1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Optimod 8000A / Deemphase-Frage

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Hinztriller, 07. Januar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Hallo Freunde der nostaligen Tontechnik,

    hier steht noch ein etwas betagter, aber funktionsfähiger Optimod 8000A rum (der aus Ende der 70er Jahre, 2HE). Den würde ich gerne für die Besaftung eines Webstreams nutzen. Das Problem: a.) Nur ein MPX Ausgang (Ok, Stereo-Decoder wäre ein Option, aber das Crosstalk wird ja schlechter) und b.) einen Testausgang, der aber Pre-Emphasiert ist.
    Um das Ding rasch ans Fliegen zu bekommen wäre meine Idee, den Testausgang zu nehmen und über R und C zu deemphasieren.
    Fragen: Gute Idee oder Schlechte und hat jemand die korrekten Werte für De-Emphasis bei 50µs zur Hand?

    Merci
     
  2. jangk

    jangk Benutzer

  3. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Optimod 8000A / Deemphasenfrage

    Danke, hat geklappt. Es ist zwar noch etwas brummig auf den Testausgängen, offenbar noch einige Kondensatoren trocken. Aber der Kleine fühlt sich schon ganz wohl in der Umgebung :)
     

    Anhänge:

    • optis.jpg
      optis.jpg
      Dateigröße:
      183,8 KB
      Aufrufe:
      36

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen