1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Titelsuche Opener "Freie Fahrt ins Wochenend" (WDR 2)

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Stefan George, 04. Februar 2006.

  1. Stefan George

    Stefan George Benutzer

    Ich suche schon seit Jahren den Titel des Openers der "Freien Fahrt ins Wochenend", der in der zweiten Hälfte der 70er jeden Samstag Vormittag auf WDR 2 lief.

    Hat irgendjemand eine Ahnung, wie der Titel/Interpret dieses Instrumentals ist ?
     

    Anhänge:

  2. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: [Titelsuche:] Musikbett "Freie Fahrt ins Wochenend"

    Sehr ärgerlich! Ich habe es mal gewußt. Zumindest das weiß ich genau. :(

    Tip: Schreib an die Musikredaktion, falls es hier im Forum niemand weiß. Ich bin mir sicher, daß Monika Schumer oder Roger Handt weiterhelfen können - letztgenannter war ja oft Musikredakteur der Freien Fahrt ins Wochenend.
     
  3. Stefan George

    Stefan George Benutzer

    AW: [Titelsuche:] Musikbett "Freie Fahrt ins Wochenend"


    Habe ich alles schon versucht.

    Roger Handt hat keine Ahnung, welche Musik das ist.
    Habe auch David Colman kontaktiert, der die Musik seinerzeit raussuchte.
    Er kann sich auch nicht mehr erinnern.

    Ich habe dann sogar die GEMA bemüht. Die haben jedoch die Unterlagen aus der Zeit nicht mehr.

    Scheinbar weiß kein Mensch auf diesem Planeten mehr, was das für ein Titel ist.

    Grummel.
     
  4. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: [Titelsuche:] Musikbett "Freie Fahrt ins Wochenend"

    Doch, ich habe es gewußt, und zwar vom WDR. Irgend etwas mit "Mother", glaube ich. Kann mich einfach nicht mehr erinnern. Die Info ist Jahre alt, lange vor E-Mail- und Internetzeiten... :wall:

    Nachtrag: Hier hört man den Titel etwas besser:
     

    Anhänge:

  5. Stefan George

    Stefan George Benutzer

    AW: [Titelsuche:] Musikbett "Freie Fahrt ins Wochenend"


    David Colman, der damals dieses Instrumental auswählte (!), sich allerdings nicht mehr an den Titel erinnern kann, sagte mir, daß es ein wenig klänge wie Booker T and the MGs, aber es etwas anderes sei. Leider wisse er jedoch nicht mehr, welches Stück er damals aussuchte.
     
  6. U87

    U87 Benutzer

    AW: [Titelsuche:] Musikbett "Freie Fahrt ins Wochenend"

    Hab diesen Thread per Zufall gefunden, als ich was anderes suchte...Komisch, dass der zu der Zeit äußerst bürokratische WDR keine schriftliche Dokumentation darüber anfertigte. Nun, ich kann mich sehr gut an die Melodie erinnern. Der erste Teil war soweit ich weiss von Chicago. Vielleicht kann das irgendwer bestätigen.

    Aber zur Kernfrage: Das muss doch rauszukriegen sein, wer das Instrumental komponiert und produziert hat. Hier ist doch bislang jede Titelsuche beantwortet worden (wenn auch manchmal erst nach geraumer Zeit)
     
  7. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: [Titelsuche:] Musikbett "Freie Fahrt ins Wochenend"

    An den ersten Titel kann ich mich inzwischen wieder erinnern: "Mother" von Chicago (Album: "Chicago III", 1970). Außerdem war zu erfahren, daß nicht Dave Colman, sondern ein anderer Musikredakteur für die Zusammenstellung dieses Openers zuständig gewesen war, inzwischen aber wohl verstorben ist...
     
  8. Professor

    Professor Benutzer

    Erkennungsmusik "Freie Fahrt ins Wochenend"

    Vielleicht sind ja mittlerweile neue Experten hier im Forum, die u.U. weiterhelfen lönnen.

    Das Ganze war eine Collage bestehend aus drei Titeln. Ich suche den dritten Teil der Collage. Es hört sich ein wenig an wie BOOKER T & THE MGS oder auch Andre Brasseur, ist aber etwas jazziger/Big Band-mäßiger als diese beiden Interpreten.

    Weder der WDR noch ehemalige Mitarbeiter der Sendung haben diesbezüglich noch irgendwelche Informationen. Auch die GEMA hat keine Infos mehr.

    Anbei ein kurzes Soundfile mit dem mysteriösen Titel.
     

    Anhänge:

  9. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Erkennungsmusik "Freie Fahrt ins Wochenend"

    Danke für das Wecken uralter Erinnerungen.
    Mir fiel in diesem Zusammenhang eine Sendung in der Sendung ein : damals gab es eine halbe Stunde lang die Sendung "Flashback". Wer diesen Opener noch in guter Qualität hat ......... der Anfang war irgendein Soundeffekt, sicher von einer LP von irgendwem. Dann die Stimme "Flashback- Flashback", dann rein in "Babababarara-Ann" von den Beachboys, der Instrumentalpart drangeschnitten und es folgte eine Aufzählung der Songs (?), die nun folgen würden.

    Aber darum ging es ja nicht in diesem Thread :)
     
  10. U87

    U87 Benutzer

    AW: Erkennungsmusik "Freie Fahrt ins Wochenend"

    Schön, dass dieses Thema mal wieder angesprochen wird. Selbst Roger Handt, der Musikprofi bei WDR2 und damals als Moderator dran beteiligt, kann sich nicht erinnern.
    Allerdings glaube ich, dass das Intro aus nur 2 Musiken besteht: Der Titel von Chicago und dann ???.

    Adolf Budda Krämer konnte mir auch nichts genaueres sagen - vielleicht erreiche ich Dave Coleman die Tage mal. Er ist meine letzte Hoffnung. Selbst auf dem WDR-eigenen CD-Sampler mit den historischen Vorspännen ist keine Info darüber vorhanden.

    @wazmann: Tja, das waren noch Zeiten, als Jingles noch aus "richtiger" Musik zusammengeschnitten wurden...
     
  11. Professor

    Professor Benutzer

    AW: Erkennungsmusik "Freie Fahrt ins Wochenend"

    Stimmt. Die einzige "Information" vom WDR ist der permanente Hinweis auf die WDR-Eigenproduktion von Werner Müller und der WDR Bigband.
    Nur ist dieses Werner Müller Stück lediglich ein kurzes Jingle.
    Das gesuchte "Mystery-Bett" hat ganz offensichtlich das Werner Müller-Jingle abgelöst.

    Bei David Colman sehe ich übrigens schwarz. Den habe ich auch schon kontaktiert.
    Der konnte sich an gar nix mehr erinnern. Vielleicht hast Du ja mehr Glück.

    Es ist wie verhext ! Bei sämtlichen anderen Openern und Betten bin ich im Laufe der Jahre irgendwann einmal fündig geworden. Die "Jagd" nach diesem Opener jedoch geht bei mir schon in die Jahrzehnte.

    Gab es damals beim WDR nicht irgendeinen Johannes Gottauf (oder so ähnlich), der u.a. für die "Freie Fahrt" die Musik zusammenstellte ?
    Vielleicht hat der ja das Ding zusammengebastelt.
     
  12. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: [Titelsuche:] Musikbett "Freie Fahrt ins Wochenend"

    An den Namen des weiter oben erwähnten verstorbenen Musikredakteurs kann ich mich nicht ganz exakt erinnern; ich glaube, er hieß Hermann Lahme oder so ähnlich... Der jedenfalls hätte es wissen müssen, so Roger Handt.
     
  13. Professor

    Professor Benutzer

    AW: [Titelsuche:] Musikbett "Freie Fahrt ins Wochenend"
    Und der hat die Antwort mit ins Grab genommen.
    Das Schicksal will es wohl, daß dieses Geheimnis niemals gelüftet wird.

    Diesen Johannes Gottauf gab es übrigens wirklich.
    Der hat in den 70ern die Musik für etliche WDR 2 Sendungen zusammengestellt.
    U.a. wie gesagt für die "Freie Fahrt ins Wochenend" aber auch für "Country & Western Aktuell" mit David Colman
    (Donnerstags 18:05 - 19:00)

    Schon seltsam, an was man sich nach so vielen Jahren noch erinnert.
    Ich habe sogar noch das Nr.1 Acapella Jingle dieser Sendung (gesungen von David Colman) in Erinnerung :

    "In Country Music Number One. Yes Friends it`s Nummer Eins"
     
  14. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Nach dem Rückzug Roger Handts öffne ich nun diesen Thread noch mal und frage in die Runde, ob wohl irgend jemand eine weitere Idee hat, wen man wegen des gesuchten Instrumentals (s. Anhang in Beitrag #8) noch bemühen könnte... Gibt's bisher unbefragte Musikexperten, denen man diese Aufnahme mal hoffnungsfroh vorspielen könnte?
     
  15. U87

    U87 Benutzer

    Vielleicht hat Roger Handt ja jetzt ein bisschen Zeit, mal nachzuforschen. Es kann doch nicht sein, dass nirgendwo im WDR etwas zu erfahren ist.
    Bis wann wurde denn die Sendung in dieser Form ausgestrahlt?
     
  16. webradioo

    webradioo Benutzer

    Das wäre natürlich schön, aber er wird es bestimmt nicht aufgrund Deines Beitrages hier tun. Am besten schreibst Du ihn mal direkt an.
     
  17. U87

    U87 Benutzer

    Danke für den Hinweis. Hättest du alle Beiträge vollständig gelesen, hättest du bemerkt, dass ich längst schon Kontakt zu RH hatte. Meine Bemerkung war eher ironisch desisullioniert gemeint.
     
  18. Maschi

    Maschi Benutzer

    Erkennt das wirklich keiner? :(
     

    Anhänge:

  19. walla

    walla Benutzer

    Ich kann jede Sequenz davon mitsummen, aber weiß es wirklich nicht wer es ist. Der WDR müßte doch wirklich darüber Auskunft erteilen können. Wenn nicht,was ist das dann für eine lächerliche Sendeanstalt.
     
  20. Maschi

    Maschi Benutzer

    Den Einstieg kennen wir ja, wurde hier schon geklärt, aber das Stück im Anhang ist weiterhin ein einziges großes Rätsel.
     
  21. RadioRichard

    RadioRichard Benutzer

    Ein Bekannter meinerseits hat dieses Stück auf einer Library Music Fanseite zur Identifizierung eingestellt. Man sagte, dass es möglicherweise Musik von Barry Stoller aus der DeWolfe Music library sein könnte, aber auch von Andre Brasseur sein könnte. Man müsste mit Barry Stoller Kontakt aufnehmen, HIER ist seine Seite.

    Es könnte tatsächlich sein, dass es sich um Library Music sich handeln könnte!
     
  22. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Derlei Mutmaßungen gibt es leider viele. Es wurden auch schon Michel Legrand, Booker T. Jones, Quincy Jones und Alan Hawkshaw als Möglichkeiten genannt, jedoch alles nur im Bereich der Spekulation.
     
  23. RadioRichard

    RadioRichard Benutzer

    Das ist mir schon klar, aber dennoch: Versucht mal diese Interpreten zu kontaktieren. (Wenn nicht bereits geschehen)

    In diesem Sinne viel Erfolg bei der Suche!
     
  24. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Sorry, das ist zwar nett von Dir gemeint, aber dazu fehlt mir wirklich die Naivität. Kein Barry Stoller und kein Booker T. Jones wird jemals auf eine solche Anfrage antworten.
     
  25. U87

    U87 Benutzer

    Diese Musik lief bis 1991, also fast 20 Jahre - und da will beim WDR keiner mehr wissen, was man da gespielt hat. Die Gema-Erträge dürften nicht unerheblich gewesen sein. Und auch wenn es eine Musik aus einer Library geweseb ist. DAS muss noch irgendwie wo stehen...
     

Diese Seite empfehlen