1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Optimod, Pre-Emphasis

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Elisabeth, 24. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Elisabeth

    Elisabeth Benutzer

    hallo

    kann mir jemand sagen, was ein optimod ist? ist es eine geraet, eine software ?

    und: kann mir jemand sagen, wie ich als windows benutzer (bzw. mit welchem gerät) ich die pre-/ und de-emphasis hinbekomme ?

    ich habe von diesen begriffen so einen leichten schimmer, aber es waere toll, wenn mir jemand genau sagen kann, was das ist und was das macht, bzw. wie mans macht.

    es geht eigentlich nur darum fm.sendetechnik besser zu verstehen und einem radio im fernen albanien zu helfen ..


    best, el
     
  2. ontheair

    ontheair Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    ein optimod ist eine hardware der firma orban (die alten in analoger ausführung, die neuen digital auf dsp's basierend).

    emphasis beschreibt genau definierten höhenanhebungen bzw. -absenkungen mit dem ziel, einen besseren signal-rauschabstand zu erreichen (benutze mal die suchfunktion, wurde hier schon öfter besprochen).

    und bitte versuche nicht, mit einer software das sendeprocessing eines radiosenders zu machen ;) da haben doch noch die guten, alten standalone-geräte entscheidende vorteile *g*
     
  3. Elisabeth

    Elisabeth Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    ja, habe hier schon viel lesen können .. super !

    vielleicht kann ich ja auch gleich mal dirket mit dem problem aufwarten: ein unkommerizelles radio hat probleme mit ihrer sendequalität. wenn man dort im empfänger alles außer den höhen rausnimmt, dann rauscht und raschelt es gewaltig und außerdem gibt es eine störung, die fast wie musik klingt, nur aus höhen bestehend, rhythmisch.

    sie geben ihr studiosignal in einen stereo-verstärker per 2 xlr, dann mit einem bnc-kabel in einen sender. der sender schickt ein hochfrequentes signal via parabolantenne zum anderen sender auf dem berg.

    der sender auf dem berg hat keine techniker, es ist in albanien ..
    auf jeden fall ist dort eines der ersten geräte ein exiter (habe ein schaubild gesehen) ...

    im studio machen sie dort alles nur über rechner ... billig halt ..



    naja und beim problem überlegen bin ich dann auf diese emphasis-angelegenheit gestoßen und außerdem suchen sie nach einem gerät, das die distortion wegmacht und das singal lauter .. tja optimod ist teuer, aber vielleicht gehts ja auch anders, nur erstmal das system verstehen ...
     
  4. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    "Störung, die fast wie Musik klingt..."
    Was haben die denn als Musikquelle im Rechner? Hört sich an, als wenn die mit ziemlich schlecht encodierten Musikfiles arbeiten (Artefakte). Sowas könnte man nicht effektiv rausfiltern...

    CU BB
     
  5. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    Sind das Rauschen und die Störgeräusche denn schon vor der Richtfunkstrecke (sofern sie analog arbeitet) vorhanden?


    Zunächst einmal war es wohl der Kompressorenpapst Bob Orban persönlich, der den Spruch garbage in - more garbage out geprägt hat. Man schaue sich nur einmal an, was ein Optimodeinsteller zu seiner Arbeitsweise schreibt. Die beschriebenen Mängel müssen schon an der Quelle beseitigt werden, das kann man nicht mit irgendwelchen Wunderkästen nachträglich reparieren.

    Die Emphasis-Geschichte bezieht sich auf die Arbeitsweise der Dynamikkompressoren; wenn sie nicht berücksichtigt wird, dann kann man sich durch die senderseitige Anhebung der Höhen Hubüberschreitungen einhandeln. Das hat mit dem Rauschen und den Störgeräuschen in diesem Fall aber nichts zu tun.


    Dazu hilft vielleicht, nach dem Stichwort Dynamikkompression zu googeln. Nichts anderes macht ein Optimod. Es gibt da im übrigen auch billigere Geräte. Aber wie gesagt, damit kann man lauter werden, gegen die anderen Probleme hilft es jedoch nicht (eher im Gegenteil).
     
  6. Elisabeth

    Elisabeth Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    >Sind das Rauschen und die Störgeräusche denn schon vor der >Richtfunkstrecke (sofern sie analog arbeitet) vorhanden?

    keine ahnung. ich weis auch nicht, ob es analog ist, wie gesagt es geht per xlr in einen verstaerker (Pop 22W) und dann per bnc-kabel in den sender, der ist von RVR Elettronica und heisst PTRL-NV, dann mit 2375 Khz zum sender auf dem berg.

    >Die Emphasis-Geschichte bezieht sich auf die Arbeitsweise der >Dynamikkompressoren; wenn sie nicht berücksichtigt wird, dann kann man >sich durch die senderseitige Anhebung der Höhen Hubüberschreitungen >einhandeln. Das hat mit dem Rauschen und den Störgeräuschen in diesem >Fall aber nichts zu tun.

    nein ? kann aber sein, wenn sie hier zB. das gesamte frequenzspektrum senden, das dadurch falsch moduliert wird und dann verzerrunggen auftreten ?


    >Was haben die denn als Musikquelle im Rechner? Hört sich an, als wenn die >mit ziemlich schlecht encodierten Musikfiles arbeiten (Artefakte). Sowas >könnte man nicht effektiv rausfiltern...

    sie arbeiten mit einem broadcasting programm, das heisst OTSDJ. wie entstehen denn schlecht encodierte musikfiles ?


    vielen dank fuers helfen, ich schreib mehr, wenn ich mehr weis,
    Elisabeth
     
  7. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    Ich nehme mal an, Ihr sendet mp3-Files.
    ...wenn man den falschen Encoder benutzt und die falsche Bitrate einstellt. Unter 192 kbps würde ich nichts einstellen, besser wäre 256 kbps stereo. Wenn Ihr 128 kbps oder 160 kbps Dateien habt, würde ich diese noch mal neu von CD einspielen.
    Probier mal http://www.dbpoweramp.com/dmc.htm aus, ist vollkommen ausreichend für den Zweck.

    CU BB
     
  8. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    ja und dann gleich als .mp2 einspielen in 256 kbps! dann ist es sogar professionell!

    für euer problem mit der emphasis können euch evtl. diese low budget lösungen helfen:

    der behringer combinator, ab und zu mal ebay nachschauen, da wird oft mal einer versteigert....
    oder wenn ihr etwas mehr ausgeben könnt aber es schlicht halten wollt : Jünger MPX Limiter
    falls noch etwas mehr geht: DSP-X Audio Processor
    noch etwas billiger ist der Mirage Audioprocessor
    und falls einer im lotto bei euch gewinnt nehmt den orban 8400 :rolleyes:

    damit solltet ihr sorgenfrei sein.
     
  9. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    ich würd empfehen den exiter abzustöpseln, diese psychoakkustigdinger , wenn nicht booroadcastoptimiert fuschen doch ziemlich fies im frequenzspektrum rum.
    wenn man etwas vorsichtig beim equing ist (also alles über 15khz raus) , kann man auch ohne preemphasis arbeiten, optimiert nicht gerade die reichweite..aber vielleicht hilfts das abstellen des xciters, diese artefakts rauszukriegen und ich schätze ihr wollt ja nicht klingen wie radio nrj
     
  10. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    Hallo....? Wir sind hier nicht beim Internetradio..!
    Wer ein bißchen mitgedacht hat dem ist aufgefallen daß die Richtfunkstrecke zum Sender per BNC-Kabel angeschlossen ist - das ist ein (Stereo)-MPX-Signal. Da ist nix mehr mit Soundprocessing, das geht nach dem Richtfunkempfänger direkt in die erste Stufe (Steuersender) der Sendeanlage. Und diese Stufe heißt auf good ol' English.....





    richtig: Exciter. Sollte dann doch eher drin bleiben....
     
  11. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    Das ist dieser hier. Analog und damit bei Stereobetrieb ein Multiplexsignal übertragend; praktisch das bereits fix und fertige Sendesignal, das dann vom UKW-Sender nur noch auf eine andere Frequenz umgesetzt wird. Aber wozu, in aller Welt, der vorgeschaltete Verstärker; in der Produktbeschreibung ist für den Monoeingang (Stereo muß sowieso aus einem Stereocoder kommen) als Bezugspegel -10 dBu genannt, das sind 0,245 Volt?
     
  12. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    @frozenfrog
    ich dachte mit exciter wäre was psychoakkustisches gemeint gewesen,
    enhancer , exciter...daß das dingens nicht im studio steht hab ich glatt überlesen, und daß die erste stufe im steuersender exciter heisst ..asche über mein haupt
     
  13. Elisabeth

    Elisabeth Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    was kann man denn fuer einen falschen encoder benutzen ? also sie senden jedenfalls mit 192 kbps, aber besser koennen sie auch nicht encodieren, weil sie haben nicht soviel harddisk-space und mit 256 kbps koennen sie nicht soviel songs speichern.

    aber glaubst du, dass das viel ausmachen kann wenn es nur 192 sind ?
     
  14. Elisabeth

    Elisabeth Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    >> Wer ein bißchen mitgedacht hat dem ist aufgefallen daß die Richtfunkstrecke zum Sender per BNC-Kabel angeschlossen ist - das ist ein (Stereo)-MPX-Signal. Da ist nix mehr mit Soundprocessing, das geht nach dem Richtfunkempfänger direkt in die erste Stufe (Steuersender) der Sendeanlage. Und diese Stufe heißt auf good ol' English.....

    richtig: Exciter. Sollte dann doch eher drin bleiben....


    kannst du mir genauer sagen, was dieser exciter ist ?
     
  15. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    MP3's mit 192 kbit/s sollten in der Tat keine offensichtlichen Artefakte produzieren, an der reinen Bitrate liegt es also nicht. Wobei man anhand einer Beschreibung natürlich nur vage vermuten kann, wie sich die Störungen anhören; ein Beispiel würde es wesentlich erleichtern, etwas dazu zu sagen ...

    Und mit dem "Exciter" dürfte, wie schon gesagt wurde, der Steuersender gemeint sein. Das ist nichts weiter als die erste Stufe des UKW-Senders, der bei größeren Sendeleistungen dann noch entsprechende Endstufen folgen.
     
  16. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Optimod, Pre-Emphasis

    @Elisabeth

    wäre es nicht vielleicht möglich einen mitschnitt von dem sendesignal zu machen und hier mal als mp3 reinzustellen? damit wir uns mal anhören können was gemeint ist!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen