1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von albundy, 12. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. albundy

    albundy Benutzer

    Liebe Freunde der fröhlichen Wellen von Radio Luxemburg,

    Ab dem 15 September sind die Chaosbrothers wieder live im luxemburger Äther zu hören und zwar bei Radio DNR (www.dnr.lu). Streaming gibts natürlich auch.

    Jeden Wochentag von 17.00-19.00 präsentieren sie u.a. das Musikduell.

    Ich freue mich...
     
  2. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Und dann in hochdeutsch? Oder moderieren die beiden in Letzeburgisch?
     
  3. Hörfunker-D

    Hörfunker-D Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Wow! Das finde ich echt super! Können die beiden überhaupt noch letzebuergesch?
     
  4. U87

    U87 Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Naja, sie leben seit 30 Jahren in Letzeburg - da kann man sich schon die Sprache aneignen...
     
  5. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Ich meinte in einem Interview mal gehört zu haben, dass man sich mit der Sprache schwer täte. Vor allem, wo ist die Quelle just jener Meldung?
     
  6. dudelfunk8000

    dudelfunk8000 Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Ich sag nur : LILALaunebär;)
     
  7. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Die 2 sind echt klasse! Sind die beiden nicht aus Köln?

    Ich erinnere mich dunkel an die Anfangszeiten von RTL (Fernsehen), da waren die 2 auch dabei. Hatte Axel Fitzke nicht etwas mit den Musikclips zu tun?
     
  8. dudelfunk8000

    dudelfunk8000 Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Genau! RTLplus! Und da war Matthias Krings alias "Metty" der Kumpel vom LILALaunebär auf dem "legendären" Dachspeicher. Ausserdem fungierte er noch als Fahrer für den besagten Bären in einem 2CV - Kombi.:)
     
  9. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Ach ja, RTL Plus!

    Anfangs wurden nur Musikclips gesendet, herrlich!

    Den Mätthi habe ich noch auf Bildern von der RTL-Radio Jubiläumsparty gesehen.

    Bei RTL Plus waren anfangs ja alle RTL-Radiomoderatoren vertreten: Pützenbacher, Camillo Felgen, usw.

    Bin heute etwas verwirrt über die vielen RTL-Sender in Deutschland...
     
  10. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Axel hat damals bei RTLplus die Clip-Show "Da.. Da.. Damals" moderiert (siehe auch http://www.youtube.com/watch?v=bhmCDlH-CRY) und 1987 den Kollegen bei Radio 107 in Hamburg gezeigt, wie man Radio macht und Starthilfe geleistet. Bei 107 moderierte er die Sendung "Stadtklang".
     
  11. Hörfunker-D

    Hörfunker-D Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Als RTL noch RTL plus hieß, hat er (damals noch in Luxemburg) die Kindersendung "RTL miniplus" moderiert, zwischendurch versuchte er sich noch als Spielshow-Moderator, bevor er dann zusammen mit dem Launebär "Li-La-Launebär" moderierte. Gelernt hat er übrigens Lehrer.
     
  12. Catweazle

    Catweazle Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Zu den alten RTL Plus Zeiten haben Metty und Axel auch jeden Donnerstag das komplette TV - Programm durchmoderiert. Zum Programmschluss gaben die beiden dann immer noch ein gesungenes Betthupferl zum Besten.
     
  13. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Die beiden waren echt klasse zusammen! Schade, dass die so schnell bei RTL weg waren...
     
  14. albundy

    albundy Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    mittlerweile sind auch die fotos schon auf der internetseite : www.dnr.lu
     
  15. Piratensender

    Piratensender Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Habs grad laufen, is toll, ein kauderwelsch aus Deutsch und Letzebuergisch.
    Metty redet Letzebuergisch nicht immer, und Axel redet Deutsch, gerade machte Axel ein auf Launebär und Metty versuchte ihm Letzebuergisch bei zu bringen.:D

    Und die Mucke nicht so das Chartsgedudel wie hier.
     
  16. Dr.Znorko

    Dr.Znorko Benutzer

    AW: Onkel Aki alias Axel Fitzke (Radio Luxemburg) und Metty Krings sind zurück

    Ich war ja durchaus neugierig. Der alten Zeiten wegen und auf Axel Fitzke ganz besonders — sehr schöne Erinnerungen an "Luxemburg 1331" in einer Winternacht auf der überreichweiten 97.0...

    Naja, heute war es allerdings ein hausbackener und konzeptionell durchschaubarer Humor.

    Zunächst verwunderlich, warum die Show "Chaosbrüder" heißt. Die Herrschaften haben mittlerweile ein Alter erreicht, in dem jugendliches Durcheinander nicht glaubwürdig klingt und senile Verwirrung keinesfalls salon- bzw. quotenfähig ist. Stellen Bohrmaschine und Gehämmer die akustischen Insignien einer per Befehl humorigen Radiosendung dar?

    Wie dem auch sei, der erste Kalauer mit dem Parkplatz des Chefs zog in die Büroromantik der 80er Jahre hinunter. Mit Sprachkenntnissen zu kokettieren mag für eine einzige Szene ganz brauchbar sein, doch Metty Krings als Dolmetscher nervt beim dritten Mal bereits.

    Aber genug gemosert. Dennoch darf die Frage in den Raum gestellt sein, ob man als Hörer entweder 1.) bereits so sehr an den Dummfunk gewöhnt ist, daß man eine leicht lustige Doppelmoderation in der Drivetime als störend bis peinlich empfindet oder 2.) die beiden Herren, unabhängig von der Art der Show, wirklich nicht mehr in die heutige Zeit passen?

    Oder ist es eher 3.) der Fall, daß Personality in die Drivetime zwischen Service- und Werbeblock gepfercht jeden Moderator mit Eigencharakter schleift und verschleißt?

    Ich tendiere zur Frage 3 und dabei regt sich Mitleid für zwei ganz große Moderatoren ihrer Zunft. Geht das nicht besser oder ist DNR genauso ein verklemmter Laden wie so manch andere...?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen