwer dafür, müssen härtere Geschütze aufgefahren werden. Ob Bindfaden oder Stahldraht von der nächsten Hängebrücke - der Zweck heiligt die Mittel.

    4. Spezielle Shops gibt es natürlich dafür. Aber ein bisschen Recherchearbeit kann dem Fragesteller schon zugemutet werden.
     
  21. wachsi

    wachsi Benutzer

    schau bei ebay nach unter ONAIR Lampe....
     
  22. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Wahnsinnsidee.
     
  23. chapri

    chapri Benutzer

    In der Tat!
    ... und um noch die wichtigste Frage in diesem Faden zu beantworten: Eine REISZWECKE ist eine Nadel im Reishaufen, die dort keinerlei Zweck erfüllt. Reißt euch zusammen!
     
  24. Bend It

    Bend It Benutzer

    Bei mir ist einfacher: Ich lebe allein, habe keine Freunde und mein Kater "Oskar" kann nicht kesen.
     
  25. webradioo

    webradioo Benutzer

    Dafür gibt es doch Piktogramme!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen